Wer leidet auch an Emetophobie (Angst vor Erbrechen)?

s1orr=ow10


Hallo,

ich meld mich auch mal wieder.

Mir gehts momentan gut. In den letzten Tagen fühle ich mich zwar irgendwie von Kotzhaufen verfolgt, aber das irritiert mich nicht mehr so sehr.

Ich träume hin und wieder auch, das ich mich übergeben muss oder andere, das finde ich wirklich nicht angenehm und bin dann immer ganz froh, dass es nicht in echt passiert ist, sondern alles nur ein Traum war.

Das Dschungelcamp oder der gleichen kann ich durchaus inzwischen sehen, auh wenn ich das fies finde. Ich glaube aber fies finden, ist normal!

zPw!ergix25


Hallo ihr lieben!

Nach langer zeit melde ich mich auch mal wieder zu Wort. Eigentlich gehts mir soweit ganz gut.

In den letzten Monaten hatte unser 3 jähriger Sohn 2 mal Magendarm *Horror*. einmal im November und einmal im Dezember... Im Dezember hatte ich es dann auch hinterher, allerdings ohne Kotzerei! Dafür quäl ich mich immer ne ganze woche damit rum. Ist ja schon seltsam, es scheint wirklich zu stimmen. Wir Emos müssen uns doch wirklich sehr selten bis gar nicht übergeben. Bei mir ist es jetzt vier jahre her, das ich brechen musste.

Ich habe die Emetophobie ja nicht so ganz ausgeprägt, aber immer wenn das Thema "Brechen" aktuell ist, krieg ich Panik. Ich bin total nervös und hektisch, frage bei jeder Bewegung ob er spucken muss, das mein Sohn schon meinte mama geh ins bett ich will endlich schlafen.... :-o

Seit Tagen klagt er nun schon wieder über Bauchschmerzen, und heute stand er mit 40 Fieber auf. War dann beim Kinderarzt und der Arzt meinte es wäre wohl ne Grippe...

Aber jedesmal wenn er hoch Fieber hat, muss der kleine sich übergeben... deshalb hab ich ihm auf dem weg zum arzt nur ein zwieback zum Frühstück gegeben, da das Zäpfchen noch nicht angeschlagen hatte. *nennt mich Rabenmutter* :-(

Nun liegt er auf dem sofa, hat schon wieder hohes Fiebr und darf aber erst ab halb vier das nächste Zäpfchen bekommen und ich mach mich hier wiedermal ganz verrückt... :-/

@ sorrow

Warum fühlst du dich von kotzhaufen verfolgt?

sforrYow10


Weil ich mindestens einmal täglich an einem vorbei laufe!

j!i,n2ka2x3


Zwergi Wadenwickel sind super. Die senken das Fieber prima. Helfen besser wie jedes Zäpfchen!

Ansonsten Gute Besserung an deinen kleinen!

Sorrow wie meinst Du das mit dem vorbeilaufen? ":/

sForr-owx10


Naja das jemand der vor mir den Weg lang gegangen ist und das vor nicht all zu langer Zeit sich übergeben hat...

jWink@ax23


Oh ...hm und das echt jeden morgen ?!? Auman das wär nix für mich glaub ich

s3o6rreowx10


Nee nicht morgens...war schon zu verschiedensten Uhrzeiten!

Ndela


Das würde mir jetzt eher weniger ausmachen, glaube ich. Ich fänds schlimmer, wenn die dem Kotzhaufen zugehörige Person selbigen noch produzieren würde, wenn ich vorbeilaufe %:|

s'orr6ow10


Da geht's mir wie nela oder aber wenn Personen aussehen werden als waeren sie die Verursacher und es könnte noch mehr dazu kommen...

NVe@la


Ja, genau, sorrow, den Personenkreis hab ich gerade vergessen ;-D

NWelxa


Im Moment kann ich aber echt sagen, ich habe erstaunlich wenig mit der Emo zu tun :-D Ich hinterfrage das aber nicht groß, sondern freue mich, dass es so ist :)^ :-D

z\wedrgi25


@ jinka23

Danke für den Tipp :-)

aber ich befürchte das würde der kleine nicht mitmachen... ist ziemlich weinerlich und möchte nur in ruhe gelassen werden. {:( Geb ihm momentan alle 6 std. Nurofen sup... hat aber meist nach 5 std. die 40 wieder erreicht. Brechen musste er zum Glück heut noch nicht... :=o

Hoffe es bleibt dabei.

Werde mir jetzt das Finale vom Dschungelcamp anstellen.

Wünsche euch allen noch ein schönen abend und ein schönes restwochenende :)z

s\orr0owx10


Bei mir ist die Bedeutung der emo aktuell immer weniger. Das einzigevwas mir n der Tat noch sehrbangst macht ist woanders zu übernachten! zzz

Neela


Das kann ich gut nachvollziehen, sorrow, davor hab ich richtig Angst... ":/

L|iluxen


Ich hab mal eine Frage, ob das bei mir auch diese Phobie ist oder einfach nur ganz normal?

Ich habe auch so seit 3 oder 4 Jahren nicht mehr erbrochen. Wenn es mir schlecht geht, dann unterdrücke ich es und stehe das Ganze lieber durch. Mir passiert das nur, wenn mein Körper es von selbst macht, ohne das ich was tun kann.

Auch ekelt es mich wahnsinnig davor, wenn jemand Anderes sich übergibt, da reicht es schon wenn ich es nur höre. {:(

Ich kann aber nicht sagen ob ich direkt Angst davor habe, mich ekelt es nur einfach sehr sehr arg davor. ":/

Was meint ihr?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH