Wer leidet auch an Emetophobie (Angst vor Erbrechen)?

N,ela


Es ist auch so, das ich bei weitem noch nicht so cool bin, wie ein Nichtemo

Ich denke, das wird bei uns auch nie so sein. Aber so, wie es bei mir im Moment ist, finde ich es absolut in Ordnung :-) Natürlich darf es auch gerne noch besser werden ;-) ;-D Rückschläge gehören genauso dazu, aber wer fällt, darf eben nicht liegen bleiben :-)

Morgen ist mein MRT, noch dazu in einer Stadt, die 25 km entfernt ist. Bisher geht mir nicht mal ansatzweise die Muffe :-) Wenn mir schlecht wird oder ich Angst bekomme, werden die mir schon helfen :-) Alleine fahren muss ich nicht, Mama fährt mit und anschließend gehen wir zusammen über den Weihnachtsmarkt dort :-D Und ich freu mich wie Bolle :-D

jXinkIa23


Hallo,

ja gibt was neues. Heut is das schreiben vom Gegenanwalt eingetrudelt mit Antrag für das Gericht auf das alleinige Sorgerecht :-( :|N

s7orrXow1x0


Hattest du erwartet, das er das alleinige Sorgerecht einfordern wird?

Wie schätzt dein Anwalt denn seine bzw deine Chancen ein?

Nela, wie war dein Arzttermin?

z3wer~gix25


Hallo alle zusammen! *:)

Jinka das ist ja blöd. :|N :-/ :(v

hoffentlich kommt er damit nicht durch!!! Ich wünsche dir ganz viel Kraft das alles durch zustehen!

Bei mir sieht es momentan soweit ganz gut aus. Bin halt voll im Stress! Wir bekommen in einer Woche die Schlüssel und in zwei Wochen ziehen wir dann um.

Und so wie es aussieht werden wir dann erstmal kein Telefon und Internet haben, da der Telefonanbieter scheinbar nicht in die Pötte kommt! :(v %-|

Zum Glück haben wir ja heutzutage ein Handy. ;-)

Mit der Emo ist es momentan nicht so gut bei mir. :-/

Wir hatten Samstag Weihnachtsfeier, hatten eigentlich auch mega Spaß. Aber alle haben schön getrunken und ich habe ständig mein schnapsglas umgedreht, damit mir nichts mehr nachgeschenkt wird. Direkt nach dem Essen, hatte ich erst ein paar Kurze und dann ein Glas Wasser getrunken. Danach war mein Magen so hart und mir war total schlecht das ich Panik bekam. Konnte den abend gar nicht richtig genießen, weil ich nur damit beschäftigt war, wieviel mein Körper wohl aushält an Alkohol. Habe zwar mitgetrunken aber immer wieder Wasser bestellt, damit es verdünnt wird... :-/

Zu späterer Stunde haben wir dann ziemlich viel getanzt und dann konnte ich den Gedanken an diese blöde Angst mal ein wenig nach hinten schieben. War gegen viertel nach Fünf erst zu Hause. War ansonsten Recht schön... wir hatten unseren Spaß! ;-D

Nun hat eine sehr gute Kollegin mir Montag morgen geschrieben das ihr Mann die ganze Nacht gebrochen hat. Sie meinte es läge am Essen. Hab sie dann Montag morgen noch kurz bei der Arbeit getroffen. Heute Morgen schrieb sie das es wohl doch nicht am Essen gelegen hätte. Sie ist jetzt auch krank. :-(

Diese blöde Angst ist momentan ständig da... ich will das nicht mehr! :(v

kIekskrNümmexl24


Huhu,

ich verfolge diesen Faden auch immer mal wieder mit und hoffe das ich mich mal ab und zu hier hinzugesellen darf :)_

Ich habe auch eine riesige Angst vor dem Er...

Das ist schon seit ich ein Kind bin bei mir der Fall :-( Wenn ich nur daran denke bekomme ich Panik, Herzrasen und schwitzig nasse Hände :°(

Leider ist heute Abend einer dieser Abende und wahrscheinlich auch Nächte, die ich am liebsten aus meinen Gedanken löschen will...mein Mann kam eben nach Hause und ist dierekt aufs Klo gerannt...kann man sich ja vorstellen was war...hatte dann auch direkt Herzrasen nur bei dem Gedanken %:|

Ich werd heute auf jeden Fall nicht mehr hoch gehen und schlage hier auf der Couch mein Schlafquatier auf (wenn ich denn überhaupt schlafen kann)...

Ich hasse es >:( >:(

z7wer gi25


Herzlich willkommen Kekskrümel! *:)

Wie ist es dir denn ergangen? Hat dein Mann durch einen Virus erbrochen, oder durch Alkohol oder durch was ganz anderes?

Ich kann es total nachvollziehen, wie du dich gefühlt hast, bzw. fühlst. :)z

Diese Angst ist einfach nur scheiße... :(v %-|

Ich hasse diese angst und sie macht mich wütend! :(v >:(

Vuijxo


Hallo kekskrümmel, ich kann es ebenfalls bestens nachvollziehen, wie du dich gefühlt hast. :°_ Hoffe, es ist soweit durchgestanden.

Jinka, hoffe, dass sich alles so bei Dir entwickelt, wie Du es Dir wünschst und ich wünsche Dir viel Kraft für die Verhandlung :)*

Ich werde fast täglich mit meiner Angst bzw. meiner Auseinandersetzung mit dem Thema konfrontiert, habe aber den Eindruck, dass es im Moment besser wird. Wie ich ja schon öfter berichtet habe, hängt ja im Kindergarten zu dieser Zeit permanent der Zettel mit MD aus. Meine Kinder schleppen ständig neue Erkältungen nach Hause und ich habe die Befürchtung, dass sie irgendwann so angeschlagen sind, dass eben auch MD mal mit nach Hause kommt. Heute ging es meiner Großen gar nicht gut (starker Husen, Ohrenschmerzen, ziemlich schlapp, keinen Hunger). Sie hat nix gefrühstückt und heute mittag wenige Nudeln gegessen. Auf einmal schaut sie mich völlig erschrocken an und ich frage sie, ob sie spucken muss. Sie nickt und stürmt mit ihrem Vater zum Klo. Da erbr.... sie sich, was ich ja eigentlich ganz fürchterlich finde, ABER ich fand es wieder mal nicht sonderlich tragisch. Gut, ich konnte bei den Geräuschen zwar nicht weiteressen, aber die sonst bei mir üblichen Reaktionen meines Körpers und der Psyche (Panik, Herzrasen etc.) blieben aus. :-o Auf Nachfrage meinte sie dann, sie hätte zuviel im Mund gehabt und konnte es nicht schlucken.

Heute abend hat sie wieder nicht viel gegessen und beim ins Bett gehen über Bauchschmerzen geklagt. Da heute auch noch mein Freund da ist, mache ich mir gar keine Sorgen und habe auch keine Angst :)^ Gut, sie hat auch heute abend kaum etwas gegessen, da kann nicht viel rauskommen. ;-) Mal schauen, wie es bei mir weitergeht.

k$ekskrü-mmelx24


Hi Ihr beiden :-)

Ne ich denke es war durch Alkohol...also jetzt scheint es ihm wieder gut zu gehen...

Allerdings haben wir seit dem voll den Streit bzw. ich habe noch kein wieder mit ihm gewechselt wei es sich nicht mal entschuldigt hat und noch nicht mal das Bad richtig sauber gemacht hat (zumindest nicht so sauber, so dass ich mich traue da wieder ohne Handschuhe was anzufassen). Das finde ich halt schon sehr enttäuschend und ich frage mich gerade ob ich überreagiere oder ob ich zu recht einfach mal abwarte und ihn schmorren lassen soll ":/ %:| Weil ich hab ja nichts falsch gemacht und er weiss ganz genau das ich es 1. hasse wenn er zu viel trinkt 2. höllische Angst vor dem Erbrechen habe und 3. es mich anwidert danach auch noch die Putze spielen zu müssen, nur damit ich wieder in unsere Bad gehen kann! >:( Weiss nicht was ich machen soll. Ich bin irgendwie voll verletzt, weil er weiss auch dass ich psychisch eh momentan voll fertig bin und jetzt haben wir seit dem es passiert ist Samstag Abend kein Wort mehr gewechselt...

Warum kann er nicht einfach mal ankommen und was sagen :°( Warum muss ich immer den ersten Schritt machen und den Schwanz einziehen...das nervt >:(

Entschuldigt, dass ich hier gerade den Faden so extrem vollspame mit dem scheiss %-|

LG @:)

zCw>ergix25


Guten morgen! *:)

Vijo gute Besserung an deine Tochter! :)* Wie geht es ihr denn jetzt?

Kekskrümel ich kann dich sehr gut verstehen! :)_

Ich kann es auch nicht haben, wenn mein Mann zu viel trinkt, und wenn er sich dann noch übergeben muss, ist das für mich die pure Hölle! :°( :(v %-|

Aber ich bin nur in dem Moment sauer, meckere ihn dann an und spätestens am nächsten Tag, wenn er wieder ansprechbar ist, ist die Wut vergessen!

Dazu gesagt, ist es erst einmal passiert das er sich von Alkohol übergeben musste, und einmal das er kurz davor war. Wir sind seit fast sieben Jahren zusammen.

Wie oft kommt es denn bei deinem Mann vor? Versucht er denn mit dir zu sprechen? Oder ignoriert er dich genau wie du ihn auch?

Also ich denke, ohne es jetzt böse zu meinen, das du ein wenig überreagierst. Was allerdings generell an der Angst vorm Erbrechen liegt. Andererseits kommt es ja nun auch drauf an, wie oft es vorkommt! Wenn das jeden Samstag passiert, dann würde ich auch so reagieren, kommt es aber nur ganz selten vor, würde ich nochmal ein Auge zu drücken. ;-)

Mein Therapeut meinte schon vor Monaten, Konfrontation wäre sehr gut. Er macht mit mir die Klopftherapie und bei der letzten Betriebsfeier meines Mannes vor paar Wochen, wurde intensiv der "besoffene, kotzende Mann" beklopft. Es fühlte sich hinterher bei dem Gedanken auf mal gar nicht mehr so schlimm an. Leider oder auch zum Glück hat mein Mann von selbst gesagt das er nicht viel trinkt, weil er nen Tag später Freunden auf dem Bau helfen wollte. Und so kam mein Mann schon vor Mitternacht fast nüchtern nach Hause. :)z :)^

VriXjo


Hi Ihr,

nachdem es meiner Tochter gestern noch schlechter ging als die Tage zuvor, ist dann mein Freund mit ihr zum Kinderarzt (zum Glück er, denn lange Warterei beim Kinderarzt verursacht bei mir Panik, weil ich mir einbilde, dass sämtliche Kinder dort mit MD sitzen {:( ) Es wurde Scharlach diagnostiziert. Jetzt bekommt sie Antibiotika und es geht ihr schon wieder etwas besser.

Zwergi: Echt interessant, dass Du durch die Klopftherapie den "besoffenen, kotzenden Mann" nicht mehr als so schlimm empfindest. Hoffe, es geht so gut weiter. :)^

Kekskrümmel: Puh, ist eine schwierige Situation :)_ Es stellt sich halt die Frage, ob der Mann "bloß" weil man eine Phobie vor Erbrechen hat, sich einschränken muss. Keine Ahnung.... mein Freund hatte mal Magen Darm und mußte sich natürlich übergeben und das lautstark. Später hat er mir gesagt, dass es ihm irgendwann egal war, ob ich es höre. Ihm ging es halt schlecht. Ich hatte mir die Ohren zugehalten. Ich sah aber auch keine Veranlassung dazu, dann daürber wütend zu werden. Ist ja mein Thema und nicht seins.

Was allerdings das Saubermachen angeht, da bin ich auch penibel. Er aber wohl nochmehr. Ich habe bisher von ihm noch nie Spuren wegmachen müssen. Also, da wäre ich wohl auch sauer, wenn ich da die Hinterlassenschaften noch wegwischen müsste.

Wie wäre es, wenn ihr gemeinsam Regeln aufstellt, was wer zu tun hat, wenn noch mal eine solche Situation kommt?

MQeli9ssa0x8


hallo, ich melde mich auch mal *:)

hab schon lange nicht mehr geschrieben, lese aber fleissig mit ;-)

bei uns ist momentan die pest im haus. mein großer kam heute von der schule mit bauchweh und seit ca 13 uhr erbricht er alle 30 minuten. der kia meinte es ist ganz normale pest. es ist so schwer die kinder getrennt zu halten und da der kleine gerade mal 13 monate ist, nimmt er ALLES in den mund was er findet und wo er ran kommt. ich bin mir sicher er wird sich auch anstecken. morgen oder spätestens übermorgen hat er es auch %-|

MXelisBsNa08


und mein mann fährt morgen für eine woche weg. wie soll ich das nur überstehen. ganz alleine und ohne jegliche hilfe %:|

aJngi#e7x7


oje, melissa. Ich hoffe das du es überstehst. Mein Mann war letzte Woche für 5 Tage weg und ich dachte nur...bitte, bitte jetzt nicht krank werden. Hat auch geklappt. Mein Sohn hat erst seit Sonntag Scharlach. Er ist aber soweit gut drauf und ich überlege schon ihn morgen wieder in den Kindi zu schicken, weil er hier rumtanzt und tobt wie ein nicht ausgelastetes Kind. Vom Kinderarzt aus dürfte er morgen auch wieder gehen. Mal schauen. Mein Mann hat seit gestern hohes Fieber und ist zuhause. Und wer hält die Stellung?? Die Mama. Am Montag beim Kinderarzt kam mir eine Mutter mit KInd und voller Brechschüssel entgegen. Hilfe...ich wäre am liebsten wieder rausgerannt. Ich blieb ruhig, hab mich angemeldet und da es sehr voll war, gefragt ob ich nachmittags kommen soll. Sie meinten, ja, das wäre toll. Ich war auch froh darüber und nachmittags war deutlich weniger los und niemand mit Brechschüssel da. Verfolgt hat es mich aber noch lange.

Zur Zeit bin ich so müde und habe viel zu tun, dass ich nicht oft online bin-sorry. Ich denke aber an euch und drücke euch die Daumen gut durch die Winterzeit zu kommen!! :)^ :)*

L9ische2nswexlt


Oh je, das ist echt hart, Melissa.... Darf ich mal fragen wie ihr die Schwangerschaft überstanden habt? Ich bin in der 5. Woche und mir wird immer öfter übel und ich würde am liebsten nur noch zu Hause bleiben :-/

a(ngiVe7x7


Ich hatte eine gute Schwangerschaft und musste kein einziges mal spucken. Schlecht war mir öfters, hab ab und dann Globilis Nux Vomica genommen, das hat mir gut geholfen. Für ein Kind hätte ich damals auch k... in kauf genommen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH