Wer leidet auch an Emetophobie (Angst vor Erbrechen)?

B4enyny91x91


Ja,das is ne gute Idee,das schaffst du schon :)* Und ich glaube wenn die MGD vorbei is,is das auch nich mehr ansteckend oder? Oder zumindest nich mehr lang,keine Ahnung :)_ :)_

W4inte+rkxind


Naja, richtige Zeitangaben wie lang das ansteckend ist, hab ich jetzt nicht gefunden ":/

Irgendwie bin ich grad so zwiegespalten: auf der einen Seite die aufkeimende Panik, wenn ich mich doch anstecken sollte ( :-o ), auf der anderen Seite bin nich total ruhig ;-D ... ":/

sSpe.r$min+chexn


Hmm......ich wollt eigentlich wissen, wie ICH mit meiner Emo-Tochter umgehen kann ":/ Autogenes Training bringt in dem Alter glaub auch nicht so viel....udn für sie such ich ja gerade auch ne Therapie....

Es geht mir gerade um das Zwischenmenschliche. Was erwartet ihr von euren Mitmenschen.....und von Bezugspersonen?

Ich würd mich wirklich freuen, wenn ich hier Tipps bekommen könnte....meienr Tochter zuliebe ":/

M<ezlis5sa0x8


es ist sehr schwierig tipps zu geben sperminchen. ich denke es ist bei jeder person unterschiedlich. wenn ich so einen anfall bzw eine emo phase habe/hatte , dann möchte ich in ruhe gelassen werden. ich möchter darüber weder reden noch brauche ich zuspruch. manchen hilft es mit jemanden darüber zu reden, für mich ist das ein absolutes no-go. vielleicht kann sie dir sagen ob sie in so einer phase mit dir darüber reden möchte oder ob es für sie besser ist das ganze alleine durchzustehen.

wenn sie mit dir darüber redet versuche zumindest so zu tun als ob du ihre angst verstehen kannst. (normalos können diese angst meistens ja nicht nachvollziehen)

sage ihr NIEMALS dass das k** nicht schlimm ist und das man es überlebt. das ist der spruch, den ich echt nicht mehr hören konnte.

was das übernachten bei freundinnen angeht ... vielleicht schlägst du ihr vor sie im notfall heim zu holen? für mich wäre es dann viel einfachen es zu wagen dorthin zu gehen weil ich im notfall "fliehen" könnte.

sepermCinchxen


sage ihr NIEMALS dass das k** nicht schlimm ist und das man es überlebt. das ist der spruch, den ich echt nicht mehr hören konnte.

Ja nee......das hab ich NIE gesagt ;-)

was das übernachten bei freundinnen angeht ... vielleicht schlägst du ihr vor sie im notfall heim zu holen? für mich wäre es dann viel einfachen es zu wagen dorthin zu gehen weil ich im notfall "fliehen" könnte.

Hmm...ja. Das ist halt schwer, da ich ja kein Auto hab.

Aber danke erstmal :-D

W~inter|kind


Sperminchen

Ich denke es ist wichtig, dass sie sich vor dir nicht blöd vorkommen muss... also dass sie dir vertrauen kann und auch nicht "ausgelacht" wird (will dir nix dergleichen unterstellen, wollts nur mal allgemein anmerken)... Es ist auch hilfreich, wenn man mit seinen Problemen ernst genommen wird :)z

Wenn ich persönlich Panik schiebe, kann ich keine Nähe zulassen. Dann will ich auch nicht in den Arm genommen werden, reden tu ich aber schon drüber... oder auch über anderes, was mich halt ablenkt. Allgemein kann man da nicht wirklich was empfehlen, jeder reagiert anders und wünscht sich auch andere Reaktionen :)D

Sorry, falls ichs überlesen hab, aber hat sie vielleicht noch andere Probleme und habt ihr mal über professionelle Hilfe nachgedacht? :)D

s4permhin1cxhen


Danke Winterkind ;-)

Ja ich merke schon, dass ihr wohl anders auf die Panik reagiert wie meine Tochter....denn sie braucht mich und weicht mir nicht von der Seite wenn die Panik kommt.

Und wie gesagt, hab ich mit ihr nächste Woche einen Termin beim Arzt um ihr ne Überweisung zum Psychologen zu holen.....professionelle Hilfe ist also im Anmarsch :)^

Es ging mir auch ganz egoistisch um mein Befinden.....da ich am verzweifeln bin, da ich ihr nich helfen kann :(v

WainteyrBkinxd


Versteh ich, Sperminchen... Ist nicht schön, da zusehen zu müssen, und nicht wirklich "helfen" zu können :)_

Hat sie sonst andere Probleme? Das sind jetzt nur meine laienhaften Gedanken darüber und andere werdens vielleicht nicht so sehen, aber die Emo kommt in den wenigsten Fällen ja einfach so aus dem Nichts... Ich merk auch an mir, dass meine Phobie schlimmer wird, wenns mir allgemein psychisch nicht gut geht und es auch besser wird, wenn ich besser drauf bin :)D Was jetzt zu was führt ist natürlich schwer zu sagen... Trotzdem glaub ich, dass die Emo in vielen Fällen ein Ausdruck eines tiefersitzenden Problems ist ":/ Und ich denke es ist gut, wenn da mal "weitergeforscht" wird von professioneller Seite ;-) :)*

s~pfe]rminchxen


Ich hab hier schonmal geschrieben.....vor ner ganzen Weile und dort auch geschrieben, wo die Emo bei ihr wohl her kommt. Ich denken halt auch, dass es gerade wieder so schlimm wird, weil sie ganz schön zu pubertieren beginnt ":/

Mmelis^sa0x8


jinka, wie geht es euch? :)*

KVaXthy_55x81


So ihr Lieben, mein Urlaub ist auch vorbei und ich arbeite heute den ersten Tag wieder...War einen Tag in Nürnberg zum shoppen, einen Tag in Leipzig im Zoo und vier Tage in Berlin. Und was soll ich sagen? Direkt an meinem ersten Urlaubstag in Nürnberg hatte ich ein heftiges Konfrontationserlebnis.

Bin mit dem Zug hin- und zurückgefahren (ca. 1.30 Fahrzeit). Alles gut. Auf dem Rückweg bin ich zum Bahnhof gelaufen und wollte gerade in Richtung meines Gleises als sich jemand an ne Ecke beugt (in einer Unterführung) und sich heftig erbricht. Das hat so gehallt in dieser Unterführung das ich dachte jetzt geht gar nichts mehr. Hab nicht gedacht das ich die 1 1/2 Stunden Fahrzeit heim noch schaffe. Mir war sooo.... schlecht. Und dieser Anblick.

Ansonsten ging es mir den Rest des Urlaubes so lala...Mir war öfter mal schlecht, hab auch 2x Vomex genommen |-o

Aber ich wollte mir und meinen Begleitern den Urlaub nicht vermießen.

Und heute sitz ich wieder in der Arbeit. Heute morgen waren alle meine Kollegen da und haben mir nachträglich zum Geburtstag gratuliert. Am Donnerstag geb ich hier ein Essen aus, davor graut mir schon höllisch. Aber ich komm nicht drum herum.

jLink?a23


HUhu ihr :)

Uns geht es soweit echt wohl gut. Wetter ist ja klasse und wir sind jeden Tag am Strand.

Abends wenn ich im Bett liege dann bekomm ich halt echt Angst das Felix erbrechen könnte.

Über Tag geht es da ich ja total abgelenkt bin.

K=at.hy{558x1


Hab auch grad wieder Magendruck nachdem ich ne Kleinigkeit gegessen habe. Muss später mal bei meinem Hausarzt vorbei, vielleicht schreibt er mir nochmal ne Überweisung zur Magenspiegelung raus.

Weiß mal wieder nicht mehr weiter. Bin jetzt 30 geworden und frag mich ehrlich, ob mein Leben die nächsten Jahre so weiterlaufen soll. Nicht nur arbeitstechnisch, auch privat. Bin Single seit 1 1/2 Jahren, schau aus wie ein 15-jähriger Teenager...Und so weiter. Könnte die Liste ewig fortsetzen.

Muss mich dauernd rechtfertigen für irgendwelche Dinge, fühl mich total bevormundet von meiner Mutter, habe keinerlei Freunde...Ich weiß das ich an den meisten meiner Situationen selbst schuld bin und ich will auch nicht in Selbstmitleid versinken...Aber ich find mein Leben echt scheiße...Gunther Sachs hat's irgendwie richtig gemacht...

K[atShPy5581


Ich muss gerade extremst mit mir kämpfen. Mir geht's irgendwie scheiße. Dachte ich hab Hunger, hab aber erst vor 2 Stunden was gegessen. Fühle mich aber seit ca. 1 Stunde wie vor / bei meiner letzten MDG, sprich Magendruck, aufstossen, Übelkeit. Hab so Schiss. Werde um 15.30h gehen und bin ausgerechnet heute auch noch mit dem Rad hier (sprich längerer Heimweg). Doc lass ich ausfallen, kann ich am Donnerstag immernoch hin.

B|enn`y919x1


@ Kathy

Ich les hier mit,und bei jedem deiner Beiträge tust du mir wirklich einfach nur leid :-/ Es muss die Hölle sein,wenn einem ständig so schlecht is und man nichts dagegen tun kann..Und auch dein restliches Leben scheint nich grade toll zu laufen..Das tut mir wirklich sehr leid..Immer wenn ich deine Beiträge lese hab ich das Gefühl dass ich dir irgendwie helfen möchte..Aber das kann ich halt leider nich :|N Ich kann dir eigentlich auch keine Tipps geben wie du das ändern könntest,also der erste Weg wär,dass du dir einen anderen Job suchst..Das haben hier ja auch schon andere geschrieben..Und ich denke,dass is der Hauptgrund wieso es dir immer schlecht geht bzw. wieso dir so oft schlecht is,aber ich denke das weißt du ja auch selber..Du bist noch jung,und so kann es ja auf keinen Fall weitergehen..Irgendwas muss sich bei dir wirklich schnell ändern :)* Ich hoffe,dass du nochmal ne Überweisung bekommst zur Magenspiegelung,und das sich doch alles mal zum Guten wendet für dich..Vielleicht würde es auch schon helfen,wenn du privat glücklicher wärst,sprich Freunde,Freund..Halt jemanden haben der dir zur Seite stehen würde,aber sowas kriegt man auch nich einfach so her..Ich wollt nur mal schreiben,dass du wirklich mein Mitgefühl hast :°_ *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH