» »

Essgeräusche machen mich aggressiv

lmuci<daxne


also mich nerven essensgeräusche schon seit ich 12 bin und da hatte ich alles andere als frustationen und gesellschaftliche probleme. manche leute können einfach nicht essen! es gibt auch leute, die mich nicht nerven beim essen, weil sie nicht auffallend essen. wenn du aber ne gabelbeißende zementmaschine vor dir sitzen hast, geht mir das tierisch auf den sack! sorry.

i&cho-odyer-xso


hallo

weis jemand ob man da was machen kann dagegen ??

bei mir sinds einige sachen :

besteck auf dem teller ( das gequitsche und so ) auch beim abwaschen und so ergere ich mich sehr

wen jemand etwas hartes isst z.b apfel , kekse , salat u.s.w

beim schmatzen

wen jemand ne suppe oder sonst was " schlürft "

wen sich jemand lange krazt könnte ich auch die wände hoch . . . . . . :-/

und sonst noch so kleinikeiten .

früher wo ich noch bei meinen eltern wohnte waren es noch viel mehr sachen wie z.b

das ausräumen vom geschirrspühler

zu laute musik

stabsaugern %-|

wen jemand duschen ging und man das wasser hörte |-o

leider habe ich mir früher sehr viel schmerzen beigefügt um die aggresion zu überwinden , oder sehr laut musik gehört so das ich nichts mehr hörte was um mich gescha .

die ursache wiso das es so ist vermute ich einen schweren autounfall wo ich selber dabei war , seit dem reagire ich extrem auf dise geräusche aber muss nicht von dem sein , ist ev. ein zufall .

ich denke mal das so ein psychologe da auch nicht viel machen kann ?? oder hat jemand von euch erfahrungen mit dem ??

gruss aus der schweiz ( und sorry für die rechtschreibung @:) )

l:uacidaxne


huiuiui das hört sich aber nicht so gut an, du hast ja ein problem mit fast allen "umweltgeräuschen". würd ich mich vielleicht schon mal an nen therapeuten wenden. denn sich selbst schmerzen zuzufügen ich glaube da brauchst du hilfe.

idch-odexr-so


das mit den schmerzen zufügen war frücher wo ich noch bei meinen eltern lebte . aber seit dem ich aleine wohne geht es mir viel besser . aber wie jeder weis komme genau dise geräusche täglich vor , aber ich habe gelert damit umzugehen obwohl es nicht so einfach ist .

dKi\eTVinxe


@ ich-oder-so:

Hmja... ich meine, dass das Problem eher pubertärer Natur ist *:) ! früher hab ich mich auch aufgeregt, wenn mein Vater gegessen hat. Heute kann ich das relativieren. jeder macht Geräusche beim Essen. Auch du! Garantiert! Das werden dir deine Kinder später unter die Nase reiben :-D .

Ich finde, du solltest deine Energie eher darauf verwenden, richtig schreiben zu lernen, als dich über so'n Pupskram aufzuregen.

K;nackxie


hi dietine heirate mich und ich verspreche ich werde immer mit offenem mund kauen @:)

W,oll?y7V7OJlly


Hallo,

gibt es dafür schon ein Heilmittel? Ich habe, das Problem z.B. bei meinem Arbeitskollegen aber am schlimmsten gestaltet sich das Problem bei meiner besseren Hälfte. Ich reagiere genau so wie alle anderen und verstehe mich selbst nicht und finde das auch nicht normal. Hat des wegen schon einmal einer eine Therapie begonnen oder einen Arzt aufgesucht?

r?osa_l"indxe


essgeräusche!!! %-| :-o

ich könnte wahnsinnig werden, wenn ich sie höre. egal, von wem und am allerschlimmsten finde ich es, wenn jemand essen mit den zähnen von der gabel zieht oder chips isst. dazu muß der mund gar nicht mal offen sein. alleine die kaugeräusche bringen mich so dermaßen an die decke, daß ich sogar mal den tisch verlassen mußte.

normal ist das sicherlich nicht, aber wenn ich mir den faden hier so durchlese und sehe, wie viele damit ein problem haben, dann ist es auch wieder nicht mehr unnormal.

eine therapie würde ich für sowas nicht machen. schon gar keine verhaltenstherapie, denn dann wird man bestimmt pausenlos damit konfrontiert und das könnte für den therapeuten schlecht ausgehen ;-D

n_orhdstermn27


hallo zusammen,

ich kenne das auch und es macht mich wahnsinnig! am schlimmsten ist es ja, dass alle in meiner umgebung mein "problem" kennen und manchmal absichtlich neben meinem ohr kauen! ich könnte da wahnsinnig werden!

allerdings würde ich nicht sagen, dass es was mit der pupertät zu tun hat oder damit, wie man zu diesen leuten steht! am schlimmsten find ich die essgeräusche von meinem freund und meiner kollegin oder wenn mein vater knorpel isst! >:( allerdings kann ich die normalen essgeräusche meiner eltern mittlerweile ab! vielleicht hat das was damit zu tun, wieviel zeit man mit den jeweiligen personen verbringt?

r,edbWluxe


ich kenn des auch also ned direkt die normal kaugeräusche die stören mich nicht. aber wenn jemand schmatzt, lauter isst als normal, die gabel (oder so) halb abbeist, mit vollem mund spricht oder mit offenem mund kaut und überhaupt schlechte essmanieren hat muss ich mich immer extrem zusammenreisen, aber ich denk das hat auch was mit der erziehung zu tun.

cthaoJsloilly


Oh ja! Das Problem ist mir auch sehr bekannt. Solang ich selber auch was esse, gehts ja. Aber sobald ich fertig biin und die anderen essen noch, könnte ich durchdrehen. Meine Mutter ist da genauso. Ich hab mich früher immer total über sie aufgeregt, weil sie mich beim Essen ständig kritisiert hat. Aber nun versteh ich sie.

Lwund7qvSixst


Das Problem ist auch stark ausgeprägt bei mir. Besonders, wenn mein Vater ist könnte ich ausrasten, weil er das Essen meisten hektisch in sich reinstopft...

*1MkärzhHase*


Meine Güte, ich hätte nie gedacht das es noch andere gibt, die so verrückt damit sind! Seit.. ich weiß nicht, ca seit ich 12 bin geht das schon so, angefangen bei meiner Mutter, wenn sie Apfel ist (Äpfel sind bis heute eine der schlimmsten Geräuschverursacher), davor die Luft einsaugt und dan krachend reinbeißt. Ich hätte ihr Teller an den Kopf werfen können, so wütend hat mich das gemacht! Mittlerweile ist es einfach nur noch schlimm, egal wo, wenn jemand was isst, werde ich wahnsinnig. Meine Kollegin die ständig Bonbons lutsch, dabei laut schmatzend ihre Freude kundtut..ich muss dann raus, ich kann dabei nicht arbeiten, in der Bahn, wenn jemand ein Eis oder irgendwas ist, oder Kaugummi, setze ich mich schon garnicht mehr daneben, sondern fliehe.

Mein Freund macht mich auch wahnsinnig, ständig futtert er Chips beim Fernsehen, das vergällt mir jeden Film, und die Stimmung ist eh kaputt wenn ich erstmal anfange durchzudrehen.

Ich weiß nicht woran das liegt, aber ich will wissen, wie kann ich daran arbeiten? Hat irgendjemand eine Ahnung? Mein Freund ist schon sehr unglücklich darüber, und behauptet, ich müsse mich mal zusammenreißen- aber es geht nicht! Ich glaube, alle wissen hier was ich meinem es ist zum Verzweifeln!

Hat irgendwer Erfahrungen damit, sich dieser Last zu entledigen? Den Spaß macht unsere Marotte ja nun wirklich nicht..

Lieben Gruß,

*Märzhase*

SOarinc8hxen


Hallo ihr Lieben und Gleichgesinnte =D

Woooow, ich bin echt überrascht das es so viele mit dem Problem gibt.

Heute bin ich mal auf die Idee gekommen das einfach mal zu googeln weil das bei mir irgendwie nicht aufhört und das schon seit ca. 3 Jahren.

Was mich am meisten stört:

-Wenn jemand trink, also diese glucksenden Schluckgeräusche, was auch seltsam ist, das ich bei diesen Geräuschen zusammenzucke. Das ist eine Reflexreaktion die ich wirklich nicht abstellen kann, außerdem finde ich das dann so wiederlich das mich das total aggressiv macht und ich könnte demjenigen sofort die Flasche oder das Glas aus der hand reißen.

-Schlürfgeräusche machen mir an sich nichts aus, nur sobald man z.B. die Suppe dann runterschluckt!

-Die Müllermilch-Werbung! Kennt ihr die? Boaaaaaah das ist so krass, selbst wenn ich gerade ganz wo anders bin und die Werbung nur ganz leise höre, zucke ich zusammen wenn der Mann diese Milch herunterschluckt. Das ist echt seltsam! Das macht mich so verdammt aggressiv das es mir schon wieder peinlich ist...! Vorallem wenn ich mit meiner Familie am Tisch sitze, und gerade keine Musik oder kein Fernseher läuft und irgendjemand etwas trinkt. Beim Trinken runterschlucken ist meine Reaktion viel stärker als wenn jemand etwas isst und runterschluckt – auch seltsam.

- Gottseidank ist in Restaurant immer ein gewisser Lärmpegel und mir ist aufgefallen, das ich in der Öffentlichkeit noch nie zusammengezuckt, oder aggressiv geworden bin

Aber es ist so, das ich diese Schluckgeräusche beim Trinken nicht habe, gottseidank! Ich habe gedacht: das kann ja gar nicht sein, vielleicht höre ich das nur nicht und ich habe dann mal eine Tonaufnahme gemacht und man hört wirklich nichts. Viele die ich gefragt habe, haben dann bestätigt das das ganze bei mir absolut Geräuschfrei abläuft, beim Essen und beim Trinken! Das hat mich dann beruhigt weil ich ja sonst andere damit auch aggressiv machen könnte.

So jetzt habe ich aber mal einen Roman geschrieben ;-D

Ich hoffe wirklich das das bei uns bald aufhört, denn mir ist das immer sehr unangenehm zusammen zu zucken und der ‚trinkende’ merkt das dann und ich muss mich dann wirklich ziemlich zusammenreißen um nicht aggressiv irgendwas zu sagen!!

Liebe Grüße

G-oldiHge-xEde


Mich nervt ein Kollege mit seinen Geräuschen, er isst laut...er isst fast nur solche Dinge, wie Knäckebrot, Möhren, Kohlrabi und sehr saftige Birnen. Er schlürft seinen Tee und nach jedem Schluck kommt ein ääää so ein Jabsen. Sein Obst beißt er ab und saugt die Bissstelle trocken.

Da er auch noch eine Stauballergie hat, zieht er gerne seine Nase hoch und hält immer ein Nasenloch dabei zu.

Neuerdings knippst er seine Fingernägel am Platz, statt sie abzufressen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH