Wer leidet auch an Emetophobie (Angst vor Erbrechen)?

sBabnbs


Darf ich mich auch dazu outen...

N-ela


Selbstverständlich! Herzlich willkommen! @:) :)* @:)

s8permdincxhen


ich hoff es ist ok, wenn ich euch mal was frage! habe hier schonmal geschrieben, dass meine tochter unter emetophobie leidet (eigendiagnose, für mich aber eindeutig!).

nun wollte ich von euch wissen, wie ich am besten mit folgender situation umgehe:

meine kinder sind nur jedes 2. wochenende bei mir und meinem freund. und jedesmal wenn ich mit meiner tochter telefoniere, fragt sie mich, ob bei uns in letzter zeit jemand brechen musste. wenn ich ja sage, wie gestern (mein freund hatte eine darmspiegelung und musste von dem abführzeug brechen ) ist sie ganz aus dem häuschen. wäre es denn besser sie anzulügen ??? eigentlich will ich das nicht...und ich will auch immer ehrlich zu ihr sein....aber irgendwie ist es ja auch sinnlos, sie so durcheinander zu bringen, dass sie ganz aufgeregt alle details erfragen muss :-/

N3ela


@ sperminchen

Also ich kann da jetzt mal nur von mnir ausgehen. Bei mir ist es so, dass es mir schon lieber ist, wenn man mir die Wahrheit sagt. Wichtig ist mir, dass ich den Grund erfahre. Mich beruhigt das. Auch wenn ich noch tausendmal nachfrage, wieso, weshalb, weswegen. Es ist mir einfach wichtig. Bei mir ist das sonst irgendwie schon ein Vertrauensbruch :-/

Mein Tipp wäre, bleib bei der Wahrheit, auch wenn es sie aufregt. Wie alt ist deine Tocher denn?

sepermi;nchexn


ok....so hab ich mir das auch gedacht....vorallem ist sie immer sehr beruhigt, wenn ich ihr sage, dass es kein infekt ist sondern nen anderen, nichtansteckenden grund hat.

die kleine wird bald 9!

NOeWlxa


9 erst? :-o Holla! Das ist aber früh. Ok, bei mir hats noch früher angefangen :-( Aber trotzdem, sag ihr die Wahrheit. Es ist ja gut, wenn es sie beruhigt, wenn es kein Infekt ist.

sApermrixnchen


@:) ja....armes kleines würmchen :°( naja....dann werd ich es wohl weiter so handhaben und bei der wahrheit bleiben, auch wenn meine maus dann mal beschliesst am WE nicht zu kommen, wenn wir hier tage zuvor ne mdgrippe hatten....! ich danke dir nela....ist mir irgendwie wichtig mit menschen in kontakt zu kommen, die auch darunter leiden...damit ich meine kleine besser verstehen kann....was als aussenstehende nicht immer so einfach ist!

N]elxa


Ich finde es gut, dass du dich so um deine Tochter kümmerst. Wenn ihr einen MDG-Infekt hattet, dann kannst du ja mal versuchen, deienr Tochter zu erklären, dass es ja jetzt nicht mehr ansteckend ist, sondern nur solange wie ihr auch krank seid. -vielleicht hilft es deiner Tochter ja. Und dann musst du nicht auf deine Tochter verzichten :)*

sPp~erminxchen


na weisst....wenn die kinderseele weint, dann weint das mutterherz halt mit! und ich will halt nix falsch machen ;-) erklärungen sind bei ihr zwar immer schwer, aber ich werde es versuchen, wenn die situation mal wieder eintritt!

was auch schlimm ist, dass ich ihr immer versprechen muss (morgens) dass sie den ganzen tag nicht brechen muss...und abend das gleiche für den tag! wenn ich dann "nur" sage: "ich glaube nicht....du siehst gesund aus" dann flippt sie schon wieder fast aus.....so lange bis ich ihr sage, dass ich es weiss und nix passieren wird! das ist für mich auch immer so ein dilemma....denn 100% wissen kann ich es ja nicht...und wenn es doch passieren würde, dann wäre ich ja der depp! aber die braucht diese aussage um den tag gut zu beginnen!

N>ela


Ohje, das ist natürlich nicht gut :°_ Da bist du natürlich in der Zwickmühle :-/ Wie du da rauskommen könntest, weiß ich auch nicht :-/ Aber vielleicht haben die anderen hier ja einen Tipp für dich.

:)* @:)

s permNincxhen


würde mich freuen ihr lieben @:) @:) @:)

w#ale


also erst mal zum thema essen:

ich hab das schon oft probiert mir mehrere kleine mahlzeiten zu machen am tag um klein anzufangen und nicht zu viel zu essen damit mein magen sich dran gewöhnt aber jedes mal wenn ich dann morgens durchfal hatte ist es dann wieder vorbei mit meiner motivation und ich esse bis abends dann absolut garnichts mehr ....

boa dieses sättigungsgefühl kenne ich grnicht mehr...

immer wenn ich mit freunden esse und die dann so viel gegessen haben sitzen die dann und dann kommt jedes mal der standardspruch von denen: boa ist mir schlecht

da krieg ich so die krise ich lasse immer ein stückchen übrig auf meinem teller wenn ich esse bzw. meistens immer die hälfte egal wie groß bzw. klein die portion war...

und @ sperminche.. glaub mir ich spreche aus erfahrung sag deiner tochter die wahrheit das gibt einem so ein sicherheitsgefühl...

ich bin auch so wenn ich nur höre das jmd krnk ist oder war frage ich ihn direkt was er hatte und welche symptome und so weiter..... wenn ch dann weiss das der jenige nicht gekotzt hat bin ich s beruhigt....

sdp^erMmixnchen


wenn ch dann weiss das der jenige nicht gekotzt hat bin ich s beruhigt

ja das kenn ich von ihr auch nur zu gut....

nur ist sie halt noch so klein und befürchtet immer, dass zu ner anderen krankheit auch noch erbrechen dazu gehören könnte! aber mit langen gesprächen lässt sie sich auch da meist beruhigen.

Viijo


Sperminchen: Ich kann mich Nela und Wale nur anschließen: Sag´ die Wahrheit !

Ob allerdings diese ständige Aufmerksamkeit für dieses Thema so gut ist, wage ich zu bezweifeln. Ich meine damit, dass Du ihr morgens und abends versprechen musst, dass sie nicht brechen muss. Kannst Du nicht versuchen, von dieser regelmäßigen Thematik wegzukommen. Das fühlt sich für mich wie eine Spirale an, die immer weiter in dieses Thema hineingeht und dem Thema eine Wichtigkeit verleiht, die es nicht haben soll. Dadurch fühlt sie sich eventuell in ihrer Angst noch bestärkt. Und genau das, sollte ja nicht sein. Vielleicht schaffst Du es ja sie von dem Thema wegzuführen. Verstehst Du, was ich meine ?

svperAminc&hen


ich verstehe sehr gut was du meinst....aber das ist nicht so einfach. wenn ich sie ins bett bringe, dann rede ich mit ihr über den tag, lese ihr eine geschichte vor und kuschel noch eine runde mit ihr....aber früher oder später fragt sie fast immer danach! ich kann mir keine taktik vorstellen mit der ich sie da raus bekommen sollte :-(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH