Wer leidet auch an Emetophobie (Angst vor Erbrechen)?

MYeli ssa0x8


im sommer würde ich mir kaum gedanken machen warum der mann brechen musste, aber im winter würde sich emo bemerkbar machen und ich würde wahrscheinlich denken er hat magen darm :-|

angie, wie wars heute?

bei uns ging die eingewöhnung nur schleppend voran. er hing wochenlang an meinem rockzipfel. geweint hat er aber nur wenn ich er sah wie ich wegging. sobald ich weg war, hatte er sich beruhigt. war eine anstrengende zeit und hat bestimmt 2 monate gedauert bis er mich ohne tränen gehen ließ

sRorrXowV1x0


Puh nun gehts bei mir wieder richtig rund. Ich muss lerne und langsam wird mir da auch die Zeit knapp, denn am Sonntag vormittag passe ich auf meinen Neffen auf. Montag und Mittwoch muss ich nachmittags bis abends arbeiten. Aber dann gehts erst richtig los. Meine Schwester muss in ihre Stadt fahren, weil dort das Haus wieder fertig ist nach dem Brand und die gereinigten Möbel geliefert werden. Dazu muss eine Person 2 Tage von morgens bis abends vor Ort sein. Mein Schwager bekommt keinen Urlaub mehr. Mein Neffe bleibt nun bei meiner Mutter, sie muss allerdings auch arbeiten, so dass ich die meisten Betreuung übernehmen werde. Der Kleine ist echt nur on tour. Er schläft immer schecht und wenn dann so von 22Uhr bis 6Uhr mit vielen Unterbrechungen. Tagsüber maximal eine halbe Stunde. Er wird im Okt zwei. Ich bin sehr gespannt. Samstags habe ich ihn dann ab nachmittags wieder, weil meine Schwester auf einer Hochzeit ist. Und danach :( Fahren sie und es wird laaange dauern bis wir uns wieder sehen...

aAngixe77


Hallo Melissa,

er ist soweit lieb, aber er geht nicht von mir weg. Möchte selbst mit, wenn ich nur aufs Klo gehe. Alles ist für ihn neu und er hat riesen Spaß. Er packt auch morgens immer seine Tasche und möchte los, aber ich darf halt nicht fehlen. Wenn ich hier jemanden hätte der mir kochen würde und ich nach der Kita gleich an den Tisch könnte, wäre es einfacher. Jan weint auch nur wenn ich weg bin, solange ich da bin, ist alles in Ordnung. Morgen wollen wir versuchen, dass ich für eine Viertelstunde in den Personalraum gehe. Ich habe halt auch noch Angst, dass er sich wieder Ohnmächtig schreit. Naja, da muss ich wohl durch. Ist gerade halt sehr viel und dadurch spielt mein Darm ein bisschen verrückt.

oh sorrow, das hört sich auch stressig an. Es ist wahrscheinlich dir ungewohnte Umgebung bei deinem Neffen?! Aber du wirst das schaffen!!

a ngie87x7


Heute gingen wir auf einen Spielplatz dadurch fand das Ausprobieren ohne Mami zu sein nicht statt.

s~orjrowx10


meinst du das schlafen im bezug auf die ungewohnte umgebung? leider nein, er hat bisher erst drei nächte in seinem leben durchgeschlafen. er schläft bei meiner schwester im bett und nie durch und immer sehr unruhig.

K`atKh\y558x1


@ Melissa:

Ich mache mir auch keine Gedanken wegen der Emo. Ich fand's einfach widerlich (und ich war nicht die einzige) weil er keine drei Meter von mir entfernt stand und ich am essen war (und einige andere auch)

zRwe]rg_i25


@ Angie77

Das ist echt eine blöde Zeit. Ich wünsche dir ganz viel Kraft. Aber wenn ihr dann die Eingewöhnung überstanden habt, ist es umso entspannter. Meist sind es die Kinder die von Anfang an gerne in den Kiga gehen ohne jemals geweint zu haben, die später die Phase bekommen das sie nicht mehr gehen möchten. Die Kinder die am Anfang Schwierigkeiten haben, bekommen eine intensivere Eingewöhnung und sind später viel entspannter.

Wir hatten im Februar die Eingewöhnungsphase im Kiga für die Nachmittagsgruppe (Mo-Do 2,5 Std.), das war echt anstrengend.

Die erste woche hat es super geklappt,konnte schon am 1. Tag für eine halbe Std. nach Hause fahren. In der 2. Woche war er nur ein Nachmittag im Kiga weil er dann krank war. In der 3. Woche hat meine Mutter ihn in den Kiga gebracht, da ich arbeiten musste und ab da wollte er dann nicht mehr da bleiben. Dann haben wir ganz von Vorne angefangen und ich saß kanpp 4 Wochen jeden Nachmittag die ganzen 2,5 Std. im Kiga. Aber es hat sich gelohnt. :) :)=

Jetzt geht er liebend gerne in den Kiga. Heute geht er den 3. Tag in die Vormittagsgruppe, andere Erzieherinnen, andere Kinder und es hat ohne weiteres geklappt. Konnte vorgestern direkt wieder nach Hause fahren. Hatte mir schon das Schlimmste ausgemalt. :-/

jbinkax23


Heut Mittag fahr ich noch zum Kiga und denk mir ach ich liebe meine Kinder über alles und wenn se brechen dann is das halt so. Und nu hat der große Durchfall und ich dreh durch :°(

s>orro.w10


Ohje, schlimmen Durchfall? Gehts im schlecht dabei?

jrinka2x3


Ne ich glaub nicht. Er klagte vorhin wohl mal über Bauchweh aber mein Mann meinte zu ihm wohl er hätte zuviel Mayo gegessen bei den Pommes, aber soviel war das nicht. UNd nu scheint er wohl normal drauf zu sein meint mein Mann.

Aber so wie ich mein Glück kenne kommt der rest dann eh erst Montag oder so :( .

Mein Sohn hatte das bisher noch nie das er einfach nur ,, Durchfall " hatte und dann nix mehr.

jyinkra2x3


Vor allem das kranke dabei is ja , ich weiss das es nich schlimm ist. Nicht schön aber nicht schlimm. Und ich dreh hier trotzdem so durch ich versteh mich nicht :°(

aMng@ie^77


@ sorrow

das kenne ich ich. Mein Sohn ist 2 Jahre und 5 Monate und hat maximal 6 Nächte durchgeschlafen. Es wurde besser als er 2 wurde. Bis dahin kam er mindestens 3 x die Nacht und öfter. Jetzt kommt er im Durchschnitt einmal die Nacht und ab und zu mal nicht. Da hilft nur durchhalten.

@ jinka

ich drück dir die Daumen das er sich nichts eingefangen hat und nur irgendein Obst oder so nicht vertrug!!

heute war ich 1 1/2 Stunden weg. Die letzten 20 Minuten und die ersten 5 Minuten hat er wohl sehr geweint. Beim kuscheln gerade hat er mir das immer wieder erzählt. Mal sehen wie es am Montag wird. Mein armer kleiner Wurm :°(

a8ngi{e7x7


so ist es einfach mit dieser Phobie-wir wissen es, aber wir verstehen uns oft nicht.

ich hab vorher 2 Cheesburger von MCdonalds gegessen, sehr lecker, aber wir sind danach gleich Auto gefahren und ich hatte Angst seekrank zu werden, obwohl ich seit 30 Jahren beim Essen und Auto fahren nicht spucken musste. Manchmal hab ich Angst und manchmal kann ich ne "halbe Sau" essen und fahren. Echt doof

j)ink3a23


Ne Freundin meinte gerade, das es auch möglich ist das mir nen bestimmter Nährstoff im Körpr fehlt ( zB Zink usw ) das dadurch meine Ängste ausgelöst werden. Bis Felix auf der Welt war, hat mir das Erbrechen ja nix ausgemacht. Da konnte sogar jemand mir vor die Füsse **** und ich hab stumpf mein Brot weiter gegessen und nu dreh ich durch wenn mein Sohn Durchfall hat.

s/or\roxw10


Jinka, bist du nicht zu Hause oder hälst du nur Abstand zu deinem Sohn? Weil du immer schreibst, dass dein Mann sagt, klingt so als wärst du nicht dabei.

Ja, es ist halt die erste Nacht die mein Neffe ohne Mama oder Papa verbringen wird. Ich werde mein bestes geben. Ich denke es wird für ihn ungewohnt, aber mit einigen Ablenkungsmanövern werde ich das schon meistern und schlimmstenfalls müssen wir die Nacht eben durchspielen. Doof ist, dass ich eigetnlich ja lernen muss, aber es geht grade einfach nicht anders.

Ich hab Zahnweh. Glaube ein Loch, was schonmal da war, aber gefüllt wurde. Natürlich habe ich heute beim Zahnarzt keinen erreicht,... :( Nun muss ich das Wochenende durchstehen. Es drückt und man merkt es irgendwie immer, richtig schmerzen tut es (noch) nicht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH