Wer leidet auch an Emetophobie (Angst vor Erbrechen)?

N'elxa


*:) Auch von mir ein frohes, neues Jahr @:) :)*

zwergi

Nun klärte unser Versicherungsmakler uns dann aber vorher auf, das die Versicherung sich das alles bei den Ärzten nachfragt

Nehmen wir mal an, du hättest nichts angegeben. Woher will die Versicherung denn wissen, bei welchen Ärzten sie hätte nachfragen können? ":/ Ich hatte mal eine Kfz-Versicherung, die wissen wollte, ob ich eine Erkrankung habe. Meine damalige Versicherungsmaklerin legte mir nahe, die psychischen Erkrankungen nicht anzugeben. Ich habe es auch nicht gemacht, nachfragen konnten die bei Ärzten nicht, denn hellsehen können sie nicht ;-)

sorrow

Danke der Nachfrage *:) Bis auf die Gyn-Geschichte da, eigentlich überwiegend gut :-) Seit dem 20.12. habe ich Urlaub, noch die nächste Woche und kann ihn sogar genießen. Gegen den Eisenmangel habe ich die Infusion bekommen, weil ich Tabletten bisher nicht vertragen habe. Da ich auf die Infusion so heftig reagiert habe, sind wir jetzt doch auf Tabletten umgestiegen. Die Ärztin hat Retardtabletten verschrieben, die besser verträglich sein sollen und bisher gehts gut :-) Bis auf diesen pickligen Ausschlag im Gesicht :-| Aber so lange das nicht schlimmer wird, nehme ich das in Kauf, bevor ich wieder per RTW abtransportiert werden muss ;-)

theatim9e91


Danke zwergi das hat mir sehr geholfen. Vielleicht sollte ich erstmal mit meinem Hausarzt sprechen was er dazu sagt. Problem ist nur dass ich gerade umgezogen bin und mir einen neuen suchen müsste und hoffe dass ich so einen verständnisvollen finde :/

zAwer2gi2x5


Nela ich musste vorab meine Hausärztin angeben, damit die Versicherung sich bei Bedarf Berichte oder Ähnliches anfordern kann. Da meine Hausärztin aber von der Emetophobie weiß, musste ich das angeben. :-/

Teatime gern geschehen. :)z

Habe mich ja heute mal wieder blamiert... :|N

Sonntags laufe ich gerne mal in Schlabberklamotten rum, und mache mich meist auch erst nach dem Mittag fertig.

War gerade am kochen als es klingelte. Da mein Mann gerade am tapezierten war, ging ich zu Tür, weil ich dachte das wäre ne Freundin, die noch vorbei kommen wollte. :-)

Wer starrte mich an?! Die heiligen drei Könige und eine Begleitperson. |-o :-o

Hab mich schnell in den hintergrund verkrochen, während mein Mann und mein Sohn nun an der Tür standen und zu hörten wie gesungen wurde. Hab schnell fünf euro in die Dose gepackt und bin dann geflüchtet. Da hatte ich ja nun gar nicht dran gedacht... %-| |-o

Schlabberklamotten, Haare total wuselig, als wäre ich gerade aus dem Bett gekommen und vom wasserfesten Maskara hatte ich spuren unter den augen... und das Mittags um viertel nach 12!!! |-o :-X

Sowas kann auch nur wieder mir passieren... :(v

G@olde{nOldixe


Euch allen noch ein gesundes neues Jahr!

@ sorrow:

Ja, ich fahr immer allein (mit nem Busunternehmen). Da sind die Tage gut durchorganisiert und man kommt gar nicht dazu sich einsam zu fühlen. Man ist meistens von 7h – irgendwann abends unterwegs und dann gibt's Abendessen und danach fällt man meist todmüde ins Bett. Silvester waren wir bis abends im Mailand und dann gab's ein 6 Gänge Galaessen. War echt klasse.

tRea#timex91


Ich hatte gestern einen nicht so schönen Abend. Waren im Kino und haben den Hobbit gesehen in 3D. Ich hatte echt angst, erstmal 3D und dann geht er noch drei Stunden. Eigentlich ging es aber zum ende hin wurde mir ganz flau. Vielleicht zzuviel Popcorn? Das war auch das erste was ich bis dahin gegessen hatte. Durch die Emo traue ich mich kaum noch zu essen wenn ich unterwegs bin...

Zu hause hatte ich dann Hunger und wir haben uns etwas zu essen bestellt. Ich hatte zwei Pizzabrötchen und danach ging es mir so schlecht! Ich musste eine Tablette gegen gegen Übelkeit nehmen und man durfte mich nicht mehr ansprechen. Grässlich. Jetzt geht es wieder aber ich traue mich nicht zu essen :/

s0orroxw10


Golden, finde ich mutig. Ich glaube mich würde abends und nachts auf dem Zimmer die Einsamkeit packen und wenn ich zusammenreisende Menschen in der Gruppe hätte...

Teatime, das Kinoerlebnis hatte ich letzte Woche auch. So die erste halbe Stunde war mir auch flau...bis mir klar würde, das es wohl eher die Angst ist danach war alles ok. Trotz nachos und Popcorn ]:D

Das Übel wird, wenn du den ganzen Tag nichts gegessen hast außer ein bisschen Popcorn ist doch einfach nur logisch...auch das dir jetzt übel ist...was soll dein Kreislauf denn anderes machen als dir Warnsignale zu geben. Die solltest du nicht ignorieren...wenn die Emo dich so einschränkt und deinem Körper schadet, dann solltest du wirklich etwas ändern...ob mit oder ohne fremde Hilfe!

t&eaJtime9x1


Ja sorrow ich weiß. Ich hatte solche Phasen schon öfter (dreimal glaube ich) in denen die emo mich so im Griff hatte. Irgendwie bin ich immer da raus gekommen. Ich weiß nur nicht wie... Mein Freund fliegt am Donnerstag für 5 Monate nach amerika. Ich hoffe dass es nur die Angst vor dem Abschied ist und es mir ein paar Tage danach wieder besser gehen wird.

Das alles zusammen macht mich echt fertig. Gerade die erste eigene Wohnung bezogen, Freund bald lange weg, mein Magen spielt seit Wochen verrückt. Bald Prüfungen in der Uni und die Emo... ich will dass es besser wird :(

s1orr6owx10


Würde mein Freund fünf Monate weggehen, würde es mir auch sehr schlecht gehen...die Wohnung wäre schrecklich leer und ich würde ihn einfach fürchterlich vermissen und hätte Angst, das unsere Beziehung das nicht aushält...da verstehe ich das dir schlecht ist!

GToldeWnOlxdie


@ sorrow:

Vielleicht habe ich keine Probleme allein wegzufahren weil ich ja hier auch allein bin. Da ich keinen Freund habe wohne ich sowieso allein und unternehme grundsätzlich alles allein. Von daher ist es auch im Ausland für mich kein Problem..

j3i"nkZa2x3


Frohes neues Jahr euch allen,

hab schön gefeiert mit Freunden und hatte richtig viel Spass. Hab unendlich viel gelacht, soviel wie schon lange nicht mehr.

Naja morgen ist der Gerichtstermin und dann wird es wohl eine Entscheidung geben.

ziwer8giR25


Dir auch ein Frohes neues Jahr Jinka! :)z Schön das du mal wieder richtig Spaß hattest und gut ins neue Jahr reingekommen bist! :)= :)^ Neues Jahr, neues Glück!!! :-)

Ich drücke dir ganz fest die Daumen, das die Gerichtsverhandlung für dich positiv ausgeht. :)^

Mir geht es eigentlich richtig gut. Fühle mich hier richtig wohl und bereue den Umzug keinesfalls. Der Abstand zu meinen Eltern tut mir auch richtig gut. :-)

z4welrgFi2*5


Jinka wie ist es heute gelaufen?

t\ea-tim6e91


So jetzt ist er weg und ich werde meinen Zustand mal beobachten. Ich bin schrecklich traurig aber schlecht ist mir nicht. War mir vorhin am Flughafen aber.

@sorrow ja das "gute" ist dass wir noch nicht zusammen wohnen und uns bisher 3,5 Jahre lang eh nur am Wochenende gesehen haben. Dennoch tut es sehr weh zu wissen, dass ich ihn erst ende Juni wieder sehe! :(v

z.werxgi25


Jinka?

Teatime das kann ich mir gut vorstellen, das es weh tut. :°_ :)_

Wie geht es dir denn jetzt? Hast du vor eine Therapie zu machen?

Mein Mann und ich sind nun fast 7 Jahre zusammen und sind auch ziemlich schnell zusammen gezogen. Haben uns jede freie Minute gesehen. Und dann musste er mal für eine Woche auf Lehrgang. Da hatte ich schon zu kämpfen. :°( Sechs Monate finde ich echt heftig und glaube ich würds nicht aushalten. ":/

Mir geht es soweit ganz gut. Emotechnisch könnte es besser sein. :-/

Der kleine fing gestern nach dem Abendbrot an über Bauchschmerzen zu klagen. Sein Bauch gluckerte total laut, also ziemlich ungewöhnlich. Kurze Zeit später waren die Bauchschmerzen wieder weg, aber meine Panik hielt bis mitten in der Nacht natürlich an. :(v :-(

Ich glaube ich war sogar 15 mal bei ihm im Zimmer um zu sehen ob alles ok ist... %-| :(v

Mein Mann hat versucht mich zu beruhigen. Natürlich war alles ok und er schlief die ganze Nacht tief und fest. Also die halbe Nacht umsonst schlaflos gewesen. :|N

Es nervt einfach nur, ich will diese blöde Angst nicht... :°( Sorry das ich hier so rumjammere, andere haben ja noch viel mehr Angst, und die damit verbundenen Symptome wie ich. Aber ich hasse es einfach nur!!! Es ist doch echt krank, das man 15 mal nach dem Kind schaut , nur weil es einmal kurz Bauchweh hatte.

Ich weiß die Ursache für diese Angst, umso mehr hasse ich meine Mutter dafür, was sie mir angetan hat!!! Klar hab ich meine Mutter auch lieb, aber in dem Punkto bin ich einfach nur wütend. Dabei weiß sie nichtmal was davon, und ich möchte auch nicht das sie davon erfährt. :-|

Wünsche euch allen ein schönes WE! :-)

tgeaktimex91


@ zwergi25 was hat deine Mutter denn getan,

was der Auslöser ist? Ich würde meinen Auslöser gern kennen, einfach um besser damit umgehen zu können.

Aber dass du so oft nach deinem Kind schaust ist doch normal. Wenn mein freund mal sowas hat frage ich auch alle 5 Minuten ob alles ok ist...das nervt ihn natürlich irgendwann auch.

Mir geht's nicht so gut momentan weil er ja jetzt zwei Tage schon weg ist...schrecklich. Mein eigenes Wohlbefinden wegen Magen & Bauch bessert sich langsam....sehr langsam.

Ich würde gern eine Therapie machen, aber traue mich nicht zim Arzt. Da gerade umgezogen müsste ich mir einen neuen suchen und dem gleich sowas erzählen und hoffen, dass er eine Therapie für sinnvoll erachtet klingt für mich nach einer Qual...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH