Wer leidet auch an Emetophobie (Angst vor Erbrechen)?

G8rasl-Halm


Doch, aber nicht so extrem. Weiss auch nicht, ich habe den Eindruck, dass die Leute mehr Verständnis hätten, wenn jemand sich auf offener Strasse übergibt, als wenn einem plötzlich die Scheisse sonstwo runterläuft...

Bei der Emo ist es eher noch das Ausgeliefert-sein. Komischerweise stärker als bei der Darmgeschichte. weiss auch nicht warum.

C6lar1aHi7mxmel


gibt es für die "angst vor durchfall" auch ne med bezeichnung?

G(rasD-`Halm


hab auf die Schnelle nichts gefunden...in meinem Fall ist es wohl einfach ein Aspekt der sozialen Phobie, weil ich ja zuhause keine Probleme damit habe, im Gegensatz zum Erbrechen..

apropos - mir ist kotzübel. %-| {:(

C+laraHixmmel


schon wieder ??? :°_

GAras-LHxalm


ja...war es in der Nacht schon mal, da kannte ich aber den Auslöser, hab mich ins Bad gesetzt und gelesen - das half.

Vorhin bin ich aufgestanden, hab geduscht und da gings halt los. %-|

werde mich nachher auch wieder ablenken...

Mkeli"ssa_1x982


mir gings heute nacht auch ganz schlecht. schon kurz vorm einschlafen wurde mir übel, bin dann trotzdem eingeschlafen aber keine stunde später wurde ich wieder wach. saß bestimmt 2 stunden lang wach und hab dann ein vomex zäpfchen genommen und schlief wieder ein. ich hasse diese hitze, so kann ich kaum was essen und wenn ich was gegessen habe, dann hab ich das gefühl, als ob das ganze essen im magen rumgammelt :-/

C"lGaraHiBmmel


also essen war bei mir heut auch schwierig, erst großer hunger, dann geht nix rein- dann mulmig inner magengegend, weil zu viel wasser und zu wenig essen drin war. und rasende kopfschmerzen den ganzen tag....

melissa, was macht eigentlich dein farbsehen?

MvelisFsa_1x982


clarahimmel: hab schon paar wochen keine komischen farben mehr gesehen. war beim augenarzt und da war alles ok

C=laraFHimmexl


ahso, melissa, da sis ja gut, ich hab vorhin total an dich denken müssen, als ich mit unheimlichen kopfschmerzen im bett lag und irgednwie die augen kneifen musste, da wars so schwarz vor augen und ich dahcte spontan an dein blau :-)

M>elisEsa_19L8x2


ich bin auch froh dass es endlich vorbei ist. hatte manchmal irgendwie angst weil es keine gewöhnliche farbe war :-/

Nbelxa


@ clara

gibt es für die "angst vor durchfall" auch ne med bezeichnung?

Ist mir bis jetzt auch nicht bekannt, ich habe bisher gefunden:

Rectophobie - Angst vor : dem Rektalbereich, Rektalkrankheiten

Und die Angst vor dem Stuhlgang an sich, aber das ist glaub ich nicht weiter relevant.

...Mir geht es heute zur Abwechslung mal ganz gut, gestern auch schon :-) Obwohl mir meine Thera gestern "um die Ohren geschleudert hat", dass ich meine Ängste wohl nie komplett loswerde, aber lernen würde, besser mit ihnen umzugehen. Ich war erstmal total entsetzt, später dachte ich dann aber: "Und jetzt erst recht!" Heute hatte ich kaum Angst :)^ Habe sogar eine normalerweise emoauslösende Situation super überstanden, ganz ohne Angst :)^ *stolz* :-D

Cnlanra^HimCmel


toll nela @:) :)* @:)

o&ut-<sidex-x


Ist bei euch die Angst auch irgendwie in "Phasen" eingeteilt? Also ne Zeit lang geht´s euch einigermaßen gut und die Angst kommt zwar, aber ihr könnt sie recht schnell wieder verdrängen. Und ne andere Zeit ist die Angst größer und es klappt mit dem Verdrängen auch nicht so gut?

blanänqnachxen


hallo ihr alle

ich komme vom forum 'untergewicht'. ich hab mal so ne bemerkung gemacht, dass es mir da so schlecht geht mit dem thema und melissa hat mir dann einen link geschickt .. und je mehr ich darüber lese, auch in diesem forum, desto klarer wirds mir .. ich dachte nie, dass es sowas gibt, wie die meisten hier, dachte ich eben, ich hätte einen an der klatsche. ich hatte früher noch ganz andre psychische sachen, nen waschzwang zB, der is aber irgendwann mal weg. aber das mit dem k* hab ich schon ewig. ich hatte als ich kind war, ein paar traumatische sachen mit *, daran wirds wohl liegen.

ich bin auch viel zu dünn, ich hab eben auch angst mich zu überessen und wenn mir schlecht wird bzw. ich denke mir könnte schlecht werden, hab ich halt immer aufgehört.

bei mir ist das schlimme, dass ich mich zum teil so reinsteiger dass ich dann wirklich *** muss .. was nicht gerade so toll ist.

naja, ich bin echt froh, dass ich endlich mal einen namen dafür hab. ich war schon bei psychologen, die meinten ich wäre "unterbewusst magersüchtig" also eine a-typische magersucht. irgendwann hab ichs dann wohl auch schon geglaubt, obwohl ich ja nie so dünn sein wollte. was man sich alles einreden lässt, nicht wahr?! aber je mehr ich darüber nachdenke, desto klarer erscheint mir das alles. es hängt alles zusammen.

bYanäWnnc0hen


ooh, das war keine absicht, dass das die schrift da so fett ist ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH