Wer leidet auch an Emetophobie (Angst vor Erbrechen)?

Kra$thyO558x1


So, ich mal wieder. Ich hab seit gestern nachmittag wahrscheilich ne akute Magenschleimhautentzündung. Auf jeden Fall ist mir kotzübel und ich hab Magenkrämpfe. Manchmal hab ich das Gefühl von Hunger aber ich bekomme nichts runter. Hab heute morgen für ein kleines Stück Brot 1 Stunde gebraucht. Am liebsten würd ich von der Arbeit weg und heim ins Bett oder erstmal zum Arzt.

Nur stellt sich ja immer so die Frage: Man soll als Emo ja Situationen wo es einem nicht gut geht aushalten. Die Frage ist nur: WIELANGE??

Gestern nachmittag gegen 14.45h fingen die Schmerzen und die Übelkeit an. Da meine Kernzeit um 15.30h endete bin ich heimgegangen. Heute morgen war es dann besser, kaum das ich wieder hier auf der Arbeit war ging der Scheiß wieder heftigst an. Im Darm rumort es auch dauernd, aber der Stuhlgang ist normal. Müsste heute bis 15.45h arbeiten, danach noch Krankengymnastik und einen Termin im Landratsamt und dann noch mit meiner Mutter zu nem Arzt. Oh mann, wenn ich dran denke noch so lange hier im Büro mit meinen Kollegen zu sitzen und dauernd Brechreiz zu haben macht mich das ganz fertig. Aber soll die Emo wieder gewinnen?

jMinkax23


Nein soll sie nicht und deswegen bleibst du auch da solang wie du musst. Sei stolz auf dich wenn du das geschafft hast und belohn dich mit ner Kleinigkeit. Bei Akuter Mageschleimhautentzündung Fenchel – Anis – Kümmel – Tee. Das entspannt Magen und Darm.

Dann hören die Krämpfe wenigstens schon mal auf.

Bcensny9x191


hm..jetz meldet sich mal wieder ein mann zu wort :-/

ich glaub ich hab diese krankheit auch..ich krieg totale panik,auch wenn mir nur ein bisschen schlecht is..

ich mal mir dann diesen akt aus,wies is wenn ich jetz gleich rennen muss.. :-|

hab totalen schiss vor magen darm grippe und dem ganzen zeug.

ich muss dazusagen bin auch leicht hypohondrisch veranlangt,denk mir manchmal ich hab alle krankheiten die es gibt :°(

wenn jemandem schlecht is in meiner umgebung,das is der horror..ich denk immer der jenige * gleich vor meinen augen..

ich kann das nich ab,hab mich auch seit jahren schon nich mehr übergeben..auch wenn ich manchmal kurz davor war.. :-/

LG an euch leidensgenossen/genossinnen

D_arka^ndxCrazy


:)_

B4enny1919x1


war das an mich?

wenn ja dann danke :)_

v"icSavixc


also erstmal zu benny...ich bin kein onkel bzw tante doctor ":/ aber wenn du so erzählst hört sich das ganz danach an. gerade diese szenen ausgemale wie man am schnellsten zu ner toilette oder etwas ähnlichem kommt. dabei erwische ich mich oft auch noch selber!!! zum beispiel in der schule...ich sitze überall direkt an der tür, ich würde mich nie im kino in die mitte setzen (wenn ich mal gehen würde |-o ) und so eben. aber meine psychotante sagte, dass es für den anfang in ordnung ist solange man eben in der situation drin bleibt! mach dir also deswegen keine gedanken das geht irgendwann weg.

und eins noch...respekt...ich glaube für einen mann oder jungen (weiß ja nicht wie alt du bist) ist es wahrscheinlicher noch schwieriger solche "schwächen" zuzugeben. Sei deshalb schonmal stolz auf dich!

so und nun zu dir kathy...

wie wr es heute? bist du geblieben und hast es geschafft? wenn ja glückwunsch sei stolz auf dich!!!! ich weiß das diese magenkrämpfe und so einen fertig machen können aber versuche dir immer zu sagen, dass nicht jede reaktion deines magens sofort zum * führt. das ist nicht so. schließlich würde man dann wahrscheinlich aller ner woche *!!!oder so eben.... ":/

ja meine lieben....ich habe heut das erste mal etwas in der schule essen können, ohne daüber nachzudenken ob es mir wieder hoch kommt!!! ich habe vor meiner gesamten klasse gegessen und es war mir "egal"!!! also ich werde heute stolz einschlafen und morgen voller elan in die schule gehen!!! ;-D

Bnen.ny9199x1


hallo vicavic

danke dir fürs lob..ich bin 19 jahre.

diese gedanken sind schlimm..aber trotzdem schön zu wissen dass es leute gibt,

denen es ähnlich geht..

wielange leidest du schon darunter?

Kka^thy^558x1


@ vicavic:

Ja, ich bin gestern geblieben und hab auch die Termine durchgezogen und jetzt bin ich auch schon wieder ne Stunde auf der Arbeit. Gegen nachmittag wurden die Schmerzen dann auch erträglicher.

Ich hab ja sowieso ne chronische Gastritis, nur das die letzten beiden Tage war was anderes. Ich denke die ganze Sache ist wirklich akut geworden. Heute geht's einigermaßen, nur ein leichter Magendruck bisher.

Ich hab ja im März diesen Jahres wegen Noro gekotzt. Es war eklig, aber eigentlich nicht so das man Angst davor haben müsste. Aber das Denken ist halt irrational. Naja. Auf jeden Fall traue ich meinem Körper seit dem nicht mehr. Mir war nämlich damals gar nicht so schlecht und ich hab nie damit gerechnet das ich wirklich kotzen muss. Und dann ist es halt doch passiert. Und es hat mich sehr irritiert, dass meine Emoübelkeit oft sehr viel stärker ist als diese Übelkeit am Tag des Erbrechens. Seitdem hab ich bei jeder Übelkeit Angst das es wieder passieren könnte. Und ich fühle mich halt am wohlsten wenn ich daheim bin wenn mir schlecht ist. Nach außen hin merkt niemand wie es mir geht aber in mir brodelt es. Ich bekomme Panik und möchte nur noch heim.

Ich weiß natürlich das es nicht geht wenn ich auf der Arbeit bin, meistens vergeht die Panik dann ja nach einer gewissen Zeit. Aber es gibt auch Tage wo einfach gar nichts mehr geht und ich dann doch heimgehe.

jgink'a23


Hey toll du hast das geschafft Kathy. Find ich echt große klasse :)^

v.icavxic


huhu...

ja erstmal zu deiner frage benny...ich habe erst vor zwei bis drei monaten erfahren, dass es emetophobie heißt was ich habe aber wirklich habe tu ich sie schon viel länger! manchmal denke ich ich schleppe sie schon seit meiner kindheit mit mir rum. keine ahnung aber akut wurde es letztes jahr im oktober oder november. an diesem punkt ging nichts mehr!

weißt du ich habe immer noch mehr panik bekommen wenn ich gehört habe, dass andere schon seit jahren nichts mehr machen können, ich habe immer gedacht wenn andere das nicht schaffen wie soll ich es dann? ich habe mich einfach nur schwach gefühlt. irgendwann wollte ich es endlich schaffen und wollte mich wie gesagt einweisen lassen aber das war ja ein reinfall. irgendwie aber haben mir diese knapp 14h in der klinik trotzdem geholfen. als ich am abend wieder daheim war wusste ich das ich alles dafür tun werde um nie wieder dahin zu müssen, weil ich so schrecklich da fand. ich habe mir sogar fotos gemacht und schaue sie mir immer wieder an wenn ich mal wieder einen tiefpunkt habe. klinkt blöd ich weiß aber es hilft mir und das ist ja das wichtigste. ja und natrürlich war mein größtes glück meine psychotante zu finden...die erste die mich wirklich verstanden hat und mit der therapie an einem wichtigen punkt angesetzt hat. ja und heute bin ich meinen lang ersehnten "normalen" leben einen großen schritt näher gekommen, es gibt sogar wider tage wo ich einfach nur glücklich und zufrieden bin ohne gedanken an * oder so! klar weiß ich das ich noch einen langen weg vor mir habe, aber ich fühle mich mit jedem tag stärker. und glaub mir das ist ein tolles gefühl. klar gibt es auch schlechte tage, aber die muss man im keim ersticken. z.B. letzte woche hatte ich so einen...ich wachte früh auf und die panik ging los, ich wollte liegen bleiben, nicht in die schule gehen aber ich habe mich zusammengerissen und bin gegangen. es war ein um ehrlich zu sein sch*** tag aber ich habe ihn überstanden und habe mich nicht unterkriegen lassen und der nächste war wieder besser. ich versuche es so zu sehen, dass auch menschen ohne emo mal einen schlechten tag haben also warum ich nicht auch ???

also lass dich nicht unterkriegen....wir alle sind stärker als die emo, daran sollten wir immer denken und sie gemeinsam bekämpfen!!! fühl mich grad wie son mtivationstrainer ... ;-)

so und nun zu dir kathy....

das ist toll das du geblieben bist. sei stolz drauf!

ich glaube dir das es für dich mit deinen krankheiten da wahrscheinlich noch schwerer fällt die emo in den griff zu bekommen. beobachte doch mal dieses übelkeitsgefühl. wie fühlt es sich an wenn die emo am werk ist? bei mir ist es zum beispiel so, dass ich wenn es die emo ist weiterhin rauchen kann (ich weiß ist nicht der beste test aber warum soll mein laster nicht auch was positives haben |-o ) wenn mir so richtig schlecht ist wegen keine ahnung einer magen darm grippe oder zuviel oder zu wenig essen, dann komm ich auch an die kippen nich mehr ran. vielleicht findest du ja ein (etwas gesünderes) zeichen, dass die zeigt ob es die emo ist oder etwas anderes.

kannst du nicht gegen diese physischen krankeheiten etwas vom arzt bekommen? damit du einfach auch mehr sicherheit bekommst ob es die emo ist oder nicht, weil gegen die emo helfen auch die medikamente nichts, das merkt man ganz schnell. (außer eben irgendwelche antidepressiva)

so nun nochmal zu nem kleinen problem wo ich eure hilfe brauche....ich müsste mal wieder zum zahnarzt....aber ich will glaub ich ne! ey bei der vorstellung das mir da jemand mit den fingern und irgendwelchen geräten im mund rumfummelt und am ende vielleicht noch zu weit hinter geht und nen würgereiz auslöst..... %:|

habt ihr damit auch ein problem? oder hat es jemand schon geschafft ??? bin für lösungsvorschläge immer offen!!!

ich danke euch schonmal....LG Vicky

Bne@nny91x91


Vicavic

das tut mir leid,dass auch du daran leidest..

also so schlimm ist es bei mir noch nich,dass ich mir denk ich trau mich nich aus dem haus..

allerdings krieg ich panik wenn mir schlecht is oder sonst wem in meiner gegenheit..

sind dann richtige angstzustände..hab auch ständig angst ne magen krankheit zu kriegen wo man dann öfter *..und ich bin leider auch noch hypohondrisch..mein ständig bin sterbenskrank :-|,aber is bei mir auch viel die psyche..steiger mich gern in etwas rein..naja is nich immer einfach..weiß manchmal nich wies weitergehen soll :°( sorry will hier niemanden vollheulen.. @:)

LG

BMeonnya9191


gegenwart..sorry

B&enn&y919x1


hab wohl alle vergrault :°(

v;icGaxvic


du heulst doch niemanden die ohren voll....dazu sind wir doch alle hier. wir wollen doch alle unsere gedanken loswerden und tipps von anderen haben die das ein oder andere vielleicht schon geschafft haben. also mach dir keine gedanken wir verstehen dich schon. ich persönlich muss nur aufpassen, dass ich nicht jeden tag mich met dem thame beschäftige. verstehst du ??? weiß nicht ob mir das auf dauer so gut tun wird.....

BNennky91x91


@ Vicavic

klar versteh ich das..ich sollte das besser auch nich tun.

manchmal ist es besser,wenn man sich irgendwie ablenkt..

naja auf grund meiner vergangenheit denk ich halt immer ich würd alle nerven.

irgendwie liegt das in der kindheit,hab eben komplexe irgendwie.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH