Wer leidet auch an Emetophobie (Angst vor Erbrechen)?

mtiixyu


Hey Kathy,

Freut mich, dass es dir bis jetzt soweit gut geht ;-) Ich denke/hoffe das bleibt so! Und ich finde spontanes Entscheiden gut... wir dürfen uns einfach nicht zu sehr von den Ängsten beherrschen lassen... aber ich verstehe, ... eine soooo lange Busfahrt schürrt einfach alle Ängste... ne kürzere Strecke wär ja nicht sooo das Problem. Trotzdem muss es nicht sein, dass all deine Ängste wirklich eintreffen... und dann verpasst du vielleicht ein Spiel, dass dich gefreut hätte und ja auch stärker macht...

Schlaf einfach noch ne Nacht drüber ;-)

mIiiyu


@ DarkandCrazy

Ach herjee... ja das mag ich auch nicht... aber eigentlich ja nett gemeint, das Vorwarnen... leider versetzt uns das immer in ne Riesenpanik... ich mag das nie, wenn jemand sowas sagt,... mir gehts dann auch immer gleich schlecht... hoff bei euch is soweit alles klar ;-)

j3inkax23


Hm nun sitz ich hier auf dem Sofa und denk so nach und mit mal denk ich scheiss einen auf Magen Darm oder so kotzerei. Ich hab da so keine lust mehr zu . Und wie komm ich auf den Gedanken, nen Haus mit Garten für Felix wär ja nich schlecht. Dann könnt ich als Tagesmutter arbeiten. Da kommt dann normalerweise der Gedanke hm aber was is wenn Magen Darm rumgeht. Und da klickte sich der Gedanke ach egal ein. Wieso kann der dann nich sooo bleiben. NU hock ich hier und denk wieder ach man is doch nich schlimm

K6athpy55x81


Guten Morgen,

bei mir ist immernoch alles ok und eigentlich sind mittlerweile mehr als 72 Stunden vergangen seit ich mit meinem kranken Kollegen das letzte Mal Kontakt hatte. Nur das Problem ist, dass er hier gleich auf der Arbeit erscheinen wird und ich ja nicht weiß ob er nicht noch Virenüberträger ist. Er hat sich am Mittwoch nur für Mittwoch und Donnerstag krank gemeldet. Heute will er wieder kommen. Ganz toll.

Um 13h soll die Fahrt losgehen. Mein Darm spielt heute dauernd verrückt, aber ich denke das ist die Angst. Aber das macht das ganze nicht besser.

Und um 11h gibt mein Chef auch noch einen Empfang wo ich hin muß %-|

D0arkkand[Craxzy


:)* Kopf hoch,meine Therapeutin meinte gestern ich soll mir einreden ( so ist es ja auch)

mir kann nichts passieren. >:(

Leichter gesagt als getan.

CehaRjafa*lak


Melissa1982

Ich hatte vor Jahren mal etwas in der Art. Angst vorm Brechen hab ich eh, weil ich immer Angst habe dabei zu ersticken.

Aber als ich 17/18 war wurde mir mit einem Mal beim Bus-, Auto- und Zugfahren übel.

Auch wenn ich in Geschäften an der Kasse stand wurde mir mit einmal furchtbar schlecht.

Ich habe bis heute keine Ahnung was das war. Mein damaliger Hausarzt hat mir Tropfen gegeben um den Magen zu beruhigen und Tabletten fürs vegetative Nervensystem. Das Ganze hielt sich locker 2-3 Jahre, bis ich nicht mehr geraucht habe, dann wurden nach ein paar Monaten die Panikattacken weniger, und die Übelkeit in den Fahrzeugen war weg.

Heute bin ich immernoch vorsichtig, würde niemals in Karussels oder sowas gehen, aber Auto, Bus und Zug geht wieder. Manchmal überfällt mich in Geschäften noch so ein leichter Anflug von Panik. Aber ich kann mit leben. :)^

K{ath2yc55x81


Er ist da, hat allerdings keine Symptome mehr. Er hatte Dienstag abend auch nur 1x Durchfall, Gliederschmerzen und leichtes Fieber. Nur seine Tochter hat halt Montag gekotzt. Naja.

Grad kommt der nächste Kollege zu mir ins Büro. Ja, er hat sich auch grad entleert und hat MDG. Ganz toll. :(v

Naja, mal schauen ob die beiden Herren um 11h beim Empfang was essen. Wenn ja kann es ja nicht so schlimm sein. Viele interpretieren in 1x Durchfall ja gleich MDG. Dann hätte ich wahrscheinlich mindestens 1x pro Woche MDG :=o

Koatjhy5p5x81


Mein Darm spinnt. War mittlerweile auch schon 2x recht dringend auf der Toilette und mein Darm blubbert wie Sau. Magenschmerzen hab ich auch seit einer Stunde. Wenn ich nur wüsste ob es die Angst ist oder doch mehr. Was mach ich wenn ich unterwegs bin und die scheiße geht los? Hab so Angst.

Aber ich will und muß mich überwinden, sonst komm ich aus dem Strudel nie raus :-/

R<eiki!-f}orx-me


Ich denke mal das du dich in die Situation reingesteigert hast. Kauf dir Immodium akut so das dein Darm sich normalisiert. Sollte man bei Reizdarm zwar nicht dauerhaft anwenden, aber im Notfall.

m:ii@yxu


Hmm....also ich denke auch, dass da viel Angst mitspielt. Aber bei deiner blöden Situation mit den beiden Herren im Büro, würd auch ich mir diese Gedanken machen und wahrscheinlich die blöde Rechnung machen:

lieber hierbleiben und wahrscheinlich nichts haben - als gehen und dann vielleicht doch was haben.

Das ist halt oftmals der einfache/falsche Weg um gegen die ganze Krankheit anzugehen... ich für mich habe aber gemerkt, dass ich an manchen Tagen viel stärker bin als an anderen (also psychisch gesehen,.. und vielleicht auch Magentechnisch gesehen... obwohl das zusammenhängt).... und wenn ich einen schwachen Tag habe, kommt die Panik auch leichter.... so ein Ausflug wird bei mir ja dann nich tnur beherrscht von "muss ich jetzt gleich aufs Klo rennen"... sondern das ganze artet dann ja in regelrechte Panikattacken aus... mit Übelkeit (sowieso), Kurzatmigkeit, Schweissausbrüche etc... das nehm ich in starken Tagen aber in Kauf, weil ich dann gegen die "Krankheit ankämpfen" will. :)^

j,inkka23


Muss unser restliches Leben, den in ständiger Angst weiter gehen :-( darauf hab ich keine lust mehr....

DCarkanmdC:raxzy


scheint so %-|

mPi?iAyu


hmm... ich denke man kann das ganze schon eindämmen... dass man nicht mehr überall die Angst hat oder nicht mehr so starke Angst hat... die Therapeutin meint immer... ich müsse die Angstsituationen durch- und somit überleben... um zu sehen, dass mir nichts passiert... dass mein Kopf, der aus natürlicher Reaktion bei falschen Sachen "ANGST" signalisiert,... erkennt dass mir nichts passieren kann.

Angst zeigt uns evolutionstechnisch ja nur an, dass wir Gefahr spüren.... bei Phobien verspüren wir diese Gefahr bei unrealistischen "Dingen"

Aber ob ich jemals völlig angstfrei leben kann, weiss ich auch nicht.... aber ich wills versuchen!:=o

DZarkanSdCrxazy


Ja das selbe sagte meine Therapeutin gestern auch . :-/

mTiiyxu


hehe... dann "muss" ja was dran sein *lol *:) z

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH