» »

World of Warcraft – Beziehungskiller

R inXoah


danke für die hilfe!! Ich spiel ja selber World of warcraft, zwar schon seit nem Jahr oder so, aber erst lvl 35, weil ich nicht versteh, wie man sich den GESAMTEN tag davor setzen kann. Ich kann meinen freund ja schlecht ablenken oder zu etwas anderem animieren, wir führen eine Wochenendbeziehung und unter der Woche kanni ch da keine "Kontrolle" darüber haben. Aber trotzdem danke für die hilfreiche Auskunft :-)

C-aja


Ich bin mir grad nicht sicher ob ich froh bin, dass noch andere mit diesem Problem nach Hilfe suchen oder ob es noch deprimierender sein soll...

Es ist schonmal angenehm, die Möglichkeit zu haben darüber zu sprechen, ohne dass einem gesagt wird "werf ihn raus dann wirst du sehn wie er reagiert", weil ihr alle wahrscheinlich wisst: "er ist süchtig, er wird nicht wiederkommen"

Ich glaube was mein Freund treibt ist auch nicht gerade ohne, jedenfalls weiß ich nicht mehr weiter und bin auf der Suche nach einer Beratungsstelle für Angehörige der spielsüchtigen hier auf das Forum und eure Beiträge gestoßen.

2 1/2 Jahre bin ich mit meinem Freund zusammen, er spielt seit 1 1/2 Jahren ich seit einem ca.

Ich habe in WoW eine eigene Erflogreiche Gilde, mit der ich sehr tolerant bin bezüglch online zeitenusw, weil ich weiß das jeder ein RL haben muss, und wenn dort jmd sagt: "nee sry ich hab training", sag ich dann "klar, das geht vor!Viel Spass!

Ich habe eine Reallife und würde das so gerne mit meinem Freund teilen.

Früher haben wir immer was unternommen mit meinem Hund oder mit Freunden oder haben alleine selbst andere Städte unsicher gemacht...

Die letzten 2 Sommer hat er mich vertöstet mit den unmöglichsten Geschichten...und doch immer den selben.

mein freund arbeitet 2 Schichten teilweise samstags, beginnt sonntags mit der nachtschicht, die jetzt letzte woche vorrübergehend abgeschafft wurde(was hab ich mich gefreut, er hat jetzt öfters Frühschicht (vor 15.00uhr zu hause)), hat darum sowieso icht viel zeit.

Doch es wird immer schlimmer...ich kann nicht mehr : (

- seit einem halben jahr nimmt er drogen, um länger spielen zu können, isst nicht schläft nicht, nimmt ab...

dann (er ist eh schlank bzw dünn) sieht er sich im spiegel...

- nimmt andere drogen isst und isst um wieder zuzunehmen, schläft dann wenn wochenende ist bist zu 20 std am stück, wacht er auf, spielt er bis er wieder schlafen geht der arbeiten muss.

- Schickt mich teilweise alleine einkaufen: "wir brauchen ja nix, wenn du was willst kannstes ja holen"

- sagt geburtstage ab, weil er die vorrige nacht nur 2 std geschlafen, die tage davor jetzt akut innerhalb von 26std 22 gespielt hat(ohne zu schlafen), fragt o ich ne karte für ihn besorgen und ihn entschuldigen könnte, weil er schlafen muss. wenn ich nach hause komme sitzt er am pc und spielt.

- ignoriert mich oder sagt einen satz :"ich bin grad im ts, sei ma still ich hör sonst nix"

naja und wenn ich glück habe bekomme ich sex wenn er irgendwann ins bett kommt und es für ihn ncht mehr zu schlafen lohnt (so ungefähr)

ich habe alles versucht umd dagegen anzugehn, er soll ja spielen aber doch nicht 13 std am tag wenn man 9 wg der arbeit unterwegs ist.

folgendes passiert wenn ich das mache:

- Internet aus: er macht es wieder an

- 2. mal aus: er packt seine sachen geht zum kumpel und kommt mitten in der nacht wieder und klingelt mich aus dem bett, weil der schlüssel (wegen ihm) in der tür steckt

- Ich werfe ihn raus: er freut sich über den "urlaub" sitzt bei seinen eltern zu hause lässt sich bekochen und umsorgen, bis seine eltern nerven, dann schließt er tür ab...

doch er kommt nicht wieder, bis ich ihn nach 2 wochen drum bitte zu reden oder nach hause kommen

- Ich gehe übers wochenende zu einer Freundin in ein anderes bundesland (gebe den hund bei meinen eltern ab) komme sonntags oder montags wieder und er sitzt da am pc, ungewaschen, unrasiert in den selben klammotten wie am freitag, im dunkeln, mit pizza kartons gestapelt auf dem boden...

und dann: "schön dass du da bist es ist hier so leer ohne dich" spielt aber weiter und verspricht mir zeit für den nächsten tag...

- ich sage ihm er soll den rechner ausmachen: er ignoriert mich oder sagt ich soll ihn nicht nerven oder geht

- wenn ich ihn nicht in ruhe lasse, macht er den pc aus, geht schlafen(gott sei dank) ist am nächsten tag stinksauer und erzählt mir ich habe seine aufmerksamkeit nicht verdient die nächsten tage, weil er nicht in ruhe spiele konnte gestern...

- ich spreche ihn darauf an dass ich angst um die beziehung habe, erst recht durch die kommende erweiterung (die ich übrigens nicht bestellt habe aus trotz^^): er sagt, er hat kein bock darüber zu reden

manchmal ist er einsichtig, er hat im sommer zb erkannt dass er nicht beides schafft: spiel und freundin, doch erst mal abwarten...(worauf Oo)... die erweiterung...

ich versuche ihm meine sorge zu verstehen zu geben, er sagt:" ja hast recht ich übertreibe" doch 10min später sitzt er wieder dran...

Zwischendurch wen ich ihn nicht rauswerfe macht er schluss, weil er mich "nicht mehr ertragen kann" spielt 2 wochen lang kommt wieder, ist der tollste mann der welt, ich denke "jetzt wird alle besser", dann machen wir vereinbarungen und nach spätestens 5 tagen (wochenende, SEIN wochenende)geht alles von vorne los.

Er will mit mir zusammen in eine Eigentuhmswohnung ziehen und in ca 3 jahren kinder...heiraten wollen wir....

ABER SO ???

das ist mir alles zuviel

es gab tage da hat er mir geld in die hand gedrückt damit ich shoppen und er spielen kann,

er hat mal mit 30 euro 1000g gekauft

und einen 2. account mit nem 70er für 300 euro...

er spielt ein ganzes wochenende an dem wir was vor hatten durch, bis ich das akteptiere, weil er mir verspricht : "der lappi(verniedlichende bezeichnung für seinen besten freund den laptop) bleibt die ganze woche aus" geht dann montags mit mir in die stadt "shoppen" bis wir nach einem geschäft in einem eiscaffe landen aus dem er so schnell wie möglich raus will weil er so müde ist/magenkrämpfe hat jedenfalls nach hause muss, sitzt dann wieder am pc, spielt die ganze woche...

bis ich am wochenende mal wieder weinend neben ihm sitze (dann soll ich aufhörn, es stört beim spielen) und versuche mit ihm zu reden...das resultat ist, dass er das am wochenende geplante nicht mit mir macht weil ich mir das durch mein verhalten nicht verdient habe...

wenn er dann wirklich ne spielpause macht geht er, um mir eins auszuwischen, alleine ins kino ...später dann alleinne ins bett oder spielt weiter...

:°(

ich habe nicht alles aufgeschrieben aber es reicht um sich eine vorstellugn machen zu können. die dialoge sind verhamlost...

J;aanxa


Hallo Caja,

dein Post ist ja schon etwas her, wie geht es inzwischen? Die Erweiterung steht ja so gut wie vor der Tür.... aber ich vermute es hat sich nix geändert?

Wenn ich das so lese dann muss ich sagen: Au weia... das du das so lange mitgemacht hast find ich schon beeindruckend. Denn mal so die Frage: Was hält dich bei deinem Freund? So wie sich das liest das was er mal war oder? Nicht das was er ist. Leider muss ich anderen Postern in diesem Thread recht geben, du wirst ihn nicht zum einschränken der Zeit oder zum kompletten aufhören bringen können, das muss von ihm selber kommen. Das einzige was ihn vielleicht noch wach rütteln könnte wäre ein harter Schnitt. Oder anders gesagt: Er macht eine Therapie. Oder du verlässt ihn wegen dem Spielen. Und springst nicht sofort wieder an wenn er ankommt. Natürlich kann keiner sagen was daraus wird / ob er sich ändert. Vielleicht versinkt er auch weiter im Spiel ... aber du musst auch an DICH denken und dich fragen, ob du das wirklich noch mitmachen willst.

Versteht mich nicht falsch, ich spiele selber wow, auch im Raid (womit ich aber, meiner RL-Freizeit und meinem Freund zuliebe nun aufhöre) und bin durchaus der Meinung, dass man wow auch als "normales" Hobby haben kann und verstehe auch die ganzen Argumente mit "aber jetzt hab ich die Gruppe" etc. Aber irgendwo gibt es immer Grenzen und die ist bei deinem Freund shcon lange erreicht.

Fang an an dich zu denken, frag dich was du wirkich willst... und ob er dir das geben kann.

Alles Gute :)*

G+ame QTheoXretixker


Soo ... der thread ist ja schon sichtlich lange drin... und ich hab auch ehrlich gesagt nicht alle sbis jetz gelesen...bin über eine bekannte darauf aufmerksam geworden, dessen freund auch zockt (was wohl?).... also von den 60 prozent die ich gelesen habe kam ziemlich oft die aussage "warum zieht er sich in dieses spiel zurück?" also punkt eins: niemand zieht sich damit zurück, sondern man möchte was neues kennen lernen. oder kennt ihr jemanden der gesagt hat: ich steh in einer midlifecrysis , ich muss jetz rollenspiele spielen? ;-D. punkt 2 : man muss vieleicht mal an den ursprung oder die erfindung des spiels zurück kehren um eine antwort zu finden: der ursprung ist die idee eines globalen jugendclubs, wo man kontakte knüpft mit entfernteren leuten als denen in meinem dorf. damit sollte ein engeres zusammensein zwischen verschiedenen nationen geschafft werden, was in erster linie menschenfeindlichkeit abbauen sollte und zum zweiten den gesammt-iq der jüngeren bevölkerung stärken sollte. ja kein witz man lernt immer noch aus erfahrung oder von erfahrungen, und umso mehr man davon hat, um so stärker kann sich ein character bilden. so die meinung zum start solcher spiele. das das später genau das gegenteil bewirkt hat, dazu später mehr. schnell hat man gemerkt das immer mehr leute immer mehr positive kontakte knüpfen und das eigentliche spiel mehr ein nebensächlicher zeitvertreib ist, der aber die leute anlockt. also wurde kommerz betrieben, geld verlangt an dem sich entwickler und medien eine goldene nase verdienen (z.B. mister t aus dem a team und seine irokesengranate, pro sieben). an diesem punkt muss jeder erst mal selbst abwegen ob er das geld dazu hat, es gibt ja auch kostenlose alternativen, darunter auch onlinegames.wow hat durch die lange laufzeit, die vielen user und auch fernsehwerbung einen immer stärker werdenden kultstatus erhalten. man könnte auch silkroad zocken aber wow hat einfach jeder und die welten sind riesig.man kann 4 jahre zocken und hat immer noch nich alles entdeckt...also in diesem punkt ist eine riesen große faszination geweckt, durch fernsehwerbung mit promis, die wow angeblich auch spielen, besteht eine gewisse faszination schon bevor man das spiel überhaupt selbst kennenlernt...zu dem satz "warum muss man das 10 stunden spielen und nicht andert halb?" : warum muss man sich jeden monat neue klamottenkollektionen zulegen, auch wenn die alten noch modern sind und gut aussehen? warum muss man ein 200 ps auto fahren wenn es 50 auch tun? soll doch jeder selbst sehen was er für hobbys hat und wie stark er sich damit beschäftigt... wer die sendung "mein mann, sein hobby und ich" kennt, muss sich eingestehen das es noch viel mehr dinge gibt, mit denen ein mensch sein reelles leben (versauen) kann..."mein freund sitz in seiner pc höhle mit pizzakartons und fastfood zugemüllt"... das schafft man auch ohne wow... das pc spiele einen potenziellen suchtfaktor haben ist lange genug bekannt... mann kann auch jeden tag 10 stunden ego shooter zocken oder fußballmanager... egal welches spiel... wenn ich bspws. 5 stunden anno 1602 noch lust habe, dann spiel ich auch weiter...die sache ist das es überhaupt nicht mit dem spiel zusammen hängt sondern mit virtuellen spielen allgemein...man muss einfach mal erlebt haben wie es ist über headset mit leuten zu reden, taktiken auszudenken oder sich über themen zu unterhalten, die rein gar nichts mit dem spiel zu tun haben,sich lustig zu machen oder freundschaften zu schließen, cliquen oder clans zu bilden, gegen andere clans zu spielen...(was am ände nichts anderes ist wie 2 sportvereine die gegeneinander fechten und sich dann als platz sowieso der tabelle wieder zu finden...) wer sich wärend einer beziehung entschließt, ein computerspiele hobby diesen ausmaßes zu beginnen, hat das interesse der beziehung schon verloren, als er sich dazu entschieden hat. in diesem moment ist es sinnlos auf angebote zu hoffen wie "ich will mich mehr mit dir beschäftigen".. so leids mir tut aber das sagt man dann nur damit die alte ruhe gibt, nicht schluss macht und man trotzdem jemanden im bett liegen hat weil das ja bekanntlich trotz des zockens nicht zu kurz kommen darf... in diesem moment kann man direkt einen knall harten kompromiss setzen (spiel oder ich) und wenn eine antwort kommt wie etwa " monatgs und sonntags spiel, den rest der woche du" kann man die beziehung auch an den haken hängen... meine persöhnliche meinung dazu ist: bevor man killerspiele verbietet, muss man aufhören inet rollenspiele immer größer werden zu lassen und dafür noch geld zu verlangen... denn eine kampagne , die kein ende hat weil sich das ende immer weiter nach hinten verschiebt hängt direkt zusammen mit der zeit , die man sich zum zocken nimmt.... ich persönlich spiele jetzt, nach dem ich wieder single bin, aus juchs wieder egos online, mit teamspeak und meinen kumpels im team... lustiger zeitvertreib und man bleibt in der realität auch nicht auf der strecke. für die 14 monate beziehung habe ich mein intensives zocken komplett eingestellt und mich gar nicht auf online partien eingelassen, freundin war wichtiger. und ich habe auch so einen reellen freundeskreis (UND WEIL ES JA FREUNDE SIND; WÜRDEN SIE ES SOFORT MITBEKOMMEN WENN ICH VOR DEM INET VERSUMPFE UND DAS NICHT ZULASSEN! also können ja keine tollen freunde bei manchen sein, die hier schreiben, wenn sie sich dann einfach abschotten und den jungen zocken lassen...sry, meine meinung!) und ich zocke mittlerweile wieder sehr viel, da ich mit meinem clan auf diversen veranstaltungen auch für geld spiele. zocken ist für mich eine sportart, trainiere jeden tag 2-3 stunden und lebe halt sonst mein leben....ihr habt ja ganz schöne freaks kennengelernt, wenn sie jeden tag in ihrer "höhle" sitzen und 18 stunden zocken.... na wenn das nicht der traummann ist ;-D ;-D ;-D

V andxk


nun ja es gibt eine einfache möglichkeit dieses problem zu beheben^^ macht euch einfahc tage aus, an denen er spielen darf, und andere an denen irh etwas gemeinsam unternehmt. du könntest auch spielen anfangen |-o

wenn du wissen willst ob er süchtig ist oder nicht verursache mal ein kurzshcluss wenn du schaltsicherungen hast, oder drück ma unabsichtlich den fi runter wenn er gerade spielt hehe

sollte er vor wut aufschäumen und dich beschimpfen wenn nicht sogar bedrohen, ist er süchtig und muss auf eine entzugsklinik (ja das stimmt) sollte er aber nich textrme darauf reagieren sondern dir nur sagne dass du ihn wieder einschalten sollst ist er "noch" nicht süchtig

PS: frag vorher ob er auf einem raid mitmacht, denn jeder wow spieler egal ob süchtig oder nicht wird extrem böse, wenn man ihn beim raiden stört

nur so als kleine info ich spiele selbst, jedoch steht für mich nicht das spiel sondern einiges andere im vordergrund

MfG Vandk

RCazorb'ladexKiss


Orz, Cataclysm ist draußen.Meh. Heute nix von ihm gehört, ich bin gespannt, wie es weiter geht. Ich werde mal stur bleiben und mich auch nicht melden^^Mal sehen,wann ihm auffällt, dass da doch "etwas" fehlt ]:D

S[irxat


wenn du wissen willst ob er süchtig ist oder nicht verursache mal ein kurzshcluss wenn du schaltsicherungen hast, oder drück ma unabsichtlich den fi runter wenn er gerade spielt hehe

sollte er vor wut aufschäumen und dich beschimpfen wenn nicht sogar bedrohen, ist er süchtig und muss auf eine entzugsklinik (ja das stimmt)

Das halte ich aber für ein sehr ungünstiges Kriterium. Zumindest das wütend werden, wenn Jemand auch aus Versehen den Ausschaltknopf drückt. Ich glaube damnn müsste fast jeder in ne Entzugsklinik, welchem Menschen der auch nur ein bisschen spielt ist es scheißegal,w enn das Spiel beendet wird und da man bei vielen SPielen nicht speichern kann etc den SPielstand verliert bzw. einiges nochmal spielen muss. Also ich spiele selten mal, aber ich wäre auch sauer bzw. bins wenn das mal passiert.

WObei mir aufgefallen ist, das ich vielleicht früher mal ein problem hatte, da mir eingefallen istd a sich vor vielen Jahren zu meiner Freundin bin und direkt nach dem Sex erstmal Diablo 2 installierne musste bei ihr ums zuende zu spielen, war lustig, wir saßen 2 stunden halbnackt vorm pc

Der Thread hier wird wohl durch das neue addon sich wieder großer Beliebtheit erfreuen;)

G"aense]bl]uemchxen22


Der Thread hier wird wohl durch das neue addon sich wieder großer Beliebtheit erfreuen;)

Ich dachte auch mein Exfreund würde nun wieder in der Spieleversenkung verschwinden. Aber scheinbar tut es ihm gut frisch verliebt zu sein, er antwortet noch auf Mails und sagt selbst dass es dieses Mal gar nicht so schlimm ist.

Scheinbar kann man bei dem neuen Addon auch schneller hochleveln als erwartet.

zu meiner Freundin bin und direkt nach dem Sex erstmal Diablo 2 installierne musste bei ihr ums zuende zu spielen, war lustig, wir saßen 2 stunden halbnackt vorm pc

;-D Was hat sie dazu gesagt ???

welchem Menschen der auch nur ein bisschen spielt ist es scheißegal,w enn das Spiel beendet wird

Ich würde durchdrehen wenn ich merke dass mir jemand absichtlich meinen PC mitten in irgendeiner Aktion ausschaltet. Auch wenn ich ein Word-Dokumente schreibe. Deshalb bin ich noch lange nicht Word-süchtig. ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH