Wer leidet auch an Emetophobie (Angst vor Erbrechen)?

j<inXka23


Ja nela ic erinner mich wieso?

hihi sorrow ich ess gerade ne scheibe trockenes Brot, find ich total lecker :-q

N`elxa


Ich war am Freitag doch beim Gruppenleiter, es ging nicht mehr. Der saß mir so nah auf der Pelle, das empfand ich schon als Belästigung... Und mir gings sogar richtig schlecht (psychisch, was sich auf den Körper schlug) damit %:| (Mittwoch hatte er mir auch noch einen Liebesbrief geschrieben %:| ) Ich kopier mal aus einem anderen Faden:

Sooo, zum Thema Arbeitskollege... Ich nenne ihn der Einfachheit halber jetzt einfach mal X. Also, X. meinte heute (halber Tag), mir bei meiner Arbeit ständig über die Schulter schauen zu müssen, weil er diese Arbeit ja am Montag fortführen, bzw. da miteinsteigen solle (ich war wusste aber, dass diese Arbeit erstmal nur zwei Personen verrichten, nämlich der Gruppenleiter und ich). Aber gut, der Gruppenleiter hatte erstmal nichts dagegen, dass X. zuguckt. X. verstand unter "zugucken" allerdings, press neben mir zu sitzen und nicht von meiner Seite zu weichen %:| Das ging dann schon mal bis zum Frühstück so. Ich bin dann schon extra nicht mit den Rauchern (bin Nichtraucher, aber meine Freundin ist dabei und ich bin gern mit ihr zusammen :-)) nach unten gegangen, um einfach mal 5 Minuten Ruhe zu haben. Ich habe dann weitergearbeitet, inkl. meines "Schattens" und merkte, leider zu spät, wie durch diese permanente Grenzüberschreitung meine Stimmung total gekippt ist, ich war richtig down. Da es heute bereits um 11.15Uhr Essen gab (weil 12Uhr Feierabend), aß ich nicht mit und hatte so wieder meine Ruhe. Ich machte die Endkontrolle an meinem Arbeitsstück und brachte das benötigte Zubehör ins Büro des Gruppenleiters zurück mit dem Satz:"Wenigstens die Kontrolle konnte ich ohne meinen "Schatten" durchführen..." Der GL meinte:"Sie sehen sehr unglücklich aus, Frau Nela." Ich:"Er rückt mir in letzter Zeit eben ziemlich auf die Pelle, aber heute das war der Gipfel..." Er:"Ich habe mich schon gewundert, dass Sie das überhaupt zugelassen haben." Da hab ich ihm erklärt, dass ich in so Situationen hilflos bin, wie in einer Art "Schockstarre" und eben handlungsunfähig. Der GL war darüber sehr erschrocken, dachte eben, naja gut, das sind erwachsene Menschen, die wissen schon, was sie tun. Er hat mir jetzt auf jeden Fall seine Hilfe angeboten, wenn wieder etwas sein sollte und er wird auch dafür sorgen, dass X. ab Montag wieder in dem anderen Raum arbeitet. Ich bin sehr erleichtert, dass ich jetzt Unterstützung bekomme (läuft dann ungefähr so ab: Wenn mir X. zu nahkommt, wird der GL sich einschalten, sofern er es mitbekommt natürlich, und über den "Hilfssatz": "Ist Ihnen das nicht zu nahe, Frau Nela?" kann ich mich dann hoffentlich artikulieren :-)) und trotzdem nicht alles darlegen musste (dass X. in mich verliebt ist, der Liebesbrief, etc.). :-D

Einerseits sehe ich Montag mit gemischten Gefühlen entgegen, andererseits bin ich auch froh. Jetzt hab ich das Wochenende noch zum Erholen, und Montag bin ich hoffentlich wieder besser drauf.

j'inAkax23


Das klappt wohl Nela!Ich denke wenn du den Bogen raus hast und das ganze 1-2 mal passiert ist, dann kommt das ganz von allein :)_

N>ela


Wie? Wenn was 1-2 mal passiert ist? ":/

j'ink\ax23


Das dein Gl dir hilft in einer Situation wenn dein Arbeitskollege dir zu nahe kommt, das Du es alleine machst. Verstehst wie ich das meien?

sAoMrrowg10


Ohje, ob das so eine gute Lösung ist. Je nachdem wie dein Arbeitskollege drauf ist, merkt er dann ja erst recht, dass du dich alleine gegen ihn nicht zur Wehr setzt und machtlos bist und das nur mit Chef schaffst. Je nachdem was er für ein Mensch ist hätte ich Sorge, dass er das dann um so mehr ausnutzt, wenn der Chef mal nicht dabei sein kann...

N]ela


Ja, aber sorrow, was soll ich denn machen? Welche Option hätte ich denn noch? :-(

Ja, jinka, ich verstehe, wie du das meinst. Ich hoffe, dass es so weit gar nicht erst kommt, aber wenn, dann hoffe ich, dass du recht behältst.

jhinLka2x3


Ich denke das die Aktion sie stärken soll sorrow und sie somt leichter den Anfang findet sich zu wehren.

Ach bestimmt Nela ! Immer positiv denken ;-)

So ne halbe Tafel Schogetten Cappucino auf

s*orrTow1x0


Hm ja schwierig. Ich glaube nur, dass du damit ja eine riesige Schwäche bloss legst, die auch sehr ausgenutzt werden kann.

Das der Chef eigentlich stärken will, ist klar und das er überhaupt mitbekommt, was passiert ist ja auch wirklich super und das klaptp bestmmt auch gut so lange er dabei ist, aber die Frage ist eben was der Kollege dann macht, wenn ihr alleine seid, wenn er weiss, dass du dich alleine kaum zu wehrsetzen kannst. Gibts denn gar keine Option, dass du es selber ohne deinen Chef deinem Kollegen gegenüber ansprichst? Irgendwie? Um die Ecke? Anders deutlich machen als direkt anzusprechen?

N3eDlxa


Er versteht "anders deutlich" ja nicht... Ich habe ihm ja schon geschrieben, was ICH möchte und dass er das bitte akzeptieren soll. Immerhin, er umarmt mich nicht mehr ungefragt... Toll, aber über den Rücken streicht er mir dann doch. Er macht das nicht im Bösen, das ist mir klar, aber das ist mir eigentlich auch egal. Zumal er weiß, dass ich negative Erfahrungen gemacht habe und Männern grundsätzlich misstraue. Es bringt mir auch nichts, einen Schritt zurück zu gehen, dann geht er eben mit, ihm macht das nix, er merkt das nicht.

jtin}ka23


Vielleicht solltest du ihm mal volles Pfund in die Klötze treten ;-D sorry aber ich mag so Kerle auch nich die so aufdringlich sind. Vor allem wenn se das wissen.

s(orrow010


Hm ja schwierig. Finde da ist auch einfach die Frage welche Intention dahinter steckt ;-) vielleicht hilft es ja wenn du ihn eine zeitlang immer dann wenn dir was too much ist das auch direkt anmerkst...kann ja auch abends ne mail sein, wenn sprechen nicht geht. aber ne dritte person...hm...grade wenn er das nicht böse meint, kann das glaube ich wirklich nach hinten los gehen...aber das ist glaube ich so übers internet auch immer schwierig zu beurteilen. ich kenne dich nicht, den kerl nicht und den gruppenleiter auch nicht :)

Nsela


Irgendwie glaub ich schon fast, dass er nicht rafft, WIE aufdringlich er ist. Er glaubt wohl auch, ich mag ihn sehr %-|

Vielleicht solltest du ihm mal volles Pfund in die Klötze treten ;-D

Demletzt im Aufzug ließ er einen blöden Kommentar über einen Kollegen fallen, da holte ich aus und wollte ihm eigentlich in den Bauch "hauen", landete aber eine Etage tiefer. Er fands nicht mal schlimm, jeden anderen hätte er zur Sau gemacht %-|

jQink)a23


Oha das is aber ne harte Nuss :-/ ":/ .

Ich muss mich hinlegen der kleine wuselt so :( das tut so weh sorry.

Vielleicht fällt mir später noch was ein was du testen kannst Nela. Ich geb mir zumindest mühe!

Nachti ihr zwei @:) :)* @:) :)*

N)ela


sorrow, das "Spielchen" geht schon gut über ein halbes Jahr, und es wird immer mehr... Er ist in mich verliebt und mit seiner Freundin nur zusammen, weil er mich nicht haben kann. Im Januar hatte ich dazu sogar schon mal einen Faden eröffnet.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH