Wer leidet auch an Emetophobie (Angst vor Erbrechen)?

G!oldtenOlxdie


Also mittlerweile glaube ich, wenn ich gekotzt hätte wäre der Spuk schneller vorbei gewesen. Heute ist schon Tag 4 und es ist nicht wirklich besser. Wenn ich auf die Toilette gehe, ist der Stuhl immernoch flüssig. Die Magen- und Darmkrämpfe kommen in unregelmäßigen Abständen, genauso wie die Übelkeit. Ich habe nun seit Freitag mittag außer zwei trockenen Toastbroten nichts mehr gegessen. Ich muss nur essen sehen und mir wird schlecht.

G$oYlde$nOldxie


Gestern abend war mir stundenlang heftig übel, hab darauf gehofft das dies dann auch endlich der Abschluss sei. Nun gerade eben, wieder 3x Durchfall. Das ganze hat sich die letzten drei Tage allerdings nur auf den morgen bezogen, den Rest vom Tag war Ruhe. Vielleicht ist dies auch einfach nur der "normale" Stuhlgang, der sich eben aufgrund des Virus in der Konsistenz noch nicht wieder normalisiert hat ":/

Ich meine, außer das ich noch nichts essen kann geht es mir ja so nicht sooo schlecht. Ich muss es wirklich mal noch beobachten, hoffe einfach von Tag zu Tag das es sich wieder normalisiert. Wenn ich jetzt jeden Tag zig Mal auf die Toilette rennen würde, würde ich schon zu der Vertretung meines Hausarztes gehen. Aber so? Die sagen dann doch eh nur es ist MD, trinken Sie viel, essen Sie wenig, nehmen Sie blablabla. Das weiß ich ja alles selbst.

LLiblxlyB


Nein, wenn das so lange anhält, wird der Hausarzt eine Stuhlprobe anordnen.

Vielleicht hast Du Dir einen ganz unangenehmen Keim eingefangen – muß nicht immer Noro sein.

Ich würde es doch mal überprüfen lassen u. vielleicht etwas gegen den Durchfall einnehmen,

LYill8yB


Sorry, ich war mal wieder zu schnell mit den Fingern.

Ich wünsche Dir natürlich gute Besserung!!

GvoldenuOldie


Die Frage wäre nur wie ich aus dem flüssigen Etwas ne Stuhlprobe rausbringen sollte. Sorry, aber das ist irgendwie so nicht machbar ":/

L9il{lyxB


Hihi, ja, das ist nicht so ganz einfach.

Solltest Du Infos brauchen, schreib mir ne PN :-)

Da ich beim Arzt arbeite kenne ich die Problematik.

Perenterol wäre auch nicht schlecht, um die Darmflora wieder aufzubauen.

Vielleicht noch Iberogast – das wirkt gegen die Magenkrämpfe u. laut meiner Ärztin auch gegen Darmkrämfe, also irgendwie allgemein krampflösend.

G;oldIenOldxie


Ich habe jetzt heute mittag (vor ca. 30 Minuten) das erste Mal seit Freitag was gegessen. Eine Kartoffelcremesuppe mit einem halben trockenen Brötchen. Aktuell rumpelt mein Darm ganz schön, hoffe alles bleibt da wo es hingehört. Immerhin hatte ich vorher ziemlich Hunger, das werte ich schon mal als gutes Zeichen.

@ LillyB:

Danke für die Ratschläge. Ich hab in der Akutphase MCP genommen, Iberogast hilft mir immer nicht so gut.

s2orqrowx10


Ich bin aus dem Urlaub zurück. Es war wirklich nett an der Nordsee wenn es auch mit der Familie nie ganz reibungslos verläuft. Am letzten Abend war mir ordentlich schlecht was mich ein wenig in Panik versetzt hat, da ich ja angst vorm erbrechen habe. Die Tage ohne meinen freund waren auch gar nicht so schlimm wie befürchtet. Meine Waage war heute morgen dann auch netter als gedacht. 68, 5kg also keine grisse Veränderung zu vor dem Urlaub. Ab morgen werde ich wieder mehr aufs essen achten müssen. Dienstag will ich dann richtig starten mit meiner masterthesis. Ausserdem muss ich mir irgendwas als bewegungsausgleich suchen und ich möchte dringend meine sozialen Kontakte wieder mehr pflegen. Due sind durch Umzüge oder Jobeinstieg der anderen alle ein wenig eingeschlafen und langsam fühle ich mich wirklich was einsam.Heute ist erstmal auspacken und Geburtstagsfeier vom Vater von meinem Freund angesagt! Morgen habe ich dann einen arzttermin bei meinem Hausarzt der gleichzeitig Schilddrüsenfachmsnn ist. Ich bekomme meine Ergebnisse und muss ihm endlich die Ergebnisse vom ct der Lunge vor einem Jahr zeigen. Das wurde nicht gemacht weil ich beschwetden habe sondern nach einer Party wo einge mit atembeschwerden ins Krankenhaus kamen vom Gesundheitsamt angeordnet. Bei mir gab es kleine Auffälligkeiten in der Lunge und irreparabel rücken schaden.

NAelxa


*:)

Mit gehts nicht so dolle und langsam wird auch die Übelkeit wieder mehr. Dennoch versuche ich, keine große Angst aufkommen zu lassen und mein Tagesprogramm trotzdem durchzuziehen. Das klappt soweit wohl auch.

s8orroxw10


So, ich bin von meinem Arztbesuch zurück. Die Schilddrüsenwerte sind in Ordnung. Ich soll das Medikament, trotz hoher Dosis, so weiternehmen. Meine Eisenwerte sind wieder etwas tief, aber noch soll ich es ohne Medikamente versuchen. Er meint meine Müdigkeit käme wohl er davon, das ich momentan eben keine regelmässige Beschäftigung habe. Kann ich mir auch vorstellen. Der Ultraschall der Schilddrüse war auch gut, ein kleiner Knoten hat sich zurückentwickelt und sonst ist alles unauffällig ausser das sie eben sehr klein ist!

Zu den Ergebnissen des CTs sagte er, das alles im Normalbereich wäre und wenn ich keine Beschwerden bekommen hätte, eine Verlaufskontrolle nicht nötig sei und alles im Rahmen wäre.

Das finde ich alles schon mal sehr gut, wenigstens kommt da keine neue Baustelle auf mich zu!

Oh Nela, das tut mir Leid. Hoffentlich ist es nur eine kleine und kurze Phase und es wird schnell wieder besser. Denn langsam aber sicher kommt ja auch der Herbst und dann der Winter und da haben wir wohl alle immer nochmal mehr zu kämpfen als im Sommer und Frühling!

a4nQgfie77


Wir sind seit heute auch aus dem Urlaub zurück. Ich habe Sodbrennen, das macht mir auch immer Angst. Hab mir jetzt nen Pudding gekocht, der hilft meistens.

NKe(l}a


Echt? Pudding gegen Sodbrennen?

Mir geht noch nicht besser, aber ich habe die Übelkeit im Griff :-)

GQol}denOlxdie


Ich hatte noch bis Freitag mittag mit den Beschwerden der MDG zu kämpfen, dann war's weg und ich konnte auch wieder essen. Samstag hatte ich nochmal leichte Bauchkrämpfe nach dem essen, aber keinen Durchfall, o.ä. mehr. Hat sich wirklich ganz schön hingezogen.

In 3 1/2 Wochen geht's nochmal eine Woche an die Cote D'Azur in den Urlaub *freu* und dann Anfang Oktober für mindestens 3 Wochen in die Reha und Silvester nochmal in den Urlaub. Man gönnt sich ja sonst nichts |-o

Euch allen noch eine schöne Restwoche und ein schönes Wochenende!!

a!ngiex77


das hört sich gut an @goldenoldie

ja, Pudding polstert irgendwie meinen Magen aus und mir geht es dann besser. Dieser muss aber noch lauwarm sein. Meistens mach ich noch ein bisschen Zimt drauf.

N*ela


Cool :-D Wenn's hilft, ist das ja super :-D Das kann ich dann mal meiner Freundin vorschlagen, vielleicht hilft es ihr ja auch :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH