» »

Wer leidet auch an Emetophobie (Angst vor Erbrechen)?

s>usi_pLrin]cess


@ grashalm

wenn ich totale Panik habe dann ist es durch die immer mehr stärkere Übelkeit bis Brechreiz. Gestern dachte ich echt, das es diesmal so weit ist. Aber als mich mal gott sei dank eine Ablöste auf dem Weg, meine Tropfen einzunehmen war es fast weg :-| Hab sie aber trotzdem eingenommen, das lindert immer etwas meine Übelkeit oder bilde mir es nur ein.

g]lu<ckHe80


halli hallo

hab auch ganz tolle tropfen,die ich dann im notfall nehmen kann...finde es so heftig,das wir uns fast bis zum erbrechen die übelkeit einreden können...die psyche halt)-:

ich lach mich tot....hab heute 3schwangersch-tests gemacht...alle positiv....heftig(-:#

Gyras-Hzalm


bei mir helfen Medikamente leider nicht mehr. :-|

weiss auch nicht warum. Sie haben immer geholfen...

naja. ist auch gut so. Was hab ich schon an Geld ausgegen dafür... %-|

gMluFcke8x0


hattest du schonmal atosil??

G?ras-HaWlxm


nee...macht das nicht müde?

gEluckxe80


doch,leider schon..was ich abends positiv finde...für den tag ist das nicht sooo gut..hab aber noch andere,die nicht müde machen...sind beides tropfen...und die machen NULL abhängig oder sonst was...ich bin damit zufrieden.

G&ras%-xHalm


wie heissen denn die anderen?

das einzige, was ich momentan noch nehme, ab und an, ist Iberogast.

Ansonsten hab ich so ziemlich alles ausprobiert, was auf dem Markt ist...

gUlBuckUex80


die heißen insidon...sind beide sehr gut...und helfen sofort,wenn die übelkeit vom kopf her kommt...beruhigen einen sofort und übelkeit geht dann auch weg..wieso bist du eigentlich nicht in behandlung?

G ras[-Halxm


war ich, aber jetzt nicht mehr.

Ach, keine Ahnung, hab die Therapie satt.. :(v

g}luc1ke8x0


und was willst du jetzt machen?such dir doch nen richtig guten arzt...irgend jemand kann sicher helfen..alleine es zu schaffen,ist sicher nicht so wirklich machbar...ohne den mut zu nehmen..hat der psychologe denn gar nicht geholfen?was hat er denn gesagt,warum du es hast?

G6ras4-Halm


ach, sie hat gesagt das hat mit meiner Mutter zu tun. Wenn sie meint..kann schon sein.

Therapie bringt mir im Moment nichts. Und ein Arzt wohl auch nicht, was auch? muss das selber hinkriegen..

sLusip_pri4n@cesxs


stimmt man kann sich die Übelkeit so sehr einreden, da helfen bei mir immer Situationen wo ich denke "oh nein ich will nicht" %-| ich hab ja auch solche Notfallbonbons aber die helfen net bei Übelkeit

s;kyeeflowxer


Also, ich kenne weder Atosil noch Insidon. Bei mir helfen immer noch die guten alten MCP Tropfen. Nehme sie aber nicht oft, vielleicht ein- oder zweimal im Jahr, wenn mir so richtigrichtigrichtig schlecht ist. Die sonstige Übelkeit ist wohl eher psychisch bedingt :-( Stress oder Überlastung, Angst, Panik, was weiß ich.

@ glucke:

wow, drei Schwangerschaftstests positiv ??? Darf man gratulieren? ;-)

LG

g3lucke180


naaa...also,helfen die denn bei psychischer übelkeit?weil die ja vom kopf her kommt,die übelkeit...

weiß nich..darf man gratulieren ;-)

weiß ja nich,ob ich mich auf die tests verlassen kann... :-o

s"kyeBfloxwer


Wie gesagt, ich nehm die ja nicht bei psychischer Übelkeit, nur, wenn es mir "richtig" schlecht ist. Den Unterschied merke ich! Und die "echte" Übelkeit kommt Gott sei Dank nicht allzu oft vor!

Also, wenn drei Tests positiv waren.... dann drücke ich dir die Daumen, dass du von Schwangerschaftsübelkeit verschont bleibst! :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH