» »

Sehe Dinge vorraus-übersinnliche Kräfte?

M3ambaxlo hat die Diskussion gestartet


Ich habe nicht so ganz ein Problem, aba naja...

Also was soll ich tun, wenn ich in meinen Bezeihung immer voraus träume, wenn mein freun schluss macht!

es passiert mir immer!!!!!!!!!!!!

Und ich bin mit meinem freund bereit das 3 mal zusammen!

ich weiß das iregnwas in mir steckt, dass so etwas vorrausssehen kann!

Und nicht nur in bezeihungen auch im Alltag..irgednwie merke ich, das ich nicht so ganz bin wie die anderen!

Ich sehe sachen vorraus!

Kann man das testen lassen?

Antworten
toinqkerb7ell;8x4


Ich denke nicht, dass man soetwas testen kann. Vielleicht sind es vielmehr Vorahnungen, und weil man etwas ahnt, arbeitet man darauf hin, weil man davon überzeugt ist, dass es auf jeden Fall so sein wird. Hatte auch schon ein paar Mal einen siebten Sinn, aber mach dich damit nicht verrückt.

B_orne^o-B%etty


Mambalo

Ich behaupte mal, du bist sehr sensibel für Stimmungen und beobachtest Dinge besser und genauer, als Andere das können. Anders als Andere bist du sowieso, auch ohne hellseherische Fähigkeiten.

g2p5x6


man kann es auch so sehen: Du merkst es stimmt was nicht in der Bezeiehung oder dir passt was nicht. Also denkst auch auch mal über ender der Trennung nach. Daher dein Traum. Wenn du jetzt daran glaubst daß das, was du geträumt hast, auch eintritt, dann wirst du unbewusst dafür sorgen daß es Eintritt. Masn darf die Macht der Gedanken nicht unterschätzen.

C"amb:ia"mentxo


Sich selbst erfüllende Prophezeiung

Ich bin zwar selbst viel in der Esoecke zu finden , habe aber doch genügend >Bodenhaftung< das ich mich der Meinung von gp56 anschließen möchte.

Dieses Phänomen ist häuffiger als Du denkst und hat wirklich viel mehr mit Deinem Unterbewußtsein , als mit irgendwelchen mysthischen Zukunftsvisionen zu tun.

Wenn wir uns unterbewußt sehr stark mit einer Thematik befassen- egal ob gut oder schlecht - werden wir darauf auch hinarbeiten bis es real wird... das nennt man dann SICHSELBST ERFÜLLENDE PROPHEZEIUNG .

Letztendlich ist es das gleiche Prinziep das auch beim positiven Denken angewendet wird.

Nur das es dabei bewußt gemacht wird und nicht auf negative Dinge abzielt.

gruß Niky

Maamba0lo


Ja ich denke auch, dass ihr damit recht habt!

Aber denkt ihr, dass man das ändern kann'?

Also ich möchte ja nicht von meinem Unterbewusstsein äbghängig sein...

Kann man das nicht irgendwie aufhalten bzw. verhindern!

das hört sich ja sonst echt tiierisch krank an...^^

mDarc-Santoxn


Ich träume auch gelegntlich ein oder zwei Tage zuvor Dinge voraus, die dann passieren, bzw. ich meine dann, daß es das gewesen ist. Jedoch kann ich sie nie vorher bestimmen. Erst wenn es passiert, dann gehe ich davon aus, daß ich das dann mit dem geträumten in Verbindung bringen kann. Einmal wäre ich schlimm eine Treppe im Bahnhof runtergefallen. Gut, die Baustelle war schon Tage vorher da und den Gefahrenpunkt habe ich schon vor dem Traum wahrgenommen. Dann aber früh morgens und bei schlechten Licht wäre es beinahe passiert. Und dann eben andere Dinge, einen Streit z. B. Dei Anzeichen waren vorher da. Jedoch gab es schon Träume, da gab es auf den ersten Blick keine Anzeichen in meiner Umgebung, meine ich zumindest.

C!ambi{amexnto


@Mambalo

Klar kannst Du das was gegen tun !:)^

Denn wir können , grade wenn wir solche >Vorahnungen / Befürchtungen haben, ganz konkret dagen an gehen.

Und zwar müssen wir uns erst mal bereiterklären diesen Träumen gehöhr zu schenken...

In Deinem Fall geht es um Verlustangst wie Du hier schreibst.

Als erstes würde ich mich fragen , warum habe ich grade jetzt diese Angst ? Welche Paralellen gibt es zu Erlebnissen in denen ich mich ähnlich gefühlt habe ?

Du schreibst, Du warst schon 3 mal mit Deinem Freund auseinander, also auch schon 3 mal in einer ähnlichen Situartion.

Was zB . könntest Du diesesmal anders machen , wäre eine Frage die Du Dir stellen könntest.

Und was willst Du, bzw erwartest Du von Deinem Freund in der jetztigen Situation.

Solltest Du bei der Frage ein nwegatives Bild im Kopf haben, mußt Du versuchen darauß ein positives zu machen... denn Gedanken machen Gefühle und genau wie beim positiven Denken können wir auch in dieser Situation mit unserer Vorstellungskraft viel verändern.

Erwarte also lieber etwas schönes und Du wirst auch eher etwas schönes erleben.

Das geht... ich hab das schon offt ausprobiert und damit gute Erfahrungen gemacht.

gruß Niky

MOamtbaKlxo


ja, danke, ich

werde das aufjedenfall echt mal ausprobieren!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH