Wer leidet auch an Emetophobie (Angst vor Erbrechen)?

g'othixka


Hallo an alle hier!Ich lede seit meiner jugend unter dieser angst und es hat meine Psyche völlig ruiniert.Mit 14j. war ich das erste mal bei einem therapeuten.Geholfen hat er mir nicht (wie im laufe der jahre bis heute von 41j.allen anderen therapeuten)Keiner verstant/versteht das ich angst vor übelkeit und erbrechen habe und deshalb unter starken panik attacken leide.Ich kann seit damals kein bus oder strassenbahn fahren,weil es da mit 14j zu anfang immer auftrat.Mit 15j bin ich nicht mehr zur tür raus aus angst das mit übel wird und habe nichts mehr gegessen.Ich wog damals 38kg bei 1,65.Depressionen kamen hinzu.Ich habe meine kinder die mich aufrecht halten.

aBngiex77


mir ist seit gestern wahnsinnig schlecht und ich habe Kopfweh mit leichten Sehstörungen. Ich denke es ist Migräne. Ibupofen und Paracethamol helfen nicht. Ich bin so müde und habe starke Panikzustände. Morgen hab ich meinen Kleinen dann alleine-Mann muss arbeiten. Ich hoffe mir geht es bis dahin wieder besser. Hausärztin hat noch eine Woche Urlaub. Ich weiß, dass ichs auch ohne meinen Mann schaffe, aber jemanden in der Nähe zu wissen ist einfach leichter.

Cchel#seai90


Liebe angie77

Das tut mir leid für dich! :-( hast du es schon mit einer leichten Nackenmassage versucht? Oder generell zu entspannen?

Mir ist seit gestern auch schlecht mit Durchfall. Ich denke aber das es wieder psychisch ist, habe viel zu tun und komme kaum zur Ruhe. Ich hoffe das ich morgen arbeiten kann.

Ich wünsche dir ganz gute besserung! Wir sind stark und werden das schon packen!!!

V/ijxo


Wir sind stark und werden das schon packen!!!

Ein toller Satz!! :)^

Ich wünsche Euch gute Besserung :)*

M`eDlisesa0x8


gothika, willkommen bei uns *:)

ich denke , wir alle wissen wie du dich fühst. bei mir gab es auch schlimme zeiten wo ich nichts essen wollte damit mir nicht schlecht wird und die anderen stempelten mich als magersüchtige ab. jahrelang konnte ich nicht ausgehen ... so ähnlich wie bei dir

sYorrrowx10


Mir geht's gut, eigentlich. Langsam werde ich ziemlich nervös. Nächste Woche geht's nach Rom für fünf Tage. Wir werden fliegen mit umsteigen. Ich bin erst einmal in meinem leben geflogen, nach Schweden hin undnzurück, auf dem Rückflug war mir Super schlecht. Ich war ewig nicht in einem Hotel Urlaub, das letzte mal als junger Jugendlicher mit meiner Mutter in Berlin.

atnniesqmoc)kinxgjay


ich fliege morgen früh nach London und habe so Panik, dass ich heute schon Panikattacken am laufenden Band hatte, dabei habe ich seit Jahren keine mehr gehabt :°( ! ich habe so Angst, dass ich durch den Flug Lagerungsschwindel bekomme! Seit mein Vater vor einem Jahr so etwas hatte und dabei dauernd gekotzt hat, habe ich panische Angst das auch zu kriegen und gerade wenn so ein Flugzeug startet und kippt wird mir immer schwindelig :°( hat jemand ein paar beruhigende Worte?

avngi@e77


Hallo, mir geht es besser. Zum Glück. Ich genieße die vermutlich letzten warmen Tage in diesem Jahr *seufz* ich will keinen Winter.....

@anniesmockingjay ich bin noch nie geflogen und weiß daher nicht wie man sich fühlt. Ich drücke dir die Daumen das alles gut geht!! :)^

aGnniesnmockin!gjaxy


Danke angie :-( ich hoffe es!

sgor7row)1x0


Ich bin erst einmal geflogen. Dabei war mit etwas übel. Hin und Rückflug war aber wohl auch unruhig. Ich hatte aber keinen Vergleich.

Montag fliege ich nach Rom und Freitag zurück. Bin auch unruhig. Muds sogar umsteigen.

saorr`o2wx10


Na toll morgen früh geht's los und ich hab mir ne Erkältung eingefangen :( toll...jetzt mach ich mir erst recht sorgen ums fliegen!

L:isc;he>nswelxt


Hallo,

ich habe auch mit dieser blöden Angst zu kämpfen. Wir fahren am Sonntag zu der Mutter von meinem Freund für etwa 2 Tage. Das Problem ist, als ich das letzte mal im Januar da war, hatte ich abends Durchfall und morgens solche Übelkeit, dass ich würgen musste. Ich war total hysterisch :°( und jetzt hab ich so eine Angst, dass wenn wir dort sind, dass es wieder passiert. Ich weiß, dass das eigentlich Unsinn ist, aber was soll ich machen :-(

C6helshea90


@ Lischenswelt

Es hört sich dämlich an, aber probiere nicht an das zu denken, dort wo deine Gedanken sind, dort ist deine Energie. Nimm ansonsten Tabletten mit oder beruhige dich mit ablenkung.

Frage an alle hier! Ist mir ganz wichtig! Habt ihr durch die emetophobie Intoleranzen entwickelt? Z.B auf Milch oder Weizen? Oder habt ihr das Gefühl ihr fühlt euch generell nicht mehr so "Gesund"

Liebe Grüsse und ein entspanntes Wochenende

Vbijo


Intoleranzen entwickelt? Z.B auf Milch oder Weizen?

Nein!

Ich fühle mich grundsätzlich gesund und das, obwohl ich den Mist mittlerweile seit ca. 40 Jahren habe. Ich war und bin eher selten krank und habe auch keine Allergien.

Meinst Du, dass durch Emetophobie Intoleranzen entwickelt werden können?

a4ngiPe7x7


Nein. Ich vertrage zwar manche Lebensmittel nicht mehr so gut, aber ich denke, dass ist Einbildung. z.b. Paprika, den Geschmack davon habe ich Stunden im Mund-ich esse ihn aber trotzdem.

Emothechnisch geht es mir zur Zeit gut, aber die Jahreszeit von MGD naht und ich frage mich wie lange ich noch ohne größere Panik auskomme?! ":/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH