Wer leidet auch an Emetophobie (Angst vor Erbrechen)?

sXor}rowx10


Ohje jinka, Nelken kauen soll helfen. Hat mein Freund jedenfalls gemacht. Und Kamillentee aber nicht heiss und schön lange im Mund halten...hilft jedenfalls zu überleben aber nicht zu heilen ;-)

Nselpa


sorrow, das mit dem AD habe ich mir vorher schon lange überlegt. Meine Psychiaterin hatte es mir im März schon vorgeschlagen, doch ich hatte abgelehnt. Doch es wurde nichts besser. Ich weiß schon, was ich tue und ich lasse mir auch nicht einfach irgendwas andrehen und vorsetzen. Ich will schon wissen, was mit mir gemacht wird und ich will auch mitentscheiden dürfen.

Gute Nacht, jinka *:) @:) :-x

s.orlrow1x0


dann ist ja gut...

j@inkNa2x3


Guten Morgen zusammen

Hab gestern Abend noch eine Paracetamol genommen mein magen hat sich gefreut und konnte wenigstens schlafen. Heut morgen geht es. Gab aber schon wieder dicke krach mit Männe wegen Zahnarzttermin.

Hab ihn gebeten das er bitte schaut das er ab heut MIttag urlaub bekommt oder so nach Hause kommen kann, weil ich zum Zahnarzt muss weil ich Zahnweh hab. Da sagt der mir doch allen ernstes warum mir sowas immer erst am selbigen Tag einfällt %-| . Dachte ich hör nicht richtig. Seine Antwort auf nach Hause kommen eher war nur ich kann fragen wenn nich dann musst du mal zusehen das Du die Kinder anderswo unterbringst oder aber es aushälst bis heut Abend. A******! Als wenn ich mir das aussuche. Ich soll mir nu nen Termin machen und er schaut was er machen kann. Prima echt. Als wenn Zahnweh so nicht reicht brauhc man zusätzlich noch Streß an den Hacken vom Ehemann.

M{elisRsxa08


zum zahnarzt müsste ich auch mal. momentan würde ich sogar freiwillig hingehen im vergleich zu meinen anderen wehwechen ist ein zahnarztbesuch gar nichts. :-D

jinka, lass dich nicht ärgern, sonst verschlimmern sich die zahnschmerzen nur ...

mir hilft paracetamol gut und damit es nicht auf den magen schlägt, nehme ich zäpfchen

sorrow, es lässt sich leicht reden was die ad angeht aber ich denke nicht, dass nela die freiwillig nimmt. hattest du mal selber psychische probleme? das ist echt das schlimmste wenn die psyche verrückt spielt. ich hatte mal vor 4 oder 5 jahren eine phase wo ich auch (zwar nur kurze zeit) ad nehmen musste weil die angst extrem war. von allen krankheiten, die ich bis jetzt hatte, war die zeit damals, als meine psyche nicht in ordnung war die härteste. früher war ich der meinung mir kann sowas nicht passieren. ich bin gesund und stabil... unsere nachbarin wurde deswegen berufsunfähig und ich dachte nur, geh doch arbeiten, dann hast du weniger zeit um auf blöde gedanken zu kommen :-X wie es sich anfühlt konnte ich nicht mal erahnen.

ich war so froh, als bei mir festgestellt wurde, dass die psyche verrückt spielte weil die schilddrüse falsch eingestellt war.

es gibt einfach phasen wo menschen diese medikamente brauchen weil es ohne nicht klappt.

j#inkxa23


Ich versuch es Melissa.

Momentan geht es von den Schmerzen her. Hoffe das bleibt auch so erstmal.

Irgendwie nehmen wir Sorrow ganz schön auseinandern ":/ . Ich glaube nicht das sie das böse gemeint hat und sich das bestimmt auch nicht vorstellen kann. Finde das auch sehr schwierig sich sowas vorzustellen wenn man sowas nicht hat.

Mein Mann meint immer er kann es nicht mal erahnen was bei mir los ist, wenn ich akute Angst habe geschweige den in irgendeiner Richtung vorstellen.

Und ich kann mich nur Melissa anschliessen das Depressionen oder andere psychische Erkrankungen wirklich der Horror sein können. ich war damals ja eine Zeit lang in einer psychatrischen Tagesklinik und wurde da wegen Depressionen behandelt. Auch ne lange Zeit mit Medikamenten. Das Zeug ist iwrklich nicht ohne aber es hilft bis man soweit ist das man den rest auch ohne schafft. Und es ist wirklich so, wenn es einem psychisch nicht gut geht, ist es wirklich das schlimmste was man haben kann.

So hab beim Zahnarzt angerufen und ich muss heute Nachmittag reinkommen. Ist mit Wartezeit. Das mal voll kacke, hab ja eh schon so bammel und dann noch stundenlang warten und dann noch den Mini dabei %:|

s*orrRoxw10


Ohje, jinka, das hört sich doof an. Ich drück dir die Daumen und der Kleine findet es vielleicht spannend und schläft ein... :)

Ich hab selber psychische Probleme ;-) Bin ja Emo, wie ihr auch sonst nicht hier. Ansonsten leide ich unter Verlustängsten, seitdem mein Vater und meine Schwester gestorben ist. Ich denke, dass hat man dieses Jahr auch hier ganz gut mitbekommen als mein Onkel im sterben lag und dann auch gestorben ist. (Im übrigens ist bei mir vor ca 2 Jahren auch eine Schilddrüsenunterfunktion festgestellt worden, die Einstellung gestaltet sich bei mir schwierig, weil mein Körper ein bestimmtes künfstliches Hormon kaum annimmt, aber seit ich halbwegs richtig eingestellt bin, ist meine Angst weniger und meine Übelkeit auch – kann zusammenhängen, kann aber auch die Psyche sein, die sich denkt...nimmt doch jetzt was also wirds schon besser sein...wer weiss)

Es ist ja nicht sonderlich förderlich, wenn wir hier einen Battle starten, wer hat die schlimmeren/stärkeren/größeren Probleme, zumal mir unbekannt wäre wie das gemessen werden soll. Ich kann nachvollziehen, dass es für einige als einzige Lösung erscheint ADs zu nehmen in einer akut Situation. Das aber Psychologen etc dazu raten, ist halt immer in Frage zu stellen. Die Pharamindustrie hat da gut Verträge und Kliniken und Ärzte sind dadurch leider gezwungen auch eine gewissen Menge von dem Zeug unters Volk zu bringen. Das hört sich vermutlich erst mal an wie eine Verschwörungstheorie und trifft sicherlich nicht auf alle Ärzte und Kliniken und Psychologen zu, aber nach meiner Erfahrung und der meiner Kolleginnen leider dch auf einige. Durch meine Praktikas und die Berufserfahrung der Kommilitonen, die nach dem Bachelor angefangen hab zu arbeiten, bekommt man einiges mit, was einen ganz schön erschreckt. Jeder muss für sich selber wissen, wann er in einer Situation ist ADs zunehmen und von dem ersten Arbeitsmarkt auf einen weiteren auszuweichen. Niemandem würde ich das recht absprechen, das ganz alleine bzw. mit nähestehenden Personen und eben auch ärztlicher Betreuung zu entscheiden. ABER ich möchte davor warnen, dass genau das eben auch falsch sein kann. Es kann an der Stelle ein Kreislauf beginnen aus dem man so schnell nicht mehr rauskommt, was Medikamente und Arbeit angeht. Und wir leben nun mal einer Gesellschaft in der psychische Erkrakungen als große Schwäche angsehen werden und sich Hilfe zu holen und damit alleine klar zu kommen erst Recht. (Anders wäre es mir lieber, dann würde ich sicherlich schnell eine Stelle finden nach dem Master ;-) ) Wer einmal am Rand angekommen ist, der hat es schwer wieder in die Mitte der Gesellschaft zu kommen und leider ist das eben auch für die Psyche wichtiger als wir denken und schwupps...der Kreislauf. Böse meine ich es bestimmt nicht. Vorstellen wie es einem einzelnen von ech geht kann ich mir auch kaum, mehr erahnen. Aber ich hab eben schon einiges gesehen und manchmal sind alternativen eben die bessere Wahl, diese werden aber ungerne Angeboten, denn sie sind teurer, zeitintensiver und aufwändiger...für alle!

j4iPnka2x3


sorrow :)_

jWinkax23


Huhu *:)

sTorNrow"10


huhu *:)

was sagt der zahnarzt?

joinkCa2x3


War nur ein kleines Loch und schnell gegessen :-)

sforrxow10


Dann ist ja gut :)z

jDiynk\ax23


Ohja aber der hat betäubt sag ich euch :-D da hatte ich bis vor ner Stunde noch Freude dran :D

s[oErro[w1f0


Ohje das ist immer fies. Finde man fühlt sich dann wie ein Boxer...man denkt man hat ne riesen Lippe ;-)

Morgen muss ich mich mal aufraffen. Hänge irgendwie seit den Klausuren durch...

jMinIka2x3


Ne das ging vom Gefühl her komischerweise noch.

Naja das ist ja acuh nicht verwunderlich bei dem Streß den Du da hattest.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH