» »

Ist meine Freundin "Borderlinerin"?

DGerNagive


re

Hi Alex,

verstehe, was du schreibst......

will nur kurz drauf eingehen. Als Kind den eigenen Vater sterben zu sehen..... da hast du doch schon dein Trauma........ unbegreiflicher Verlust. Und dann ohne den eigenen Vater aufzuwachsen....?

Die Beschreibung über narz. PS stammt hauptsächlich von der Seite:

[[http://www.uni-duesseldorf.de/WWW/AWMF/II/]].........

Dort sind sämtliche PS aufgeführt. Diese Unterrubriken sind etwas kompliziert zu finden.... unter AWMF online/Leitlinien.....

bid dann

Aalex


Was geht denn so?

Hi, hier tut sich ja die Tage recht wenig, daher gebe ich einfach mal nen kurzen Bericht ab. Bei mir ist alles wunderbar...keine Veränderungen, wobei, stimmt nicht, eigentlich schon Veränderung, aber ins positive...denke, das Gespräch hat echt was gebracht, fühle mich wunderbar und glücklich und sie sich auch. Hab das Gefühl, daß überhaupt nix zwischen uns steht, all die Probleme der letzten Wochen scheinen wie weggewischt. Will diese Zeit mit ihr nun sehr genießen. Auch sonst läuft bei mir alles recht rund, familiär, im Studium, eigentlich alles Bestens...scheint mir ne richtige Hochphase.

Nun, würde gern mehr von Hope hören, wie geht´s Dir denn im Moment. Und ganz besonders intensiv hab ich an den guten Leicester gedacht, interessiert mich sehr, ob alles ok ist bei Dir und wie sich die Situation für Dich so entwickelt hat.

Bis dahin, Schönen Abend!

G?emla


Hi Alex :-)

Schön, von Dir zu hören, dass es Euch gut geht!

Schläfrige Grüße von

Fourixous


@Alex

...find ich ja echt positiv! ;-D Genieße die schöne Zeit, so gut es geht!

Bei mir ist momentan auch alles im Lot. Leider kann ich das nicht so genießen, weil ich momentan ca. 50 Stunden/Woche in der Arbeit verbringe... aber das wird schon wieder besser.

Ich muss halt immer absolut aufpassen was ich sage und mache. So lange das gut geht, werde ich das auch so weiterführen. Ob das dann eine Dauerlösung ist, bleibt noch zu klären...

Viele Grüße vom gestressten...

F~uriMous


Upsi...

...ich wollte 60 Stunden schreiben... das kommt wohl eher hin! Aber egal... ;-)

L4eicexster


Soo......

Hallo Ihr zusammen, ich muss jetzt mal kurz schreiben, ich bin zwar im Urlaub und habe mit meinem zu Hause grad überhaupt nichts am Hut (ich bin sogar sehr weit weg), und ich dachte mir, jetzt muss ich doch mal kurz schreiben... also:

Ich hatte ja, wie bereits berichtet, ein Kontaktverbot mit meinr Ex, jetzt hat sie erfahren, dass ich im Urlaub bin, sie habe es irgendwie gespürt... gut.. sie hat mir geschrieben, sie wolle das kontaktverbot, so lange es mir nichts ausmache, aufheben, da habe ich natürlci heingewilligt, das erste was sie mich fragte, ob ich eine Neue hab, ich hab ihr dann irgendwann gesagt: Nein. Das fand sie dann sehr erleichternd. Welch Wunder, dass ich überhaupt mit ihr sprechen konnte. Jetzt allerdings ohne viel Hin und Her: Ich liebe Sie immer noch, jeden Tag, der vergeht stärker. Ich habe versucht, mich für andere zu interessieren, es geht nicht, ich hänge total an ihr... da, nach langer unterhaltung sagt sie mir: Ich liebe Dich immer noch, Du bist Der Einzige für mich. Dann habe ich erwidert, ich liebe Dich auch, und Du bist auch die einzige für mich. Darauf hat sie mir gesagt: aber verstehmich bitte, dass ich mit Dir keine Beziehung mehr eingehen werde, nie mehr, es funktioniert nicht mit uns, ich habe es eingesehen, akzeptiere es bitte. !?!?!!?!???!! .... was ist da schon wieder los... also passt auf: Ich habe meine Ziele klar: Ich liebe sie, ich weiss es auch, ich WILL mit ihr zusammen sein. Allerdings liebe ich sie so sehr, dass ich auch darauf verzichten würde, wenn es sein muss und es ihr dadurch besser ging... aber das würde es ihr nicht, denn wenn ich mich abwende, dann will sie mich umso mehr, und umgekehrt. Ich will jetzt wissen, wie ich am besten damit umgehe, so dass sie erkennt, dass ich sie verstehe, sie ist mir so sehr wichtig und ich liebe sie über alles auf der Welt... was kann ich denn tun? Ich weiss doch auch wo das Prob liegt, und sie weiss es auch, aber jedesmal wenn ich sie darauf anspreche, blockt sie ab und meint, wir sollten nicht mehr weiter reden... dann höre ich ihr zu Liebe auf, klar...ich meine ich bin absolut ok im moment, ich habe einen klaren Kopf, aber ich will nicht, dass es wieder ausartet.... Oh mann, Gruss

L)e|i^cesdter


O je...

Also... ich habe den Kontakt mit ihr abgebrochen, denn ich mache mich schon wieder selbst kaputt. Heute hab ich sie nochmal auf das Thema angesprochen: Ich habe ihr gesagt, dass wenn Sie doch nur mich liebt, dann solle Sie doch mit mir zusammen sein. Daraufhin hat sie gesagt, sie hätte nie behauptet, mich zu lieben, und ich würde Sie schon wieder aufwühlen. Einen Tag vorher schrieb sie mir ich wäre Der einzige der ihr gefallen würde, und es gäbe niemand anderen für sie... also wer hat mit dem Thema angefangen? Als ich dann darauf eingehen wollte, sagte sie mir sofort... mir wird alles zu tief, ich kann nicht mehr weiterreden. Es tut mir leid.... hm. Ich weiss nicht, das ist alles total verdreht, ich kann das nicht mehr aushalten... vor allem wenn ich jemand neues hhätte wär der Wurm drin, das weiss ich... Ich will jetzt meine Ruhe haben, das hab ich ihr dann gesagt. Ich hab gemient es sei der totale blödsinn, mir zu sagen ich sei der Einzige, und sie habe Gefühle für mich... aber es ginge nicht. Da bracuht sie gleich gar nichts sagen, das hat dieselbe Bedeutung, nur dass es mich nicht verletzen würde. Ich kann das nicht managen, ich werde mich selbst dabei vernichten... das nimmt schon wieder so eigenartige Züge an.....

HmopHeka/empf


hey

du? steig aus!

ich weiß es dauert einhunder fünfundfünzig jahre, dass alles zu verarbeiten.

aber es ist nicht normal was sie macht. und es ist krank! krank! und nochmal krank!

das ist meine meinung.

obwohl ich ja die bps habe, erinnert dein schreiben mich an das verhalten von dem ex von mir. und ich glaube langsam auch : er ist krank! krank! krank!

ich will das nicht mehr! ich hoffe für dich das du das auch IRGENDWANN zu mindest über erste Etappen so fühlen kannst.

ich bin auch nicht gefeit vor mir selber..

aber im moment weiß ich nur, ich will das alles nicht mehr.

GEHIRNWÄSCHE und EMOTIONALE WÄSCHE nenne ich dieses Verhalten..bis dahin, dass man so erschrocken ist, wie ich, wenn mann mal auf jemanden trifft....der irgendwie ganz deutlich und klar ist, ohne HIN und HER, das mann sich wirklich mal wieder angesprochen fühlt...

ich denke an dich und schreibe weiter!

LXei[cestexr


Achterbahn

Ja Du hast recht, es ist irgendwo nicht normal. Ich könnte auch behaupten, dass manche Dinge der BPS vielleicht ein wenig auf mich zutreffen, aber man muss doch wissen, ob man jemanden liebt, oder ob man es nicht tut... bei mir ändert sich nichts, ich liebe sie immer noch, und es gibt auch keine andere für mich. Aber ich weiss es doch, dass ich sie liebe... sie kann mit dem Begriff Liebe nichts anfangen, genau wie mit allem Abstrakten, was nach einer eigenen Definition verlangt... jedesmal, wenn ich sie damit konfrontiere, lenkt sie das Gespräch geschickt ab. Wie kann ich sie dazu bringen, dass Sie mich auch liebt? Sie sagt auch, sie wolle das Recht, ALLE Freiehiten zu haben, nur so wäre sie glücklich... auch hat sie mir erzählt, mit jemand anderem rumgemacht zu haben, das ist alles hart für mich.

HWopekhaexmpf


mann

du kannst sie nicht dazu bringen, dich zu lieben oder auch zu lieben.

was soll ich dir schreiben. ich kenne das und es tut weh!

ich ( mit bps ) habe bim ex das erste mal gesagt, dass ich ihn liebe! vorher habe ich dieses wort nie zu jemanden gesagt..aus angst, es u.U. wieder zurück nehmen zu müssen...irgendwann..und ich habe es dann auch so gefühlt bis ( gestern? ) keine ahnung. ich hoffe es bleibt stabil in mir.

er hat auch heute gesagt: ich liebe dich, und dann gesagt, war nicht so! Und dann ich hab dich lieb und ich will wieder und ich glaube ich liebe dich wieder..und dann sich nicht danach verhalten.

er hat mir auch ständig gesagt, er könne jetzt mit anderen frauen rummachen..und wie toll das sei...( auch nach Phasen , wo er mir sagte , er brauch jetzt nur ein bißchen Abstand, um sich klar zu werden, was er fühlt )

Hey! ich habe ihn auch immer weiter geliebt , weil er so nah kam! immer weiter und ich dachte es liegt an mir....so wie du jetzt denkst , es liegt an dir?

Das ist nicht richtig!

Es liegt an Ihr. Sie kann es nicht! Sie kann es so wenig , wie mein ex es kann..

Es ist nicht zu begründen. Es tut einfach weh..

und du musst probieren dich zu lösen..weil! sonst ist das Ergebnis, wenn du IRGENDWANN mal wieder eine Frau triffst , die dir gefällt und die sagt, ich liebe dich...

DANN glaubst du es nicht mehr. Sondern DU! spackst dann rum.

DAS ist meine Meinung. Es ist verdammt schwer. WENN irgendjemand weiß wovon er da redet, dann ich, denke ich.

Immer wieder hält der andere einen innen drin , ich weiß...

ABER irgendwann wird es besser..

och mann, könnte ich bloß helfen.

Es erinnert mich so doll an meine Gefühle zu ihm.

Komisch nicht?

A-lkex


Re: Leicester

Uiuiui, da ist ja einiges passiert bei Dir...erstmal stimme ich Hope zu in dem, was sie schrieb, will aber auch noch ein paar andere Gedanken einwerfen, die mir zu Deiner Situation einfallen.

Erstmal, Dein Weg scheint ja geklappt zu haben, denn sie hat sich gemeldet und sogar gesagt (oder geschrieben), daß sie Dich noch liebt...das ist ja erstmal was Gutes. Du hast ihr Zeit gegeben, und es ist etwas gutes passiert. Das hätte ich schon mal gar nicht gedacht, weil ich kein Freund von solchen "Ich mach erst mal gar nix"-Sachen bin, aber manchmal scheinen die echt gut zu sein. Also, so weit lief ja alles perfekt. Dieses "Ich liebe Dich, habe aber eingesehen, daß es mit uns nichts bringt und will nie mehr mit Dir zusammen sein", hm, das würde ich nicht so hoch hängen, mir scheint sich da nur ihr VErstand eingeschaltet zu haben, das Herz sagt ja aber der Kopf NEIN, wegen den schlechten Erfahrungen und so. Da ist der Wille nicht stark genug, sich nochmal drauf einzulassen. Noch nicht...meiner Meinung nach. Ich kenne es, wenn die Gefühle ok sind, man aber einfach Angst hat, mit jemandem zusammen zu sein, oder denkt, das bringt nix. Hatte ich mal freüher so erlebt, das ist durchaus etwas, das vorkommt. Auch halte ich es für möglich, daß man sich seiner Gefühle nicht sicher ist...auch wenn Du das bist, vielleicht ist sie das einfach nicht...glaub ich allerdings nicht. Halte es für wahrscheinlicher, daß sie einfach Angst hat und rational im Kopf denkt, es würde sowieso nicht klappen, obwohl sie Dich liebt. Nun, ihr Verhalten danach ist tatsächlich etwas seltsam, ich denke aber, Du hast sie da vielleicht etwas in die Ecke gedrängt, als Du sagtest, wenn sie Dich liebt, soll sie doch auch mit Dir zusammen sein...

Das passt zu ihrem "Das wird mir alles zu tief, ich mag nicht mehr blabla"! Und um da irgendwie rauszukommen sagt sie dann eben sie hätte nie gesagt, daß sie Dich liebt.

So sehe ich das...die hat Angst, fühlt sich in eine Ecke gedrängt...vielleicht ist sie einfach noch nicht so weit. Dennoch, sie hat sich gemeldet und sie liebt Dich noch...Soweit ist das positiv.

Alles, was ich raten würde (aber ich kenn auch die Situation viel zu schlecht) ist ihr zu sagen, was Du willst (hast Du ja denk ich schon) und ihr Zeit geben, am besten, ohne zu streiten oder so.

Sie muß schon von sich aus wollen, und die Gefühle allein reichen bei ihr wohl nicht aus. Wenn sie nicht will (warum auch immer), gehjt natürlich gar nix. Dann steigerst Du Dich nur rein, weil Du´s nicht raffst, dieses "Ich liebe Dich, aber NIE WIEDER ZUSAMMEN SEIN"! Wer soll das auch raffen...ist ganz schön komisch so was, und total hart dazu! Für Dich! Da würde ich auch wahnsinnig werden, da wär mir jemand lieber, der mich nicht liebt, dann raff ich wenigstens, warum sie nicht mit mir zusammen sein will.

Vielleicht kannst Du sie ja noch mal fragen, warum sie denkt, es hätte keinen Sinn mehr mit euch.

Kann aber auch nachvollziehen, daß Du erstmal Deine Ruhe haben willst...da kommt ja alles schon gutgeglaubte wieder hoch, alte Wunden reißen auf. Ob sie krank ist oder nicht, das lasse ich mal dahingestellt, (weil es eh nix ändert)...vielleicht ist sie krank, vielleicht hat sie einfach nur zuviel von allem und daher Angst, vielleicht...das ändert im Ergebnis nichts. Sie muß wollen und wie kriegt man sie dahin? Ich weiß es nicht, vielleicht gar nicht, vielleicht, wenn Du ihr Zeit gibst und ihr klar machst, daß Du zu ihr stehst und es Dein innigster Wunsch ist, wieder mit ihr zusammen zu kommen.

Ich sag mal was: wenn Beziehungen vorbei sind, dann ist das nun mal so...da kann man auch nix machen, aber bei allem was Du schreibst, glaube ich nicht, daß es vorbei ist...da passen die Ereignisse, speziell ihre Aussagen nicht! Man sagt nicht, daß man jemanden liebt, wenn die Sache für einen gehakt ist...das kann ich einfach nicht glauben!

Mehr kann ich im Moment nicht dazu sagen, hoffe es geht Dir einigermaßen. Wie ist der Stand, Du schriebst, Du hast den Kontakt abgebrochen, ist das immer noch so? Oder hat sie sich nochmal gemeldet?

Bis dahin,

H9opekTaempf


Alex

ich finde deine gedanken gut, die du zu leicester aufgeschrieben hast, nur ich muss ehrlich sagen, dass wenn alle deine Vermutungen ihr gegenüber stimmen, es ihr trotzdem nicht das Recht gibt. Einmal zu sagen, ich liebe Dich und im nächsten Moment: das habe ich nie gesagt!

Egal, ob Sie sich unter Umständen in die Enge gedrückt fühlt.

Das ist nicht das Verschulden von Leicester!

ER sagt Ihr nur super ehrlich, was er fühlt und denkt.

Außerdem ist es klar, das es die Situationen gibt, dass man nicht weiß was mann fühlt oder auch das mann merkt mann liebt jemanden, hat aber zu doll Angst sich wieder einzulassen...ABER: das gibt einem nicht das Recht, mit den Gefühlen des anderen zu spielen!Und sie merkt doch, dass er sie noch liebt! Dann kann Sie sich so nicht verhalten...

Alleine schon die Aussage, ich liebe dich weiß aber NIE WIEDER! MANN: ich sage noch mal , das erinnert mich so an meinen EX. Das ist so nicht IN ORDNUNG:

Wäre ich in so einer Situation, dann würde ich z.b. sagen: "pass auf ich merke, dass noch viele Gefühle für dich da sind, aber ich merkde auch, dass mich Angst hindert mich darauf wieder einzulassen. Es gibt für mich zwei Möglichkeiten, entweder...kannst du ganz normal wie immer sein zu mir und wir schauen ob sich meine Angst abbaut oder! wenn dich das verrückt macht, was ich verstehen kann, dann sollten wir noch weiter Kontakt Verbot miteinander haben, bis ich für mich das Gefühl habe, ich kann mich wieder einlassen oder eben nicht!

Soche Sätze sind auch hart. ABer deutlicher für den anderen....oder ??? ?

ach ist doch alles shit. ich hoffe das es leicester einfach etwas besser geht heute..

aber ich vermute mal, es dauert alles noch sehr lange...( leider )

seid gedrückt

Allexx


Re

Hi Hope,

stimme Dir total zu, sehe das doch genauso, daß Leic da gar nix für kann. Sorry falls das so rüberkam. Sicher ist das nicht in Ordnung, was sie da macht, vielleicht weiß sie das ja sogar selber. Und in einem stimme ich Dir ganz besonders zu: Is doch alles Shit! Sehe ich auch so, die ganze Situation ist total schwierig und beschissen, vor allem für den armen Leic. Leider ist das allzu oft so in solchen Herzensangelegenheiten. Und der Satz, den Du dann sagen würdest, ist tatsächlich hart, und auch deutlicher für den anderen...ich allerdings glaube nicht, daß er zum Ziel führt bei ihr. Versteh mich richtig, fair ist das nicht, was sie da macht, keine Frage, aber ich hatte mir halt überlegt, wie man an so jemanden rankommt. Sie scheint mir jemand zu sein, der dicht macht, wenn sie zu sehr in eine Ecke getrieben wird, daher wäre ich vorsichtig, solche Leute vor eine Wahl zu stellen. Oft fühlen sich solche Menschen dann unter Druck gesetzt und machen dicht. Schwierig, schwierig...wie geht´s Dir überhaupt, liebe Hope?

Also, wollte eigentlich nur sagen, daß ich Dir total Recht gebe...ich würde halt gerne seine Ex etwas besser verstehen...Leic verstehe ich total, aber was denkt seine Ex, das wäre mir wichtig, die muß doch auch ne Sicht haben, und sie ist nunmal die, die da Probleme macht im Moment und sich seltsam verhält! An ihr hängt alles, daher ist es sehr wichtig, sie zu verstehen.

Was schwierig ist, das muß ich zugeben.

HTopekdaemdpxf


alex

frage mal warum ich so hinter den antworten von meinem ex herhänge, denn meistens ist es doch so, dass -wenn man das gegenüber begreift, so wie die ex von leicester oder meinen ex, dann kann mann es ja vielleicht besser verarbeiten oder mit umgehen..

aber ich glaube da irgendwie nicht mehr dran.

tut mir echt leid, aber ich glaube halt , dass es leute gibt, die nicht ganz ticken....an gefühlen und sich auch im Nacherein nicht erklären können. In denen läuft halt noch viel weniger rund als bei anderen menschen ( bps-fraggeln wie mir --hihi )

Och , ich mag grade nix über mich schreiben, aber wenn du noch was schreiben magst ? guck nacher noch mal rein..in den Pc oder in das Internet, oder sollte ich sagen in die Psyche?

bis dann

AMlexx


Schöner Sonntag

Hi, erstmal an Hope: hab erst heute Deinen Beitrag gelesen, daher kam gestern nix mehr von mir. Ich kann Deine Einstellung gut nachvollziehen (das Du da nicht mehr so dran glaubst, und sagst, daß manche Leute einfach nicht so ganz richtig ticken). Hab so manche Erlebnisse mit Mädels (liegt lange zurück und war hart für mich damals), da hab ich bis heute nicht gerafft, was das eigentlich damals sollte. Ich will auch nochmal was ergänzen...weil ich schrieb, daß es wichtig ist, Leicesters Ex besser zu kapieren. Mir geht´s da gar nicht so sehr darum, daß er es besser verarbeiten kann, sondern ich denke da etwas anders, und zwar vor dem Hintergrund, daß er sie zurückwill. Und ihre Gefühle für ihn scheinen auch noch da zu sein...deshalb fragte ich mich, was sie denn dazu bringt sich so verhalten. Woher kommt die Angst oder was es sonst ist, daß sie keine Beziehung mehr mit ihm will. Wenn man das irgendwie versteht, kann man vielleicht was dagegen tun. So meinte ich das...vielleicht hilft es auch, dann damit umzugehen, aber aus meiner Erfahrung: bei mir waren oft auch Sachen, für die ich dann ne Erklärung bekam, warum jemand nicht mehr so für mich fühlt oder sonst was...aber geholfen hat mir das eigentlich auch nie. Ist vielleicht so ein individuelles Ding von mir, ich rannte früher immer Erklärungen hinterher, und wenn ich sie dann hatte, ging´s mir genau so beschissen wie davor. Ach, diese ganzen Gefühls- und Beziehungsprobleme sind einfach heikel, und meistens bleibt einer immer auf der Strecke. Eigentlich könnte Leicesters Story perfekt verlaufen: Beziehung, Streß, Kontaktsperre, dann meldet sie sich, beide lieben sich noch...bis hierhin wie aus dem Bidlerbuch: laß es uns noch mal versuchen, müßte jetzt kommen...und alles wäre in Ordnung. Aber sie stellt sich quer. Eigentlich zum Verzweifeln und ich finde es sowas von schade! Aber ich glaube, da ist das letzte Wort noch nicht gesprochen. Sonst hätte sie sich doch gar nicht gemeldet. Man meldet sich nicht einfach und sagt "Ich liebe Dich, Du bist immer noch der einzige". Das paßt nicht zu jemandem, der mit der Beziehung abgeschlossen hat. Da steckt mehr dahinter, ich glaube nach wie vor, daß sie einfach glaubt, es würde sich nix ändern, wenn die zwei wieder zusammen kommen. Sie hat keine Ahnung, was man ändern muß, damit die beiden glücklich sind. Das denke ich zumindest. Der Optimismus fehlt ihr vielleicht einfach. Und deshalb macht sie dann nen Rückzieher. Aber ne Basis scheint mir da zumindest mal da zu sein, zumindest war eine da (keine Ahnung was inzwischen bei Leic los ist): sie hat sich gemeldet und über ihre Gefühle gesprochen. Da kann man doch ansetzen...vielleicht drüber sprechen, was man anders machen könnte und müßte. Tja, nur leider ist sie dazu nicht bereit. Vielleicht braucht sie nur ein wenig Zeit, und vielleicht wäre jetzt ein guter Zeitpunkt, ihr den (schon mal geplanten) Brief zu schreiben. Aber...Leic hat ja geschrieben, er habe den Kontakt erstmal abgebrochen, weil er sich "schon wieder selbst kaputt macht". Bedenklich ist das, denn er scheint mir in einer enormen Zwickmühle zu sein...mit Abstand und ohne Kontakt zu ihr geht es ihm einigermaßen gut (zeigte die Vergangenheit), dennoch will er sie eigentlich zurück, nur sobald wieder Kontakt da ist, wirft ihn das in ein tiefes Loch. Nur wirklich glücklich scheint er mir ohne Kontakt auch nicht. Verzwickt...vielleicht funktioniert es (Leicester hat sowas schon indirekt angedeutet), wenn er auf Abstand geht, oder zumindest ihr gegenünber nicht mehr erwähnt, daß er mit ihr zusammen sein will. Sie schien ja den Eindruck zu machen, daß sie umso interessierter an ihm ist, wenn er etwas distanzierter ihr gegenüber ist. So dieses "Was ich nicht haben kann, wird umso interessanter für mich"-Ding. Hoffe, ich hab das richtig in Erinnerung. Das würde mir nur einfallen. Sie fragte ja auch, ob er ne Neue hat...es scheint ihr also schon alles sehr nah zu gehen, denn sie war erleichtert, als er NEIN sagte. Ich denke schon, daß da noch was geht, zumindest soweit ich das von hier beurteilen kann.

Und eins ist klar...bei Dir lieber Leicester ist das echt Liebe...oft ist es ja die Gewohnheit, die die Trennung so schwer macht...jemanden plötzlich nicht mehr um sich zu haben, ein Stück vom Leben fehlt plötzlich...daher ist die Trennung so hart...und nach einer Zeit merkt man dann, daß man auch ohne den anderen leben kann und das es weiter geht. Nur dann kommt irgendwann der Punkt wo man sagt: Ich weiß gar nicht, ob ich sie überhaupt liebe, war auch viel Gewohnheit dabei, eigentlich geht´s mir ganz gut ohne sie. Bei Leic scheint mir das anders, denn er hatte jetzt sehr lange keinen Kontakt zu ihr und will sie dennoch zurück...wahre Liebe, Gewohnheit spielt da keine Rolle.

Nur sowas, was mir auffiel. Vielleicht könnt ihr was damit anfangen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH