Wer leidet auch an Emetophobie (Angst vor Erbrechen)?

NAexla


ICh mir auch nicht :-/ Ich hab das eben mal spaßeshalber ausprobiert und es war kein schönes Gefühl :-/ Ich hab einfach mal alles oben rum angespannt und das würde mir nicht helfen, es würde es wohl in der Tat noch schlimmer werden ":/ Für mich wärs keine optimale Lösung :-/ Da arbeite ich lieber weiter an der Angst :-)

j4inkax23


Wisst ihr was ich heute mal wieder festgestellt habe auf der Autofahrt zum Tierpark?!

Haben so geredet mein Mann und ich und Felix fing auch wieder das Husten an, und wenn es dumm läuft hustet der bis zum erbrechen. Da meint ich zu ihm wenn er dann erbricht macht mir das nix. Klar es ist eklig aber ok, damit kann ich umgehen. Anders ist das wenn er krank ist mit Magen DArm, da bekomm ich die absolute Panik. Nu hab ich keine Ahnung was das sein könnte

j:iNn8kax23


Irgendwie bin ich gerade echt enttäuscht :°(

N#elxa


Nu hab ich keine Ahnung was das sein könnte

Wie meinst du das? Irgendwie steh ich grade auf dem Schlauch und versteh nicht, was du meinst ":/ |-o

j8i/ngka23


Naja ich weiss nich wie ich diese Angst nun einordnen soll ":/ . Es muss ja ne Angst vor was bestimmten sein. Aber was is die frage

j`inkxa23


Bin gerad total sauer und traurig und enttäuscht :°( und hab keine ahnung wohin mit meinen gefühlen :°(

E_mm>i92


Dass du selbst krank werden könntest und erbrichst?

Ist ja bei Husten nicht gegeben aber bei MDG schon ":/

jEink]a2x3


Ja aber die Angst muss ja auch irgendwo her kommen ":/ . Vielleicht sollt ich mich doch mal aufraffen und ein schreiben an die Kk verfassen damit ich den Bewilligungsbescheid bekomm für die Therapie

N&elxa


Ja, das denke ich auch :°_ Es ist wohl die Angst davor, selbst zu erkranken und erbrechen zu müssen :°_

N}ela


Vielleicht hast du ein negatives Erlebnis, dass du damit verbindest (auch unbewusst möglich), eine Therapie könnte da wirklich hilfreich sein und die Ursachen aufdecken :°_

EHmmix92


Joa :)_ Sone Angst hab ich ja zum glück gar nicht, wegen dem beschriebenen Verfahren :)^ Aberbei anderen... meine Mama hat das auch genauso, bei ihr selber ist das gar kein Problem, aber bei anderen, auch bei Tieren (was mich überhaupt nicht stört)

Kann es sein, dass mich ihr Verhalten geprägt hat, als kleines Kind?

Da wir den Hund erst bekamen als ich 9 war und so zwar Angst vorm erbrechen anderer hab aber nicht vorm erbrechen des Hundes?

j}inkxa23


naja wird sich wohl eine Lösung für finden denk ich :-)

N"ela


Bestimmt, jinka :)_

Emmi

Kann es sein, dass mich ihr Verhalten geprägt hat, als kleines Kind?

Sicher kann das sein. Eltern sind nun mal eine Art Vorbild, egal in welcher Hinsicht.

ESmmKi9x2


Sicher kann das sein. Eltern sind nun mal eine Art Vorbild, egal in welcher Hinsicht.

ich finds immer einleuchtender und es erklärt auch warum ich kein Problem mit dem Erbrechen des undes habe, sie aber schon, da wie gesagt der Hund erst kam als ich 9 war und so selber gemerkt hab: passiert ja gar nichts wenn er erbricht ":/

j ink-a23


Hm die kleine hat heute Nacht erbrochen :( nicht viel und sich auch nich gemeldet hab die Bescherung erst heut morgen um halb sechs gesehen aber nu hab ich schiss das sie den großen auch angesteckt haben könnte :(v

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH