Wer leidet auch an Emetophobie (Angst vor Erbrechen)?

gaumm&ibäxrli


Nee, ich denke nicht. Ich denke, es war eine Überdosis Laktose gemischt mit Sorbit (vertrage beides nicht). Nur wusste ich das gestern nicht, ich dachte, der Pudding, den ich gegessen hatte, sei aus laktosefreier Milch gewesen. War er leider nicht. Hab dann ausnahmsweise Medikamente genommen und dann ging es :)^

L`ilalyxB


@Nela u. Vijo :)= @:) @:)

Ich finde einige Aussagen hier sagen doch einiges über die Charaktere aus – ich finde es traurig, dass ein Mensch hier so angeprangert wird, der sich 1. zur Zt gar nicht wehren kann u. 2. hier einfach nur ein bisschen Hilfe gesucht hat. Niemand war gezwungen ihr zu antworten. Aber erst fleissig antworten u. dann niedermachen nur weil sie nicht in der Lage war die Ratschläge umzusetzen.... ":/

Manchmal sollte man vielleicht auch in der Lage sei einfach mal nur zuzuhören wenn ein Mensch Hilfe baucht ohne Erwartungen zu haben.

TWuxffi


Hallo,

ich bin jemand, der sehr sehr wenig mitgeschrieben hat, dafür aber mit gelesen hat.

Gerade ist es sehr anstrengend, weil sich hier alles um Jinka dreht..... Was gar nichts mit der Emo mehr zu tun hat.

Sondern allein um ihr Privatleben.

Das ist nicht Sinn der Sache, ich denke wir sind hier zusammen um über die Emo zu sprechen und uns zu helfen und um fortschritte zu machen.

Das geht unter.....Sie soll sich helfen lassen und den Kinder wünsche ich Ruhe, damit sich die Situation mal entspannen kann.

Lass uns zurück kehren, zu dem warum wir hier alle sind..........Die blöde Angststörung Emetophobie. :)^

NTexla


Manchmal sollte man vielleicht auch in der Lage sei einfach mal nur zuzuhören wenn ein Mensch Hilfe baucht ohne Erwartungen zu haben.

Ein schöner Satz :)*

Das ist nicht Sinn der Sache, ich denke wir sind hier zusammen um über die Emo zu sprechen und uns zu helfen und um fortschritte zu machen.

Ja, das sind wir (auch, wenn wir manchmal nicht in der Lage sind, Fortschritte zu machen). Dazu gehört aber auch ein gewisses Maß an Toleranz und Respekt. Was ich hier im Faden ab und an leider doch auch mal vermisse. Mir ging es letztes Jahr auch eine Zeit lang sehr schlecht und ich durfte leider ähnliche Erfahrungen machen. Das finde ich sehr schade. Man sollte schon aufeinander eingehen können oder den anderen und seine Probleme tolerieren. Denn viel, was der ein oder andere im Alltag an Problemen hat, hat nicht gleich offensichtlich was mit der Emo zu tun. Und dennoch ist sie oft der Hintergrund unserer Probleme und daher nicht gleich ersichtlich. Manchmal muss man eben erst die vordergründigen Probleme beiseite schaffen/ bewältigen oder zumindest mit ihnen umgehen können, um sich mit dem Hintergrund (in dem Fall die Emo) zu beschäftigen und ihn in Angriff zu nehmen. Gehört das für euch etwa nicht zur Emo? Für mich war es anders gar nicht möglich. Ich konnte gar nicht gleich an der Emo arbeiten. Das ging ewig nicht. Also fing ich mit dem Vordergründigen an. Der Weg ist doch das Ziel. Und jeder geht einen anderen, seinen Weg. Und so sollte jeder auch für sich entscheiden können, ob er den Faden nutzen möchte, um aktive Ratschläge direkt in die Tat umzusetzen oder dazu, um sich einfach ein paar Ohren (Augen ;-)) zu leihen, weil er nicht genügend Kraft hat, etwas umzusetzen. Mir hat es immer geholfen, wenn ich einfach das, was mich beschäftigte, niederschreiben durfte. Es sind zwei verschiedene Wege, und ich denke, beide haben ihre Daseinsberechtigung.


Vijo, dir schreib ich bei Gelegeheit eine PN.

Wer etwas zu jinka wissen möchte, darf mich gerne anschreiben @:) So weit ich es darf (von ihr aus), gebe ich gerne Auskunft.

Zu mir: Bezüglich der Emo geht es mir gut, obwohl mir oft sehr schlecht ist. Ansonsten geht es mir eher schlecht, aber das wird sich wohl wieder geben.

N8eblxa


Manchmal sollte man vielleicht auch in der Lage sei einfach mal nur zuzuhören wenn ein Mensch Hilfe baucht ohne Erwartungen zu haben.

Ich helfe grundsätzlich ohne Erwartungen ;-) Ich erwarte nicht, dass jemand meine Hilfe annimmt, ich erwarte nicht, dass er sie umsetzt. Das ist dann zwar schade, aber dennoch für mich in Ordnung, denn derjenige wird sicher seine Gründe haben, warum er sie ablehnt oder nicht umsetzt. Allerdings könnte es sein, dass er doch später noch einmal darauf zurückkommt. Später kann er auch sehr viel später sein, wenn ich schon gar nicht mehr daran denke.

zLwer9gi25


Hallo! *:)

Ich bin auch erst seit Anfang diesen Jahres hier, kann also auch nicht allzu viel zu Jinka sagen. :)z

Aber von dem was ich hier in der kurzen Zeit mitbekommen habe, denke ich das Jinka einfach überfordert und hilflos war. Sie hat Hilfe gebraucht und hat diese hier gesucht. Vielleicht brauchte sie auch nur jemanden bei dem sie sich "ausheulen" konnte. Sie hat drei kleine Kinder, die damit verbundenen Alltagsprobleme und Belastungen und die emo ist auch noch da! Da ist es doch ganz klar, das man mal am Ende ist. :)_

Ich bin manchmal mit einem Kind schon überfordert, gerade dann wenn er mal wieder seine Bockphase hat. :-/

Kinder sind was schönes, einzigartiges und ich möchte mein Kind nicht wieder hergeben! :)z

Aber gleichzeitig kommt man als Mutter auch ab und an mal an seine Grenzen, wo man einfach nicht mehr kann, da Kinder zu erziehen auch sehr anstrengend und Nervenaufreibend sein kann. :)z

Dieses Forum ist anonym und öffentlich, somit für alle zugänglich, solange nicht gegen die Regeln verstoßen wird! Jeder kann doch schreiben was er möchte! Mir gefallen manch andere Beiträge vielleicht auch nicht, aber dann überlese ich sie halt und antworte halt nicht drauf! Wir sind alle hier, weil wir alle das gleiche Problem haben: Emo!!!

Warum ist es denn so schlimm, wenn jemand seine Probleme hier niederschreibt? ":/

Zumal es ja im Grunde hier alle tun! Der eine mehr der andere weniger! Der eine hat die Probleme und der andere halt die... Jeder geht anders mit seinen Problemen um.

zlwerUgi2x5


Gerade ist es sehr anstrengend, weil sich hier alles um Jinka dreht..... Was gar nichts mit der Emo mehr zu tun hat.

Ich finde einige Aussagen hier sagen doch einiges über die Charaktere aus – ich finde es traurig, dass ein Mensch hier so angeprangert wird, der sich 1. zur Zt gar nicht wehren kann u. 2. hier einfach nur ein bisschen Hilfe gesucht hat. Niemand war gezwungen ihr zu antworten.

Genauso sieht es aus!! Zumal jinka hier nicht mal selbst schreibt sondern, andere sie hier an den Pranger stellen!!! :°(

TNuffxi


??? ??

Ich habe mit keinem Wort Jinka an den Pranger gestellt.... ":/

Deswegen versteh ich nicht warum ich zitiert werde?!

Ist mir unschlüssig......

GMoldenOglxdie


Mir ist hier vieles unschlüssig. Beiträge werden so interpretiert wie sie gebraucht werden, das ist mir zu mühsam hier noch viel zu schreiben. Jeder hat seine eigene Meinung, wenn dieses nicht akzeptiert wird muss man ja nicht drauf antworten.

Adios *:)

sForrowK1x0


Ich hab auch niemanden an den Pranger gestellt.

Vielleicht sollten wir die ganze Diskussion um jinka mal beenden. Habe ich gestern ja auch schonmal vorgeschlagen. Sollte sie hier nochmal schreiben, dann kann ja jeder selber mit ihr seine Sicht der Dinge austauschen...

Nela, ich denke da ist der unterschied. Das es für mich kein anderes Problem als die Emo gibt. Also natürlich gibts das ein oder andere Problemchen in meinem Leben, aber kein vergleichbares...also auch nichts, was zuerst bearbeitet werden müsste. Vielleicht gehts dem ein oder anderen hier noch so und dem ein oder anderen wie dir und jinka und dann ist mir schon klar, warum wir so verschiedene Einstellungen dazu haben!

zewerBgi2x5


@ Tuffi

Ich hab das nur zitiert, da ich es genauso sehe, das es hier momentan sehr anstrengend ist, weil es nur um Jinka geht, und das wobei sie nicht mal slebst schreibt! Ich habe damit nicht gemeint das du Jinka an den Pranger gestellt hast! @:) :)z

l{enrche+n88


Danke für eure antworten |-o

Ich kann mittlerweile auch psychische und körperliche übelkeit einschätzen....aber ich gerate trotzdem noch zu oft in panik....

Ich finde,was sorrow darüber sagt stimmt....klar kann jeder hier schreiben was er möchte und wenn es demjenigen besser geht,dann ist das doch super!

Aber im moment können wir jinka ja nur gute besserung wünschen und es bringt ja jetz auch nicht viel,darüber zu diskutieren wegen jinka...jeder hat seine eigene meinung...hier schreiben welche(ich auch)die das wegen jinka gar nicht mitbekommen haben und die hier gar nicht mitschreiben können.... ich hoffe auch obwohl ich ihre geschichte ja nicht kenne,dass es ihr bald wieder besser geht....

Ich bin auch froh dass ich auf dieses forum getroffen bin,jetz weiss ich dass ich nicht alleine bin und ich bin auch froh dass ich hier offen über das reden kann.... :)^ *:)

T:uffKi


@ zwergi25

Ok, dann habe ich das falsch verstanden!

Das darunter zitierte irritierte mich etwas....

Wollte die Situation ein wenig entschärfen!

Lg @:)

l%en-chenR8x8


Hab noch ne frage...musste hier schonmal jemand den blinddarm entfernenentfernenoder kennt sich jemand damit aus *:)

lNencBhexn88


Odee kennt sich jemand damit aus??

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH