Wer leidet auch an Emetophobie (Angst vor Erbrechen)?

M!e lisBsa0x8


benny, wie geht es dir? :)*

M elDissax08


jinka, schön dass du die zeit dort geniesen kannst. du brauchst die erholung und bist dort genau richtig. es wird alles gut gehen, wirst sehen :)_

BTenqny9191


Gut und dir? :)*

M[elDissa0x8


bei mir ist auch alles soweit ok. im sommer geht es mir immer viel besser was emo angeht. da geht die pest nicht so arg rum und ich bin viel entspannter :-D

B(enn6y91x91


Das stimmt,geht mir eigentlich auch so..Im Winter hatte ich ne ganz schlimme Phase,so im November rum.. :-X Und jetz gehts eigentlich viel besser,obwohl das eigentlich irgendwie das ganze Jahr rumgeht oder..? Nur jetz nich so extrem..

KQathHy55x81


Für mich ist ein Freund nicht die Erfüllung meines Lebens...Im Gegenteil. Seit meinem letzten (ersten) richtigen Freund geht es mir noch tausendmal schlechter. Von daher genieß ich lieber meine Freiheit und kann machen was ich will...Dieses Thema steht mir sonst wo...

B]enny,9191


Ja,tut mir leid :-/ Das kann ich doch nicht wissen.. :|N War ja nur gut gemeint..Du hast ja geschrieben bist Single seit 1 1/2 Jahren..KLang eben als würdest es vermissen..

KIathy{5581


War ja nicht böse gemeint...Aber irgendwie meint jeder ich brauch unbedingt nen Freund weil ich ja schon 30 bin. Naja, Kinder waren für mich eh nie ein Thema, warum also suchen wie eine Verrückte? Ich weiß für mich das ich viele Dinge die ich die letzten 1 1/2 Jahre gemacht habe mit einem Freund nicht hätte machen können...

Bsenn~y919x1


Ich habs nich gesagt,weil du "schon" 30 bist..Sondern weil ich dachte du wärst glücklicher,wenn du jemanden hättest..Was würdest du den brauchen um glücklicher zu sein?

KLathy5J5x81


Hm, das ist mal ne wirklich gute Frage :-) Ich weiß es nicht. Ich komme mir auf der Arbeit total überflüssig vor, habe nicht viel zu tun und hätte gerne mehr Freizeit. Werde immer doof angemacht wenn ich mal um 15.30h heimgehe (fange um 6.30h an zu arbeiten). Aber ich weiß es durch einige Praktikas das es in anderen Büro's / Ämtern genauso zu geht.

Ich unternehme viel in meiner Freizeit, da schränkt mich die Emo auch nicht wirklich ein. Ich fahre jedes Wochenende mit unserem Basketballverein als Fan durch ganz Deutschland zu den Auswärtsspielen, bin auch so viel unterwegs mit Städtereisen, etc.

Aber ich bin halt kein Disco / Partytyp (war ich noch nie). Vielleicht lerne ich deshalb niemanden kennen. Ich weiß nicht was ich will.

Ich bin sehr auf meine Eltern fixiert weil die nicht weit wegwohnen von mir, habe Angst das ich irgendwann mal allein dastehe und dann irgendwie nix mit mir anzufangen weiß. Das wird so nicht passieren, ich bin eigentlich selbständig, aber der Gedanke ist immer da...

B*enn.y9191


Okay,das is natürlich doof..Aber deine Situation klingt schon echt nich gut..Und ich glaub es is auch relativ schwer da war zu ändern,wenn etwas schon ewig gleich is,man ist es einfach gewohnt..Du unternimmst viel,sagst aber du hast keine Freunde..Mit wem unternimmst du was,sind das eher gute Bekannte? Und Disco oder Partygänger war ich auch nie,ich hab noch nie ne Disco von innen gesehen ;-D Weil es mich einfach nich interessiert..Es is eben jeder anders..Wie sieht es aus mit Internet? Da kann man ganz gut Leute kennenlernen,und es is auch einfacher jemanden anzusprechen..Bist du vielleicht auch schüchtern? Kam mir nur grad so der Gedanke..weil ich bei einigen Aussagen von dir auch mich irgendwie wiedererkenne..

K6at{hy55R81


Also gute Bekannte hab ich durch die Auswärtsfahrten schon viele, aber wir unternehmen so privat eigentlich nichts. Internet mach ich sehr viel, hier pflege ich auch diese Kontakte. Werde mich nächste Woche als stellvertretender Fanclubvorsitzender wählen lassen, vielleicht geht dann noch etwas mehr.

Mein Hauptproblem ist schon mein Job denk ich. 5h aufstehen, 6.30h-16.00 Uhr oder 16.30h arbeiten. Zu zweit im Büro mit einem absolut nervenden Kollegen. Ich sitze mit dem Rücken zur Bürotür die immer offen ist. D.h. jeder sieht sofort was ich am PC mache. Relativ wenig Arbeit für 40 Wochenstunden (schon oft angesprochen, hat sich nie was geändert).

Dazu die vielen gesundheitlichen Probleme neben der Übelkeit (Gastritis, Fructoseintoleranz), bereits 2 Bandscheibenvorfälle in der Halswirbelsäule (immer Kopfschmerzen und Verspannungen), Nervenschädigung in beiden Ellbogen (1x davon bereits operiert), Harnleiterverengung und Nierenbeckererweiterung, etc.

So Freizeittechnisch gefällt mir mein Leben eigentlich schon.

BHenny9x191


Klingt irgendwie als wärst du sehr einsam? :-/ Du machst zwar schon viel,aber du hast ja eigentlich auch niemanden mit dem du mal reden kannst über deine Probleme oder? Das is nich gut.. :|N

Hm,und wegen Job..Kannst du dir vorstellen was anderes zu machen? Gibts irgendwas anderes,was dir vllt mehr Spaß bringen würde? Is nich einfach nen neuen Job zu finden,aber auch nich unmöglich würd ich jetz mal sagen..

Und das mit der Gesundheit is wirklich schlimm,du musst ja wirklich einiges durchmachen,obwohl du ja eigentlich noch so jung bist.. :)* :)* :)*

Kaa#tDhy55x81


Naja, ich müsste halt evtl. ne neue Ausbildung beginnen oder umschulen, aber hm. Hab da irgendwie zuviel Angst vor. Ich bin hier in unkündbarer Stellung und verdien recht gut. Und wenn es niemand sieht kann ich ja auch ins Internet. Und zum reden hab ich halt meine Eltern, aber das ist auch nicht immer das wahre.

Was mir mit der Emo aufgefallen ist: Ich will immer heim sobald mir schlecht ist. Aber das lässt sich ja schlecht umsetzen. Gerade seit 15 Minuten ist es wieder heftig. Hatte mittags ein belegte Brötchen vom Bäcker gegessen und jetzt denk ich dauernd ich muss aufstossen aber das geht nicht und dann wird es mir kotzübel und Magendruck. Das ist jetzt gerade wieder echt heftig. Aber ich muss da ja durch...

B.enqnyX919x1


Hm gut verdienen mag ja sein..Aber is das alles wenn sonst eigentlich nichts stimmt? Dir ging es doch in deinem Urlaub etwas besser oder? Na gut,bis auf das Konfrontationserlebnis.. :-/ Kann mir schon vorstellen,dass der Job bei dir sehr viel ausmacht.. :-| Und Eltern naja..Kannst du mit denen über alles reden? Aber es ist besser als nichts..

Hm,ja das mit dem nachhause wollen is denke ich ganz normal,wenn mir schlecht is,will ich allein sein,niemanden sehen,und mit keinem reden..Aber das bei dir is ja wirklich schon heftig..Gibt es denn bei dir überhaupt nen Tag wo dir mal nich schlecht is ??? Das kann man sich kaum noch mitansehen..Irgendwas muss da doch geschehen,wie willst du das denn noch aushalten auf Dauer? :-/ Du hast nen sehr empfindlichen Magen anscheinend oder?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH