Wer leidet auch an Emetophobie (Angst vor Erbrechen)?

a5nnamYaryax91


also in der schule musste ich mich zum glück noch nie übergeben

aber mir ist immer so übel und ich bekomme ständig mit wie sich jemand zum beispiel aus der klasse übergibt oder einem schlecht ist und dann geht es mir noch schlimmer :-(

C"ldaraHimDmexl


wie oft is denn ständig, annamarya- ich mein, ich kann mich nich erinnern zu meinen schulzeiten, daß ja mal jemand gekotzt hätt.

daß es dann noch viel schlimmer is, das is klar

N4ela


@ Grasi

Ich muss erst mal schauen, was EMDR überhaupt ist :-/

Ist deine Schilddrüse in Ordnung? Auch gerade so wegen der Müdigkeit und weil du dich so schlapp fühlst?

NdeJla


Am Mittwoch war mein Schüler wieder bei mir und erzählte mir so nebenbei, dass er am Montag ja gar nicht in der Schule war, sondern beim Arzt, weil er eine MDG hatte. Mir wurde natürlich sofort schlecht und ich war voll und ganz der Meinung, dass ich jetzt auch direkt eine bekommen würde... Ich hab die Stunde dann irgendwie noch durchgezogen und hab dann erstmal nachgedacht. Die MDG hatte er am Montag, davor habe ich ihn letzte Woche Mittwoch das letzte Mal gesehen (normalerweise Freitag! aber da es mir da nicht so gut ging, hatte ich es abgesagt!). Die MDG war also schon vorbei, als er am Mittwoch kam. Als ich gemerkt hab, dass ich überhaupt keine Möglichkeit hatte, mich bei ihm angesteckt zu haben, ging es mir gleich besser :)^ Die Angst verschwand und ich hab natürlich keine MDG bekommen! :)^ :)z

GDrasH-Ha'lm


@ Nela:

Meine Schilddrüse war zumindest vor einem Jahr noch vollkommen i.O.

Ich weiss nicht, ob ich krank bin oder sowas. die gestrige Nacht war furchtbar. Mir war so hundeelend...Domperidon sei Dank ging es dann wieder besser. Domperidon hilft mir bei psychosomatischer Übelkeit eigentlich nicht.. :-

EMDR: [[http://www.emdr-institut.de/0100_emdr/index.php]]

Das find ich klasse, wie du die Situation mit dem Schüler gemeistert hast. :-) Ist doch ein riesiger Fortschritt, wenn das rationale Denken über die Angst siegt. :-)

NZela


Dann ist es diesmal vielleicht doch organisch? :°_

Danke für den Link :)* DAs klingt sehr interessant :-) Aber dafür müsste ich ja dann wieder die Therapeutin wechseln :-/

G"r3as-RHalxm


Wieso? :- manche Therapeuten (z.B. die von Schoko, die konnte das auch) haben da mal nen Kurs gemacht oder sowas...

N_ela


Meine Therapeutin ist in dem Bereich nicht ausgebildet... Also müsste ich wechseln... Meine Therapeutin ist Verhaltenstherapeutin (DGV-T und noch was anderes) sowie Entspannungs- und Hypnotherapeutin...

Gpra>s-H,alxm


Hm...evtl. ginge es auch, wenn du bei ihr bleiben würdest und einzelne EMDR-Sitzungen bei jemand anderem (evtl. im Beisein deiner Thera?) machen würdest? bei mir war z.B. auch mal geplant, dass ich zusätzlich zur normalen Therapie eine Atemtherapie bei jemand anderem mache...

Niela


Da würde meine Kasse nicht mitmachen. Die machen ja schon Probleme, wenn ich einmal in der Woche noch zusätzlich zu meiner Psychiaterin gehe. Würde ich jetzt eine zusätzliche Psychotherapeutin aufsuchen, hätte ich ziemliche Probleme mit der Kasse. Ich habe eben kurz mit meiner Thera gesprochen, sie hat es mir bestätigt :-( Am Montag habe ich den nächsten Termin bei ihr und da sprechen wir nochmal ausführlich darüber, aber sie sieht keine Möglichkeit...

GKras-xHalm


Ach, das ist echt Mist. :-(

hast du eigentlich wegen deinem psychosomatischen Erbrechen mittlerweile Tabletten gekriegt? Ich habe gestern gemerkt, dass Domperidon tatsächlich recht gut helfen kann...

NHelxa


Momentan geht es mir diesbezüglich etwas besser. Ich hab mich jetzt seit über einer Woche nicht mehr übergeben müssen, die Übelkeit ist weniger und die MCP-Tropfen helfen mittlerweile wieder besser. Sollte es aber nochmal stärker werden, schauen wir nochmal nach einem Medikament.

Ich habe mal ein wenig gegoogelt... Wirken MCP und Domperidon nicht ähnlich? Würde denn ein Wechsel da überhaupt was bringen? :-/

G~rasd-Halm


Ja, sie wirken ähnlich - beides Prokinetika. Ich weiss nicht, ob ein Wechsel was bringen würde - aber es ist ja z.B. auch so, dass bei manchen Vomex nicht wirkt, Emesan dafür aber trotzdem (war das nicht bei dir so?) , obwohl das ja beides Antihistaminika sind, die im Prinzip gleich wirken.

Wenn MCP hilft, ist es ja gut. :-)

NKelxa


Ja, das war bei mir... Emesan wirkt, Vomex nicht... Ist schon komisch :-/ Naja, wenn ich mich mit MCP nicht mehr so zufrieden bin wie im moment, werde ich das mal mit Meiner Psychiaterin besprechen.

Ich würde gerne mal wieder mit meiner Grundschullehrerin reden. Ich hab mich schon so lange nicht mehr bei ihr gemeldet, seit 2 Jahren nicht mehr. Sie hat sich aber immer darüber gefreut, wenn ich sie angerufen habe. Und jetzt sitz ich hier vor dem Telefon und hab Angst... Wie bescheuert %-| Ich kenn die Numemr auswendig und kriegs nicht hin, auch nur einen Finger auf das Telefon zu setzen %-| Mein Gott, ist das albern %-|

GTra5s-Halxm


Nimm deine Ängste ernst! Akzeptier sie. Hatte das Problem auch grad in der letzten Therapiestunde. Hab mich darüber aufgeregt, dass ich Probleme habe, Klamotten zu kaufen (hab Angst) und dass ich in meinem Alter ja wohl in der Lage sein sollte, das hinzukriegen etc. - sie meinte dann, ich soll einfach akzeptieren, dass es halt offenbar momentan nicht geht.

Selbiges gilt für dein Telefonat. Du hast Angst davor. Punkt. Ist doch egal, ob es im Prinzip keinen Grund dafür gibt. Hack nicht so auf dir rum. ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH