Wer leidet auch an Emetophobie (Angst vor Erbrechen)?

hdasi7fxrau


Hallo,

ich hatte auch das Problem und mein Psychologe hat gesagt ich kann auch ohne Überweisung kommen,muß dann allerdings nochmal 10 Euro Praxisgebühr bezahlen.Ich habe mir dann aber doch eine Überweisung geholt und meinen inneren Schweinehund überwunden.Es ist doch eigentlich garnichts dabei einen Psychologen auf zusuchen,ich bin jedenfalls zufrieden das ich das gemacht habe.Ich habe zwar keine Angst vorm brechen aber dafür jede Menge andere Ängste die bei mir meine ganzen Magenbeschwerden machen,ich bin zufrieden das jetzt jemand da ist der mir zuhört und das hilft ungemein.Kann zwar auch mit meinen Mann über alles reden aber ein Psychologe ist was ganz anderes.Wenn es bei dir wirklich nur mit einer Überweisung geht,würde ich der Spechstundenhilfe gleich sagen das sie ihren Mund halten soll und an ihre Schweigepflicht denkt.Ansonsten kannst du nämlich rechtliche Schritte einleiten weil sie ihre Schweigepflicht gebrochen hat.Alles Gute und viel Glück!

vg Hasifrau

CWlarFaHiRmmexl


hm

irgendwie is mir dauernd übel- dabei is mir gar nich übel. kennt ihr das?

und manchmal weiß ich nich, hab ich hunger, hab ich keinen, is mirs chlecht, was is das?

undd enn hab ich was gegessen undd ann fühl ich mich oft gleich so total voll. das hält dann stunden an, um urplötzlich in hunger zu wexeln.

sehr komisch.

soll ich euch was sagen? ich hab ne vollschacke ;-D

a^nnnuxz


Clara , wem sagst du das ..

Oder auch beim Essen, ich esse und esse und auf einmal kriege ich Panik, wenn ich das Essen nur angucke! Und ich habe Hunger, esse was und habe sofort das Gefühl total überfüllt zu sein .. -> Panik

ich bin ganz stolz auf mich 8-) hab eine woche Schule/hobbies "ausgehalten" ohne MCP, Iberogast usw! Probiert einfach mal , das wegzulassen, davon kriegt man echt Selbstvertrauen, und außerdem macht diese Zeug uns in unserer Lage süchtig .. :-|

Wünsch euch ein schönes Wochende @:)

CFlara2Himmxel


annuz

öhm ähm öööhhmmm- ich nehme gar keine medis, ich bin aus angst vor ner med-abhängigkeit IMMER ganz tapfer :-)

a0nnu&z


Ja also das sollte eigtl getrennt sein :-D , das mit dem " ich bin ganz stolz .. " war an alle :)^

C9lar:aHimmxel


ich bin auch stolz auf dich :-)

Cbrises-gCro(sxs


@ out-side-x

ich bin gesetzlich versichert

@sarahHH

Der FA sagte er könnte mir keine Überweisung zum Psychotherapeuten ausstellen. Dies müßte mein Hausarzt machen und hab für ihn eine Überweisung erhalten.

Ich muss wenn ich mir ein Rezept für die Pille da abhole immer die 10 Eur bezahlen, vorausgesetzt ich hab sie in dem Quartal noch nicht wo anders bezahlt.

l(eylax21


leide auch an emetophobie seit 14 jahren

hallo ich habe nicht gedacht das es so viele gibt die das gleiche haben, habe immer gedacht ich wäre unnormal, ich habe das seit 14 jahren und manchmal ist das die hölle als ich 16 wurde fing es richtig an schlimm zu werden konnte kein auto kein zug und bus fahren selbst das einkaufen ist mir schwer gefallen musste immer in der nähe von meinem zuhause bleiben konnte garnicht mehr aus dem haus, essen wollte ich auch nicht mehr weil ich dachte wenn man nix im magen hat kann auch nichts rauskommen im winter war das besonders schlimm wegen der magen darm grippe.

ich war bei tausenden von psychologen doch keiner konnte mir helfen, weil die emo ja noch nicht so bekannt ist, doch vor kurzem habe ich rausgefunden das ein psychologe das garnicht kennen muss er muss nur erfahrung mit angst- und phobien haben denn phobien sind sozu sagen alle die gleichen vom verlauf und den symptomen her das hat mich sehr erstaunt.

mittlerweile geht es mir besser habe mir ein buch gekauft das über ängste ist von einer psychologin geschrieben und das ist echt gut es ist zwar nicht genau auf emo beschrieben aber phobien haben alle den gleichen verlauf, und fangt ja nicht an zuglauben das ihr ein hoffnungsloser fall seit den das seit ihr nicht jede phobie kann man heilen auch diese ich schreibe euch das damit ihr sieht das ihr kein hoffnungsloser fall seit, ich selber habe das immer gedacht und jetzt habe ich es fast garnicht mehr meine panickattacken sind weg und ich kann ohne probleme alles wieder tuen was mir spass macht, verliert den mut nicht. :-)

jtohanxna65


@ criss cross:

Ich arbeite auch beim Arzt - und glaube mir, es holen sich sooo viele Leute eine ÜW zum Psychologen das es wirklich nichts besonderes mehr ist. Der Arzt bekommt auch keinen ausfühlichen Bericht über deine Probleme. Die Arzthelferin wird darüber ncht mit anderen reden, dann wäre sie nämlich ihren Job los. Und eigentlich lernt man in dem Job eine gewisse Diskretion. Ich würde niiiee jemanden den dich kenne auf solche Probleme ansprechen. Wenn ich aber angesprochen werde dann ist das etwas anderes. Aber ich kann dich schon verstehen. Ist schon ein komisches Gefühl.

@ leyla21:

Wie heißt denn bitte dieses Buch ??? ? Vielleicht könnten hier noch einige andere etwas damit anfangen?

l2eylar2x1


hallo

das buch heisst ängste verstehen und überwinden wie sie sich von angst, panik und phobien befreien von doris wolf

a2nnuxz


Leyla, bis du jetzt angstfrei?

CclaraHBimXmexl


wir feiern morgend en geb meines gatten. meine schwägerin rief vorhin an, sie hätte kuchen gemacht, ob sie den morgen mitbringen soll. da is schmand oben drauf.

ich konnte mir wirklich nich verkneien zu sagen,d aß sie ihn kühl stellen soll :-/

und nu denk ich,w eil die ÜBERHAUPT kein verständnis hat für son kram, daß sie mir sagt, er sei gekühlt gewesen, aber das wird nich stimmen und dann wirdses mir sagen,w enn ich ihn gegessen hab.

und nu überleg ich, ihn einfach eben nich zu essen.

is das vollkommen bescheuert ???

alnnuxz


Clara, weißt du , dass sie das schon öfters gemacht hat/machen würde? Ich kann dich auf jeden Fall verstehen, aber schau mal : Leute die keine EMOs sind, reißen sich auch nicht gerade darum, sich übergeben zu müssen! Vertraue ihr,auch wenn ich weiß dass es sehr schwer ist.. Du bist auf keinen Fall bescheuert, wenn du ihn nicht essen willst. Mein Homöopath hat mir gesagt, dass es egal ist, was andere Leute dann sagen. Ich hab nämlich das selbe Problem, nämlich,dass ich das was andere kochen meide, vorallem Sachen die ich nicht besonders mag ( mir KÖNNTE ja schlecht werden) und ich schäme mich dafür "nein" zu sagen. Das ist aber nicht richtig! Wenn sie deine Angst nicht akzeptiert,dann ist sie dumm. Einfach dumm.Vielleicht hat sie auch irgendeine Angst/Phobie von der du weißt?Wenn ja, dann stell ihr das doch mal gegenüber ..

Liebe Grüße . Anna

CilvaraHixmmel


nee, hatse nich. und sone angst is doch nur mache und einbildung....

ich weiß nich, sie hatte so schon nich vor offenbar, den kuchen sokang noch kalt zu stellen, als ich sie fragte, ob sie stut sagte sie: naja kann ich ja machen...

ich mein, ehrlich. von einem tag KANN der auch nich schlecht sein. aber ich hab keinen bock,d ann wieder mit der angst rumzurennen, also verzichte ich.

aber ich will ihr auch nich weh tun, wenn ich den kuchen nich ess, isse geleidigt und verstehen kann ich da sauch

und ja- sie hat das drauf, das extra zu machen.

l7eylZa2x1


ja ich bin fast angstfrei habe noch ein mulmiges gefühl wenn ich zum zahnarzt muss aber ansonsten bin ich angstfrei habe auch kein problem mehr damit wenn mir schlecht wird oder meine tochter brechen muss.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH