Wer leidet auch an Emetophobie (Angst vor Erbrechen)?

s[orHrow;10


Es ist ja deine Entscheidung, aber ich würde mir mal Rat holen ob die Ungewissheit und etwas Ahnen für ihn nicht schlimmer und Nerven aufreibender ist als wenn er es direkt gesagt bekommt. Wie gesagt kinder kennen das hete ja auch von anderen Eltern. Nicht das sich eine Erzieherin im kiga verplappert!

Gabs denn eine Auslöser es dir am Mittwoch zu sagen?

j|inukxa23


Ne wüsst ich nicht was der Auslöser gewesen sein könnte.

Er wird es noch gesagt bekommen. Denke am Sonntag. Morgen ist er auf Geburtstag eingeladen und ich will das er den Tag geniessen kann ohne an sowas denken zu müssen. Ich werde nu definitiv da keine zwei Wochen warten.

svo^rrowx10


Ich hab eben dein nicht überlesen. Warum solltest du denn zwei Wochen warten wegen de. Termin bei der Erziehungsberatungsstelle? Nee, würde ich definitiv nicht drauf warten. Ideal wäre ja wenn ihr es gemeinsam den Kindern erklärt also Fiona und Felix. Niklas wird es sicher auch merken, aber ist ja nunmal noch zu klein für Erklärungen.

gyumm-ibäxrli


Huhu *:)

Wie geht es euch so? Ist es bei euch auch wieder so kalt und nass geworden? Bei uns sind es ganze sieben Grad %:|

Mir geht's ganz gut, mein Vater ist seit Donnerstag wieder da und seitdem benimmt sich meine Mutter auch wieder bzw. reißt sich wenigstens zusammen. Warum kann sie das nur meinem Vater gegenüber machen und mir gegenüber nicht? Als ob es mich weniger belasten würde als meinen Vater. Dem will sie nicht zur Last fallen, aber mir schon? ":/ . Na gut, ich kenn es ja nicht anders und hab mich dran gewöhnt.

Gestern war ich den ganzen Tag außer Haus, mir auswärts Essen und fünf Stunden Auto fahren. Hat alles gut geklappt, keine Angst, keine Übelkeit :)^ . Und endlich bin ich meine Wohnung los, nie wieder muss ich die Idioten von dort sehen! Ich freu mich, auch wenn es natürlich schade ist, dass die erste eigene Wohnung so eine Katastrophe war. Das war echt reiner Psychoterror dort, man hätte eine Doku-Soap für RTL mit den Leuten dort drehen können und hätte nicht mal was Erfinden müssen ]:D

Bin im Moment nur ein bisschen frustriert, weil mein Privatleben so gar nicht gut läuft. Nur wenig Freunde und die, die ich hab, wohnen ewig weit weg :-( . Meinen Hobby macht auch nur Stress und ich kann es zur Zeit gar nicht ausüben. Und dann noch frustriert mit dem Studium. Aber wird schon alles werden, noch geb ich nicht auf!

Njela


Mir geht's nicht gut (stimmungstechnisch geht's wohl gut), ich habe nur noch Kopfschmerzen, mir ist davon schlecht, manche Gerüche kann ich nur schwer ertragen, Lärm muss auch nicht sein und mein Mageninhalt überlegt sich noch, ob er da bleibt, wo er sich jetzt befindet oder ob er doch nen Ausflug ins Freie unternimmt %:|

s^orryow410


Schwanger? ;-)

N-e@lxa


:-o Vom heiligen Geist? ;-)

VIijxo


Nela, hattest Du das schon öfter? Vielleicht PMS? Wünsche Dir auf alle Fälle gute Besserung! :)*

Nuela


Danke, Vijo @:) Ja, das geht die letzten zwei Wochen schon so %:| Oder länger, aber es wird immer schlimmer %:| PMS ist es leider nicht :-(

s0or|row1x0


Kann es nicht die nebenwirkung eines medikamentes sein, welches du nimmst? Nebenwirkungen trsten ja haeufig auch nach laengerer vertraeglichkeit grundlos spontan auf.

lOen$chenx88


Hallo alle zusammen *:) ich bin so froh auf diese seite gestossen zu sein...hab immer gedacht ich wäre die einzige....leiden hier alle an emetophobie??

N,exla


Hier in dem Faden ja ;-) Willkommen lenchen *:) @:)

sorrow, das glaube ich nicht. Ich weiß, dass NW auch später auftreten können, aber ich glaube nicht, dass es das ist. Es sind auch nicht nur die Kopfschmerzen.

sForbrow1x0


":/ hast du denn eine andere Idee?

Nhe)la


Vielleicht durch die Verspannungen im Nacken ":/ Ich hab keine Ahnung :-( Wie kann ich das rausfinden, ob es durch NW bedingt sein könnte? ":/ Ich kann die Medikamente ja nicht einfach weglassen ":/

l,ench(en8x8


Hallo....das beruhigt mich grad sehr,dass ich nicht die einzige bin....ich lese hier zwar viele unterhaltungen auch über andere sachen....ich bin seit ca 5 jahren emo...ich geh auch nicht mehr gerne weg oder essen....wegen der angst mir könnte plötzlich schlecht werden....ich bin sogar eine von denen,die schon zum vorraus tabletten nimmt....wenn ich keine mehr in der tasche hab dann bekomm ich gleich panick....am tag gehts bei mir einigermassen,aber abends und nachts wirds bei mir ganz schlimm....diese krankheit schränkt mein leben extrem ein :°( wie gehts euch?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH