Wer leidet auch an Emetophobie (Angst vor Erbrechen)?

Mmel&issax08


es waren 3-4 mal. das blöde ist, er klebt an mir wie eine klette, er lässt mich nicht los und sobald ich sitze ist er bei mir auf dem schoß. er haucht mich an, pustet mir ins gesicht eben die dinge die er auch macht wenn er gesund ist. wie soll ich ihm erklären, dass er das jetzt nicht mehr darf. :-| seit sestern abend um ca 23 uhr überkam mich so ein komisches gefühl, hab gefroren und gezittert und die übelkeit war da. seit dem ist mir so ko++zig %-| {:( ich hasse das :(v

DPark=andCrxazy


Ja das sind kleine kinder,die verstehen das einfach nicht,ich bin echt froh das ich damals meine mutter hatte,in solchen situationen,wobei man sich da selber auch wie ein kind vorkommt.

LQilMlgyxB


@ Melissa

Wie fühlst Du Dich denn dann? Ich habe dann immer ein sooo schlechtes Gewissen und denke immer ich kann doch mein Kind nicht wegschicken... Das macht man ja auch notgedrungen nicht aber ich denke immer ein Kind merkt das doch.

Also ich fühle mich dann immer wie der totale Versager u. wie eine total schlechte Mutter. Damit komme ich echt nicht gut klar.

Wenn man eine Mutter hat die sich dann kümmert ist das natürlch toll.

Ich bin letztens richtig umgekippt – bumm, einfach so. Ich kann das nicht steuern, aber es zieht mir regelrecht den Boden unter den Füßen weg wenn mein Sohn kommt u. sagt Mama mir ist schlecht.

Dabei ist er schon 15!!! Aber ich habe die Befürchtung dass ich das auf ihn übertragen habe. Er unterdrückt das Erbrechen nämlich auch so lange es nur geht.

Ich fühle mich immer so besch.. dabei und es tut mir immer so leid für meinen Sohn. Der kann ja nix dafür.

M(e*lisFsa0x8


lilly, ich nehme den kleinen trotzdem auf den arm, tröste ihn und er darf bei mir bleiben solange er mag aber ich esse und trinke nicht aus seinem geschirr. da achte ich sehr darauf es zu meiden. ich denke wenn ich ihn in solchen situationen meide und wegschicke dann merkt er irgendwas. das hat mir auch die therapeutin gesagt und ich möchte ihm diesen mist echt ersparen.

meine mama wohnt gleich nebendran aber ich finde ICH muss es machen, es ist ja mein kind. vor allem wenn sie das für mich eine zeit lang macht und wir bald wegziehen wie schaffe ich es dann ":/ deswegen habe ich es schon immer selber gemacht. und wenn die krankheit überstanden ist, fühle ich mich immer super weil ich es geschafft habe und zwar ganz allein. es gibt aber auch situationen da würde ich am liebesten umfallen und nicht mehr aufstehen :-|

hast du auch angst wenn er "nur" was schlechtes gegessen hat und ihm deswegen schlecht ist? ich bekomme panik wenn es um magen darm geht, sonst versuche ich es mir einzureden da passiert nichts, es ist nichts ansteckendes. mir ist aufgefallen, dass ich mit dem ganzen tagsüber viel besser umgehen kann als nachts. sobald nachts jemand im haus rumläuft denke ich gleich die person muss brechen warum steht man denn sonst nachts auf %-| diesen bekloppten gedanken werde ich einfach nicht los.

weiss dein sohn dass du diese phobie hast?

LFilOlxyB


Ja, mein Sohn weis dass ich diese Phobie habe.

Ich habe das auch nur wenn ich denke es ist Magen-Darm und ich könnte mich anstecken.

Mein Mann hatte vor ein paar Monaten einen Nierenstein und hat ganz furchtbar brechen müssen. Das konnte ich hören u. ich fand es auch garn icht sooo schlimm. ich wußte ja dass ich mich nicht anstecken kann. Ist doch voll bescheuert oder?

Als mein Sohn so klein war konnte ich das alles merkwürdigerweise viel besser bewältigen.

Jetzt ist er so alt das er das alleine schaffen kann, aber ich fühle mich total schlecht wenn ich ihn alleine lasse mit seiner Übelkeit.

Ich weis auch das ich es hinkriegen werde wenn er mal zuviel trinkt u. dann brechen muß. Ist zwar noch nicht vorgekommen aber er hat schon gesagt dass er dieses Jahr Karneval ausgeht mit seinen Kumpels und was dann kommt........

Wir trinken mitlerweile jeden Tag ein Actimel u. mein Sohn u. ich nehmen jeden Tag eine Kapsel Omniflora.

Das ist im Groben das Gleiche wie Actimel nur viel höher dosiert. Es bewirkt dass die Darmflora optimal versorgt ist und dadurch wird man auch nicht so schnell krank – hoffe ich jedenfalls.

Bei mir ist es nachts übrigens auch vieel schlimmer als tagsüber.

jFinksa2x3


Bei mir ist es nachts auch viel schlimmer wie über tag.

Ach und das mit dem schlechten gewissen lilly kenn ich :°( ich würd mich am liebsten dann killen :( weil mein Schatz doch nix dafür kann :°(

LrilklyB


Am Schlimmsten ist es wenn mein Mann Nachtschicht hat u. ich alleine bin.

Genau da ist es das letzte Mal passiert.

Absoltuer Horror. Seit dem hab ich wirklich Angst wenn ich nachts alleine bin.

Es war damals auch noch so ein Horror-Virus. Mein Sohn konnte 1½ Wochen nicht in die Schule u. hat 4 kg abgenommen.

Das verfolgt mich heute noch. Ich habe dann meinen Mann angerufen u. er mußte nach Hause kommen. Das fand der natürlich auch nicht toll.

Aber immerhin habe ich es geschafft alles sauber zu machen u. zu desinfizieren u. wir sind nicht krank geworden.

Dgarkdand<CraXzxy


sobald nachts jemand im haus rumläuft denke ich gleich die person muss brechen warum steht man denn sonst nachts auf

Ja das ist bei mir auch so,mein großer steht nachts auf uns geht aufs klo,dann steh ich meist im bett %-|

Bei mir ist es nachts übrigens auch vieel schlimmer als tagsüber.

Bei mir auch,und die frage ist,warum ist das so?

Habe heute wieder sämtliches desinfektionszeug gekauft....hier ist es im moment echt schlimm jeden tag höre ich was von MDG %:|

LnillyxB


Wo wohnst Du denn? :°_

D3arka'ndCxrazy


wir wohnen in NRW selbst in den apotheken ist alles ausverkauft wegen dem virus,hab ich noch nieeeeee gehört

M'eli?ssat0x8


dark, achte mal darauf es ist oft so, dass desinfektionszeug ausverkauft ist. unser schlecker bzw dmmarkt haben immer nur 2-3 stück da, weil die nachfarge nicht so groß ist. das hat mir die verkäuferin gesagt ???

lilly, hast du einen freund/mann? wenn ja, was sagt er zu dieser seltsamen phobie?

L,illyEB


na ja, mein Mann trägt es mit Fassung :)z

Er versteht es zwar nicht, aber da ich letztens richtig umgekippt bin ist es für ihn völlig o.k. dass er das macht wenn er denn zu Hause ist.

Blöde ist das nur wenn er Nachtschicht hat.

Mein Sohn ist da eigentlich auch sehr tapfer und sagt dann Mama geht mal raus ich muß .....

Aber trotzdem fühle ich micht dann immer total mies.

Na ja, und dann arbeite ich auch noch bei einem Allgemeinmediziner. Da geht natürlich z.Zt. auch die Post ab. Ich wohne auch in NRW u. es geht schon ganz schön heftig um. Bei uns im Altenheim haben sie auch Noro. Die drehen da auch am Rad.

In der Praxis desinfizieren wir auch mehrmals täglich die Anmeldung u. die Türklinken.

Zur Händedesinfektion finde ich Softa Man acute übrigens noch besser als Sterilium virugard. Das greift die Haut nicht ganz so doll an. Das muß man aber auch bestellen. Vorrätig haben die Apotheken das merkwürdigerweise nie.

Ich bestelle es im Internet. Ist auch günstiger.

Gott bin ich froh wenn bald der Frühling kommt.

Aber erst mal kommt ja noch Karneval. Danach geht auch immer noch mal alles rum, MDG, Grippe usw. Jedes Jahr das Gleiche.

@ Melissa:

wie geht es euch denn jetzt so??

M~eli/ssai08


lilly, der kleine ist schon halbwegs gesund. mir war heute nacht sehr übel, konnte bis 5 uhr morgens nicht einschlafen. wenn mir schlecht ist, darf ich mich nicht hinlegen sonst wird es schnell schlimmer. muss immer aufrecht sitzen oder rumlaufen. irgendwann um 5 uhr bin ich dann eingeschlafen.

respekt, dass du so einen beruf ausüben kannst. schließelich kommen da nur kranke menschen hin und vor allem im winter kann ich mir vorstellen was bei ärzten los ist :-| ich denke am schlimmsten ist es bei kinderärzten, da meide ich das wartezimmer und wenn nötig gehe ich sogar raus aus der praxis. kann es nicht ertragen wenn jemand mit einer brechschale da sitzt :[]

mein mann hat leider weder verständnis, noch nimmt er rücksicht auf mich. es belastet unsere ehe schon sehr. er sagt dann immer so abwertende sachen, echt blöd %-|

LBillbyB


Na ja, mein Mann hat halt letztens gesehen dass ich gar nichts daran machen kann als ich umgekippt bin. Ich war danach fix u. fertig u. bin auch zu meinem Chef gegangen u. hab ihm das gesagt. Das ist mir schon sehr schwer gefallen. Er hat mir dann gesagt das mein körper eben so darauf reagiert u. ich das nicht steuern kann. Da wäre so wie wenn manche Menschen beim Blut abnehmen immer umfallen.

Dann denke ich immer meine Güte es kann jemand in die Praxis kommen mit einer tierischen Verletzung wo sogar die Knochen rausgucken – das macht mir gar nichts – oder es wird ein eitriger Furunkel aufgeschnitten – sieht nicht toll aus u. riecht auch nicht toll – alles kein Problem. Aber sobald einer anfängt zu würgen bin ich weg.

Eigentlich total lächerlich aber ich kann es mit meinem Willen nicht richtig beeinflussen.

j{ink}a2x3


Hallo ihr lieben

Wie gehte s euch?

HIer sind schon wieder alle drei am kränkeln. Fiona hat ne dicke Halsentzündung bekommt Antibiotika. Felix ist dick erkältet und meinte auch er hätte Halsweh, mein Mann fühlt sich auch wie gerädert und hat Husten. Ey ich bin mittlerweile sooooo müde weil die Nächte sooooooooooooo beschissen sind durch die Angst und dadurch das FIona nun natürlich mehr wie beschissen pennt das geht echt gar nicht mehr....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH