» »

Wieso nutzen mich alle nur aus? hab das so satt = (

s@now*balxl98 hat die Diskussion gestartet


ich hab ein riesiges problem...naja eigentlich ist es ja was gutes ich bin sehr gern für andere menschen da, helfe ihnen bei allen möglichen problemen,mir gehts danach auch einfach super wenn ich wieder jemandem helfen konnte, nur wird dies viel ausgenutzt.

nur selten kommt ein dankeschön zurück, viele "freunde" waren verschwunden nachdem sie meine hilfe nicht mehr brauchten.

viele sagen ich bin einfach zu gutmütig und soll doch mal mehr an mich denken....ja klar ich weis die haben recht, aber ich schaff es einfach nicht...ich war schon immer so hab mich immer hintenran gestellt und andern zuerst geholfen, ich weis nicht ob die ursache dafür erlebnisse aus meiner vergangenheit sind..

als ich 14 war hat sich mein vati versucht das leben zu nehmen, da ein autounfall es völlig zerstört hatte, er kann nur noch sehr schlecht laufen, arbeitslos und das einzige was er noch großartig kann ist tv schauen weil kaum steht er 5 min. muss er sich wieder setzten der schmerzen wegen dies hatte ihn halt völlig frustriert...nunja ich konnte ihn abhalten. da hab ich schon angefangen meine interessen hintenran zu stellen. ein halbes jahr später hat sich einer meiner besten freunde erhängt und bis heute weis keiner wieso ein paar stunden zuvor hab ich noch lustig mit ihm gefeiert..ich mach mir ab und zu schon noch vorwürfe wie ich es hätte verhindern können...von da an hab ich noch weniger an meine interessen gedacht. mit 15 hat mein vati es nocheinmal versucht und wieder haben alle aus der familie ihn nicht abgehalten aber ich wollte ihn nicht verlieren also hab ich es wieder getan...heute ist er gottseidank aus dieser krise raus :-)

mit 16 hat sich ein 2. bester freund erhängt, auch da weis ich bis heute nicht warum...hab am vortag noch mit ihm normal wie immer geredet und am nächsten tag kam der anruf seiner eltern

:°( auch da frag ich mich immer wieder wieso...ich hätte doch irgendwas merken müssen...

vielleicht versuch ich irgendwie das versagen , dass ich meinen 2 besten freunden nicht helfen konnte an anderen wieder gut zu machen, aber viele nutzen das halt aus. ich mein ich möchte gerne weiter helfen, aber wie erkenn ich ob die mich nur ausnutzen ??? und wie schaff ich es meine eigenen interessen wieder in den vordergrund zu stellen ??? hat irgendjemand tips?....ich habe es so satt ausgenutzt zu werden ich helfe gern aber möchte nicht mehr ausgenutzt werden :°(

lg antje

Antworten
Dxjinnxy


Wer anderen hilft und ein Danke braucht, tut dies nicht aus selbstlosen Motiven. Du brauchst also die Rückmeldung von außen..

Gibt es andere Wege, diese Rückmeldung zu erhalten?

s*norwbalxl98


ja

ich will kein danke ich tu es ja gern, aber ich möchte auch das mal einer von denen für mich da ist...mir gehts im moment richtig schlecht, aber keiner von denen hilft mir. ich habe soviele angerufen ob sie nicht mal vorbeikommen könnten oder wir uns mal treffen könnten ich brauch jemand zum reden aber plötzlich haben alle was besseres zu tun ich hab mein leben so satt...lies mal den anderen beitrag "ich hab keine kraft mehr..." vielleicht verstehst du dann was ich meine...

Dojisn5ny


*geht gucken*

A.m"a


[[http://www.med1.de/Forum/Psychologie/134511/1/]]

Vieleicht hilft Dir das

gruß

Amaruschaja

MAanuel_2xb


Du Hast du aufgrund deiner Vergangenheit dir die Fähigkeit angeeignet anderen Menschen zu helfen und kannst das somit besser wie die meisten. Das was du kannst wird niemals jemand doch ein Studium erlernen können. Doch weil du dich so sehr verantwortlich dafür fühlst für deine Resultate fühlst du dich ausgenutzt da du sozusagen nur dann dich gut fühlst wenn du Erfolg hast bei deiner Hilfe Leistung also es den anderen danach besser geht. Versuch doch einfach das was du kannst deine Gabe es etwas wertvolles zu sehen die immer wenn sie von dir eingesetzt wird nach dem andere dich darum bitten etwas positives ist auch wenn nicht immer du Menschen damit helfen kannst und verstehe das du schon durch einen Stein in den Ozeanen wirst den gesamten Ozean verändert hast.

MUa[rieOCurixe


Der Faden ist 12 Jahre alt - wie schafft man das eigentlich, so einen hochzuholen?!

PqlüsCchbiexst


Ganz einfach, das eigene Problem googlen, med 1 Thread entdecken, hier anmelden und schwupps ist der Faden hochgeholt. ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH