» »

Panikattacken fast den ganzen Tag, kann nicht mehr

kfleinere&ngel1!9x84


@ Fruki

da hast du Recht. Bei mir kam es von heute auf morgen. Ich geh ins Bett und eine Std später wache ich mit Lufnot auf. Mein Leben änderte sich schlagfertig. Habe viel verloren.

Heute geht es mir einigermaßen. war schon beim Arbeitsamt wg Berufsberatung. Bisschen schwummerig ist mir schon. Aber naja ich versuche es zu ignorieren.

und wie gehts dir heute?

enazgwle00x7


Bei mir kam es auch sehr plötzlich. Hatte den ganzen Tag gearbeitet, von morgens bis abends, war abends noch länger in der Stadt unterwegs. Irgendwann merkte ich, dass mir unwohl wurde. Auf dem Weg zur Bahn bekam ich Luftnot, die ganze Umgebung fühlte sich für mich sehr drückend an, dachte ich würde umkippen. Das gleiche kurz bevor ich zu Hause ankam. Dann ging es mir die ganze Woche schlecht. Das war richtig schlimm.

Wir armen Kranken... Wir sind alle kraank!! :-) Habt ihr auch das Gefühl, dass ihr unlustig seid? Seit langer Zeit immer irgendwie dauerdepri? Auf jeden Fall sollten wir den Spaß im alltag nicht verlieren und auch mal versuchen lustige Phasen zu haben und lachen können, auch wenn es uns schlecht geht. Es wird auch wieder aufwärts gehen!

Solche Symptome gehen nicht von heute auf morgen weg. Es ist wichtig zu lernen damit umzugehen, solange man sie hat. Das beste ist, man denkt nicht dauernd darüber nach und lenkt sich ab. Das ist alles unangenehm aber nicht lebensgefährlich.

k]leine/rengel1p984


huhu eagle

ja habe auch zeit wo ich voll depri bin. muss dann auch immer schnell weinen,aber ich versuche auch wieder zu lachen. ich hoffe das mir mein leben bald wieder so viel spass macht wie früher.

die angst muss wohl echt ein warnsignal sein. aber das sie einem völlig aus dem leben wirft,ist das traurige.

Fdrukxi


Hallo kleinerengel und eagle, *:)

mir gehts heute auch nicht so recht...bin heute morgen das erstemal nach 4 Wochen wieder mit Übelkeit aufgewacht.

Total gruselig. Aber ich finde eagle hat Recht. Wir müssen da jetzt durch. Positiv denken. Ich bin ein sehr lebensfroher Mensch. Ich lebe so gerne.

Wir müssen uns immer wieder sagen, es kann uns nichts passieren. Wir sind Organisch, Körperlich gesund. Und das ist toll!!!

Die Angst will bei uns jetzt raus. Wenn man gelernt hat mit der Angst umzugehen, müssen die Ursachen gefunden werden.

Bei mir kommt das meisste aus der Kindheit, das wusste ich aber schon...

Das es aber so massiv kommen kann... %-|

Wichtig ist wirklich, wenn so eine Attacke kommt, so schwer es auch fällt, lasst es zu. Es wird nichts passieren. Bloss nicht unterdrücken oder wegrennen.

Und sich über Angst und Panikattacken richtig informieren. Ich hab Stunden vorm PC gesessen und gestöbert und gelesen. Jetzt weiß ich bei jedem Symptom warum der Körper so reagiert. Das beruhigt mich schon.

Und der Austausch ist wichtig. Diese Erfahrung hab ich auch gemacht.

Es kann ja nichts passieren. Und die Angst ist ein Zeichen das irgendwas anders laufen muss, oder etwas will und muss jetzt raus. Bei Euch vielleicht auch von früher?

Ist bei Euch die Schilddrüse untersucht worden? Das ist auch sehr wichtig.

So, wünsche Euch ein schönes Wochenende und Gute Besserung.

Schaue am Montag wieder rein. Wünsche Euch viel Kraft.

LG

Fruki

kJleinVerTengel19x84


Schilddrüse wurde untersucht- habe eine leichter Unterfunktion und nehme Jodtabletten.

Warum kommen denn genau diese SYMPTOME in unsere Körper? Warum Luftnot,Herzrasen etc. Und den Schindel find ich vorallem schlimm. Habt ihr auch manchmal so Ohrendruck

Wir dürfen nicht aufgeben

h(eyha


ich komme von meinem 2. gespräch mit der neuen therapeutin.

es ist mir so peinlich der alles so zu erzählen, was bei mir so vorgeht...

ich komm mir vor wie ein volltrottel und als hätte ich so richtig einen an der klatsche und müsste am besten in ne zwangsjacke gesteckt in die psychatrie gefahren werden :-(

ich hab auch das gefühl die therapeutin denkt das, was wahrscheinlich quatsch ist, vielleicht sollte ich sie mal drauf ansprechen?

die therapeutin ist echt super nett, leider isse jetzt erst mal 2 wochen im urlaub.

mir gehts heut einigermaßen gut, morgens war ich bei nem arztermin, war bissle aufgeregt. später dann in der therapie und dann ALLEINE auf der bank!!!

ich war EWIG nicht mehr alleine weg und ich hatte keine angst :-)

ein tolles gefühl!

wir schaffen das, wir müssen nur an uns glauben und immer schön üben!

-rdiamon)d21&-


Hallihallo,

wie geht es euch? Mir ging es heute morgen eigentlich noch gut. Nur leider hab ich heute ziemlich viel erfahren, was mich schon ziemlich beschäftigt, von daher geht es mir die letzten Stunden gar nicht gut..Bauchschmerzen, Magenschmerzen, mir ist warm und ich fühl mich irgendwie schwummrig... :-/

Und mein Freund meldet sich auch nicht :-/

Naja, morgen ist es bestimmt wieder besser....

lg,

diamond

kMlein0erePngel1x984


war auc gerade nochmal weg. irgendwie hab ich mometan wieder luftnot und kreislaufprobleme. ach man :-(

F%rwukxi


Hallo Ihr lieben, *:)

mir gehts heute auch wieder schlecht. Seit um 5 Uhr. Diese Angst.

Gehe gleich mit meinem Mann einkaufen. Immer ne große Überwindung. Ich zwinge mich aber. Wir müssen da durch. Wir dürfen die Angst nicht siegen lassen. Natürlich auch nicht unterdrücken.

Ohrendruck hab ich auch teilweise. Manchmal war der Ohrendruck richtig doll.

Bei der Schilddrüse sind die Symptome eigentlich nur bei Überfunktion.

Herzrasen und so.

Liebe heha, Du brauchst keine bedenken zu haben das die Therapeutin das von Dir denkt. Das kennt sie schon, ganz viele haben das gleiche wie Du.

Und das Du einen an der Klatsche hast oder so...nein wirklich nicht. Ich weiß, man denkt das, aber das ist nicht so. Du hast Angst und Panik, du bist nicht geistesgestört. Das wäre ganz anders. Ich hab meine Therapeutin nähmlich gefragt. ;-D

Ich drück Euch mal alle zusammen, wir kriegen das wieder hin. Wir müssen ja. Und wichtig ist die Hilfe. Und informiert Euch. Lest im Internet und Ihr werdet sehen wie vielen es so geht. Und das alles, egal wie bedrohlich es für uns auch scheint, absolut nicht schlimm ist.

Bis später.

LG

Fruki

kuleinerDen[gel198x4


hallo @ll

mir gehts immoment ganz okay. naja bis mittags gehts eigentlich fast immer. hab nur teilweise jetzt schon angst bekommen vor dem schwindel und der luftnot und diesem komischen ohrendruck,den ich mir mir nicht erklären kann.

heute abend will ich mich mit einer alten schulfreundin treffen. hoffe man sieht die angst nicht. das blöde ist das alle leute die mich kennen als willenstark und zielstrebig kennen... wir sind ja zusammen aufs kolleg gegangen und da haben immer alle gesagt,wieviel doch in mir stecke und meine gute noten gesehen. und jetzt ist alles anders ... weiss nicht wie ich das erklären soll. mir ist es peinlich zu sagen ich mache nichts momentan. Hoffentlich gehts mir heute abend gut

-$diamoRnd2x1-


@ kleinerengel:

Du schaffst das schon heute abend, ich drück dir die Daumen!

Was macht ihr eigentlich genau, wenn euch die Angst packt oder wenn ihr schon morgens merkt, euch ist komisch?

Habt ihr bestimmte Strategien, wie ihr dagegen angeht?

Würde mich mal interessieren, so kann man sich vielleicht gegenseitig ein paar "Tipps" verraten, wie ihr mit der Angst besser fertig werdet..

Lg,

diamond

kuleiner4engOel15984


das ist eine gute frage diamond. ich bin echt immer hilflos. warte nur das es vorrüber geht.

kjlEeiDnerenfgel198x4


Hi @ll

War gestern richtig gut. War auch angelenkt. Hab das erste mal wieder nen Cocktail getrunken :-) . War bis 1 Uhr weg. aber hinterher war mir doch etwas komisch. Deswegen bin ich mit dem Taxi nach hause gefahren. Heute gehts mir eigentlich wieder gut Bisschen Luftnot. Und wie gehts EUCH??

-<dia`mondx21-


Ebenfalls Hi @all :-)

@ kleinerengel:

Freut mich, das es gestern abend so gut lief bei dir!

@ all:

Bei mir war es gestern ähnlich. Ich war das erste Mal mal wieder auf einem Weinfest (die sind bei uns im Sommer ständig *g*), und ich hatte halt schlechte Erinnerungen an die zwei letzten, weil es mir da so arg schlecht ging.

Naja, es ging dann...wenn ich abgelenkt war, war es okay, aber zwischendrin war mir immer mal wieder komisch...kennt ihr das, wenn die Beine plötzlich so schwach werden? Das ist bei mir ganz extrem, zusammen mit so einem Druckgefühl im Kopf...so als würde etwas in meinem Kopf vor allem gegen die Stirn drücken...

Ich bin Auto gefahren und musste dann 3 Leute heimfahren, und dann wurde es ganz schlimm...Ich hatte, je länger ich gefahren bin, im Auto so "Attacken", wo es mir dann plötzlich ganz schwummrig und schwach zumute war...ich hab aber versucht, nicht in Panik zu verfallen, sondern ganz ruhig zu bleiben und mich auf die Musik aus dem Autoradio zu konzetrieren, und dann ging es.

Als wir dann bei meinem Freund waren, war es auch wieder ganz okay.

Nur dieser Druck im Kopf bleibt meist..ich hab das fast immer, wenn ich daheim bin, normal ganz schwach, und wenn ich dann wegbin, wird es stärker, selten ist es ganz weg. Kennt das jemand? Ist das normal?

Ich denke halt immer noch, vielleicht ist es DOCH was körperliches..ich mein, ich war bis jetzt ja nur beim Hausarzt und halt bei der Internistin, aber die hat ja nur Herzultraschall gemacht. Ich mein okay, meine Blutwerte sind alle okay, aber sollt ich vielleicht nicht doch noch woanders hingehen?

Was meint ihr? Ich bin da so hin- und hergerissen, seit mein Arzt eben meinte, es wäre der Anfang einer Panikstörung und ich solle mal in ein paar Wochen wiederkommen, wie ich denn die Situation, wenn es mir komisch wird, so meistere...ich trau mich irgendwie nicht, jetzt vorher wieder hinzugehen und zu sagen, ich will doch noch zu anderen Ärzten...was meint ihr??

Lg und schönen Tag an alle,

diamond

keleineqrenJgel19(8x4


@ diamond21

hi

denk druck kenne ich. weiss auch nicht woher es kommt. weiss nur das es nichts körperliches bei mir ist. weil ich beim neurologen war und auch mrt hatte. wenn dir wirklich unwohl dabei ist,dann geh zum arzt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH