» »

Essgeräusche machen mich aggressiv

M%ary_o15 hat die Diskussion gestartet


Im Titel ist eigentlich schon alles gesagt. Ich werde innerlich oft aggressiv, wenn ich mit meiner Familie esse und ich höre, wie meine Mutter oder mein Stiefvater kaut, schluckt usw. Ich muss mich echt zusammenreißen, dass ich dann nicht aufspringe oder einen blöden Kommentar von mir gebe. Die können ja nun wirklich nichts für ihre Essgeräusche. Und ich versteh auch nicht, wieso mich das manchmal so auf die Palme bringt!

Meistens esse ich alleine, weil ich es manchmal echt nicht ertragen kann.

Kennt das jemand?

mfg mary

Antworten
mSä}nncahen


ja ich kenne das mein freund isst zb. nie richtig von der gabel ab also er zieht das essen praktisch mit den zähnen runter und wenn er kaut machen seine zähne so geräusche(wie ein stumpfes klappern) da könnt ich wahnsinnig werden das ich schon öferts vor lauter wut aufgestanden bin und ihn alleine essen lassen hab!

M?ar0y_1x5


Bei meinem Stiefvater macht sein Kiefer immer so komische knackende Geräusche, immer immer gleichen Takt und dann hör ich es immer, wie er runterschluckt. ich versuche immer stille zu vermeiden, um das nicht so zu hören.

Und meine Mutter redet oft mit vollem Mund und man hört praktisch das Essen im Mund hin- und herwälzen. Ich kann da nicht ruhig bleiben, innerlich flippe ich aus. aber äußerlich versuche ich mich zusammenzureißen, weil das echt n dummer tick von mir ist.

Mary

Miary_x15


Re:mein Beitrag

*lol*? was schreib ich denn für n mist?! *lol* immer immer...

oh man, ich kann mich nich mehr konzentrieren.. klarer fall von reizüberflutung.

pZhoegbxe


also

mein sohn (fast19) kann das auch nicht vertragen..er nörgelt immer an mir rum ...und wenn er nur das kleinste Essgeräusch hört..flippt der aus! Ist das vielleicht eine Art Hass auf die Eltern??

erzähl doch mal..wie ist das verhältnis zu deinen eltern??

dXer E`rnst {halxt


Ich würde das nicht "Hass gegen die Eltern" nennen, sondern schlicht und einfach "Menschenverachtung". Das ist kein Vorwurf, denn der da "verachtet" hat meist noch eine andere Seite: "Selbstverachtung". Einen einfachen Tip, wie man damit fertig werden könnte, kann ich zwar nicht geben, aber "die Liebe zu den Menschen" (und zu ihren Schwächen) scheint in den großen Bereich der Toleranz zu münden. Damit könnte man anfangen, mit Übungen in Toleranz. Auch sich selbst gegenüber. Ansonsten halte ich das für eine gegebene Charaktereigenschaft, die vielleicht durch äußere Umstände noch verstärkt wird.

S7uryxa


Ich würde nicht zuviel hineininterpretieren

Es gibt nun einmal Menschen, die sind sensibler gegenüber Geräuschen . Ich zähle auch dazu und ich wäre froh, einige Sachen einfach nicht wahrnehmen zu müssen.

Mir verdirbt es schnell die Laune, wenn ich schlechte Musik (im Restuarant oder anderswo) hören muss. Ich nehme selbst die kleinsten Geräusche wahr, wenn ich totmüde bin und eigentlich schlafen will. Schmatzen und andere Essgeräusche zählen auch dazu. Ich flippe nicht aus deswegen, aber ich nehme sie als unangenehm wahr - auch bei Leuten, die mir nah sind, die ich achte oder liebe.

Man kann leider die Ohren nicht schließen wie die Augen. Das Gehör ist immer da. Ich weiss, dass ich Sachen höre, die sehr weit weg sind. Wenn ich während eines Gespräches mein Gegenüber frage: hörst du das auch? weiss ich meistens schon die verneinende Antwort. Dann folgt eine ruhige schweigende Minute und die anderen hören es auch. Aber erst dann, wenn sie darauf aufmerksam gemacht worden sind.

Es ist einfach schwer, zu ignorieren was man alles so hört.

d%er Ewrnst Uhaxlt


Ich werde innerlich oft aggressiv, wenn ich mit meiner Familie esse und ich höre, wie meine Mutter oder mein Stiefvater kaut, schluckt usw. Ich muss mich echt zusammenreißen, dass ich dann nicht aufspringe oder einen blöden Kommentar von mir gebe.

Aber das geht ein Stück über das normale Maß hinaus.

R\edSoYnyxa


@ Mary

Ich hatte das auch, als ich noch zuhause lebte. Insbesondere, wenn meine Mutter Erdnüsse aß, dann hätte ich die Wände hochgehen können...*lach*...na ja, muß ich ja jetzt nicht mehr hören :-) Und wenn ich jetzt mal zu Besuch bei meinen Eltern bin, stört es mich nicht mehr...vielleicht der Abstand?

DEickiD`i*ckDi|ckexns


Sorry, aber habt Ihr keine anderen Probleme?

Wie hört sich das wohl an wenn Ihr esst?

Ich bin auch ein sehr aufmerksamer und hellhöriger Mensch aber ich bin auch der Meinug dass das beschriebene über's normale Maß hinaus geht.

Mir verdirbt es schnell die Laune, wenn ich schlechte Musik (im Restuarant oder anderswo) hören muss

Ist ja kein Dauerzustand und du kannst doch jederzeit gehen, oder? Jedenfalls würde ich mir wegen sowas nicht die Laune verderben lassen.

RSe6dSonxya


@ Dicki

Wie hört sich das wohl an wenn Ihr esst?

Melodiös anmutend inspirierend...*lach*...*zwinker*... :-D

D*iczkiDick9DickLens


:)^

SPu$rya


@Dicki

Was hast du für ein Problem zu einem Thema zu schreiben, dass dich die Bohne interessiert ;-D

Nix für ungut und sonnige Grüße

H{igh\art


ich kenn das leider auch...

meine freundin kaut, als hätte sie 100 liter wasser im mund.. kann das geräusch zwar ned beschreiben aber es ist ekelhaft :-(

mit einem schlechten verhältnis hat das nichts zu tun, ich lieb sie mehr denn je, aber am anfang der beziehung hat mich das kaugeräusch nicht so arg gestört wie jetzt..

ich spring manchmal auf und mach das radio an - dann ists wieder okay für mich

M{aruy_*1x5


Also mein Verhältnis zu meiner Mutter ist ganz gut. Das zu meinem Stiefvater ist ganz locker. Sonst machen sie mich eigentlich nicht aggressiv. Aber diese Essgeräusche... darauf komm ich gar nicht klar! Wenn ich eh schon genervt oder schlecht drauf bin und dann dieses taktgleiche Knartschen und dann dieses runterschlucekn und dann immer so weiter hören muss, *argh* da würde am liebsten mein teller an die wände schmeißen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH