Wer leidet auch an Emetophobie (Angst vor Erbrechen)?

sgkyefwlower


Schön, dass ihr wieder da seid :-) Hab euch alle schon vermisst die letzten Tage!!!

@ SaraHH:

Meinem Durchfall gehts endlich etwas besser! Hat jetzt fast ganze zwei Wochen gedauert, unglaublich! Hatte ich noch nie! Aber so langsam gehts! Hab mir eben eine Familienpackung Eis gekauft ;-D, muss die verlorenen 2,5 kg wieder draufkriegen, sonst seh ich langsam echt aus wie ein Geist!

So Sprüche und Aktionen von wegen "ich k** bestimmt gleich", da würde ich auch ausflippen! Ich muss das echt auch nicht haben! Kommendes Wochenende wollen wir auf eine große Party, ich bin dann wieder diejenige, die fährt und NICHT trinkt. Hoffe mal, dass nicht so viele Betrunkene da unterwegs sind, so dass ich bitte einmal keine Angst haben muss.... argh!

@ Wio,

Du Arme hast mein Mitgefühl! So Krankheitswellen sind manchmal echt hartnäckig! Wünsche gute Besserung für alle bei Dir, die sie brauchen können. Aber sieh´s mal positiv: die Noroviren waren nicht dabei, oder? :)*

Liebe Grüße an alle,

Skye

wxio


danke skye!!

nein die noros waren nicht dabei. :)^

bin wahrscheinlich selber schuld das wir die serie haben.

habe immer gesagt , nehme alles nur bitte nicht die noros.

und das habe ich jetzt davon. :-D :-D

aber damit kann ich leben. ist zwar sehr stressig wenn beide ´mäuse gleichzeitig krank sind, aber es geht ihnen einigermaßen.

und ein bissel egoistisch bin ich auch, komme nämlich selber zu nichts mehr und auch nirgendwo hin. das nervt mich etwas.

das wetter ist hier so, daß ich mal so langsam den frühling einläuten könnte. aber leider komme ich noch nicht mal zum blumen kaufen.

sqkyeWflxowexr


Wundert mich nicht, Wio, dass Du zu nichts mehr kommst, wenn Deine Beiden krank sind ;-) Mir reicht´s ja schon, wenn mein Mann mal ne Erkältung hat... jeder weiß ja, wie wehleidig Männer sein können ;-) Ich hab auch immer gesagt, lieber eine handfeste Grippe als auch nur irgendetwas, was mit Magen und Darm zu tun hat!!! Ich hab ja neulich auch noch gesagt, Durchfall macht mir nicht so viel aus.... hat er auch nicht, in dem Sinne, dass ich keine Panik hatte deswegen, aber meine Güte, diese zwei Wochen waren echt anstrengend!!! Ich konnte auch kaum aus dem Haus gehen, weil ich nie wusste, geht´s jetzt wieder los oder was? Furchtbar! Und das Blödeste daran war noch, dass das Ganze rein psychisch verursacht war!!! Dass mein Innerstes aber auch immer so dermaßen sensibel reagieren muss, das macht mich nochmal fertig! Ich möchte gerne ein bisschen "härter" sein und mir nicht immer alles so zu Herzen nehmen, wie ich das bisher so tue. Irgendwie richten sich Dinge, die mich psychisch belasten, auch immer körperlich gegen mich, habe ich das Gefühl.

Wie ist das bei Dir/Euch allen hier? Würde mich mal interessieren!

LG,

Skye

w{io


ja skye, kann ich auch bestätigen. dinge die mich belasten schlagen mir dann auch buchstäblich auf den magen.

aber ich denke, daß das fast alle menschen haben. die einen mehr die anderen weniger.

und wir halt noch ein bissel mehr. ;-D

aber ich denke nicht das wir da soviel dran ändern können.

wir sind halt so. es ist einfach gesagt man soll sich ein dickeres fell zulegen. ich denke nicht das das so einfach geht.

und weil wir immer was wollen, also verändern wollen an uns selber ist unser leben ein einziger kampf und kostet uns viel energie. ich weiß nicht wie lange ich das noch so will. ob andere das auch so haben?? so extrem?? also Nicht-emetophobiker! ob die auch immer was an sich ändern wollen. wahrscheinlich oder?? :-/

sLkuyefloxwer


Gute Frage... ich kann mir ja einen Nicht-Emetophobiker gar nicht vorstellen bzw. dessen Gefühlswelt... diese Sprüche mit dem "leg dir mal ein dickeres Fell zu" habe ich schon zweihunderttausendmal gehört, und mich nerven sie nur. Wenn das sooo einfach wäre, hätt´ ich´s ja, oder nicht? >:( Aber manche Leute scheinen sich tatsächlich besser abgrenzen zu können, oder sind in der Lage, sich nicht so runterziehen zu lassen von was auch immer. Mir gelingt es jedenfalls nicht. Ich will nicht sagen, dass ich diese Sensibilität, die mir so eigen ist, total hasse... eigentlich mag ich es z. B., dass ich mich gut in andere Menschen einfühlen kann. Aber manchmal schlägt es eben ins Gegenteil um und ICH bin am Ende die Belastete.

Hab jetzt wieder angefangen, richtig zu futtern... der dämliche Durchfall hat mich satte 2,5 kg "gekostet"! So richtig ärgerlich für mich, da ich jedes Gramm einzeln am liebsten festhalten möchte :°(

LG,

Skye

wRiZo


ja das mit den kilos kenn ich. kann es mir auch nicht leisten eines davon abzugeben. :-)

GBrdas-:Hxalm


ich geb euch ein paar Kilos ab - bin zu fett. %-|

anfangs, als mir täglich schlecht war, hab ich auch aufgehört, zu essen....inzwischen esse ich trotzdem - oder aber ich hole es nach...(mir ist ja nicht 24 Stunden am Tag schlecht)

auf der Station sind 2 krank. Toll. Ich muss mit denen das Klo und alles teilen. %-|

wxio


was heißt krank @gras-halm??

mgd ??

na supi.

m,e!phSistosk braxut


desinfekt kaufen und gut ists.

auf meiner station war noro der dauerbrenner und vom perso ist niemand erkrankt.

GFra-s-Haxlm


@ wio:

Nee, so komische Grippe aber mit Übelkeit komibiniert, bzw. eine musste auch brechen...war heute auch krank, es blieb aber gottseidank bei Übelkeit.

Desinfektionsmittel hole ich mir am Wochenende...hatte vorher keine Gelegenheit, in die Stadt zu fahren...

hualbtOonli:la


Hallo an alle.

Ich bin eine weitere Leidensgenossin ;-)

Also falls jemand Fragen hat, nur zu!

:)*

s`kyeflqowexr


Hallo halbtonlila

Willkommen in unserer illustren Runde ;-) Wie geht es dir denn mit der Emo? Wie äußert sie sich bei dir und wie gehst du damit um?

LG,

Skye

h'aelbtoKnlila


@ skyeflower:

Mittlerweile komme ich ganz gut damit zurecht. Ich habe die EMO schon seit ich ca. 9 Jahre alt bin, der Auslöser ist unbekannt. Geäußert hat sie sich immer durch starke Panikattacken bei der Konfrontation mit dem Erbrechen (auch bei anderen). Wirklich schlimm ist es für mich nur, wenn mir schlecht ist. Das ist allerdings oft der Fall gewesen, weil ich einen Reizmagen habe (alles psychisch bedingt, versteht sich). Ich habe schon mehrere Therapien gemacht, war auch in einer Klinik (allerdings nicht nur wegen der EMO, sondern auch wegen einer gen. Angststörung)... Das hängt alles irgendwie zusammen... Zur Zeit geht es mir aber ganz gut. Ich habe irgendwann einfach aufgehört zu fragen "Warum bin ich anders?" und akzeptiert, dass ich diese Krankheit habe und trotz allem das Beste daraus machen kann. Und da ich es seit 10 Jahren habe, kann ich mir immer wieder sagen: "Du kennst es doch schon, also beachte es gar nicht groß"... So ungefähr. Zusätzlich sind die Magenbeschwerden auch zurückgegangen, auf ein erträgliches Maß. Man muss seinen Weg ständig neu suchen, aber man kann es schaffen... ;-)

LIili*thx86


so,nachdem ich hier schon sehr lange mit lese schreibe ich hier auch mal was hinn..bin auch ein emo..hab das eigentlich auch schon mein leben lang..echt eine scheiss krankheit..es fing auch alles mit übelkeit an,das war etwa vor 4 jahren..hatte dann sehr viel abgenommen..von fast 50kg bis auf 42kg..hatte halt öffter der gedanke was nicht rein geht kann auch nicht wieder rauskommen..naja war echt schlimm..aber mitlerweile hab ich bald wieder 50kg auf der waage *freu* die übelkeit ist auch besser geworden finde ich..aber vor dem erbrechen hab ich nach wie vor echt höllen angst..vorallem wen einem schlecht ist..dann geht der ganze horror trip los..von meinem problem weis nur meine mutter und leute aus dem internet..sonnst niemand..habe angst ausgelacht zu werden oder das man die situation irgendwie blöd ausnutzt..finde es jedenfals schön das man sich hier austauschen kann @:)

w'io


hallo an alle *:)

also wisst ihr so langsam könnte doch mal jemand schreiben , daß er die emo besiegt hat oder ??? wird doch mal zeit!! :°_

warum gibt es da keinen weg heraus oder anders warum haben wir noch keinen gefunden ??

wir fliegen doch auch zum mond und all so ein kram.

da wird man doch wohl endlich auch mal einen weg aUS DER EMO FINDEN KÖNNEN ODER ??

ist doch zum junge hunde kriegen. :-p

langsam werd ich zynisch gelle. :-p :-p

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH