» »

Panikattacken fast den ganzen Tag, kann nicht mehr

mvand~arixn79


Hallo an Alle,

sind gestern doch nicht mehr Essen gegangen. Einerseits bin ich froh, aber andererseits ärgere ich mich, da ich mich wieder um eine unangenehme Situation drücken konnte.

@Kleinerengel

Das war eine Attacke, aber so wie es sich anhört hast du dich nicht gedrückt, du hast der Situation standgehalten und sie überstanden. Klar warst du danach müde,weil dein Kärper Adrenalin rausgepumpt hat, aber du hast doch auch gemerkt das dir nichts passiert ist. Du solltest jetzt keine Angst vor dem nächsten Tag haben, weil du weißt, dass dir ja nichts passiert ist. Im Gegenteil du solltest dir daraus die Sicherheit ziehen, dass du solche Situationen überstehen kannst ohne das du umfällst oder was schlimmes passiert. Zudem war sie nach fünf Minuten vorüber. Super das du nicht rausgegangen bist!

Wirklich! Und du hast die Sicherheit vom Arzt, dass es nicht dein Herz ist.

Mach dir keine Sorgen, sondern gehe gestärkt aus der Situation!

Liebe Grüße und zieh dir das Positive aus der Situation, ich weiß ja das es schwer ist, aber du hast deine Angst durchgestanden und sie war nur fünf Minuten, beim nächsten Mal vielleicht nur noch drei Minuten.

Schacka! Du schaffst das.

s.uppenWkaskpxa


@kleinerengel

hatte keine lust alle beiträge zu lesen aber ich misch mich einfach mal ein.also ich hatte auch mal ne zeit lang ähnliche symptome wie du.und ich habe auch so manchen arzt aufgesucht. auch bei mir körperlich alles in ordnung. also auch ich kann meinen erfahrungen nach nur bestätigen dass es sich um ein psychisches problem handelt. bei mir hat ablenkung geholfen. beschäftigung. damit man nicht zu sehr in sich reinhört. denn wie schon erwähnt wurde, die psyche kann mit einem eine menge anstellen. depressionen sind nicht auf die leichte schulter zu nehmen... also das beste wird wohl wirklich ein therapeut sein

k|leine/rengwel1984


ich bin ja in therapie.

aber ich habe wirklich an nichts anderes gedacht als ich den text gelesen habe in der schule und dann kam dieses herzrasen. habe angst das es wiederkommt oder ich gar daran sterbe. :-( oder kann es von meinem schildrüsenmediament kommen ,habe auf eine tablette erhöht gehabt. in den nebenwirkungen steht es . ach man :-(

tut mir leid wenn ich euch vollnerve

m[a!nda,rinx79


kleinerengel du nervst doch keinen voll!

mußtest du denn deine medikamente erhöhen? vielleicht war es ja eine nebenwirkung deines schilddrüsenmedikaments.

aber du stirbst doch nicht, du lebst doch noch. und von heute auf morgen kann ja nicht alles weggehen, du solltest nicht aufgeben und dir jetzt wieder sorgen machen. :°_

kOlei#neren@gel1R98x4


danke für eure worte :-(

überlege schon wieder zum kardiologen zu gehen,so schlimm ist es ...

musste erhöhen weil ich eine unterfunktion habe

Nlonystoxp


Hallo kleinerengel,

im Moment bist du in einem kleinen Tief,daß sollte dich aber nicht weiter beunruhigen.Du bist Kerngesund,mach dir keine Sorgen.

Angstattacken kommen meistens von einer Sekunde auf die andere.

Die "andere Angst" die man Täglich mit sich rumschläppt ist die "Angst vor der Angst".

Meines Wissens nach, so habe ich es der medizinischen Litaratur entnommen,gibt es kein Fall in dem ein gesunder "Angstpatient" in einer Attacke gestorben ist. (Du wirst ganz bestimmt nicht in einer Angstattacke sterben.)

Ich habe da noch eine Frage,was für eine Schilddrüsenerkrankung hast du den?

Alles wird gut

Nonstop

kileine\re{ngel19x84


habe eine unterfunktion ,eine leichte.

nehme thoranajod 50.

NlonZstxop


Oh du warst schneller als ich,dann hat sich meine Frage ja schon erledigt.

Wie dir sicher bekannt ist,ist eine Unterfunktion nicht gefährlich sofern man diese früh genug erkennt und behandelt.Einer der Symtome der Unterfunktion ist ja (Bradykardie) auf gut deutsch Verlangsamung des Herzschlages.Da alle Stoffwechselvorgänge des Körpers mitunter auch über die Schildrüse ablaufen kann es natürlich zu einem kleinem Ungleichgewicht kommen.Vor allem wenn wie in deinem Fall, die Dosis erhöht wird.Also mach dir da mal keine Sorgen das wird sich schon wieder einpendeln.

kWlei-neren geld19x84


kam nur so plötzlich :-(

wie soll ich denn dann reagieren ?

NEonLstop


Herzrasen ist eigentlich was ganz normales wir alle haben ab und zu Herzrasen.Es kommt immer darauf an wie man das Rasen empfindet.

Wenn man aufgeregt ist,wenn man sich freut,wenn man verliebt ist.Es ist Situationsabhängig.

Meine Therapeutin sagte damals zu mir Herzklopfen spielt sich im Kopf ab.Es stimmte.Ein Beispiel:Stell Dir vor du wilst jetzt einen roten Kopf bekommen.Es wird nicht funktionieren.So ähnlich ist das mit dem Herzklopfen oder Herzrasen.Wenn Du merkst es geht los,dann sag dir einfach "noch schneller,noch schneller.Du wirst merken es wird nicht schneller.Mir hat es geholfen.Noch einer kleiner Tip,lerne Autogenes Training das wirkt Wunder.Wenn man nach einer Zeit geübt ist, dann kann man das sogar im Sitzen machen.

kbleinRere+ngelx1984


aber wieso kommt es wenn man nicht dran denkt. ich tippe ehrloch auf nebenwirkung

-zdiamon$d21-


Hallo ihr alle!

Also mir geht es soweit ganz gut. Ich bin ja immer noch die meiste Zeit bei meinem Freund, deshalb kann ich diese Woche auch nicht so viel hier schreiben.

Ich bin ja meistens nur jeden Tag so 2 Stunden daheim, und in denen bin ich dann mit unserem Garten, den Schildkröten und duschen etc. beschäftigt. Und selbst in den 2 Stunden, wo ich alleine bin, gehts mir als ein wenig komisch. Selbst bei meinem Freund gestern abend war mir irgendwie seltsam..ich hasse dieses "Angst vor der Angst"-Gefühl, das einen den ganzen Tag so schwummrig sein lässt..das muss doch irgendwann wieder weggehen?!

Naja...ich weiß auch nicht. Ich bin immer noch in Versuchung, zu meinem Arzt zu sagen, ich würde gerne noch zum HNO und zum Neurologen...aber der sagt eh wieder ,das bringt nichts. Und ich weiß ja selbst nicht genau, was ich dort untersucht haben will.

Vielleicht, ob mit meinem Gleichgewichtssinn, Kopf etc. wirklich alles okay ist. Musstet ihr das irgendwie genau begründen, wenn ihr Überweisungen haben wolltet für noch andere Ärzte??

Ich würde einfach nur wirklich gerne mich sicherer fühlen, und ich glaube, wenn ich beim normalen Arzt, Kardiologe, HNO und Neurologen gewesen wäre und überall ist alles ok, dann wäre ich das auch. Was meint ihr??

Und noch eine Frage an euch: Mir wird seit ca. 3 Wochen jetzt auch noch jedes Mal beim Autofahren schlecht, selbst nach 5min. Das hatte ich vorher nicht!! Kann sowas auch an der Angst liegen?

Denn es ist hauptsächlich, seit ich mal vom Weinfest heimfahren musste als Fahrerin und mir so schwummrig und komisch wurde - seitdem wird mir auch als Beifahrerin schlecht, und das nervt total :-/ Oder denkt ihr, das kann auch an etwas anderem liegen?

@ kleinerengel:

Das tut mir leid, dass dich die Attacke wieder so gepackt hat...Du musst jetzt versuchen, stark zu sein. Ich denke, dadurch, dass du das erste Mal seit längerem wieder in der Schule war, hattest du schon ein wenig Angst davor, dass dort alles gut läuft, du eben keine Attacken bekommst etc..Vielleicht haben diese Gedanken die Angstattacke ausgelöst. Du hast vielleicht nicht bewusst daran gedacht, aber ich glaube, unterbewusst kann da auch sehr viel passieren. Aber du schaffst das schon! Halt durch, dann wird es bestimmt bald wieder besser!

@ die anderen:

Wie geht es euch? Und Hallo *:) an die neu dazugekommen! Find es echt super, dass man sich hier so offen austauschen kann - ich finde, es hilft total, wenn man merkt, das man mit solchen Problemen nicht alleine dasteht....

Liebe Grüße an alle,

diamond

mGandaxrin79


hallo an alle,

heute mal eine gute nachricht,zumindest für mich.

Ich habe einen termin beim therapeuten und sogar schon nächste woche mittwoch. man bin ich froh, dass das sogar noch vor dem nächsten semester geklappt hat. das gute ist, das ich ihn im internet gefunden habe und er auch auf diese sache spezialisiert ist. klar wird es nicht von heute auf morgen besser, aber endlich hilfe und das gefühl, dass es voran gehen wird.

endlich mal jemand der einen ernst nimmt, hoffe ich jedenfalls. endlich kann ich mal alles loswerden was mich belastet.

bin richtig happy!;-D

drück euch alle

k%l5einerrengeil1x984


hallo zusammen

heute gings in der schule....

habe immer noch diese angst, hoffe dieses gefühl verschwindet endlich.

seid ihr nicht auch der meinung dass die angst euch nicht auch einb stück weit weiter gebracht hat??

lieben gruss

-+diamo9nd2>1-


@ kleinerengel:

Inwiefern weitergebracht? Naja, ich denke, die Angst hat mich ein wenig mehr über mich nachdenken lassen...also tiefergehender.

Aber ansonsten...inwieweit denkst du, dass dich deine Angst weitergebracht hat?

@all: Wie gehts euch?

*:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH