Wer leidet auch an Emetophobie (Angst vor Erbrechen)?

K^at'hy5x581


Das Zauberwort heißt Brechmittel. Wird intravenös gespritzt und dann setzt relativ schnell eine Wirkung ein.

Mir geht's heute ganz gut eigentlich. Bisher noch keine Übelkeit und sonstiges. Auch das WE war schön. Endlich mal!!

Und bei dir?

jqink$a2x3


DIe letzten Tage waren echt super, keine Übelkeit und konnte gut essen. Seit gestern ist mir wieder super übel und essen ist echt ne qual. Ess auch nur das nötigste

NEexla


Wie gehts euch?

Mir gehts nicht gut.. Psychisch :-( Die ganze letzte Zeit hatte ich ständige Heulphasen... Heute bin ich irgendwie gefühlstechnisch "tot"... Keine Ahnung... Scheiße isses :-( Mein Hausarzt wollte mir ein neues AD verschreiben... Wir sind jetzt einen Deal eingegangen... :-/

j|inka72c3


Hallo Nela...

man das klingt ja gar nicht gut bei dir :°_ . Was für einen Deal bist Du den mit deinem Arzt eingegangen? Ad ist immer doof aber manchmal einfach nicht anders zu bewältigen.

N/elxa


Ich hab am Donnerstag sowieso einen Termin bei meiner Thera (nach einem halben Jahr). Ich werde die Stunde abwarten und danach oder noch mit ihr entscheiden, ob Ad oder ob nicht... Sollte es aber vorher merklich schlechter werden oder sich Suizidgedankengedanken einstellen, muss ich mich bei ihm melden oder einen Termin bei meiner Psychiaterin machen... Die muss dann sowieso mit ins Boot geholt werden... Ich weiß nicht, ob ich das heute als Verschlechterung einstufen soll oder nicht. Es ist eine Veränderung ja, aber verschlechtert? Ich mach es mal deutlicher. Ich habe heute hier im Forum etwas gelesen, bei dem ich gestern noch geheult hätte wie ein Schlosshund... Heute war da nichts, gar nichts. Ich wusste, es ist traurig, aber ich habe es nicht gefühlt... Freude konnte ich zumindest etwas empfinden. Oder habe ich das "negative" einfach heute "ausgeblendet" unbewusst? Ich hab keine Ahnung :°(

j0in9k,aP23


Man man man wenn es dir schon soooo lang scheisse geht, warum schreibst dann nicht ?

Von sowas wie s****** will ich nix hören >:( . Man du bist noch jung und hast dein ganzes Lebn noch vor Dir. Und weinen ist nicht unbedingt schlecht sondern kann auch gut sein.

Weinen kann befreien liebes, und vielleicht hat sich bei dir soooo viel aufgestaut das es einfach mal raus musste.

Das du heute nicht weinen musstest, aber dennoch Freude empfinden konntest, seh ich als positives Zeichen.

Nvexla


Von sowas wie s** will ich nix hören >:( . Man du bist noch jung und hast dein ganzes Lebn noch vor Dir.

Davon wirst du auch nichst hören ;-) Ich weiß, dass es eine Phase ist, die vorübergeht, ich hatte ja schon öfter mal, dass es mir nicht gut geht...

Weinen kann befreien liebes, und vielleicht hat sich bei dir soooo viel aufgestaut das es einfach mal raus musste.

Ja, es kann sein... Ich denke auch, dieses Mal gibt es einen Auslöser... Aber ich weiß eben nicht, wie ich damit umgehen soll/ kann :-( Ich bin mit mir selbst im Moment überfordert :°(

Ich habe am Donnerstag nach der Bewegungstherapie soo geweint, das hat gar nicht merh aufgehört :-( Ach Mensch, ich weiß ja auch nicht :-(

Das du heute nicht weinen musstest, aber dennoch Freude empfinden konntest, seh ich als positives Zeichen.

Naja, viel Freude wars ja nicht. Aber immerhin etwas...

Man man man wenn es dir schon soooo lang scheisse geht, warum schreibst dann nicht ?

Weil ich niemandem auf den Geist gehen will und weil ich dachte, ich schaffs alleine :-(

Ach, ich hab übrigens eine Überweisung bekommen zu der Allgemeinmedizinerin, die die Akupunktur macht. Da muss ich die Woche dann auch noch anrufen...

j.inkLa23


Gut das Du nun nich neben mir sitzt. Man am liebsten hätt ich dir ne kleine Backpfeife gegeben. Du nervst nicht das ist doch absoluter Quatsch! Das mit dem weinen Donnerstag nach der Therapie hm, ja das ist eine gute Frage was der Auslöser war. Aber er muss gut gewesen sein, weil sonst wären die Schleusen nicht geöffnet worden ;-) . Also sei froh das es ihn gab. Denke uach nicht das Du mit dir im Sinne von du weisst nicht was los ist überfordert bist, sondern eher damit das Du deine Gefühle nicht kontrollieren kannst, was du aber eigentlich gerne würdest ;-) .

N)elxa


Denke uach nicht das Du mit dir im Sinne von du weisst nicht was los ist überfordert bist, sondern eher damit das Du deine Gefühle nicht kontrollieren kannst, was du aber eigentlich gerne würdest .

Das gehört sicherlich dazu, aber alles in allem ist es einiges mehr...

Gut das Du nun nich neben mir sitzt. Man am liebsten hätt ich dir ne kleine Backpfeife gegeben. Du nervst nicht das ist doch absoluter Quatsch!

|-o Aber so denke ich dann... :-/

Auslöser gibt es mehrere... Neue Situation(en), mit denen ich nicht gut oder gar nicht umgehen kann, Verlustängste, die mich total überfordern, Stress mit Behörden, keine Entscheidungsfähigkeit (sicher eine Folge von dem anderen Kram)... Ein Gespräch mit dem Gruppenleiter hatte ich auch schon. Was ich auf Arbeit mache, ist ihm momentan "egal", und wenn ich nur komme, um zu Hause raus zu kommen, alles wäre in Ordnung... Das genügt natürlich meinem Anspruch wieder nicht %-|

Das mit dem weinen Donnerstag nach der Therapie hm, ja das ist eine gute Frage was der Auslöser war. Aber er muss gut gewesen sein, weil sonst wären die Schleusen nicht geöffnet worden .

Du glaubst gar nicht, wie oft die in letzter Zeit geöfnet waren :-o |-o Aber grad im Moment ist da gar nichts mehr, auch keine Freude. Drüben im Supertalentfaden schreibe ich das, was ich empfinden "würde"... Die ganzen Smilies, nee, da ist grad nichts... Leer, innerlich tot... komisch... Ich hab meine Skillsliste vorsichtshalber in Reichweite gelegt, weil in solchen Situationen normal immer der Druck angestiegen ist.

jCiPnkxa23


Mach dir bitte einfach keinen Druck momentan sondern nehm es so hin.

Was anderes kannst Du zu einem eh nicht machen und vielleicht hilft es Dir zu lernen, das man manchmal eingie Gefühle auch hinnehmen muss. Egal ob einem das gerade passt oder nicht ;-)

N>elxa


Mach dir bitte einfach keinen Druck momentan sondern nehm es so hin.

Das sagst du so einfach... Das ist aber nicht so einfach... Ich bin innerlich total unruhig und ich hab auch keine Ahnung, wie ich wieder ruhiger werden soll...

Angstzustände habe ich auch vermehrt, vor allem, seit letzte Woche eine Situation in der Firma eskaliert ist... :°(

Was anderes kannst Du zu einem eh nicht machen und vielleicht hilft es Dir zu lernen, das man manchmal eingie Gefühle auch hinnehmen muss. Egal ob einem das gerade passt oder nicht

Ich hoffe, dass es so ist...

jFink6a23


Dann schreib dir deinen Balast doch von der Seele liebes. Vielleicht beruhigt dich das. Hast du es schon mal mit Bachblüten versucht? Die sollen super helfen.

NJela


Ich glaube nicht so wirklich dran :-/ Helfen die dann trotzdem ???

Naja, auf Arbeit ist viel Unruhe. Letzte Woche gab es dann ein Gepräch zwischen den beiden Hauptunruhestiftern, vier anderen Kollegen (darunter auch ich) und der Sozialarbeiterin. Naja, bevor das Gespräch überhaupt richtig begann, fing ein Unruhesifter an, sehr unfreundlich zu werden (er saß mir im Rücken, ich konnte ihn also nicht sehen) und hatte einen solch aggressiven Unterton, dass ich richtig Angst bekam, ich konnte die Situation überhaupt nicht richtig einschätzen. Nun ja, der Angstzustand hielt insgesamt 9 Stunden an... Das hat mich dann ganz aus der Bahn geworfen...

Die Verlustängste sind auch nicht zu verachten.. Die schlagen sich aber eher im Allgemeinzustand nieder... Ich habe neue Kontakte geknüpft... Zu drei Kolleginnnen, mit denen ich mich super verstehe, wirklich. Aber die Angst, die wieder zu verlieren, oder dass ich verletzt werde (dazu gehört auch der Verlust) sind momentan so übermächtig, so dass ich nicht mehr weiß, wo hinten und vorne ist... Dazu das fehlenede Entscheidungsvermögen, riesige Unsicherheit und mangelndes Selbstvertrauen, ständige Angst einen Fehler zu machen... Ich weiß nicht, was ich machen soll :°(

join~ka23


Zu dem agressiven Menschen hm , ja das kann ich verstehen das Du da Angst bekommen hattest un das ganze nicht einordnen konntest. Wie geht deine Arbeit den damit um?

Es ist dumm gelaufen also die Situation versuch das Thema abzuhacken und nich weiter daran zu denken. Ja ich weiss ist schwer aber es ist machbar. Lenk dich ab mit irgendwie was.

Zu deinen Kolleginnin. Klar kann es sein das Du sie verlierst durch Umzug, Tot oder oder oder abe es muss nicht. Ich habe vor knapp 3 Jahre meine ehemalige beste Freundin verloren in einem riesen Streit und ich trauer der Freundschaft heut noch hinterher teilweise, aber ich sehe auch wie sie sich verändert hat zum negativen und bin froh das wir nicht mehr befreundet sind.

Die Bachblüten sollen super helfen, wollt ich auch nochmal testen :)

N4ela


Vielleicht sollte ich die auch mal probieren :-/

Zu dem agressiven Menschen hm , ja das kann ich verstehen das Du da Angst bekommen hattest un das ganze nicht einordnen konntest. Wie geht deine Arbeit den damit um?

Naja, wie sollen die groß damit umgehen. Die Sozialarbeiterin hat sich dann noch mit mir unterhalten und versucht, mich etwas runterzuholen, was nicht wirklich geklappt hat.. . Ich hab mich dann abends mit nem Luftgewehrkampf abgelenkt, das hat funktioniert. Ansonsten, für meinen Kollegen ist das bei uns seine letzte Instanz. Und seit dem ich so unter seienr Art gelitten habe, hält er sich sogar zurück... Er hat sich auch bei mir entschuldigt, es sei ihm "eiskalt den Rücken hinuntergelaufen".

Es ist dumm gelaufen also die Situation versuch das Thema abzuhacken und nich weiter daran zu denken. Ja ich weiss ist schwer aber es ist machbar. Lenk dich ab mit irgendwie was.

Ich denke darüber nicht mehr, er hat es ja nicht bewusst gegen mich gerichtet... Aber es war nun mal der endgültige Auslöser...

Zu deinen Kolleginnin. Klar kann es sein das Du sie verlierst durch Umzug, Tot oder oder oder abe es muss nicht.

Allein die Tatsache, dass es so sein könnte, macht es mir schwer. Ich hab das ja nicht nur einmal erlebt... und auch das mit den Verletzungen, auch mehrfach... Das prägt einfach... Und ist leider nicht gut abzustellen... Ich muss versuchen, anders darüber zu denken...

Der Druck steigt :-/ Aber langsam, ich hab noch alles im Griff... Diese innere Leere ist nicht gut :-(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH