Wer leidet auch an Emetophobie (Angst vor Erbrechen)?

S,lavxica


@ skyeflower:

Klar, Emetophobie schränkt gerne ein...leider! Ich habe nicht den ganzen Thread durchgelesen.

Es ist ja nicht so, daß ich nicht manchmal kreuz und quer esse, jedoch versuche ich immer, Dinge zu essen, die einigermaßen zusammenpassen. Wir kochen bei uns zu Hause auch gemeinsam, und wäre ich an Deiner Stelle, würde ich es wohl genauso machen...oder eben kochen lernen. Auch wenn's keinen Spaß macht! ;-) Ich passe da letztenendes schon auf beim Essen, sodaß mich die Übelkeit danach nicht einschränkt...

Übrigens haben wir was gemeinsam: Bin auch sehr schlank, und habe absolut keine Magersucht. Ist halt unser Metabolismus! Ich kann Leute auch nicht verstehen, die nicht abnehmen können, aber ist halt zu akzeptieren. Bin auch nervös, deshalb nehme ich wohl leicht ab.

Ich trinke dann liebe Pfirsichsaftschorle oder Apfelsinensaft...Erdbeersaft etc. Apfelsaft produziert Säure...non plus ultra! Da hätte ich jeden Tag Sodbrennen. Probier's mal mit grünem Tee. Sehr gesund und mit Geschmack.

Normalerweise geht man das alles eher mit Elementen aus mehreren Therapien an. Aber Gesprächstherapie ist ebenfalls ziemlich tiefenpsychologisch fundiert-neben mehreren anderen. Es gibt so sehr viele verschiedene Therapien, auf alle Fälle kann ich Dir aber versichern, daß sie detailliert und sehr rückblickend sind. Und der Anfang, den Du mir schilderst, ist schon mal nicht schlecht. Durch das Schriftbild oder Zeichnungen geht sie näher in die emotionale Befindlichkeit ein.

@ Sara HH:

Hallo! Oh, Du hast tatsächlich Tests gemacht? Wie läuft sowas ab? Ich habe so oft gehört, daß die Resultate sehr verfälscht sein können. Ich habe mir ein Buch gekauft: "Ist das Ihr Kind?" von Prof. Doris Rapp. Das soll klasse sein zum selbst herausfinden per Rotationsdiät. Mal sehen! Ich habe auch so Probleme mit Diät halten! Schrecklich! Bin total hungrig, und bei 3 Jobs + Aufbaustudium ist es nicht leicht, da ich unwahrscheinlich Energie verbrauche. Leider! Wobei Gesundheit ja so wichtig ist! Gegen Ei habe ich auch eine Allergie-fand ich raus mit dem Buch! Und Milch wohl! :-( Weißt Du, wie sehr ich Kuchen, Backwaren etc. liebe? Könnte heulen!

Was ist denn Bionade?

Wenn man außerhalb ißt, ist das alles halt so schwer, sich irgendwie zusammenzureißen. Und wenn man so schön deftig ißt mit Nudelsalat, Fleisch usw....wer kann da rumsitzen und sagen: "Ich hab' keinen Hunger!"???

Nochmal was: Mach' Dich bitte nicht mit dem BMI verrückt! Dein Körper erholt sich, sobald Du mehr Ruhe findest! Siehst nicht, wie sehr Körper und Seele zusammenhängen? Bin auch total gegen diese separaten Anschauungsweisen, obwohl mein Studium eher weniger mit physiologischer Medizin zu tun hat!!! Diese ewigen Diskriminierungen bringen uns nirgendwo hin-außer in die Panik.

Geht der Noro bei Euch immer noch rum? Um Dich zu beruhigen: Im Krankenhaus haben die tolle Medi's, die das Erbrechen und die Übelkeit total stoppen. Hab's selbst bei 'ner Bekannten mitbekommen. Und außerdem muß es nicht mal zu erbrechen kommen.

Liebe Grüsse

Slavica.

P7lut1o x3


@ Slavica:

Oh das tut mir sehr Leid für Dich. ): Hoffen wir mal, dass es nicht schlimmer wird und du wenigstens noch eine schöne Zeit mir ihr hast!

Was meine Schule betrifft, da bin ich wirklich echt froh. Aber morgen muss ich mich mal mit meiner Lehrerin aus dem Diff. Kurs unterhalten. Letzte Woche Donnerstag hat sich einer aus meinem Kurs mitten in der Stunde ****. Glücklicherweise war ich nicht da, denn ich sitze direkt neben dem. Ich glaube das hätte ich nervlich nicht ausgehalten. Da wäre für mich eine Welt zusammengebrochen. Jedenfalls habe ich jetzt ein bisschen Respekt vor dem Jungen, ich hatte nie einen wirklich guten draht zu ihm, aber wenn ich ihn jetzt sehe, kriege ich schon ein bisschen Panik, muss ich ehrlich zugeben. Ich werde meiner Lehrerin dann wohl morgen mal von meinem Problem berichten und ihr sagen, das ich nicht mehr neben dem Jungen sitzen KANN! Da kann ich mich gar nicht konzentrieren. Das wird mit wohl anfangs eh etwas schwerer fallen, aber neben ihm, das geht gar nicht. Ich hoffe sie zeigt dafür verständniss, ansonsten soll ich zu meinem Schulleiter gehen und mir von ihm Unterstützung holen, der weiß ja was mit mir los ist. Denn ich gehe jetzt wirklich mit gemischten Gefühlen in diese Stunde morgen.

Ja mein Ex hat sich gemeldet und wie sagt man doch so schön, Hoffnung stribt zuletzt. :-)

Das ist wirklich seltsam mit den Ängsten. Wir wissen das es nichts schlimmes ist, haben aber trotzdem Ansgt davor. Wenn ich das sage, halten mich auch oft Leute für verrückt oder sagen '' niemand **** sich gerne, oder !? '' Naja, aber diese ANGST kann man nun wirklich nicht mit nur ekeln vergleichen. Ich muss mir oft dumme Kommentare anhören, weil mich Leute nicht verstehen. Vorallem die jüngeren. Ich denke aber auch, ich bin für mein alter doch recht erfahren was das betrifft und ich glaube nicht jeder kann da so offen drüber reden. Vorallem so junge Leute wie ich. Weil es ihnen vielleicht mit 16 noch peinlicher ist vor Freunden. Aber mir gar nicht. Ich gehe da sehr offen mit um und erkläre jedem der fragt was ich habe gerne was los ist und was eine Emetophobe ist. Kennen ja nicht so viele.

Es ist natürlich gut das du das mit deinen Allergien rausgefunden hast. Das verschlimmert das Ganze natürlich noch. Ich find's klasse das du dich auch so viel informierst und alles mögliche versuchst. Viele meinen ja sie sind nicht krank und lassen das ziemlich schleifen.

Das ist wirklich komisch. Mir ging es ja plötzlich auch wieder gut. Problemlos 6 Jahre.

Als ich noch kleiner war, dachten wir auch nicht das die Angst die ich hatte eine richtige Krankheit ist. Und da es auch nie so extrem war, sind wir da auch nie weiter drauf eingegangen. Auch 2000 nicht. Mir ging das da auch nicht so nahe. Vorallem als es dann auf einmal weg war und ich keine Probleme mehr hatte, hab ich mir auch gar keine Gedanken mehr darüber gemacht.

So Liebe Grüße und eine gute Nacht.

Vanessa.

g~lucxke80


hey mädels

danke

hab zwar nich so viel zeit, aber versuche eben schnell zu erzählen, wie es war ((-:

also,am 2.05 nachts fingen die wehen an. aber nicht schlimm. hab einfach weiter geschlafen. waren ja nich anders als sonst die wehen. also schmerzfrei morgens hab ich dann aber gedacht, ich geh lieber zum arzt, weil die wehen immernoch da waren und das kind sich auch seit 1 tag kaum bewegt hat und das kannte ich gar nicht. also bin ich zum arzt. und auf dem ctg waren dann auch ganze 4 wehen die sprechstundenhilfe hat mich dann aus dem wartezimmer geholt und meinte: ich soll ihnen sagen, sie haben wehen und sollen ins krankenhaus. sofort!

gott,ging es mir da komisch. mir war ganz schlecht vor aufregung. konnte es gar nich glauben, das es los gehen soll. tja,dann bin ich nach hause. sachen geholt, meinen sohn zu mei´ner freundin gebracht und ab zum krankenhaus. da angekommen musste ich an den ctg. wehen waren auch drauf. als ich dann untersucht wurde, guckte die hebamme komisch und sagte: oh,muttermund ist schon 5 cm auf((((-: es war also wie bei meinem ersten sohn. BEL und bei 5cm öffnung noch null schmerzen. ihr werdet es nich glauben, aber ich saß dann vor dem krankenhaus und habe die sonne genossen(((-: die ärzte und die hebamme haben sich tot gelacht. mein freund sagte auch: man,ist das langweilig(-: wann machst du endlich mal action mit geschrei((((-; hab zeitung gelesen und auch noch eine freundin, die am 29.04 entbunden hat, auf station besucht. absolut langweilig(((-, tja, dann war es 16:30uhr (ich war um 12uhr im krankenhaus), da meinte die hebamme: so,jetzt nich mehr laufen. jetzt ziehst du dich aus uwir gehen mal ins andere zimmer. dort lag ich dann mit dem wunderschönen kittel auf dem bett. dann kam auch schon der arzt um 17uhr und untersuchte mich. muttermund war auf 7 cm, aber das kind lag mit dem hintern nich weit genug unten. also hieß es: fruchtblase öffnen bei meinem ersten kind hatte ich ja eine pda, weil die ärzte meinten, die geburt bei BEL ist sehr schmerzhaft (was auch so ist). tja,die pda hatte ich nun aber nich also, hatte ich schon angst, wenn die blase offen ist, das die wehen dann mal weh tun ((-;

tja,gesagt getan. die blase wurde geöffnet. und schwupps: der muttermund war 3 min später offen, was ich dann zu spüren bekam

das erste mal, das ich wußte, was wehen sind. aber es waren ja nich nur wehen, denn es ging gleich mit presswehen los. was meint ihr, wie heftig das war?? erst gar nichts und von einer auf die andere sek hatte ich schon die übelsten wehen auf erden. wer angst hat, sollte jetzt vielleicht nich weiter lesen((((-;

also,blase auf: 5min später wehen. ich hab gedacht, ich muss sterben. ich hab ja auch noch panikattacken und hyperventliere ganz schlimm. ich hab bei der ersten wehe schon gebettelt, das die mir was geben sollen. es war unerträglich. ich hab geschrien, wie noch nie in meinem leben. dann fing ich an zu hyperventiliern und mein ganzer körper fing an zu kribbeln, weil ich keinen sauerstoff mehr gekriegt habe, durch die falsche atmung. mädels,ich kann euch sagen: ich hab mich soooo zum horst gemacht

meine hände konnte ich nicht mehr bewegen und die waren so verkrampft, das ich aussah, als hätte ich einen epeleptischen anfall(((-; ich hab panik gekriegt und hab geschrien: guckt mich an, ich bin ein spasti!! gott, wie peinlich. ich hab meinem freund die ganze haut abgezogen. hab ihn wie verrückt in den arm gekniffen, das er voll am bluten war.

hab immer gefragt, wieviel wehen noch und nich anlügen(((-;

als erstes kam dann der hoden unten raus, undder hinern und was macht der kleine mann? pinkelt von da unten raus auf den arzt(((-;

mein freund sagte, das sah da unten aus, wie im horrorfilm. er wußte nich, ob er heuln oder lachen sollte(((-,

na ja, um 18:04uhr wurde er dann geboren(((((-:

ich hatte also nur eine std schmerzen. vorher gar nix((((-:

wrede gleich mal versuchen ein bild rein zu stellen. im moment ist es wirklich sehr srtessig. krieg kaum schlaf, weil der kleine bauchweh hat. und mein anderer sohn ist ja uch noch da. alles etwas anstrengend im moment. bild kommt aber(((-:

gaaaaanz liebe grüße an euch alle

@:)

ach ja,hab noch was vergessen.bei der geburt ging bei jeder wehe mein magen so hoch.ich hatte natürlich angst,das ich kotzen muss.weil immer wenn der druck nach unten kam,kam er auch nach oben,wie beim würgen.hab dann rum geschrien:ich muss gleich kotzen.(in dem moment war es aber nich so schlimm)

die ärztin meinte:gebt ihr doch mal eine schüssel :-o da bin ich ausgerastet und meinte:wie können sie sowas sagen!NEIN!ich will keine schale(((((-; da hat sie mich total blöd angeguckt und meinte:oh,hilfe.ist ja gut!((((-;

na ja,im endeffekt wußte ich,das ich niemals kotzen müßte.und in dem moment war es auch ganz anders,als wenn einem schlecht wird.so,nun wirklich...machts erstmal jut,mädels(((-:

knutscher an euch alle x:) @:)

wnixo


hey glucke erstmal meinen herzlichsten glückwunsch. das hast du super gemacht. hoffe der kleine ist fit und gesund.

das er dich auf trab hält ist gut. :)*

das gehört sich soooo. :-p :-p :-p :-p :-p :-p :-p

genieß die erste zeit in vollen zügen und knuddel den kleinen mal ganz doll von mir.

hoffe das das mit dem bild reinstellen bald klappt.

bin gespannt wie der kleine engel ausschaut.

ganz liebe grüße aus hessen

gElu*cke8x0


oh,geht nich.ich mach nochmal.

gGlucUke8x0


so,jetzt geht es(((-:

SFlavipca


@ Pluto x3:

Ich habe eine harte Zeit wegen meiner Katze, vor allem, da ich sehr weit von ihr wohne, und sie nur alle 3-5 Monate sehe! Ich hoffe, ich kann sie nochmal sehen...

Was mich interessiert: Welche Gedanken und Gefühle gehen in Dir vor, wenn Du an den Jungen aus Deinem Kurs denkst, der sich letzte Woche ****? Mir würde es wohl ähnlich gehen, jedoch könnte ich das mittlerweile wieder durchstehen. Wäre trotzdem sehr interessant.

Ich wünsche Dir viel Glück bei dem Gespräch mit der Lehrerin! Du schaffst das schon!

Super, daß sich Dein Ex gemeldet hat-hat auch nicht wirklich lange gedauert-zum Glück! Also kannst Dir sicher sein, daß seinerseits Gefühle da sind! Freu!

Ja, solche blöden Verallgemeinerungen von Menschen, wie '' niemand **** sich gerne, oder !? '' kenne ich zuhauf. Mußt aber auch wissen, was dahinter steckt: Hilflosigkeit, da sie nicht wissen, was damit anzufangen ist, was Du über Emetophobie sagtest. Sie können sich da keinesfalls reinversetzen.

Da hast wohl recht: Du bist sehr offen, und das ist wirklich gut so! Mußte ich meinerseits auch erst lernen. Ich war auch total verschlossen. Keiner wußte es. Aber das hilft Dir mit Sicherheit bei der Verarbeitung Deines Problems, und die Umwelt reagiert positiver und Dir zugewandter. Eine schlaue Reaktion, echt!

Ne, da muß man schon dahinter sein, und sich informieren. Wir wollen doch nicht dumm sterben, oder? Ich kann immer noch resignieren, und aufhören, einen Funken Hoffnung zu haben. Ich mache auch zur Zeit alle Amalgamfüllungen raus, da diese pures Nervengift sind. Echt! Wenn Du die Folgen wissen willst, gebe ich Dir gerne einen Link! Furchtbar! Da stehen an die 50 oder gar mehr?! Krankheiten drauf...und wer weiß! Unsere Forschung schläft ja gewissermaßen in allen "bisschen komplizierteren" Angelegenheiten. Aber bei Aids und Krebs sind die gleich dabei! Wobei Krebs alternativ heilbar ist-aber eben alternativ. Sobald man was dafür tun muß-außer natürlich Tabletten schlucken-rümpft jeder die Nase!

Mir ging es genauso-ich dachte, meine Angst wäre nur eine Phase...Pubertätsstörungen oder so. Vergeht wieder-weißt ja! Aber nein, jetzt sitzen wir hier, und beraten uns gemeinsam. Ich hoffe, es geht Dir soweit besser...

Ganz liebe Grüsse...

Slavica.

@ Glucke80:

Ein süßer Fratz...ganz goldig! Konnte mir das Baby-gucken nicht verkneifen. Herzlichen Glückwunsch! Schön zu hören, daß es auch leichte Geburten gibt...sonst hört man immer von grauenvollen Dramen.

Gruß...

Rhote3KaLtzxe


Soeben kam auf RTL 2 bei EXKLUSIV-DIE REPORTAGE etwas über Menschen mit Angststörungen und zum ersten Mal habe ich gesehen, daß auch eine Frau mit Emotophobie gezeigt und von ihrer Angst berichtet wurde.

Langsam wird es wirklich bekannter unter was wir leiden!!! *daumen hoch*

wxio


hey heike ist der süüüüüß!!!

zum knuddeln. :-o :-o :-o

schick ihm mal ganz viele sterne für ein glückliches und gesundes leben und alles liebe in seiner zukunft. :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

und wieviel haare er schon hat. da kannste je gleich mal einen frisörtermin machen. ;-)

supi süß.

ganz liebe grüße...

G*ra-s-H alxm


diese Reportage kam schon mal....ich fand, dass sie etwas seltsam war und nicht sooo viel darüber gesagt wurde. Aber nachher kamen sehr viele Leute ins Emo-Forum und waren unendlich froh, den Namen zu kennen und Betroffene...das ist schonmal wichtig!

kennt ihr das, wenn irgendwo ein Geräusch ist,. das euch ans Erbrechen erinnert? Gestern war das so...ne Mitpatientin hat mit 2 Stöcken so ein Geräusch gemacht. Mensch, hab ich Angst gekriegt. Hab mich total erschreckt...

oder dass jemand die Wangen aufbläst. Da denke ich immer "oh mann, ist dem schlecht??"

:-

SLarax HH


kennt ihr das, wenn irgendwo ein Geräusch ist,. das euch ans Erbrechen erinnert?

ohja.. ich schreck oft zusammen, wenn es irgendwo so ein platschendes Geräusch gibt.. je nach Stimmung reicht da schon ein Zeitungsrascheln im Bus, dass ich mich umschau... hatte das ja aber auch neulich dass so ein Mädel den Bus mit ihrem Innersten beglückt hat...

oder dass jemand die Wangen aufbläst. Da denke ich immer "oh mann, ist dem schlecht??"

..oder vermehrt schluckt und dabei noch rumzappelt %-|

Ja das ist natürlich nicht unbedingt schön mit meinen 16 Jahren, aber ich denke, gut das wir es so früh erkannt haben und ich kann jetzt schon dagegen ankämpfen, als wenn ich erst in 10 Jahren rausgefunden hätte was das ist und es wäre umsoschwerer gewesen etwas dagegen zu tun.

Ja, da haste recht.. ich meinte halt, dass ich mit 16 noch gar nicht wusste dass es sowas gibt, dachte halt ich bin ein wenig "empfindlicher" was das Übergeben anbetrifft.. hab mich ja aber nie übergeben und so oft Magen-Darm-Beschwerden wie heute hatte ich da auch nicht.. der Psyche sei Dank :(v aber auf jeden Fall machst du das beste aus der Situation indem du offen damit umgehst :)^

Ja, solche blöden Verallgemeinerungen von Menschen, wie '' niemand **** sich gerne, oder !? '' kenne ich zuhauf. Mußt aber auch wissen, was dahinter steckt: Hilflosigkeit,

Ich hab die Erfahrung gemacht, dass die meisten Leute das "Ausmaß" nicht verstehen: " ja ich find das auch echt furchtbar, kann das auch gar nicht sehen" etc.. ich denk mir dann immer: "HALLO?? aber ich lauf schreiend davon!" :-D naja, aber ich will ja die leute nicht verschrecken ;-)

Oh, Du hast tatsächlich Tests gemacht? Wie läuft sowas ab?

Ich hab einfach nur diesen Bluttest gemacht.. IgE und IgG.. habe danach auch gelesen, dass es super viele verschiedenen Meinungen dazu gibt, aber egal wie, ich glaube auch wenn man nicht auf alles reagiert, ist das quasi die Auswahl.. kann mir nicht vorstellen, dass es jetzt ein Lebensmittel gibt auf das ich super stark reagiere, aber das in keinem der Tests vorkam...

Geht der Noro bei Euch immer noch rum? Um Dich zu beruhigen: Im Krankenhaus haben die tolle Medi's, die das Erbrechen und die Übelkeit total stoppen.

Naja, was heißt rumgehen.. Erkrankte gibt es ja immer mal, ich kenne keinen, kannte keinen und hab es auch selbst nie gehabt.. und auch sonst ist meine Umwelt ziemlich MDG-frei :-) nichts desto trotz wäre der Noro-Virus ja schon der Super-Gau und muss halt nicht sein.. und wenns mir dann insgesamt nicht so gut geht, ist das halt so ne "Lieblings-"Panik :-/ Zu den Medikamenten: hm ja, aber ich denke nicht, dass ich ins Krankenhaus gehen/kommen würde.. außerdem sind da noch viel mehr kranke Leute :-D da käm ich ja kränker heim als hin ;-) ich frag mich sowieso schon immer, wie es die leute schaffen, die in so Mehrbettzimmern liegen, wenn sich nebendran permanent leute übergeben?

@ Glucke:

dein kleiner ist echt total süß :-D :-D :-D @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:)

g+luXck3ef80


wio und sara:danke @:) @:) bin auch ganz verliebt(((-: x:)

das mit der reportage wollte ich auch gerade schreiben.toll,und danach hatte ich direkt einen alptraum.das ich jmd durchs fenster beim schlafen zu geguckt habe und der auf ein mal anfing zu würgen.und wie bei einem magneten oder bei einer rolltreppe bin ich ich immer wioeder an das fenster gezogen worden und eigentlich wollte ich weg,weil ich es nich sehen wollte :-o und dann musste ich zugucken,wie er aufsprang und alles vollkotzte :(v :°( man,gings mir schlecht ,als ich aufgewacht bin.zum glück war der kleine wach und hatte hiunger und ich hab es schnell vergessen :)^ :)*

wie gehts euch denn so??

wio:alles klar bei dir?deiner family gehts gut?

lg heike *:)

Pmlut/oK x3


@ Slavica:

Also ich muss sagen, ich fühl mich schon etwas komisch wenn ich den Jungen sehe. Die erste Stunde nach der Vorfall gestern war doch etwas komisch. Ich sitze zwar jetzt nich mehr neben ihm, aber ich musste trotzdem ständig hingucken, obwohl ich natürlich wusste dass das jetzt nicht wieder passiert. Vorallem haben alle darüber geredet und ihn ein bisschen aufgezogen. Fand ich einmal unfair ihm gegenüber & mirhat das natürlich auch nicht gerade geholfen. Naja, denke mal das wird von Stunde zu Stunde etwas besser. Aber werde mich wohl trotzdem irgendwie von ihm fern halten. :x

Ich bin eigentlich von Anfang an sehr offen mit der Sache umgegangen. Mich haben auch gestern viele angesprochen und gefragt was los ist und wieso ich so lange nicht ind er Schule war, MItschüler und auch Lehrer. Ich hab's allen erzählt die es wissen wollten, wieso auch nicht. Die waren ganz schön geschockt und haben mir alle gesagt das sie für mich da sind. Fand ich echt toll. Das baut natürlich total auf.

Ja kannst den Link ja mal aufschreiben. Ich guck es mir mal an. Interessieren würde mich es ja schon. ^^

Ich bin echt froh das ich in dieses Forum gekommen bin, ich finde es tut sehr gut mit Leuten zu reden denen es genausogeht wie mir und Erfahrungen und Tipps auszutauschen. Ich finde dieses " Gemeinsame Beraten " echt klasse. Ich hätte nie gedacht das so viele neben mir dieses Problem haben.. Ich war echt erstaunt.

@ GrasHalm:

Ohja, das kenne ich zu gut. Da wird einem gleich ganz anders. Ich habe das sehr oft. Auch in der Schule oder so. Oder wenn einer in meiner Klasse sitzt von dem ich ganz genau weiß das es ihm heute nicht geht, da werde ich auch immer gleich etwas unruhig und würd am liebsten gehen. Da bin ich immer ganz dankbar, wenn er oder sie entweder raus an die frische Luft geht oder es nach einer Weile besser ist.. :x

@ Sara:

Ich wusste das bis vor kurzem ehrlichgesagt auch noch nicht. Mir waren meine Probleme und meine Ängste zwar bewusst, aber ich dachte nicht dass das eine Krankheit ist. Wir waren bei sämtlichen Ärzten und keiner wusste was ich habe, also habe ich mich hier angemeldet und meine Probleme beschrieben. So bin ich dann auch den Begriff Emetophie gestoßen ( Dank GrasHalm ) und habe mich informiert was das ist. Ich habe mir die erklärungen durchgelesen und dachte: Das passt alles. Ich war doch etwas erstaunt. Dann haben wir meinen Ärzten die Sache gezeigt und die meinten alle das könnte gut möglich sein und jetzt sind wir eben auf der Suche nach dem therapieplatz. Mich plagt das aber auch sehr und ichi wollt unbedingt wissen was das ist. Ich hab auf sämtlichen Seiten nach Erklärungen und Gründen für Ubelkeit gesucht und nach Dingen die ich dagegen tun kann. Naja, muss sein. Bringt auch nix wenn ich meine Eltern alles machen lassen. (:

Viele Grüße und viel Erfolg.

Vanessa.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH