» »

Panikattacken fast den ganzen Tag, kann nicht mehr

eVagle0Y0x7


Haalloooo!

@Fruki

Bei mir war es auch so, dass ich nicht schlafen konnte. Herzrasen, Unruhe... ich konnte gar nicht einschlafen, mein Körper war total aufgewühlt. Also was du machen solltest... du darfst am Tag nicht schlafen, auch wenn du noch so müde bist, weil dann schläfst du die nächste Nacht auch nicht. Das weiß ich aus Erfahrung.

@kleinerengel

Huhuu! Mir war auch so, als würde ich jeden Tag abkratzen. Doch es ist nicht passiert! Diese Angst kenne ich auch. Versuch dich mehr abzulenken. Du wirst noch einige Male so Anfälle haben, das ist leider so. Was machste, wenn sowas kommt? Leg dich nicht hin, geh vor die Tür oder ans Fenster. Atme tief durch, heb die Arme auf und ab. Oder übeleg dir was du noch machen könntest.

Hab auch ein Blutdruckmessgerät, hab ständig gemessen und auch meinen Puls gefühlt. Das war voll schlimm. Aber es bringt eigentlich nichts, ich glaube auch deine Werte werden nicht lebensgefährlich werden, auch wenn die mal hoch sind. Es ist normal, dass der Blutdruck unter den Umständen steigt, wenn man Herzklopfen hat und so. In der Klinik haben die mir immer gesagt, dass die Werte hoch aber nicht gefährlich sind. Hatte z.B. ca. 160/110. Autogenes Training ist bestimmt gut, hab damit aber keine Erfahrung. Du brauchst auf jeden Fall erstmal jemanden zum Reden, die psychologische Betreuung wird dir helfen! Wann gehst du in die Tagesklinik?

Das glaube ich, dass dein Freund das nicht nachvollziehen kann. Meine Verwandten konnten das auch nicht, haben das nie richtig gecheckt, warum ich das hab und wie schlimm das ist. Wer das nicht kennt, der kann das nicht nachvollziehen.

Zuviel ausruhen ist auch nicht gut, am besten ist tagsüber niemals hinlegen, Sport machen, z.B. Joggen, und mal was entspannendes... ein Bad nehmen, lange warm duschen, mit der Brause den Nacken, Schultern und Brust massieren, das sind die Stellen, die besonders verspannt und unruhig sind. Alles das was ich nie gamacht habe und auch heute noch nur selten mache. :-) Weiß nicht warum, aber das sind auf jeden Fall gute Tipps, denke ich.

Mittlerweile hab ich diese Symptome noch minimal und manchmal habe ich so depressive Phasen. Mir gehts nicht super, aber auch nicht so schlimm wie es mal war. Schönes Wochenende euch allen und bleibt sauber! :-)

k#leinere)ngelx1984


hallo eagle

ich versuch ruhhig zu bleiben,aber meistens bleib ich direkt in der attacke drin. mir ist aufgefallen je mehr ich auf meine atmung achte etc desto schneller kommen die attacken.

ich gehe nicht mehr in die tagesklinik,sondern habe jetzt seit 3 wochen einen psychologen. ich lerne zu verstehen,aber ich weiss das es noch ein weiter weg sein wird.

aber ich bin auch ein wenig stolz auf mich, noch vor ein paar wochen habe ich mich nur zuhause verkrochen. jetzt gehe ich wieder raus, und wenns garnicht geht zwinge ich mich trotzdem.

das schlimme momentan ist der schwindel...

und der ist draussen wirklich unangenehm

liebe grüße

-[diXamoWnd21x-


Hi @all!

Sodele, mal ein Bericht vom Fest gestern:

Also erstmal dachte ich: Das fängt ja gut an. Ich war keine 2 min. im Auto, wurde mir plötzlich schlecht. Naja, ich bin noch nie so gern hinten im Auto mitgefahren, aber das war eine andere Art von schlecht: So ein ganz komisches, schwummrig-schlechtes Gefühl und mein Hals fühlte sich an, als würde ihn jemand zudrücken. Ich hab versucht, es zu ignorieren, bis wir da sind und hab das Fenster aufgemacht, aber ich hab richtig gemerkt, das dieses Unruhegefühl immer mehr in mir aufsteigt, je weiter wir fahren. Dort war ich dann schonmal echt schlecht gelaunt, weil ich dachte "Toll, jetzt fäng es schon so an, der Abend wird bestimmt furchtbar.." Mein Freund und meine beste Freundin haben mich dann aber aufgebaut und gesagt, es wird bestimmt gut, ich soll das jetzt ignorieren etc. Naja, hab ich auch versucht, und es wurde dann echt besser! Ich muss auch sagen, wir haben Menschenmassen gemieden und waren oft gesessen bzw. irgendwo gestanden, wo nicht ganz so viele Leute waren (war ein Weinfest), und dann war es wirklich ganz okay, mir ging es jetzt vielleicht nicht supertoll wie früher, aber es war gut. :-)

Auf der Heimfahrt ging es dann auch ein weniger besser.

Heute gehts mir bis jetzt ganz ok, nachher geh ich auf Geburtstag, da werd ich auch bald mit dem Auto abgeholt und wir fahren hin....das sind auch mind. 20 min. Fahrt, mal sehen, ob es da wieder anfängt...aber das klappt schon, gestern hat es ja auch geklappt!!

Und wie gehts euch? Kleinerengel, dein Schwindel immer noch so schlimm?

Lg,

diamond

B#ut(terciuxp


Immer schön positiv denken, und schön für dich, das du es geschafft hast. Vergesse nicht, dich selbst zu loben :-)

kLlekiGneErengael1984


hallo all

mir gehts soweit ok. hatte leider heute schöne migräne, jetzt gehts wieder. gehe gleich ein bisschen in die stadt,mal sehen was da heute los ist. wünsche dir viel spass diamond. sei wirklich stolz auf dich was du schaffst.

liebe grüße

-$diamo=ndE21x-


@ Buttercup und kleinerengel:

Danke für die aufmunternden Worte!

Wenn es denn auch wirklich psychisch ist (was ja noch nicht 100% geklärt ist, aber ich denk ja schon :-/) steh ich ja noch ganz am Anfang (hab das ja erst seit 2,5 Monaten). Das heißt, ich hoffe, wenn ich mich jetzt richtig anstrenge, dass ich das noch von alleine wieder schaffe...

Gestern war ich dann ja auf dem Geburtstag. Also Autofahren war wieder nicht so toll (ich frage mich, warum das jetzt plötzlich im Autoso komisch ist...), dort ging es dann. Mir ging es nicht so gut wie Freitag abend, aber mir ging es auch nicht richtig schlecht, es war ganz okay. Nur auf der Heimfahrt fing dann dieses komische Gefühl wieder an, auch weil ich wußte, ich komm dann vielleicht in ein leeres Haus (meine Eltern waren weg). Naja, sie waren dann aber auch grad heimgekommen und dann bin ich ins Bett und gottseidank auch eingeschlafen, denn dieses komisch-schwummrig e Gefühl wollte sich schon wieder mehr ausbreiten :-/

Im Moment hab ich Kopfweh, aber sonst gehts mir ganz gut.

Ich hoffe, euch allen euch! Fühlt euch mal alle lieb gedrückt, wir schaffen das, dass es uns allen bald wieder besser geht!

Tschaka :-D

lg *:)

kXlei$nerWenge4l1984


hallo,

gestern abend gings bei mir auch soweit. naja bissl komisch war mir schon,vorallem wenns so voll ist. heute ist mir wieder schwummerig.

fühlt sich voll komisch an im kopf :-(

Trotzdem aufgeben dürfen wir NIE

FErukxi


Hallo Ihr lieben,

wollte mich auch nochmal melden.

Mir gehts auch so lala... aber wie schon gesagt, wir schaffen das alle schon!!!

@diamond

Klasse Leistung, suuuper. Du kannst stolz auf Dich sein.

Raus, das ist wichtig...Stück für Stück. So mach ich es auch. War auch noch unterwegs, obwohls mir schlecht ging. Bis Abends. Aber es passiert ja nichts, es ist einfach "nur" die Angst.

Und umso mehr man rausgeht umso besser ist es.

Auch wenn immer mal wieder Rückschläge kommen darf man nicht verzweifeln.

Das muss man auch akzeptieren und weitermachen. Natürlich auch ausruhn, gehört auch dazu.

@kleinerengel

schön das es Dir auch wieder etwas besser geht. Wir schaffen das schon.

Das weiß ich. es braucht eben seine Zeit. Das ist es eben, ein Knochenbruch ist fassbar, da weiß man das ist in 6 - 8 Wochen wieder Ok. Aber bei Angststörung dauerts halt ein bisserl weil der Kopf es nicht versteht :-/

@eagle

lieben Dank für Deine Antwort und für all Deine Tips.

So Ihr lieben, werde jetzt noch ein bisschen Haushalt machen. Mein Kindchen ist bei einem Nachbarsfreund zum spielen. Muss die Gelegenheit nutzen.

Ich drück euch mal alle gaaaanz fest. Ich schaue Montag wieder rein.

LG

Fruki

c`hris[sy59x368


guten morgen an alle

Ich hoffe ihr hattet alle ein einigermaßen angstfreies Wochenende.Bei mir war es fast ok.Samstagmorgen hatte ich wieder etwas angst das mein Herz nicht mehr richtig schlägt aber ich habs ignoriert.Mittags sind wir dann auf ein Ritterfest gefahren und alles ist gut gegangen,keine Angst nur hab ich Kopfschmerzen bekommen beim Tunier, die auch noch bis heute anhalten.

Ich bin gestern morgen schon mit Kopfschmerzen aufgewacht.War ja klar denn wir waren auch bei Freunden zum Kaffee eingeladen.Aber wir sind trotzdem hin,mit starker Migräne.Nur wo dann alle noch abends Bowlen wollten konnte ich nicht mit.Das hat mich mal wieder sehr frustriert,weil ich halt immer was habe wenn die anderen Spaß haben.Hab dann wieder ne halbe stunde geheult und die Kopfschmerzen sind schlimmer geworden.

Heute hab ich auch wieder Kopfschmerzen,die werden wohl auch noch bis morgen bleiben.

Habt ihr auch so oft Kopfschmerzen oder andere leiden,vorallem wenn Wochenende ist?

Mich nervt das echt und ich beneide die anderen immer die sich um nichts sorgen machen und genüßlich ihr Bier trinken.Ich traue mich überhaupt nicht Alkohol zu trinken,da wird mir ja schwindlig von,und das ist mir ja auch schon ohne.

Also erzählt mal wie es euch so ergangen ist.

FFr!uki


Hallo *:)

@Chrissie

geht mir ähnlich wie dir. Sobald irgend etwas ansteht wirds mir komisch. Körperlich. Übelkeit, der Kopf...

Habe früher immer mal gerne einen Wein getrunken. Mach ich seitdem ich die Angst habe nicht mehr. Wegen dem Schwindel. Und Kaffee sowieso nicht mehr.

@all

mir gehts heute nicht so gut, gestern auch nicht. Auch die Nacht war wieder gruselig.

Hab das Herzrasen einfach mal akzeptiert und gedacht es ist einfach nur Angst.

Da passierte was in meinem Kopf...echt eklig.

Als ob mich ein Blitz trifft. Ich hätte auch sofort spuken können. Dachte ich verlier das Bewusstsein oder werde Schizophren.

Da musste ich richtig aufspringen. Dann ging es wieder.

Nur diese Angst...

LG

Fruki

-Ldia:mon8dx21-


Hallo ihr *:)

@ chrissy:

Ja, ich kenne das auch. Wenn ich weiß, ich muss weg, wird mir komisch...so leicht schwummrig, oder mein Kopf drückt oder sonstwas...irgendwas kommt fast immer momentan :-/

Aber ist doch schonmal toll, dass ihr wenigstens zum Kaffee gegangen seid! Ich hoffe, irgendwann kannst du auch wieder ohne Probleme mit deinen Freunden bowlen gehen, ohne Kopfweh oder sonstiges...du packst das schon, nur nicht aufgeben :-)

@ Fruki:

Ohje, du Arme, das von heut Nacht hört sich ja aber nicht so gut an :-/ Wie gehts dir jetzt? Wieder besser?

Ich hoffe doch mal! Hast du dir gestern viel Gedanken über deine Angst gemacht? Bei mir ist es zumindest so, wenn es mir tagsüber nicht so gut ist, dann denk ich natürlich auch drüber nach (auch wenn ich mir sage, lass es *g*)...ob es nicht eben doch was körperliches sein könnte (ich freu mich so auf den Termin am Do, ich glaub, danach geht's mir besser!) etc., ich denke, du weißt, was ich meine. Und dann ist es oft so, dass ich diese Angst "mit in die Nacht nehme"...

Ich hab schon gemerkt, mir hilft es, wenn ich abends nochmal total versuche zu entspannen...was lese, Musik höre und so...dann schlaf ich weitaus besser. Wie gesagt, ich hoffe, heute gehts dir wieder besser!

@ all:

Wie geht's dem Rest? :-) eagle, kleinerengel...? Mir heute ganz gut. Nur das Wetter ist ja sooo be****. Vielleicht fahr ich später mal mit dem Rad zu meiner Oma, ich muss mich definitiv mehr bewegen...aber ich fühl mich dann immer Stundenlang so zerschlagen und komisch..aber wenn ich gar nix mehr mache, wird das ja immer schlimmer werden :-/ Also ich nehm mir jetzt zumindest mal vor, heute wenigstens ein paar Minuten Rad zu fahren. Auf den Crosstrainer unten trau ich mich im Moment irgendwie nimmer, nachdem es mir die letzten 2 Mal nach wenigen Minuten total komisch ging, sogar den Tag danach noch...dann lieber raus in die Luft und auf's Rad...

Liebe Grüße,

diamond

F\ruRkxi


Hallo *:)

@diamond

jetzt gehts mir ein bisschen besser. Ich denke Du hast wirklich Recht. Man nimmt die Angst mit in die Nacht hinein. Und gerade Nachts, da fühlt man sich sowieso immer so...komisch. :-/

Ich danke dir auf jedenfall für deine Tips. @:)

Mit dem Sport ist es bei mir auch so. Ich muss mich echt mehr bewegen. Mag aber nicht so richtig weil ich auch immer so erschöpft bin dann. Mir gehts dann auch immer richtig komisch. Man muss echt langsam anfangen, bisschen Radfahren oder spazierengehen. Und dann mal wieder auf den Crosstrainer.

@all

Wünsche euch allen einen schönen und beschwerdefreien Tag.

Schaue später wieder rein.

LG

Fruki

k@leinterengepl19864


Lichtblick?!

Hallo

ich habe mich nach einer Schule im kommenden Jahr informiert. Musste ja leider letztes Jahr mein Fachabitur abbrechen wg der Attacken. es ging nichts mehr. Was mich die ganze Zeit fertig gemacht hat,war zu sehen,dass ich meiner mittleren Reife nicht weit kommen würde- zumindest nicht in dem Bereich dem ich nachkommen will- als Bankkauffrau. Es hätte wirklich alles suoer gepasst. Auch von den Noten. Naja wie gesagt musste abbrechen :-(

Jetzt habe ich mich informiert. und sie haben einen Platz. Sie meinte ob ich nicht auch nächste Woche anfangen könnte. Ich will es versuchen. Wenn alles gut klappt- sie ruft auf meiner alten Schule an und informiert sich. wenn es grünes Licht gibt werde ich genommen,das entscheidet der Direktor.

Hab mich total gefreut-es würde so gut passen,wg nächstes Jahr auch Ausbildung. Aber hab Angst dass es Schwierigkeiten gibt . Ich hoffe meine alte Schule dreht da keinen Strick raus. Ich hoffe so sehr es klappt.

Drückt mir die Daumen.

Ich glaube diese Veränderung würde auch meiner Angst helfen.

Frruk)i


Hallo kleinerengel,

ich drücke schon ganz fest.

Ich drücke die Daumen und hoffe ganz doll für Dich.

Bitte informiere uns sofort wenn Du Bescheid weißt.

LG

Fruki

-bdiamo|nd2x1-


@ kleinerengel:

Ich drück dir ebenfalls gaaaant fest die Daumen!! Das wäre echt super, wenn das klappen würde! *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH