» »

Panikattacken fast den ganzen Tag, kann nicht mehr

M[oKni27x5


Warum ???

Hallo,

wisst ihr, ich verstehe nicht, wie Menschen mit einem normalen verstand, wissend, dass alle Untersuchungen ohne Befunde waren trotzdem noch so voller Beschwerden sind ???

Ich selber habe mehrere EKG und auch ein Langzeit EKG hinter mir. Mein Arzt rät mir von jeglicher Chemie ab und mein Psychiater gibt mir Betablocker, weil ich nachts nach fünf minuten Schlaf aufwache und denke, dass gleich mein ganzer Kopf platzt.... Aber es widerstrebt mir, ein Mittel zu nehmen, z.B. am Abend, wenn mein puls noch nicht zu hoch ist! Das fährt einen doch zu sehr runter!??!?

Seit nun mehr als einem Monat habe ich jegliche Freude am Leben verloren, ein Lächeln bringe ich nur schwer heraus. Ich weiß schon gar nicht mehr, wie es ist, wenn man nicht unbedingt so sehr auf sein Herzasen hört. Früher habe ich mir nie etwas daraus gemacht und heute stehe ich Todesängste durch.

Seit fünf Tagen nehme ich Paroxat, in der Hoffnung, dass sich meine Symptome minimieren, damit ich wieder neuen Mut fassen kann.

k<ledin3erengel.19x84


@ Moni275

hi

verliere nicht den Mut. ich weiss eigentlich müsste uns klar seinmdass wir gesund sind,nur spricht unsere körper trotzdem anders. gehst du in eine therapie?

-udiakmondx21-


@ kleinerengel:

Weißt du, aber ich weiß einfach nicht, wohin ich genau noch gehen soll. Ich bin z.B. in Versuchung, meine SD-Werte nochmal bei einem Nuklearmediziner überprüfen zu lassen. Aber dann denk ich wieder, der Hausarzt hat sie ja untersucht, und sie waren okay. Ich weiß nicht genau, wo ich noch hingehen soll...es gibt so vieles, was man untersuchen lassen könnte.

Ich weiß nur, ich ruf morgen bei der Kreislaufberatung an und lasse mir die Nummer von diesem Neurologen, der gleichzeitig Psychotherapeut ist, geben, den es bei mir in der Nähe gibt. Dort will ich auf jeden Fall noch hin.

@ all:

Ist es auch normal, dass man sich einfach nicht mehr wirklich fit fühlt? So schwach? Ich war heute mal wieder ganze 4 min. auf dem Crosstrainer, hab wirklich ganz langsam gemacht...aber dieses Druck- und Schwächegefühl wurde immer schlimmer, also bin ich wieder runter :-/ :-(

Lg, diamond

kXlei7nerPenge,l19x84


mh. wenn die geprüft wurden,dan ist doch alles ok. mir istauch dusselig im kopf und hatte gerade wieder das sich alles nach oben und unten bewegt hat. hoffe das hört bald auf

Fzruxki


Hallo an alle *:)

ja, die Symptome sind schon richtig massiv...obwohl es ganz harmlos ist.

diamond, ich bin auch total schwach und groggi. Das liegt daran weil der Körper ja nur am "powern" ist.

Ständig ist er in Alarmbereitschaft. (zwar ohne Grund...)

Mir ist heute wieder so übel und ich habe immer das Gefühl, so als ob das Blut aus dem Kopf geht. So benommen. Echt ätzend.

Und diese Üblekeit und manchmal Schwindel. Eiskalte Hände und Füsse. Das Gefühl von "Unwirklichkeit" (derealisation).

Mir ist aufgefallen, das ich diese Symptome ganz stark eine Woche vor der Mens hab. Bis sie dann zuende ist.

Mein Gyn. will in 14 Tagen und eine Woche darauf Blut abnehmem, um den Hormomspiegel zu kontrollieren.

Es könnte bei mir eventtuell auch PMS sein.

Mal schaun. PMS ist das Prämenstruelle Syndrom.

Guckt mal bei Google. Vielleicht sind bei Euch die Symptome auch vor der Mens schlimmer.

LG

Fruki

kkleSiner3engel1x984


heute ist mir auch wieder ziemlich wackelig auf den beinen. trage immer meine kreislauftropfen bei mir. hoffe das geht. muss nämlich heute einiges erledigen

F,rukwi


Hallo kleinerengel,

das geht bestimmt gut. ich drück dir mal ganz doll die Daumen.

Es ist ja so, was für uns so bedrohlich und unangenehm ist, ist eigentlich total Harmlos.

Aber es fühlt sich so massiv an. Man könnte verzweifeln. Aber das dürfen wir nicht, gerade jetzt nicht. Wir müssen alle Kraft zusammen nehmen, und da durch. Ich weiß wie schwer das ist. Immer wenn so ein Anfall kommt denke ich ja doch wieder...ohje, du hast bestimmt was, jetzt kippst du um, oder wirst verrückt...oder oder oder

Das ist echt schlimm. Aber trotzdem denkt ein Teil in mir immer wieder, du hast nichts, du bist völlig Gesund. Blut, Herz, Luft...alles bestens.

Es gibt Menschen die haben das schon Jahre, und die leben immernoch ;-D

Und einfach ruhig bleiben. Hatte das beim Einkaufen eben auch wieder, aber anstatt wegzurennen bin ich einfach stur meinem Einkauf nachgegangen. Das schafft man zwar nicht immer, aber immer mehr.

Ich wünsch euch allen hier ganz viel Kraft.

LG

Fruki *:)

BDuttaexrcup


Ja Panickattacken sind echt grausam. Aber im Grunde nichts anderes wie das was manche regelrecht suchen. Z.B. bungie-jumping, oder aus dem Flugzeug mit dem Fallschirm springen. Die suchen regelrecht den hohen Level der Panick. Es hört sich jetzt zwar komisch an, aber Panick ist eine Bewertung, jeder bewertet Panick als anders, einige suchen sie, und sehen sie als positiv an, und andere wiederum als negativ, und deshalb beobachtet man jeden Schritt den man tut als negativ, und von daher kommt auch die negative Einstellung gegenüber einer Panickattacke und die ganzen negativen Symptome wie Schwindel, Herzrasen. Man hat beim Sex oder beim Sport doch auch Herzrasen und beobachtet seinen Körper und Verausgabt sich. Und das sieht man als positiv an, aber eine Panickattacke sieht man als negativ,warum ??? Es ist einfach nur eine Einstellungssache und Bewertung einer selbst. Deshalb heißt es auch, POSITIV DENKEN :-)

-Ad4iam^ond2x1-


mhm, buttercup, du hast schon in gewisser Art und Weise Recht..weil du das mit dem Sex ansprichst: Das hab ich mich grad gestern gefragt. Da bin ich z.B. total fit und fühl mich danach auch nicht zerschlagen...will ich aber 4 min. auf den Crosstrainer, geht es mir danach Stunden nicht gut?? Irgendwie schon seltsam.

Ich habe heute bei einer internistischen und psychosomatischen Ambulanz angerufen (die ist in die Uniklinik Heidelberg eingegliedert) und habe dort für nächste Woche einen Termin.

Ich bin da richtig froh darüber, denn so wie ich das verstanden habe, hat man ein Einführungsgespräch, und je nachdem wird man dann in den Kliniken eben auf Organisches untersucht (die haben dort auch ein Kreislauflabor z.B.) oder eben auch gleichzeitig oder danach auf psychosomatischer Ebene.

Momentan geht es mir ganz okay, ein Freund von mir war da, und nachher werd ich noch mit meinem Freund spazieren gehen.

Ich hoffe, euch geht es auch ganz gut?

Lg,

diamond

kTleVineirengelx1984


mir ist schon wieder voll schwindelig.. überlege schon wieder zum lungenfacharzt ,auch wg meiner luftnot zu gehen :-(

B%uttevrcuxp


@kleinerengel

Ist bei dir ärztlich alles abgeklärt ??? Dann sind es eindeutig deine Nerven. Schwindel ist nervlich bedingt, wenn du sonst alles geklärt hast organisch, oder hast du Rückenprobleme ??? Aber auch Rückenprobleme können von ewigen Anspannungen durch Angst und Panick kommen. Aber wenn der Arzt dich als gesund bezeichnet hat, dann glaube es. Attacken können das Gefühl geben das man keine Luft bekommt, aber das ist deine Einbildung, denn du bekommst doch Luft ??? Sonst würdest du ja nicht mehr hier im Forum schreiben können :-) Versacke nicht in der Angst, wenn du die Panick bekommst, dann mach 10 Kniebeugen. Oder aber leg dich ruhig hin, und versuche (es ist nicht einfach, aber es geht) ganz ruhig ein und aus zu atmen. Atme nur durch die NASE ein, nicht durch den Mund, sonst kriegst du zuviel Sauerstoff auf einmal in dein Blut. Und sachte wieder ausatmen, durch Mund oder Nase ist egal. Denn der Teil im Gehirn der die Panick hochfahren läßt, der kann nur eins zur Zeit, entweder Panick oder Ruhe. Und wenn du die Panick merkst, mache die Atmungen und du wirst sehen das die Panick von allein wieder weggeht, da die Ruhe siegen wird. Und so machst du es immer wieder. Das kannst du dir so aneignen, das du sogar beim shoppen die Atemübungen machen kannst, während du gehst oder in der Schlange an der Kasse stehst. Ich weiß es ist ein Teufelskreis..........

k_leineWreng,el1x984


war bei knapp 35 ärzten . nix gefunden ausser schilddrüsen unterfunktion :-(

-rdia?mnond2x1-


Hallo,

wie gehts euch heute?

Mir ganz okay. War vorhin mit dem Fahrrad einkaufen - meine Beine fühlen sich dann immer an, als wären sie aus Butter :-/

Aber jetzt geht es mir ganz gut, gottseidank. Hoffe, das bleibt so.

Liebe Grüße,

diamond

*:)

k9lIeinNere[ng:el1x984


hallo

heute gehts soweit wieder. hatte heute wieder therapie. glaube die hilft mir ganz gut.

muss gleich nochma los. also alleine bus fahren oder so fällt mir trotzdem noch schwer.

liebe grüße an alle

c_hribssy593B68


Ich war gestern auch beim psychiater und bin irgendwie kein stück weiter.Er hat mich nur ein wenig ausgefragt,gesagt das man da mit medikamenten nichts machen sollte und mich zu einem psychioterapeuten überwiesen.Die haben so komische offnungszeiten das ich da erst morgen anrufen kann.Ich soll mich aber wohl schon mal auf eine längere wartezeit gefasst machen.

Und was mach ich bin dahin,bis ich einen platz bekommen hab?

Ich weiß ja das es so nicht weiter geht und das ich total eingeschränkt bin in meinem leben,dann will ich endlich was machen und muß dann auch noch so lange warten.

Muß ich eigendlich was dazuzahlen wenn ich so eine therapie mache?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH