Wer leidet auch an Emetophobie (Angst vor Erbrechen)?

Suara HxH


Bei uns hat auf Klassenfahrten auch niemand gekotzt..

Und ich bin vor Weihnachten auch 8 Stunden mit dem Bus quer durch Deutschland gefahren, mit einem Linienbus voll wildfremder Menschen, die nach Hause mussten.. Da hat auch keiner gekotzt :-)

o7ut-OsiUde-xx


@annuz

Ich glaube, ich kann sehr gut nachvollziehen, wie du dich fühlst. :-| Hab wegen dieser beschissenen Angst meine Abschlussfahrt abgesagt, obwohl ich noch 100€ draufzahlen musste. :-( |-o :-(

Auf Skifreizeit bin ich dann doch mitgefahren (und damals hatte ich noch nicht mal dran gedacht ne Tüte mitzunehmen). Ich hatte riesig Angst, aber es ist nichts passiert. Und es hat auch niemand brechen müssen. Außerdem: bei so einer langen Fahrt, wird die Toilette auch offen sein. Und wenn du nicht ganz dringend musst, dann geh halt bei den Bus-Stopps aufs Klo (in die freie Natur ;-)). Und für die Fahrt: nehm dir doch einfach ne Tüte mit. Ist zwar aus therapeutischer Sicht Mist, aber meistens beruhigt sie.

Und die Leute, denen es vom Busfahren her schlecht wird, die wissen das; und die haben sowieso ihre Tüte dabei, und setzen sich auch nach vorne.

Wohin soll´s denn gehen? Ich will auch mal wieder Skifahren oder Snowboarden :-( !

a{nnuxz


es geht nach österreich.. Werfenweng. ich hab aber nicht nur vor der fahrt angst, sondern davor dass das essen schlecht ist oder ein MDG-Virus rumgehn wird.. ich hab schon so ne tüte dabei wenn ich zur schule mit dem bus fahre. aber ich hab jetzt schon solche panik vor dem ganzen.. so RICHTIG schön reingesteigert..

:°( :°( ich hab schon überlegt ob ich "ausversehen" vom pferd fallen sollte und mir irgendwas brechen könnte um nicht mit zu müssen.. so krank!

aInnuz


ach was ich noch fragen wollte. hat jemand lust mit mir zu mailen? über icq oder mail? schreibt mir einfach ne nachricht..

Gcras-xHalm


Wieso sollte das Essen denn schlecht sein? :-o wie oft hast du bisher von schlechtem Essen erbrechen müssen?

Die heutigen Hygienestandards sind gut. :)^

oGut-smidex-x


Naja... ein Virus kann überall rumgehen. Bei uns ging ein grippaler Infekt um %-| ganz toll... Aber wenn du dein Immunsystem stark hälst, dann juckt dich das nicht.

Und das "vom-Pferd-fallen" lass mal schön bleiben! Erstens könntest du auch einfach ne Entschuldigung von deinen Eltern schreiben lassen oder auch einen Ersatz für dich suchen. Und zweitens: wenn du Mifährst ist das eine gute Übung (Verhaltenstherapie)... ich weiß ja aus eigener Erfahrung, dass diese Übungen nicht sehr prickelnd sind, aber ich war am Ende eigentlich immer stolz, dass ich sie gemacht hatte (auch wenn die Angst fast überwältigend war).

Das Essen: auch die Österreicher können kochen ;-) Nicht nur leckeren Kaiserschmarrn. Auf den Hütten gibt´s ja normale Küche, wo du auch Salate und Gemüse essen kannst.

M}eli8ssa198x2


ich hätte von der fahrt selber keine probleme, allerdings esse ich nur daheim :-| deswegen würde es bei mir gar nicht gehen %-|

aTnnuxz


Danke Leute.. ihr seid so nett =)

Ich weiß schon was du meinst, out-side. Das ist schon ein Erfolgserlebnis. Andererseits.. es muss nur einer sagen "mir ist schlecht" und ich bin total aus dem Konzept.. ich könnte dann auch nicht einfach nach Hause fahren! In der dritten Klasse waren wir auf Klassenfahrt. Ich hatte Angst und musste abgeholt werden. Das war aber kein Problem da die Jugendherberge nicht so weit weg war.. Seitdem war ich auf 4 Freizeiten oder so, immer mit Angst aber ich hab es geschafft. Wisst ihr, was ich total verblüffend finde?Ich wusste bis zum Sommer nicht dass ich an dieser Angst leide.. :-/ ich hab irgendwo gelesen ".. angst vorm erbrechen.." und auf einmal - DING!

@ Melissa :

Ich kann auch nur zu Hause essen. Zuhause bin ich praktisch fresssüchtig. Aber wo anders? Nein nein bloß nicht.. >:(

LG

oout-jsidex-x


Seitdem ich die Angst habe, bin ich auch immer nur mit Angst mitgefahren (oder hab mich davor gedrück %-|).

Ich dachte auch immer: "das vergeht, wenn du mal erwachsen bist!" Pustekuchen... :-( Nix ist weggegangen.

M/eliss>a19x82


out side, das hab ich auch als kind immer gedacht. ich dachte erwachsene haben keine angst zu k.. %-|

o,ut-sUidxe-x


... und ich dachte mir damals auch nicht, dass Zwänge "krank" sind. :-|

Ich hab mal ein Buch gelesen über Psychologie von Kindern und Jugendlichen. Da steht drin, dass viele Kinder, die irgendwelche "unnormalen" Ängste haben, denken, dass die als Erwachsener weg sind... (unnormal stand da nicht, ich weiß nur den genauen Wortlaut nicht mehr)

M$elis7sa1G98x2


ich hab auch nicht gewusst das es eine krankheit ist. ich dachte ich bin beklopt. %-|

s)kyeXflxower


Ich hab nicht nur gedacht, ich bin bekloppt, viele haben es auch gesagt :(v

abnnuxz


Das dachte ich auch. Und ich wusste nicht WARUM ich nie irgendwo hinwollte.. und das konnte ich auch nie jemandem erklären!meinen Eltern zb. Die haben sich Vorwürfe gemacht, dass sie nicht genug mit mir unternehmen würden.. und ich konnte nicht sagen warum!Ahhh die Angst macht mich noch verrückt :°(

Ich beneide Leute, die ein ganz normales Leben führen. Ich würde mit jedem tauschen, der psychisch&physisch gesund ist, egal ob arm oder reich! Es ist einfach nur unerträglich, immer vor etwas wegzulaufen das eigentlich gar nicht da ist.. :-o

oautD-sidev-x


Es ist einfach nur unerträglich, immer vor etwas wegzulaufen das eigentlich gar nicht da ist..

Irgendwie hast du mit diesem Satz genau ins Schwarze getroffen. :-/ Das stimmt genau.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH