» »

Panikattacken fast den ganzen Tag, kann nicht mehr

hqe;ha


himmelsengel

die frage, ob du in eine klinik gehen sollst, kannst du dir nur selber beantworten.

ich würde behaupten, dass dir das sicher gut tun würde.

natürlich, du bist dann nicht mehr in deinem gewohnten umfeld, aber vielleicht ist es auch genau das, was du brauchst um aus der angst raus zu kommen.

einfach mal die umgebung ändern (klar, dass du angst hast, das hat jeder!), in der klinik bist du ja nicht alleine, da sind ärzte, mitpatienten, therapeuten.

ist es nicht wichtig für dich, dass du auch lernst wie du mit deiner angst in fremder umgebung umgehen kannst?

ich finde, dass das eine super chance ist!

mach es, abbrechen kannst du immer noch, wenn du dann in der klinik meinst du schaffst es nicht.

m!alip


@ himmelsengel

Danke für die schnelle Antwort :-)

Hab im Internet gelesen, dass Schilddrüsenerkrankungen auch Panikattacken hervorrufen können.

Hoffe, ich erleb´ das von gestern abend nicht nochmal so schnell. DAS war super ekelhaft!:°(

Echt, die Attacken können bis zu zwei Std. gehen? :-o Oha, da ich keine Medikamente nehme...hoffe ich nicht, dass ich nochmal so ne fiese Attacke wie gestern abend bekomme.

Hab´s eben mal mit Johanniskraut probiert. Mal schauen ob das etwas bringt. :-)

@ heha:

hab meine Panikattacken bisher (toi,toi,toi) ohne Medikamente in den Griff bekommen. Deshalb kenne ich das Medikament leider gar nicht und weiss nicht ob es evtl. daher kommen kann... ???

Steht in dem Beipackzettel evtl. etwas über Nebenwirkungen dieser Art drin?

hjeha


@ malip

ich hab den beipackzettel nicht gelesen, der arzt hat sogar gefragt, ob er ihn mir lieber klauen soll, damit ich mich nicht wieder vorher schon total verrückt mache...

ich leg mich heute abend einfach nach der einnahme direkt ins bett, dann merk icht nichts von evtl. schwindel usw...

vielleicht reagiere ich auch immer so darauf, weil ich eigentlich gar keine medikamente nehmen will, aber es geht einfach nicht anders :-(

t{ra>urTigeKr_e,ngxel


so mädels ich hatte ja heute meinen kliniktermin und habe den sausen lassen da ich viel zuviel angst hatte. nun wird es so sein das ich nächste woche mit meinem mann dahin fahren werde.

mbal^ip


@ heha

Vielleicht hat der Doc da nich ganz unrecht, und ich würd mich wahrscheinlich auch ins Bett legen, vielleicht hilft das ja. Würd mir vielleicht ähnlich gehen, wenn ich Medikamente nehme. Hab bisher auch keine genommen, aber nach gestern abend kann ich sehr gut nachfühlen, wenn man doch welche nehmen muss, weil es anders nicht geht. Ich drücke ganz fest die Daumen, dass es heute besser ist.

Das blöde ist ja, mir geht es jedenfalls so, dass man sich jetzt bereits wieder verrückt macht, vor dem was kommen w i r d. Dabei ist ja gar nicht gesagt, dass és einem beim nächsten Mal wieder so schlecht geht...

Dieser Kreislauf, als ob jemand über meine Gedanken die Kontrolle hat, der geht mir tierisch auf den Pinsel !

Ich drück Dir auf jeden Fall die Daumen, dass es besser wird... :-)

mEaliLp


@ trauriger_engel

Du Arme :-(

Ich kann das nur zu gut nachvollziehen, wenn man aus lauter Angst den Termin nicht halten kann. Würde es fast so beschreiben wollen, dass man "starr" vor Angst ist.

Mach Dir keine Vorwürfe,dass Du den Termin hast sausen lassen müssen: mir ist es damals nicht anders gegangen.

Und ich finde es super, dass Du mit Deinem Mann nächste Woche dahin fahren kannst.

Finde das ist eine gute Lösung

Alles Gute @:)

hMegha


malip

ich wünsche dir alles gute für heute!

versuch dich zu entspannen, mach einen spaziergang, das bringt auch den kreislauf wieder in schwung :-)

m)alixp


Nun ertappe ich mich gerad wieder dabei, wie ich doch ein bischen Angst vor dem heutigen Tag entwickele.

Super! :-(

Das hatten wir doch alles schon mal...Seufz. Nun, dann will ich mal versuchen, mein in den Therapien gelerntes anzuwenden.

Hab hier zu Hause immer noch nicht das geschafft was ich eigentlich wollte... M u s s aber gleich raus, weil ich meine beiden kids vom KiGa abholen muss....

Und dann muss ich heute noch mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren (der Horror schlechthin), weil mein Sohn zum Arzt muss.

Ich hatte das alles so schön im Griff, und nach dem Erlebnis gestern abend merke ich wie alles wieder ins Wanken kommt....

Also werd ich mal wieder ganz tief durchatmen und los... werd dann mal berichten, wie es ausgegangen ist.

Hoffe ich erlebe nicht wieder so etwas wie gestern abend....

Euch allen einen schönen Tag mit wenig Angst!

*:)

TWanio80


@ malip

habe dir gerade eine PN geschickt...

Glaube daran das diese Tage auch wieder vorbeigehen und du weißt, wie kaum einer von uns das es auch wieder schöne Tage geben kann. Ich kann mir noch nicht vorstellen das meine Gedanken irgendwann mal nichts mit Krankheiten, Angst und Panik zu tun haben...Ich bin wahrscheinlich noch ganz am Anfang aber wenn ich von Leuten wie dir höre, macht mir das Mut das dieser Zustand nicht eweig anhalten kann.Du schaffst das-schicke dir ganz viel positive Gedanken und Mut @:)

Lieben Gruß auch an den Rest-werde heute abend mal wieder mehr Zeit ahben um auch auf andere Sachen einzugehen...

Tani

-)hdimmFe8lsenge+l-


@ heha

ja um die Klinik komme ich vielleicht wirklich nicht rum. Ich war noch nie seit meiner Angsterkrankung wirklich alleine. Ich war zwar mal für eine Woche im Krankenhaus. Aber da bekam ich jeden Tag Besuch. Wenn halt diese Angst nicht wäre... male mir jetzt schon alle Katatrophen aus, dass ich z.B. da völlig austicke oder verrückt vor Angst werde.

@malip

Johnneskraut ist kein Notfallmedi. Es wirkt erst nach ca. 2 Wochen und sind eher Stimmungsaufhellend. Ich würde eher zu Baldrian greifen, die machen ruhiger. Drück dir die Daumen, dass du die Ängste jetzt schnell wieder los wirst. Ablenkung wird dir guttun und vor allem, weiter machen wie bisher, der Angst keinen Raum geben sich auszuweiten.

tFraurniger_xengel


@heha jetzt mache ich mir sorgen um die wegen deinem schwindel was nur noch mit dir tun ??? ?.

@himmelsengel wie geht es dir heute ? bitte verzeiht komme heute garnicht mit dem lesen hinter her.

@malip danke für deine aufbauenden worte habe mir den gNZEN TAG SCHON VORWÜRFE GEMACHT.

@tani wir schaffen das ,dass wäre doch gelacht oder ?

habe heute befund von großen bltbild bekommen alles aber auch alles super,selbst die schilddrüse und ich hatte so gehofft das die schildrüse was ist,so hätte ich einen erklärung wegen meinem herzrasen. also doch wieder die nerven.

LG

h"eha


himmelsengel

mach dir nicht zu viele gedanken wegen der klinik, da lernst du sicher total nette leute kennen, mit ähnlichen problemen.

da wirst du jeden tag therapeutisch unterstützt und du bist nicht alleine! und besuch kannst du da ja auch bekommen!

glaub mir, durch die klinik kann es nur besser werden :-)

und wenn du dann da bist und zu starke bedenken und ängste hast, kannst du immer umkehren, du bist dann dort nicht eingesperrt.

es gibt immer noch einen ausgang :-)

h}exha


trauriger engel

mach dir um mich keine sorgen :-)

mir gehts heute morgen schon wieder gut, der schwindel und das beklemmungsgefühl kam wohl wirklich nur wieder von der angst vor dem medikament...

am freitag hab ich zum glück wieder therapie, da besprech ich das mal mit meiner therapeutin :-)

-_h*immelvselngexl-


@ trauriger engel

ja kenn ich mit dem nachlesen... Nur wenn man so gar nicht beachtet wird ;-)

ist doch super wegen dem Blutbild. Mit anderen Worten, du bist kerngesund und weisst, dass es von der Angst kommt. Auch das Wetter spielt ne Rolle mit. Wir haben Jahreszeitenwechsel. Ich habe mom. auch Herzrythmusstörungen.

@heha

ja ist so leicht gesagt. Warst du denn schon mal in einer Klinik. Ich kann mir das einfach nicht vorstellen, dass ich das schaffe :-(

h2eha


himmelsengel

ich war noch nicht in einer klinik, aber manchmal hab ich mir auch schon überlegt, ob es nicht besser für mich wäre...

aber zur zeit will ich versuchen es so zu schaffen!

aber bei dir sieht es ja wirklich so aus, als würdest du garnicht voran kommen...

da kann ein klinikaufenthalt helfen.

du brauchst keine angst davor zu haben, natürlich, die ersten tage werden ungewohnt sein, aber wenn du dich dann eingewöhnt hast und dich zurecht findest,kann das eine richtig tolle chance für dich sein,

dass die ängste besser werden :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH