Wer leidet auch an Emetophobie (Angst vor Erbrechen)?

N+ela


GoldenOldie

Habt ihr nicht wenigstens Desinfektionsmittel für die Toilette? Ich würde unsere ohne Desinsfektionsmittel gar nicht benutzen (Frauen können solche Drecksäue sein {:( :[] ) :|N

G~oldepnOxldie


Ich habe eins gekauft das nun hier steht. Wir sind hier aufgrund von Sparmaßnahmen bald soweit, dass wir unser eigenes Toilettenpapier mitbringen müssen. :(v :(v Wo sind wir nur hingekommen ???

S ophGieFusXsbalxl


Oh, das ist echt blöd mit der Toilette..

Mein Bruder ist seit 2 Tagen nicht in der Schule wegen Bauchschmerzen und Durchfall. Übelkeit hat er nicht. Mal sehen :(v

V*ijxo


Sophie: Das würde mich auch unruhig machen, muss aber nicht zwingend etwas ansteckendes sein.

Was macht eigentlich Dein Praktikum im Kindergarten? Ist das schon beendet? Wie lief es bisher?

Szoph@iebFu3ssbalxl


Aber er ist ansonsten auch fit. Liegt auch nicht im Bett oder sonstwas und war auch eben mit Mama beim Zahnarzt. Also so doll kann der Durchfall ja nicht sein :-)

Mein Praktikum macht richtig viel Spaß und es tut mir gut wieder unter Leuten zu sein. Ich hatte jetzt seit fast 2 Monaten auch keinen Fehltag mehr. Ich mache das Praktikum noch bis Ende Juli wahrschienlich :)

Und wie geht es dir Vijo? :)*

s?orLruow10


Sophie, das klingt doch ganz gut, wie du mit dem Krank sein von deinem Bruder umgehst und auch du das Praktikum so durchziehst.

Ich bin momentan ziemlich gestresst. Abschlussarbei,...absolute Endphase...werde noch ein paar Tage schreiben, dann Korrektur lesen lassen, verbessern, Formalien erledigen...puh und dann ja dann geb ich ab, aber was kommt dann ??? Ich hab noch keine Bewerbung geschrieben...mein Geld reicht noch zwei Monate...mehr hab ich nicht...

Ich fühl mich ausserdem in meiner Haut nicht so wohl. Ich hab durch das ganze Schreiben die Bewegung vernachlässigt und hier und da wohl zu viele Leckeres gegessen...da muss ich unbedingt dran arbeiten!

V$ijxo


Sophie, ich finde es echt bewundernswert, wie Du das Praktikum jetzt durchziehst :)= Mach' weiter so!

Wie geht es mir? Im Grunde gut, habe allerdings manchmal kleine Panikattacken :-/ Manchmal glaube ich, dass ich das Thema gepackt hätte und manchmal fühlt es sich an, als wäre es schlimmer geworden. Ist ein auf und ab und ich kann es nicht richtig einschätzen.

Sorrow, wenn ich das richtig verstanden habe, willst du ja im sozialen Bereich tätig werden. Ich denke, dass es da nicht so schwierig sein wird, eine Stelle zu finden. Das wird schon klappen :)_

Für Bewegung hast Du ja dann erst mal Zeit, wenn Du Deine Arbeit abgegeben hast.... viel Spass dabei ;-)

syoPrro(wx10


Ja ich hab nen Master in sozialer Arbeit wenn ich fertig bin. Damit bin ich teils für stellen uberqualifiziert und ich möchte natürlich auch nicht auf einer Erzieherstelle mit Erzieher Gehalt landen.

pXetitQe-veinxarde


Hallo!

GoldenOldie, hast du alles gut überstanden oder hast du dich bei deiner Chefin angesteckt?

Ich habe nun auch das Problem, dass ich heute arbeiten muss, da meine Chefin mit Magen-Darm-Grippe (Durchfall und Erbrechen, das volle Programm also) flach liegt.

Nun habe ich natürlich Angst, dass sie doch mal ins Lokal kommt und nach dem Rechten schauen möchte. Ihr Mann arbeitet ja auch in dem Restaurant und der wird da sein und ich habe solche Angst, dass ich mir dort was hole.

Werde definitv Desinfektionsgel für die Hände und Spray für die Theke und so mitnehmen. Was kann ich sonst noch machen?

Mir ist schon seit gestern, als ich das erfahren habe, total übel und meine Angst mich anzustecken ist riesig! %:| {:(

S@ophiePFussbxall


Oh Petite, das glaub ich dass dir schlecht ist. Ist sie denn vorbeigekommen deine Chefin? Versuch einfach dich von ihrem Mann ein wenig fern zu halten. Er hat ja noch keine Symptome, sonst dürfte er sicherlich nicht in einem Lokal arbeiten oder?

Ich denke viel mehr kannst du nicht machen.

Boa mir ist heute was passiert. Könnte eventuell triggern..

Ich war mit meiner Oma ein Eis essen in der Stadt. Dann sind wir zu ihrer Wohnung gegangen und auf dem Weg dort hin ein riesiger Kotzfleck. Daneben sind viele Kneipen, deshalb denk ich, dass das ein Besoffener war. Doof wie ich bin guck ich auch noch hin als meine Oma IIIh sagt. Erstaunlicherweise hatte ich nicht den Hauch einer Panikattacke. Ich hab kurz drüber nachgedacht aber bin einfach weitergegangen. Dann habe ich eben mit meiner Oma noch etwas gekocht und dann höre ich den Rettungswagen. In Omas Haus ist unten noch eine Praxis und da haben sie einen Mann auf der Liege rausgeholt. Wenig später höre ich wieder Sirenen und der Notarzt kam dazu. Hat zwar nichts mit dem Erbrechen zu tun, aber Krankenwagen sind mir auch nicht geheuer und mir wird immer komisch wenn ich sie sehe. Mir war dann zu allem Überfluss auch noch total schlecht vom vielen Essen. Bin dann schnell mit dem Rad nach Hause und jetzt geht es mir besser.

Sorry für den Langen Text ;-) Hattet ihr ansonsten einen schönen Feiertag? :-)

GFold0enOYldi,e


Mir geht's so lala. Hab seit gut einer Woche Magenkrämpfe, Übelkeit und Brechreiz. Denke das die chronische Gastritis mal wieder akut ist. Momentan ist es auch ganz schlimm. War heute auch mit einem Bus zu einem Basketballspiel unterwegs und da waren wieder so viele Besoffene und einer hat dann auch im Bus gekotzt. Diesmal aber wenigstens nicht in den Bus wie letztens sondern im Klo.

pYetit*e-v4einardxe


Also ich war arbeiten und die Chefin kam zum Glück nicht rüber. Von ihrem Mann konnte ich mich leider nicht übermäßig fernhalten. Der hat aber nach wie vor keinerlei Symptome (Chefin ist seit Dienstag krank). Zwei Kollegen waren die Chefin seit Dienstag auch schon besuchen (teils mehrfach) und da hatte heute Abend keiner was. Das ist doch ein gutes Zeichen, oder? Habe ansonsten oft Hände desinfiziert und im Gesicht fummel ich mir auswärts sowieso bewusst nie rum.

Das mit dem Kotzfleck ist ja echt eklig. Ich kann mir sowas auch nie anschauen und könnte das auch nie aufputzen. Es beruhigt mich jedoch immer, wenn ich weiß, dass es nur wegen zu viel Alkohol war und nicht wegen eines Infektes.

Bei Rettungswagen habe ich auch immer ein beklemmendes Gefühl und Stelle mir immer die Leute vor, die gerade irgendwo auf den Rettungswagen warten und hoffe dann immer, dass es meiner Familie gut geht.

Aber übergeben im Bus ist ekelhaft. Früher im Schulbus hat sich mal einer übergeben und zum Glück war das kurz vor meiner Haltestelle und dann musste ich wirklich die anderen zur Seite schubsen und raus rennen, da ich mich sonst auch hätte übergeben müssen.

Mein Feiertag war soweit gut, nur etwas verregnet. Und bei euch?

GGoldetnOl"dixe


Kann eigentlich eine Gastritis auch Durchfall machen? Ich komme seit 6:45h irgendwie nicht mehr vom Klo runter, obwohl ich gestern fast nichts gegessen hatte. Und die Darmkrämpfe dazu sind auch nicht so toll...Gott sei Dank ist meine Chefin heute dauernd unterwegs und bekommt so nichts mit und ich hab meine Ruhe :-/

pHetitRe-4vei-nardxe


Das tut mir leid, GoldenOldie!

Ich kenne mich mit Gastritis leider nicht wirklich aus, aber laut Internet wäre das schon möglich. Aber ob so extremer Durchfall auch davon kommen kann, weiß ich leider nicht; ich kann dir nur gute Besserung wünschen!

Wie lange musst du denn arbeiten heute?

Mein Morgen war relativ furchtbar.

Prinzipiell habe ich wohl nichts, aber ich merke hier und da leichte Bauchkrämpfe und Übelkeit. Das kann bei mir so ziemlich alles und nichts heißen, da ich sowas oft habe bei meiner üblichen Angst.

Nun sollte ich noch einkaufen fahren und habe mich dann nach langem Hin und Her getraut, bin schnell losgefahren und ab in den Supermarkt. Dort war mega viel los und dadurch war ich noch unruhiger und hatte noch mehr Angst, da es dann an der Käsetheke usw. natürlich kleine Schlangen gibt.

Ich bin dann mehr oder weniger hektisch durch das Geschäft gerannt, hab mir hier und da irgendwas gekrallt, dass ich brauche und hatte plötzlich das Gefühl, mich übergeben zu müssen. Bin sofort an die Kasse, hab dort schnell die Sachen ausgeräumt und hab dann mit zitternden Beinen dort gestanden, schnell meine Sachen wieder eingeräumt und raus.

Im Auto konnte ich dann einfach nicht mehr und hab kurz nachdem ich losgefahren bin furchtbar angefangen zu heulen, weil ich einfach zu fertig und verzweifelt war und auch jetzt geht es mir nicht gut und ich könnte nur heulen.

Da meine Chefin krank ist, soll ich heute Abend arbeiten (bis gestern Abend war eine Kollegin eingetragen, aber ich hab mich noch angeboten für heute Abend, da ich da noch guter Dinge war). Mittlerweile weiß ich nicht mehr, wie ich diesen Abend überleben soll und habe schon überlegt, ob ich einfach die Wahrheit sagen und hoffen soll, dass ich nicht arbeiten muss. Was meint ihr?

Ich weiß, dass das nicht korrekt ist, aber ich bin vor Angst wie gelähmt und einfach nur verzweifelt. Der Abend würde so zum absoluten Horror.

GxolwdenO-lxdie


Ich habe gleich Feierabend (um 12h) und muss dann auch noch einige Dinge erledigen. Nächste Woche habe ich dann Urlaub :-D

An deiner Stelle würde ich versuchen heute abend arbeiten zu gehen. Du hast ja immernoch die Option heim zu gehen, falls es gar nicht geht. Aber du bist doch auch schon einkaufen gegangen obwohl es dir nicht gut ging. Dann packst du die Arbeit bestimmt auch. :)_

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH