» »

Dauerschwindel/ Schwindelattacken/ Kopfdruck

M"atzeq_HH_


du, ich hab das schon über 10 jahre....

man lernt damit zu leben :-/

verschwommenes sehen hab ich auch ab und an, aber niemand kann mir sagen woher das kommt.

das mit dem anderen tests...naja..

die ham mich auf nen drehstuhl gesetzt.

und irgendwie find ich es krass jemanden der sagt das er fast umkippt wenn er sich einmal um die achse dreht, auf nen karusellstuhl zu binden^^

ich hab nach wenigen minuten dien behandlung abgebrochen, weil ich dachte ich müßte streben.

nachdem ich dann ne halbe stunde liegen mußte, weil mein kreisluaf völlig weg war,und ich mir die seele aus dem leib geko... hab, konnte meine mum mich dann nach hause fahren^^

insgesammt war ich zwei tage krank nach dem tollem "drehstuhl"

SUimpDleHumxan


Hallo matze (und alle anderen natürlich auch),

sag mal hast du denn noch andere gesundheitliche Probleme,die du vielleicht gar nicht so wahr nimmst?

Ich hatte 06 das erste mal Dauerschwindel über ein halbes Jahr lang.Jetzt seit Januar 08 wieder,jeden Tag,24h lang.

Ausser einem untererregtem Gleichgewichtsorgan kam lange Zeit auch nichts weiter bei raus (muss wohl durchblutungsbedingt gewesen sein)

Nun wurde vor kurzem eine Autoimmunerkrankung der Schilddrüse festgestellt(die ich wohl seit der Pubertät hab),die häufig Schwindel auslöst und auch die Psyche beeinflussen kann (Panikattacken bis hin zu Depressionen)

Momentan ist der Schwindel stärker als sonst,soll aber am Anfang der Medikation normal sein.

Lass am besten mal die Schilddrüse untersuchen! Ich habe jetzt wenigstens wieder Hoffnung,dass der scheiß Schwindel irgendwann verschwindet oder besser wird.Bin auch erst 22 und habe seit der Pubertät noch einen nervigen Tinnitus dazu.

Liebe Grüße und gute Besserung!

Simple Human

M<atxze_H7H_


hey,

also meine Schilddrüse wurde kontrolliert, die werte waren nicht ganz inordnung, aber nicht so das man was tun müßte oder es schwindel auslösen kann.

mein linkes Gleichgewichtsorgan ist auch zu schwach, bzw funktioniert nicht richtig.

Tinnitus hab ich auch.

Ich hab was von durchblutunsstörungen und schwindel gelesen, und werde mal versuchen mir Betahistin für ne bessere Durchblutung im Innenohr verschreiben zu lassen.

Da ich gerade seit langem mal wieder schlimmen schwindel hab, ist das meine Letzte Hoffnung zur zeit...

Wie war das denn mit deiner Schilddrüse, waren die Werte völlig aus dem Lot?oder nur etwas?

gruß

S@imVplewHumjan


Hallo Matze,also was du so schreibst klingt stark nach mir...

Und wer hat dir gesagt,dass deine SD Werte keinen Schwindel auslösen können,wenn sie schon nicht in Ordnung sind.Ein Gott in Weiß ;-)-das sind auch nur Menschen und gerade in Sachen SD kennen sich sehr wenige aus.

Ich war bei einem Spezialisten in Leipzig, der hat dann Hashimoto Thyreoiditis diagnostiziert.Er meinte,dass ich das schon seit der Pubertät hätte,letztens hieß es wohl seit meiner Geburt,meine Mutter hat es auch.Ich habe mich 3 Jahre richtig rumgequält,eh ich die Diagnose hatte-weil es immer "in Ordnung" hieß.Weit gefehlt,viele Labore arbeiten noch nach alten Standards mit einem TSH von 4,die Grenze liegt aber mittlerweile bei 2,5.Überhaupt dient der TSH allein nicht zur richtigen Abklärung

Ich würde dir raten schleunigst einen guten SD-Arzt aufzusuchen [[http://www.top-docs.de/include.php?path=login/arzts.php]]

Der dir TSH,ft3,ft4 und die Antikörper bestimmt.

Ich habe jetzt eine Diagnose und hoffe das es mir mit richtiger Einstellung irgendwann wieder gut geht.Das dauert allerdings seine Zeit (meist 1 Jahr,viele noch länger)

Denk dran,Schwindel ist keine Krankheit sondern ein Symptom

Schau mal hier:[[http://freenet-homepage.de/triarte/hashim/sympt.html]]

Ich hoffe ich kann dich dazu bewegen,das mal ordentlich testen zu lassen-ich weiss wie schlimm Schwindel ist und ersehne den Tag,an dem er weggeht.

Liebe Grüße *:)

Ps.: Bei meinen Werten hiess es lange Zeit,dass sie in Ordnung wären-sie waren es aber nicht!

Hast du auch schon einen Eisenmangel ausschliessen lassen? Den hab ich durch die SD auch noch- macht auch Schwindel,nur nicht so starken glaube ich.

ctusixl


Hallo

ich kann all da nur zu gut nachvollziehen.

bin auch in dieser situation.

es faengt an beim aufstehen, zieht sich oefters durch den ganzen tag durch.

hinzu kommt noch der tinnitus.

an einem tag ist es ertraeglich, an anderen tagen kaum auszuhalten.

eines tages hab ich mir dann selbst gesagt:

so nun ist schluss damit.

du kannst mich einfach nicht mehr belasten.

ich lasse mich nicht mehr von dir in die knie zwingen.

ich lasse mich nicht mehr von dir aus der bahn werfen.

jetzt ist entgueltig schluss.

von diesem tag an denke ich eifach nicht mehr daran.

ich ignoriere ihn einfach und ziehe meine tagesplanungen durch.

kein arzt, bei dem ich schon war, konnte mir bis jetzt helfen.

immer die selben ansagen.

"also da hab ich nichts gefunden, gehen sie doch mal zum xyarzt, eventuell findet der etwas"

zur zeit bin ich bei einem physiotherapeut in behandlung.

nach der ersten besprechungsstunde schoepfe ich wieder kraft und hoffnung.

also, nicht aufgeben.

cu

Bcab[y007


@ Matze_HH_*:)

Hallo Matze, Du ich wollt kurz nachfragen, da ich jetzt auch bei ner Heilpraktikerin bin. Ich bin nämlich wegen meinem schlimmen Schwindel auch auf der Suche nach ner Alternative die pflanzlich ist. Ich nehm momentan noch Trevilor 150 - dann gehts mit dem Schwindel. Nehm ich es nicht, ist mir kotzübel.Aber ich möchte das Zeug endlich nicht mehr nehmen und jetzt hoff ich auf irgendwas das mir die Heilpraktikerin geben kann. Hast Du jetzt doch wieder ein Psychopharmaka bekommen? WEißt Du ne pflanzliche Alternative?

Wg Deiner Therapie...ich kann Dir nur raten:Mach es. Ich war in ner Tagesklinik...also nicht ganz stationär, aber mir geht es seitdem sicherlich 40 % besser. Und das ist sehr viel!

Mir hat meine Ärztin letztens erklärt, dass stationäre Psychotherapie aber noch viel größere Erfolge erzielen, als Tageskliniken oder so. Also Du kannst nichts besseres machen. :-) Dir gehts danach echt viel besser. Ich hätte das nie jmd geglaubt.

Ich hoff Du kannst mir weiterhelfen...Danke schonmal für Alles

M6atzeg_HH_


Hallo ihr lieben.

@ SimpleHuman

Danke für deinen Tip, ich werd mich da am WE mal schlau machen wo ich mich auf soetwas testen lassen kann.

@ Baby007

Also die Heilpraktikerin hat mir ein Kügelchen gegeben, was verdrängte ängste frei setzen soll, und alte erlebnisse verarbeiten lassen hilft.

Sie meinte ich hab früher zuviel erlebt,was mich aus dem Gleichgewicht gebracht hat.

Leider hatte das gar kein Erfolg, hab aber auch nicht darann geglaubt.

Stationäre Psychotherapie hatte ich auch 2 monate in einer Psychosimatischen Klinik, allerdings auch ohne erfolg.

Fühlte mich dort aber auch nicht wirklich ernst genommen oder gut aufgehoben,sondern eher "eingesperrt"

deswegen hab ich dann auch vorzeitig abgerochen.

Lieben Gruß

sItqeLffix00


hi ich heiße steffi,

ich habe seit ende januar depressionen das kam ganz plötzlich habe angefangen zu weinen und über alles nur geflucht denn nach ungefer 2 wochen fing es auf einmal an alles noch viel viel schlimmer zu werden ich war auf den weg nach hause vom arzt dann fing es an alles drehte sich mir war so schwindlig ich dachte ich kippe um ....ich musste dann stehen bleiben und mich anlehnen drausen an einer wand .....denn habe ich es gerade so nach hause geschafft mich hin gelegt und habe wieder krasse heuelkrämpfe bekomme die mal wieder sehr mies waren ....innerlich hatte ich eine angst es war so schlimm ......denn bekam ich angst zu sterben .....

nach dem ich denn eingeschlafen bin und wieder wach wurde war es weg ganz komisch ...

am nächsten tag hatte ich das denn wieder schwindel und ängste in den ersten wochen hatte ich es nur ab und zu ....aber denn anfange april durchgehend nur noch mein ganzer tag verlief mit angst schwindel druck im kopf ...angst um zu kippen und zu sterben .....ich weiß nicht meine mama meinte sie hatte das als junges mädchen auch und meine oma und uhr oma hatten das auch bei ihn ging das alles nach 1 jahr wieder weg .....aber ich bin so am verzweifeln ich bin traurig darüber das ich gar nicht mehr raus gehen kann alles läuft an mir vorbei ....mein arzt meint es liegt an der psyche so bald ich stress habe will sich mein körper wehren und zeigen so geht das nicht ich habe früher ziemlich viel unterdrückt zu weinen habe manchmal gelacht um nicht weinen zu müssen ........ :°(

nun sind ja mitlerweile fast 10 monate vergangen und ich glaube ich bin auf den weg zur besserung mein schwindel ist weniger geworden und ich habe nicht mehr so doll diese ängste ....mit mein freund der streit ist auch weniger geworden .....ich bin froh das ich ab nächstes jahr meine ausbildung anfangen kann weil ich die andere abbrechen musste wegen diesen sachen......

nun hatte sich mein halzwirbel verschoben und mein arzt rat mir das ich zu einer reha fahren sollte ......nun tuh ich das auch am 4 november ...6 wochen lang und ich hoffe das ich mich da von den ganzen stress und sorgen ein bissel erholen kann .......

denn ich bin noch so jung und ich möchte nicht mehr länger zu hause sitzen ......

manchmal in sehr schlechten fassen hat mir das geholfen :

Es gibt Momente, in denen man alles aufgeben will,

in denen man einfach alles beenden will..

Aber dann gibt es Momente, in denen man das Leben liebt,

in denen man das Leben genießt,

in denen man froh ist zu leben.

Es gibt immer schlechte Phasen in deinem Leben

Aber denk an die Momente die dein Leben schön machen,

steh die schlechten Tage durch & höre nie auf zu lachen.

mir bedeuten texte viel denn in texten kann man seine gefühle freien lauf lassen .....

und dieser text zeigt das man immer alle phasen durchstehen sollte denn es gibt immer schlechte und schöne phasen .......

und ich denke mir ich will es schaffen und werde jetz diesen weg gehen und schauen das es alles wieder gut wird und ich diese sachen besiegen werde um ein schönes leben zu führen :)z :-D

liebe grüße steffi...

ich wünsche euch alle ganz viel kraft und schaut immer nach forne ..... ;-)

B}aby0Z07


@ Matze

Oh mann das tut mir leid dass das bei Dir bis jetzt mit der Therapie noch nicht geklappt hat...jetzt dacht ich, ich kann Dir weiterhelfen... :-/ sorry! Aber gib die Hoffnung nicht auf...das war vielleicht einfach keine so gute Klinik. Viele sind nicht so erfahren oder wenden halt andere Therapiearten an...die z.B. für Dich jetzt wie in Deinem Fall nicht richtig auf Deine Symptomatik abgestimmt waren. Aber das wird auf jeden Fall wieder! Du wirst die "richtige" Klinik finden! Drück Dir die Daumen!!:)^ Weiß, das ist leicht gesagt, aber mit Optimismus ist vieles leichter zu schaffen! Also Matze, :-D positiv denken :)z Wünsch Dir gaaaanz viel Glück!! :)* Grüßle

s(te|rn, 6x9


Hallo Himmelsengel, ich habe Deinen Bericht gelesen und habe das Gefühl eine Seelenverw. zu haben. Ich leide seit Jahren unter diesem Zustand. Glaube manchmal verrückt zu werden. Bin 39 J. verheiratet und habe einen Sohn fast 9 J. Kriege meinen Tag nur schwer geregelt. Habe schon diverse Ärzte aufgesucht ohne Erfolg. Drohe beim Einkaufen umzukippen usw. Für mich ist es etwas beruhigend zu Wissen, nicht allein mit so einem Mist zu sein. Aber wie kommt man da wieder von los ??? Ich habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben!

LG

sRternx 69


*:) Hallo Ihr,

auch ich leide seit 5 Jahren an solchen Zuständen. Zuerst waren es ab und zu auftretende Panikat. seit ca 3 Jahren ist es ein Dauerschwindel. Habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben. Es ist nur so schwer, nichts Planen zu können. Alles ist Tagesform abhängig. Von meinem eigentlichen ICH ist nicht mehr viel übrig. Es gibt auch nur noch ganz wenige Dinge,die mir Freude bereiten. :°( Mein Mann hat kein Verständniss. Habe aber tolle Freunde, die versuchen damit umzugehen. Bin auch immer die Seelentrösterin für jeden. Helfe auch gerne, aber wer hilft mir ??? Naja ,thats life. Ich finde es toll,das man sich hier austauschen kann. LG stern 69

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH