Wer leidet auch an Emetophobie (Angst vor Erbrechen)?

sHorrowx10


Hallo,

wie gehts euch?

Mir gut, bin müde, weil ich das ganze Wochenende gearbeitet habe!

j_inka2x3


Hallo Sorrow,

freut mich das es Dir gut geht. Warst Du mal beim Arzt? Wo hast Du den gearbeitet?

Bei uns ist alles wie immer. Niklas ist mir ein einziges Rätsel und so wie es aussieht steht nun wirklich ein Kinderarztwechsel an. Morgen ruf ich noch mal beim jetzigen an und warte ab was er sagt. Selbst mein Mann meint nun das es reicht.

snorr|owx10


Hallo,

warum hast du denn nicht gewechselt? Du bist doch iegentlich von Geburt an schon unzufrieden oder? Wechsel doch einfach mal oder hol dir zumindestens mal eine zweite Meinung ein, wenn du unsicher bist!

Ich war bei keinem Arzt, hätte ich auch keine Zeit zu gehabt. Aktuell ist es auch echt gut. Kein Blut ab und an merke ich was, aber irgendwie keine Ahnung nicht schlimm...ich schmiere mehrfach täglich mit Panthenol.

Mit meiner Mutter hab ich noch gar nicht wieder gesprochen, deshalb weiss ich acuh nicht, ob sie einen Termin ausgemacht hat oder nicht.

Ich habe wieder eine Gruppenleiterschulung geteamt. Dieses Mal zum Thema Erziehungsziele und Stile.

j^ink]a23


Oh und war es intressant Sorrow??

Ich denke das es auf einen kompleten Wechsel mit Niklas hinauslaufen wird.

Niklas hat seit Ende Oktober nicht mehr zugenommen und ich hatte gestern ein langes Telefonat mit meiner Hebamme deswegen.

Wir waren ja Ende Oktober in der Uniklinik wegen Herz. Da haben die ihn ja gemessen und gewogen. Da hatte er 68cm und 7160gramm. Freitag bei der U5 hatte er exakt das gleiche. Das heisst er hat nicht zugenommen, isst verdammt wenig und spuckt noch Stunden später was von dem gegessen aus. Feste Nahrung wie mittagsgläschen nimmt er gar nicht mehr. Heut hab ich ihm wieder eins gemacht. Danach war er nur unruhig viel am weinen konnt nicht schlafen. Knapp 2.5 Stunden später kam die bestimmt die Hälfte wieder raus aber danach war er zufrieden.

Die Hebamme denkt das er ein Problem mit dem Magenpförtner hat. Das er deswegen immer so unzufrieden ist und viel weint.

Hatte die Bauchschmerzen ja Freitag wieder angesprochen. Nu hat er Kügelchen verschrieben bekommen , die man bei Leber und Gallenproblemen nimmt. Ich geb sie ihm nun nicht auch wenn es nur pflanzlich ist. Aber solang der Arzt nicht mal ansatzweise irgendwa suntersucht geb ich dem Kind keine Medikamente und wenn es nur pflanzliche sind.

s7orroWwx10


Also ehrlich gesagt würde ich da gar nicht mehr mit dem alten Kinderarzt reden, sondern direkt Wechseln. Das ist ja wirklich unverantwortlich, wenn bedenkt, wie klein er noch ist und wie wichtig es ist das da was wirklich passiert. Da würde ich wirklich nun einen Schlussstrich ziehen. Grade, wenn die Hebamme einen Verdacht hat und es Niklas ja auch offensichtlich schlecht geht!

Ja es hat Spass gemacht, aber zwei Tage a 7 Stunden machen mich platt.

jninHka23


Ja das glaub. Finde aber generell das Hirntechnische sachen wie Lernen wesentlich anstrengender sind wie körperliche Arbeiten.

Aber das kann auch an mir liegen.

Wechseln werden wir auch. Muss nur schauen ob die Ärztin wo ich hinwill, noch Patienten aufnimmt oder Aufnahmestop hat. Mir tut es irgendwie um das Praxisteam leid, mit den Mädels hab ich mich echt immer super verstanden.

sJorrdow1x0


Und konntest du die neue Kinderärztin erreichen?

Konnte sie dir noch einen Termin geben oder sind sie voll?

jSinKka2x3


Hi, nein hab noch nicht bei der neuen angerufen.Hab mit dem jetzigen Kinderdoc gesprochen und nu wird auch endlich einiges in die Wege geleitet. Donnerstag oder Freitagmorgen soll ich noch mal zum wiegen kommen, da gibt er mir auch zwei Stuhlprobenröhrchen mit wo zu einem geschaut wird ob der Darm entzündet ist und das andere war irgendwie was mit Leber und Bauchspeicheldrüse glaub ich. Wenn da nix rauskommt wird Ultraschall gemacht und Blut abgenommen.

Er konnte auch gar nich wissen das er nich zugenommen hat, da er noch keinen Bericht hat von der Uniklinik. Nu mal abwarten wie er sich verhält, er hat wohl gemerkt das ich ein wenig sauer war. Aber das sollte er ja auch.

s!orErnow10


Hm, finde komisch, dass du es nun doch nochmal probierst und nicht wechselst.

Meine Erfahrung sagt mir, wenn das Vertrauen zum Arzt einmal verloren ist, dann sollte man nicht mehr groß Zögern, sondern wechseln. Ich würde fast sagen erst recht, wenn es um Kinder geht.

Wenn er jetzt was findet, dann hat Niklas sich Monate lang gequält, weil der Arzt sich nicht bemüht hat!

j~iCnkax23


Ja das stimmt schon. Wir wollen ja aber demnächst umziehen sobald wir ein passendes Häuschen gefunden haben. Und dann wird der Arztwechsel so oder so anstehen. Und je nachdem welcher näher ist von den anderen beiden wollen wir zu dem dichteren wechseln.

Hätte er heute auch nix gemacht und gesagt wir machen dies oder jenes hätten wir nun schon gewechselt.

MKelsissax08


für mich ist es sehr wichtig, dass wir einen guten kinderarzt haben. unser ist manchmal zu vorsichtig aber das ist mir viel lieber. in unserem ort gibt es 3 kinderärzte aber richtig gute gibt es selten und der, bei dem wir seit 5 jahren sind, ist ca 25 km von uns entfernt. bin froh so einen guten kia gefunden zu haben.

jinka, wie alt ist dein kleiner? wir waren heute beim arzt und der kleine wiegt 6,5 kg und ist noch nicht mal 2 monate alt. der kia meinte er ist gut dabei und sein gewicht ist ok für die woche. wenn ich mich richtig erinnere hast du im sommer entbunden?!

heute waren so viele magen darm patienten beim arzt %:|

j^inWka2x3


Hi Melissa

naja Niklas ist nun 68cm groß und hat 7160gramm.

Oh unser Kinderarzt hat zwei Wartezimmer. Wenn man mit so kleinen frischen kommt und es ist so ne Zeit wie jetzt kann man in das kleinere gehen. Somit ist die Gefahr geringer das sie sich anstecken.

Ja nen guten Kinderarzt zu finden ist wie nen sechser m Lotto.

N*elxa


Woher wisst ihr denn, was die Patienten haben? ":/ Ich erfahre glücklicherweise meistens nicht, was die Leute haben, mit denen ich im Wartezimmer rumsitze ":/

j]inkxa23


Ich hab in der Werbung ein pflanzliches Medikament gesehen gegen Ängste und Unruhe. Meint ihr das bringt was ? Hab aber vergessen wie das heisst.

N7elxa


Lasea? Hm,nen Versuch wärs wert, Johanniskraut hilft ja auch ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH