Wer leidet auch an Emetophobie (Angst vor Erbrechen)?

M/elisss&a_1x982


ich habe die therapie auch abgebrochen und die thera sagte ich kann eine neue therapie erst nach 2 jahren wieder anfangen.

o;ut-si&de-x


@ Clara

Verhaltenstherapie... bestimmte Sachen nicht machen (z. B. Tüte mitnehmen) oder eben machen (z. B. Kino gehen).

CmlaYr8aHimxmel


outside- hilfts?

vKelvetq raxin


weiß garnicht ob ich hier schonmal geschrieben habe, leide seit 20 jahren an der emo (bin 22) und bin damit quasi aufgewachsen.. habe auch schon einiges damit in verbindung mitgenommen... esstörungen aus angst vorm essen, zwangsstörungen (waschzwang) aus angst sich mit magendarm anzustecken etc..

C\la.raHimm/el


velvet das klingt bitter

v[elvoet raxin


naja man gewöhnt sich an alles, auch ans nicht leben ;-)

OQenniPpoDennxi


und genau das ist was mich stört, das nicht mehr richtig leben ......

ich meine es war bei mir nie so wie in den letzten monaten .... weil es nie so present war , und mir nie tage oder wochenlang schlecht war , und so kurze geschichten waren schnell vergessen , aber jetzt bin ich gar nicht mehr der mensch der ich einmal war .... und das ist schon verdammt schwer , auch wenn man die angst an sich schon so lange hat wie man denken kann.

was macht ihr beruflich ? geht das mit emo bei euch ? ich bin im moment nicht mal dazu in der lage , wen ich nur an arbeit denke wird mir schlecht. naja ich kann ja nicht mal 5 minuten alleine zu hause sein .... von daher , das schiebe ich erstmal ganz weit von mir weg ...auch wenn es scheiße ist.

C!lara"Himmexl


bin krankenschwester inner altenpflege und das macht sich zZ grad auch nich gut, irgendwie kotzen die zZ alle mal- nie n virus, aber es triggert

udn ja, önni, ich bin auch nich mehr der mensch der ichw ar- irgendwasnn kommt vllt ne depression dazu und ich glaub bei mir schleicht sie sich grad ein

O"enneipoenxni


also ich kann mir das mal gar net vorstellen , wenn ich jetzt nur nen krankenhaus betreten müsste , wär nen untergang für mich , zu wissen es könnte sich jeden mom wer übergeben.

meine oma lebt im altenheim und wenn ich sie besuche sitzen wir immer nur draußen ...weil ich das echt net sehen kann, wenn die grade am essen sind , hab ich immer angst das gleich nen unglück passiert.

C(laraH=immel


hab ich alles auch dauernd im hinterkopf

besondern beidenen, die jetzt einfach so hin und wieder erbrechen, da hab ichs chon angst, hinzufahren udnd ann beobachte ich jede körperbewegung von denen ganz genau.....

OLenni&poenxni


....das kenne ich zu gut... also wenn meinem freund schlecht ist .... das sagt er mir echt nur wenn ihm richtig schlecht ist , weil ich mir sonst immer unnötig nen kopp mache...dann beobachte ich ihn auch ganz genau , allerdings aus der ferne , setze mich dann immer woanders hin und so, und wenn er dann aufs klo muss , fange ich gleich an zu zitter und er sagt dann : ich muss nur pullern..... haha sehr witzig .... ich fühl mich dann irgendwie immer verarscht. halt irgendwie komisch.

letzte woche hatte er 2 tage durchfall und k*** , ich war zum glück bei meiner mum und er zu hause.

ohje , ich hätte nicht gewusst wie ich reagiert hätte wenn ichdagewesen wär, dann hätte mein bruder michwohl ganz schnell abholen müssen , weil autofahren kann ich dann auch net mehr.

das tolle ist ,mein freund nimmt dadrauf voll rücksicht , er erzählt mir dann nichts genaues , sagt halt nur das es ihm net gut geht , erst wenn er es hinter sich hat , sagt er mir das er k*** musste , und dann ist das für mich auch ok. denn sonst werd ich immer gleich mit krank. voll merkwürdig , war schon immer so , wenn es anderen nicht gut ging , ging es mir nen paar stunden später auch net mehr gut , dann bekomm ichsogar fieber und am nächsten tag ist alles wieder gut.

so nun hab ichaber genug geschrieben

wünsche noch nen schönen abend ;-)

MPyLnife<Uncwut


Mein Freund macht sich hin und wieder lustig über die Angst...aber eher, weil er MIR damit die Angst nehmen möchte, und damit ich alles ein wenig lockerer sehe...Manchmal kann ich auch drüber lachen, wenn er so tut, als würde er ** müssen (natürlich total übertrieben, sodass man gleich merkt, er scherzt rum).

In ernsten Situationen, also wenns ihm wirklich schlecht geht, dann ist er ganz lieb... ich nerv ihn dann immer alle 5 Mninuten mit der Frage "Und, wie gehts dir? Ist es besser? schlechter? Meinst du, du musst?"-..Er sagt dann: "Keine Angst, WENN ich * muss, dann geh ich rechtzeitig ins bad und mach auch die tür zu. Ich mach außerdem nie Geräusche beim *" :)

Aber wenn mir schlecht ist sagt er mir stets, dass ich mich sicher nur reinsteiger...Was ja auch meistens so ist.

Gestern war ich bei meinen Brüdern zu Haus..und da stand eine Packung Magen-Darm-Tee in der Küche..Oh oh. Ich weiß, dass mein älterer Bruder sich schonmal schnelll Magen-Darm-Tee kauft, aber Angst ist trotzdem direkt da...Zum glück musste ich nicht lange da bleiben, aber ich hab auf der Fahrt nach Haus schon gemerkt, wie es mnir unwohl wurde und mein Darm angefangen hat zu grummeln. Im Icq hab ich dann meinen kleinen Bruder gefragt, für wen der Tee war, ob es die beiden erwischt hätte. Er meinte, das wär für meinen großen Bruder, aber wär auch schon wieder länger her...puh! Den ganzen Abend wars mir noch etwas unwohl, kurz sogar richtig schlecht. Aber nach einer halben Vomacur gings dann wieder.

Ich finde, so lange es bei solchen "Anfällen" bleibt, ist es ok...Andere gehen nicht mehr aus dem Haus etc, denken wirklich IMMER daran...

O>ennBipoexnni


huhu mylifeuncut,

das mit dem nerven kenne ich nur zu gut , ich frage dann auch immer die ganze zeit obs ihm schon besser geht und will ihm dann meine medis gegen übelkeit und k*** geben *lach*

nur er nimmt so ungern irgendwelche medis , macht es dann aber meistens mir zu liebe, weil es mir dann ja auch wieder besser geht.

ist dieses Vomacur denn gut ? ich nehme mcp oder vomex, wobei ich meistens keine vomex mehr runterbekommen , wenn mir schon richtig übel ist , deswegen sind tropfen dann immer besser.

joa und das mit nicht mehr aus dem haus gehen kenne ich auch zu gut , wenn mir eh schon schlecht ist bleibe ich auch zu hause und traue mich nicht vor die tür...ich meine das ich k** muss ist ziemlich unwahrscheinlich , ne freundin von mir meinte sogar mal " du kannst doch gar net k*".hab ja jahre net mehr k**** müssen , aber die angst das wenn ich es muss , dann auch noch draußen passiert bzw. sogar in nem laden oder so ..... ahhhh mag ich gar net dran denken.

MyyLivfeUncuxt


Hi Oenni

Also mir hilft das Vomacur super!! Sind aber auch Tabletten. Aber ich viertel sie immer und mit einem Schluck Wasser ist es dann auch schnell unten...Und weil ich EH immer Leitungswasser trinke, wenn mir schlecht ist, geht das. Ich VERSUCHE immer ohne Vomacur auszukommen, aber ich ertapp mich immer wieder, wie flott ichs dann doch nehm :/

Ich muss bald in eine Tagesklinik (wegen anderer psychischer Dinge) und ich HASSE es woanders zu schlafen :°( Weiß garnicht, wie ich das schaffen soll.

Ich hab auch schon sicher 10 Jahre nicht mehr * müssen...zum glück...

Dass es mir "draußen" passiert, davor hab ich keine Angst...

v+elv%et jrain


mich hats erwischt ich habe magendarm :( und das als emo :|N

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH