Wer leidet auch an Emetophobie (Angst vor Erbrechen)?

M:elis]saT1982


sobald ich meine tage bekomme fängt es an. dann nehme ich den ganzen monat 10mg eisen von doppelherz und es geht, obwohl ich mich sehr schwach fühle und sobald ich meine mens bekomme haut es mich um %-|

GzrasS-H9axlm


10mg ist recht wenig. :- am besten sind Depot-Dragées - meine hatten 80mg.

Oder eben Spritzen/Infusionen.

M.el8is^s a198x2


eben, die 10 mg reichen gar nicht aus wenn ein mangel besteht. ich dachte die reserven wären mit den 20 tabletten (50mg) gefüllt aber anscheinend muss ich die 50 mg längere zeit nehmen :-/

und mein frauenarzt hat mir geraten die spirale zu legen damit ich nicht so stark blute

CHlaraHnimxmel


grashälmchen

was ahst du für ne erkrankung daß du zuckerersatzstoffe isst? diabetis oder irgendne intoleranz?

G^ras-bHa5lxm


Wieso Zuckerersatzstoffe? Ich habe eine Lactoseintoleranz...

@ Melissa:

Null Ahnung, ob man mit der Spirale weniger blutet. Eigentlich wäre ja die PIlle im Langzeitzyklus auch nicht schlecht - aber sind halt Hormone...

C{la"raHilmmexl


man blutet mit der hormonspirale wenigr, mit ner kupferspirale mehr

grashalm- zuckerersatzstoff weil ich dachte, milchzucker gehört dazu

Lait3tloe-mito-Loxtte


Ich hätte lieber 3 Monate fiebrige Grippe am Stück als einen Tag Noro oder ne andere MDG!

Da sind wir uns einig!!!! Sogar noch länger oder eine schlimmere Krankheit. Schon komisch, aber für mich ist eben nichts schlimmer als MDG.

G_ras-iHaxlm


@ ClaraHimmel:

Nee, m.W. gehört Milchzucker nicht dazu - den verwendet man eher für Konsistenzveränderungen (z.B. in Wurstwaren). Süsskraft hat er m.W. nicht wirklich, da sind Aspartam und Co. einiges stärker.

Wegen Hormonspirale - wenn schon Hormone, fände ich die Pille besser - a) kann man genau steuern, wann man blutet - je nach Verträglichkeit kann man es so machen, dass man 2mal pro Jahr blutet. Verträgt mal die Pille nicht, setzt man sie ab - die Spirale müsste man extra entfernen lassen. :-

LKittlMe-m<it-Lot-te


Vor allem ist diese Spirale nicht sonderlich empfehlenswert.

Was ist denn mit der Gynefix, die bekomme ich in ca. 8 Wochen gelegt.

CplaraHJimmel


warum is die spirale nich empfehlenswert und was is gynefix?

Gfras-<Halm


Gynefix ist eine Kupferkette.

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Gynefix]]

Die Hormonspirale enthält m.W. nur Gestagen - bei reinen Gestagenpräparaten hat man, soweit ich weiss, die Gefahr von unregelmässigen Blutungen oder dauernden Zwischenblutungen und Hautproblemen. :-

Maelisvsa19x82


bei mir wird in paar wochen die mirena spirale gelegt, angeblich blutet man dann nicht so arg. ABER momentan sind 2 freundinnen trotz spirale schwanger geworden :=o

C*l6arHaIHimxmel


ich hab die hormonspirale- die mirena, und ich bin nich zufrieden, ich hab nämlich diese unregelmäßigen blutungen, schmierblutungen und ziemliche hautprobleme. ich werd demnächst zum gyn und dann soll die sich was einfallen lassen....

L0ittBle-mjitx-Lotte


Mein FA meinte, mit Mirena würden viele Frauen sogar wochenlang am Stück bluten, alle paar Monate mal. Das wäre nix für mich. Und außerdem sind Gestagene stimmungsdrückend...Hormone generell kommen für mich nicht in Frage, diese "Dauermanipulation" passt mir nicht.

Ich werde die Gynefix versuchen, die ist so sicher wie die Pille und gut verträglich.

k-at{z%i89


Also, vielleicht frisch ich dies nun wieder etwas zu sehr auf, und ich geb zu dass ich mir nicht alle 270 seiten durchgelesen hab... aber ich hab schon einiges über emethophobie gelesen und ich bin mir eigtl schon ziemlich sicher dass ich darunter leide.... Schon seit ich klein bin hab ich panikattachen bekommen,z.B. wenn mein bruder krank war und brechen musste oder eben einfach wenn ich es miterleben muss... d.h. sehen/hören/riechen... ganz oft brech ich dann auch noch in tränen aus, fang an zu zittern, bekomm herzrasen und ich hab einfach so furchtbare angst und so furchtbaren ekel davor... selbst bei meiner kleinen schwester gibts da keine ausnahme... sie ist 4 jahre alt und hat letztens bei mir übernachtet... sie hatte ziemlich starken reizhusten und als ich nachts auf die toilette ging und zurückkam war es eben geschehen... sie tat mir so leid aber ich konnte nicht anders als panik zu bekommen und loszuheulen... vor nem 4jährigen süßen mädchen!!! Nichtmal sie hat geweint... mich nimmt keiner ernst mit meiner angst... aber was ich so darüber gelesen habe, scheint es mir als seien die symptome dafür noch viel heftiger als bei mir... ich bin zum beispiel nicht untergewichtig, oder kapsel mich sozial ab, oder nehm tabletten dagegen... kann man es trotzdem emethophobie nennen?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH