Wer leidet auch an Emetophobie (Angst vor Erbrechen)?

ZQazxiet0x1


Sorry, aber ein Infekt ist nichts anderes als eine DG... also genau auf dem gleichen Weg ansteckend...

Trotzdem denke ich, Deine bisherigen Symptome sind eher psychischer Natur.

Ich wünsche Dir eine gute, ruhige Nacht.

Mit den liebsten Gedanken,

wMale


er hat mir eben gesagt das der voher an dem tag ein extrem chilli burger bei burger king gegessen hat... kann ja auch davon sein

TCuffxi


Eine Betroffene bei Olli Geissen.................

M{yLifeU ncut


Ah Mist, jetzt erst eingeschaltet :(

T/uf'fi


:-( zzz

MsyLif-eUnxcut


Egal, der Opa ist auch interessant^^

T>ufcfi


Stimmt :)^

MnyCLif3eUnc2ut


Hallo ihr Lieben

jetzt sagt mir mal, was ich tun soll....ich bin in Behandlung, komme jetzt in eine Tagesklinik (am Montag gehts los), nicht wegen der Emo, sondern wegen meine depressiven Verstimmung. Da werde ich aber Antidepressiva nehmen (müssen?).

Und? Warum will ich sie nicht nehmen? Japp! Weil ich schiss habe, dass ich mich davon übergeben muss..

Scheisse, was soll ich denn da jetzt machen? Ich nehm auf keinen Fall ein Medikament, was zum Erbrechen führen KANN...

Z{a*zi_ex01


Liebe LifeUncut,

ich bin eine wirkliche Hardcore-Emo gewesen, aber seit ich mich überwunden habe, Antidepressiva zu nehmen, geht es mir um mindesten 90% besser.

Mir war zwar am Anfang auch mal übel, doch ich glaube inzwischen, dass der Auslöser für diese Übelkeit nur meine Emo-Angst war...

Inzwischen nehme ich das vierte Ad und bei der letzten Umstellung war mir nicht mehr ein klitzekleines Bisschen übel.

Hab den Mut es zu versuchen, es wird Dir bestimmt viel, viel besser gehen, wenn es erst mal wirkt...

MKyLif?e%Uncut


Hi Zazie,

das klingt ja toll, freu mich für dich.

Weißt du denn, ob man zur Not die Vomacur oder so nehmen kann, ob die auch bei Medikamentenübelkeit hilft? Um wenigstens die erste Zeit der Nebenwirkungen zu überstehen, die sollen ja abklingen..

Und hast du zugenommen durch die AD?

ZVaczide0x1


@ MyLifeUncut

Vomex hat mir gegen diese Übelkeit geholfen, aber Du solltest Dir absolut im Klaren darüber sein, dass solche Medis psychisch abhängig machen.

Wenn Du sie bei jeder Gelkegenheit nimmst, dann geht irgendwann gar nichts mehr ohne sie.

Es gibt auch keine Garantie, dass sie auch Dir in dem Fall helfen...

Ja, leider habe ich zugenommen... aber im Verhältnis dazu, um wie vieles es mir heute besser geht, ist die Gewichtszunahme bedeutungslos...

M\yL*ife"Uncut


Ja, das mit der Abhängigkeit weiß ich natürlich... Ich hab erkannt, dass ich die Tabletten bei jeder aufkommenden Übelkeit nehme...das hab ich in den letzten Wochen glücklicherweise aus eigenem Willen drastisch reduziert. Aber ich hab sie immernoch in der Tasche :-(

Kann man der Gewichtszunahme denn durch vermehrten Sport und korrekte Nahrung entgegenwirken? Oder bringt das da nichts?

Z~aziex01


Ich habe keinen Sport gemacht, aber bewußt genauso gegessen wie vorher und habe trotzdem zugenommen...

N-elHa


@ MyLifeUncut

Ich nehme auch Antidepressiva, ich habe da auch schon mehrere durch und mir wurde von keinem übel (!). Zugenommen habe ich auch nur unter einem AD, das wurde dann auch abgesetzt. Dennoch wirken alle Medikamente bei jedem unterschiedlich. Von daher kann ich nur sagen, wie es bei mir war. Weißt du schon, welches AD du bekommst?

pAiep_wmaxtz


@ MyLifeUncut

Ich kann diese Angst total nachvollziehen, das ging mir damals nicht anders nachdem ich dann auch noch (dumm wie ich war ;-)) erstmal ausführlich den Beipackzettel gelesen hatte. Ich habe es einfach so gemacht, die Tabletten in kleine Stückchen zu zerstückeln und habe mich dadurch langsam an sie herangewagt. Nachdem mir bei dem ersten kleinen Stückchen kaum oder gar nicht übel wurde, hab ich die "Stückchenanzahl" erhöht solange, bis ich dann tatsächlich auch mal die ganze Tablette auf einmal nehmen konnte. Ziemlich umständliche Technik, ich gebs zu, aber immerhin hat es funktioniert!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH