» »

Ist meine Freundin "Borderlinerin"?

HHopekaYexmpf


mannomann

ich merke wie mir deine beziehung sehr nah geht, da es mir so bekannt vorkommt....

leider habe ich nie eine chance bekommen, die wichtigkeit dieser erlenten dinge für mich mal deutlch zu machen.

ach...mist...verdammter...hier spinnen die gefühle...

ich geh jetzt gleich wieder arbeiten. wenn du magst alex treffen wir uns später nochmal hier.

oh mann geht es mir schlimm! grade!

naja, ich werde diesen menschen immer! vermissen, auch wenn es nicht liebe ist, was ich noch vermisse! ich werde diesen menschen und den wunsch mit ihm harmonie und freundschaft zu haben, immer ! vermissen...

gruss

AHl$ex


Hope

Ich hab mich sehr über Deinen Beitrag gefreut...schon ein wenig daruf gehofft und gewartet, daß Du was schreibst, weil Du sie immer recht gut verstehen kannst...und das hilft mir sehr. Mir geht´s nämlich hauptsächlich darum, sie zu verstehen...das war auch gestern so. Deshalb blieb ich noch, denke ich...weil ich einfach nicht verstanden habe, was sie da macht und was jetzt so schlimm ist, daß es die Stimmung so ätzend macht. Es tut mir leid, daß Dich das so runterzieht, und Du Dich da vielleicht in meinen Geschichten irgendwo wiedrfindest, Dich damit identifizierst und alte Wunden wieder aufreißen. Ich kann das sehr gut verstehen...ich lese hier oft auch Beiträge, kenne die Situation aus meinm Leben und werde total traurig, weil alte Gefühle wiederhochkochen, von denen ich dachte, sie wären schon lange Vergangenheit.

Sie hat eine unglaubliche Angst, von Dir nicht ernst genommen zu werden. Angelogen zu werden. Wie in der Situation mit Ihrem Job....

Sie DENKT und FÜHLT, dass du sie nicht versthest und IHRE GEFÜHLE nicht verstehst.....

dieser Shit mit der Soap im Fernsehen, ist so was änliches.....

Sie DENKT und FÜHLT in dem Moment, dass du sie vielleicht anglügst....! DAS du IHR die Wahrheit nicht sagst..... DAS du SIE also nicht ERNST nimmst und ihr IRGENDWAS erzählst....

Ich muß gestehen, ganz verstehe ich das nicht...naja, besser gesagt...ich verstehe was Du sagst, und kann das auch so akzeptieren, aber für mich kann ich das halt nicht ganz nachvollziehen. Ich kann mich da nicht reinversetzen, weil diese Denkvorgänge so vom Normalen abweichen. Da läuft einfach was schief im Kopf, denke ich. Aber es paßt genau zu ihrem Verhalten und ich denke, Du hast Recht. Ich geh halt auch immer sehr nach der Wichtigkeit des Themas. Soap ist mir so scheißegal, daß mich sowas nie aufregen würde. Ich sehe, daß es ihr gar nicht um´s Thema geht, sondern um ne grundsätzliche Sache. Aber das ist schwer für mich, denn ich sehe da in so ner Diskussion nichts grundsätzliches zwischen uns. Ich hab halt ne Serie mal gesehen, das erzählt und konnte mich gestern nicht mehr so gut dran erinnern, so einfach war das für mich. Damit sollte eigentlich alles an Mißverständnissen bereinigt sein. Aber nein...ich habe dann "Scheißdreck" erzählt und "Was das denn sollte..."! Kein Rauskommen mehr, nur noch Vorwürfe, Rückenzudrehen und so weiter. Ich möchte solche Themen mit dem Ernst behandeln, den sie haben...in dem Fall gestern finde ich die halt sowas von unwichtig...und am Schluß kam mir ihr Verhalten vor, als hätte ich was weiß ich was Schlimmes getan, sie total erniedrigt oder geschlagen oder so...so kam mir das echt vor! Wie gerne würde ich mit ihr drüber sprechen, aber sie ist halt oft so, daß sie nix mehr hören will dazu oder sagen, da gibt´s auch keine Entschuldigung für ihr Verhalten oder so. Will ich ja gar nicht, aber etwas Einsicht hätte ich schon gern von ihr...sie handelt nur aus ihrer Sicht, meine Sicht interessiert dann gar nicht. Und ich denke schon, immer sehr auf ihre Sicht zu achten. Schließlich wollte ich ja nur wissen, warum sie jetzt da so sauer ist auf mich! Diese Sache biegt sich schon wieder hin, denke ich, war ja nicht so schlimm, aber wie Du sagst: ich will ihr schon sagen, wie gemein ich ihr Verhalten fand. Das hab ich aber auch schon gestern gemacht, und vorher öfters...und häufig kommt dann "Ja, hab ich gehört, ist ok...das akzeptiere ich und dann ist´s auch gut für mich"...tja, und damit kann ich irgendwie gar nix anfangen. Keinerlei Schuldbewustsein (manchmal!), blöder Ausdruck, besser: Einsicht oder Rücksicht!

Hui, du siehst, es ist echt schwer für mich...Dein Beitrag hat mir dennoch sehr geholfen, denn vorher hab ich gar nix kapiert und nun sehe ich Deine Erklärung und sage (wieder einmal!) "Ja, hope hat echt Recht."

Komisch das Ganze, denn ich hab sie noch nie angelogen oder ihr Müll erzählt, ganz im Gegenteil, allein das verletzt mich schon, daß sie so denkt.

Werde Deinem Rat folgen und versuchen mit ihr zu reden! Bis nachher!

H+opeEkTaempxf


alex

wollte dir grade antworten. beiß in ein brot , und ich habe das gefühl mein schädel fliegt weg...ZAHNSCHMERZ!

scheuiße...

jetzt felnn ich los...

ich kann nicht mehr. es tut so weh. morgen ist frei....

nich noch das!

ich hab solchen schmerz! BAM bis in den kopf und ins ohr rein. es tut so weh!

scheiße

wenns besser werden sollte, melde ich mich noch mal!

H$opNekae{mp8f


so:

jetzt ist endgülitig alles im arsch. die katze hat noch meine tasche, die ich jeden tag trage vollgepisst. ich habe meiner verabredung für morgen einmal wirres zeug auf die mailbox gelabert, einen sms geschickt und eben noch mal super! wirres zeug auf den ab geabert. Gut auch dieser Mensch wird mich hassen.

Aber es ist mir sowieso jetzt alles egal...ich glaube wenn ich die ganze Flasche Wein hier noch austrinke, dann geht der Schmerz langsam weg!

Oh , wie ich mein ganzes leben hasse! mit nix komm ich klar! Und krieg immer nur einen rein! und soll noch lachen......! HAR; HAR"

also jetzt zu dir alex:

( autsch im hintergrund )

Ich kann mich da nicht reinversetzen, weil diese Denkvorgänge so vom Normalen abweichen. Da läuft einfach was schief im Kopf, denke ich.

nein alex, da läuft nicht was schief im kopf , sondern im Gefühl!!!!!!

Und wenn Gefühle nicht im Einklang mit dem Kopf laufen, so hat das einen Grund!

Den weiß ich bei deiner Freundin nicht...woher das kommt...

Ich kann dir sagen, dass es bei mir aus meiner Erfahrung kommt, dass ich so reagiere....

oder reagiert habe..bzw. jetzt wieder reagieren werde in Zukunft.

Es sind Erfahrungen, die du ganz tief in deinem innern im Gefühlsleben verankert hast.Und auch, wenn du als "fast" erwachsener dem etwas entgegensetzen möchtest, sind bestimmte GEFÜHLE zu bestimmten DINGEN verankert.!

Damit möchte ich sagen:

Ich z,.b. habe NIE! das Gefühl bekommen ...das ICH! o.k. bin, für das was ich! fühle und wer ich! bin. GRUNDVERTRAUEN!

WENN an irgend so einer Stelle dein GEFÜHL GESRTÖRT IST , dann kann mann in bestimmten Situationen seine eigenen Gefühle zur akuellen realen Situation die stattfindet nicht richtig STEUERN!

Mann WITTERT so ein VERTRAUENBRUCH am GEFÜHL in sich...und die Pferde gehen durch.....

DAS!!!! ist der Moment wo deine Freundin, für dich völlig unreal und spastisch reagiert!

Alex: ich möchte nochmal sagen: ich kann dich total gut verstehen. Es ist nicht so, dass ich sie dafür in den Schutz nehmen will und es / ihr Verhalten rechtfertigen will....

Gar nicht! ABER:ich denke, es liegt an euch beiden!!!! Dieses DRAMA irgendwann mal aufzulösen. UNDZWAR für EUCH beide. ...

Denn...IHR...geht es damit nicht gut. auch wenn sie so tut...

und dir erst recht nicht...

Ich möchte dir nur deutlich machen , zu verstehen , WAS in ihr geht! Für dich, für SIE für eure Beziehung. Wenn ich meine schon immerzu in den Sand setze , sollte ich doch zumindest anderen eine Hilfe sein...

Alex: Es geht für sie! um Gefühle , ganz tief in ihr verankert und nicht !!!!! um die Soap! oder das Theama an sich.

Sie! blockt dann! ab, wenn sie merkt ( und das ist ein ganz super-unbewußter Prozess in ihr ) dass sie wieder mal überreagiert hat in ihrem Gefühl!!!!! und dann legt sie auf, oder schickt dich weg...

Ein Gespräch, was du mit ihr darüber führst, sollte wirklich in einer Situation stattfinden, wo ihr euch beide SUPER versteht und euch gegenübersitzt und das Gefühl habt "alles ist in bester Ordnung"...nicht! per Telefon! nicht im STress oder einer Situation, wo es angespannt ist...

Sondern wirklich in einer Situation, wo ihr beide im Einklang mit Gott und der Welt seit.....du weißt!

UND, dann, ganz vorsichtig aber BESTIMMT!

deine zerfleischte

HDopekaIemxpf


so mein lieber

mein hauptschmerz ist jetzt weg. und ich bin anscheinend breit. ich habe erst eine zahnschmerztablette genommen , und dann aus lauter verzweiflung eine halbe flalche wein noch drauf gekippt ...daher bin ich jetzt breit, aber den schmerz zumindest weg!

das hat was...

ich geh jetzt schnell, ich hoffe wir hören morgen...aber ( das erzähl ich dir dann morgen ) warum ich jetzt wirklich vorsichtig werde sogar hier....

bis morgen..

deine

Afl#ex


Hi Hope...

...ok, ich denke ich verstehe grob. Ich verstehe das übrigens, daß Du sie nicht rechtfertigen willst, aber halt erklären. Das fidne ich ja grade so gut an Dir. Denn meine Sicht kenne ich ja, und wenn Du mir ihre erklärst, ist das nur hilfreich und genau das Richtige für mich.

Ich gestehe, ganz kapiere ich das immer noch nicht. Das mit den starken Gefühlen in einem drin ist mir klar...aber woher kommt das? Ist es einfach so, sind es schlimme Erlebnisse? Oder liegt´s an der Kindheit?

Wie auch immer, ich bin Deiner Meinung, daß es ihr damit auch nicht gut geht und ich will gern was machen, um es zu bessern.

Nun, ganz kurz: wir sprachen vorhin etwas und ich habe den Frieden erstmal wieder herstellen können. War so wie gedacht, erst wollte sie nix hören dazu, dann doch, dann hat jeder so seine Sicht geäußert und dann war´s so weit so gut. Sie meint denke ich dennoch, daß es wohl an mir lag. Naja, ich kann´s schlecht einschätzen im Moment, eigentlich würde ich sagen: Alles ok...aber vorhin kam noch ne SMS von ihr: sie hätte es total schade gefunden, daß ich nicht dort übernachtet habe, sie hätte gern österlich gefrühstückt mit mir, das hätte einfach anders laufen müssen, es wäre jetzt nicht mehr zu ändern...

Ich fand´s etwas komisch, sah da vielleicht irgendwie n versteckten Angriff auf mich, so nach dem Motto, sie hätte ja so gern und ich wär schuld, daß es nix wurde. Aber ich hab diese Gedanken verdrängt. Ich will da nix überbewerten und nehme es mal wörtlich, daß sie es eben einfach sehr bedauert, daß die schöne Stimmung kaputtging! Ich hab dann zurückge smst, daß ich´s auch sehr schade finde und es mir auch sehr leid tut, wie das lief.

Naja, ich hoffe mal, es ist jetzt zunächst gut. Das war ja auch Dein Vorschlag...erst drüber reden, wenn die Stimmung gut ist. Allerdings habe ich keine Ahnung, wie ich ihr all das wirklich erklären soll...hm, schwierig.

HOPE, Du hilfst mir sehr! Danke.

Das mit Deinen Zahnschmerzen tut mir sehr leid...ich hoffe, das ist wieder gut jetzt.

ich geh jetzt schnell, ich hoffe wir hören morgen... aber (das erzähl ich dir dann morgen) warum ich jetzt wirklich vorsichtig werde sogar hier..

Das verstehe ich nicht ganz...wieso wirst Du virsichtig hier? Naja, bin gespannt auf das, was Du morgen dazu erzählst.

So, ich hoffe der Freiden mit der Freundin hält an...und werde nun mal schlafen gehen und vorher noch etwas lernen. Ächz, hab gar keinen Bock. Macht´s gut und ne Streßfreie Zeit!

LGei#cestxer


Endlich Ruhe

Hallo ihr da zusammen.

Ich hatte meiner Ex noch eine letzte Mail geschrieben, in der stand, dass ich mir es eingestehe, dass ich sie liebe, und deshalb erkannt habe, wie schlecht wir beide zusammenpassen, dass ich sie deshalb gehen lasse, und ihr nicht mehr dabei im Wege stehen werde, ihren zukünftigen Lebenspartner zu finden. Ohne Vorwurf, ohne alles. Ich akzeptiere es einfach, denn Liebe bedeutet Akzeptanz, nicht jemanden besitzen zu wollen, denn das ist Egoismus, da man ja, obwohl es dem anderen schlecht dabei geht, ihn trotzdem habe möchte. Das ist meine definitive Einstellung zu der Sache.

In der Liebe liegt der Erfolg, nicht darin, jemanden besitzen zu wollen oder gar in Vorwürfen und Hass. Sie hat mir auch bereits geantwortet, findet es gut, dass ich zur Einsicht gekommen sei, mehr hat sie nicht gesagt, nur dass es halt aus ist ein für alle mal.

Ich hatte ein sehr dickes Osterfest gestern, und ich bin auf dem Weg. Ich möchte jetzt einmal davon absehen, meine neue Einstellung wieder so hoch zu preisen, ich bin doch immer so wechselhaft und schon bald könnte sich das alles wieder ändern... bis jetzt macht es einen stabilen Eindruck allerdings, ich konnte es bereits fünf Tage so halten, normalerweiese schaffe ich es maximal zwei, bevor ich dann wieder am Ende bin.

Zudem habe ich am Wochenende eine ganz Süsse kennengelernt - und da bekomm ich ehrlichgesagt schon mal wieder lust, was neues zu probieren ;-).

Einen schönen Gruß an alle,

A!lKex


Tach zusammen

Hui, heut hat´s schon wieder Vorwürfe geregnet...grins, aber bin ganz happy, denn daraus hat sich echt n interessantes Gespräch ergeben. Kurzer Sachverhalt: sie hat heute Löwenzahn gepflückt und wollte einen Salat draus machen, erzählte sie mir am Telefon. Ich hab die Idee aufgeworfen und hätte das gerne mit ihr zusammen gemacht, weil ich´s aus der Jugend kenne. Richtig ausgemacht war´s nicht, aber ich dachte es halt schon irgendwie!

Naja, ich sagte "Wollen wir das nicht zusammen machen? ist ja schade", ganz lieb gemeint...hätte es halt gerne mit ihr gemacht (grins, den Salat!). Naja, prompt hagelte es n Vrowurf: ich wäre ja selber Schuld, wollte ja nicht dableiben am Samstag, dann hätten wir das auch am Sonntag machen können. Super böse Stimme und so. Ich war erst mal sauer. Fragte nach, was das jetzt sollte...will mich kurzfassen. Es kam heraus, daß wenn ich so Sachen sage wie "Schade, ich hätte gern was mit Dir gemacht" oder "Schade, daß Du nicht bei mir bleibst heute" oder ähnliches, wohlgemerkt mit lieber Stimme...sie das als den totalen Vorwurf sieht. Die Reihenfolge ist die: 1. ich sage es 2. sie kriegt n schlechtes Gewissen und denkt ich wäre jetzt mies druff deshalb 3. sie denkt ich dürfte das nicht schade finden und ihr n schlechtes Gewissen machen 4. Sie wird böse und schießt zurück.

So, ich meine das eigentlich eher positiv, fast als Kompliment, so nach dem Motto: guck, ich hab mich so drauf gefreut, was mit Dir zumachen, es macht mir nichts aus, ich find´s halt bisserl schade aber Du bist mir total wichtig und daran, daß ich es schade finde, siehst Du wie gerne ich Dich gesehen hätte, wie wichtig Du mir bist und wie lieb ich Dich habe! Weil es meine totale Erfüllung ist, wenn ich Dich sehe. So ist meine Sicht.

Krasser Gegensatz...deshalb war das Gespräch trotz (oder aufgrund des anfänglichen) Missverständnisses echt wichtig und interessant. Denn ich sah mein Schade halt schon immer (meistens) als Kompliment für sie!

Nun, mich würde mal interessieren, auch wenn´s nicht soviel mit dem Forum hier zu tun hat, wie ihr das seht, wie ist euer Schade?? Wobei, da ich deshalb Streß mit ihr hatte und ich es schon eigenartig finde, sich wegen so nem Nippes in die Haare zu bekommen mit seiner Freundin, passt es ja schon irgendwie...würd mich freuen was dazu zu hören.

AZlex


Leic

Zudem habe ich am Wochenende eine ganz Süsse kennengelernt - und da bekomm ich ehrlichgesagt schon mal wieder lust, was neues zu probieren

.

Klasse, das ist die richtige Einstellung, freut mich sehr...meinen Segen hast Du, weißt Du ja aus vergangenen Beiträgen...probier munter drauf los, aber lass Dir ruhug Zeit dabei und übereeile nichts. Wenn es passieren soll, passiert es schon! Ist auf jedenfall genau das richtige...wie gesagt (sie vorige Beiträge), wie´s kommt, so geht es auch wieder (die schlechten Gefühle). Also alles Gute dafür.

Das mit der mail an die Ex fidne ich gut...das hilft Dir, mit der Sache abzuschließen...wenn ich auch sagen muß, mich hätte diese Antwort von ihr wieder tief verletzt, käme mir gleichgültig vor und so. Ähnliche Äußerungen meiner Ex damals haben mich in tiefe Löcher geworfen, weil ich sie noch so sehr liebte...und sie wollte mich nicht mehr...ich war ihr plötzlich egal, so kam ich mir vor. Also, Respekt vor Deiner Reaktion und insgesamt ne gute Sache!

Ich akzeptiere es einfach, denn Liebe bedeutet Akzeptanz, nicht jemanden besitzen zu wollen, denn das ist Egoismus, da man ja, obwohl es dem anderen schlecht dabei geht, ihn trotzdem habe möchte

Nun, einerseits stimme ich Dir zu...aber irgendwie weiß ich nicht, ob ich das so locker sehen könnte, wenn gerade darin die Verletzung liegt, daß ich jemanden nicht habe. Ich kann mir schon vorstellen, daß man da sehr egoistisch denkt, aber ist das nicht irgendwo verständlich und nachvollziehbar? Ich meine, man ist halt manchmal egoistisch, speziell in Herzensangelegenheitn. Wohlgemerkt, manchmal! Ich fänd´s jedenfalls sehr schwer in Deiner Situatíon, so zu denken...aber daher finde ich´s auch grade sehr lobenswert von Dir.

Und 5 Tage "gute" Stimmung in Deiner Situation des schweren Neuanfangs finde ich schon ne ganze Menge, toll, wirklich.

Beste Grüße an Dich!

HZopek|aempxf


Alex

bist du noch da, oder wieder?

Das wort Schade! kann ich innerhalb einer Beziehung auch so auffassen, wie sie es tut.

jetzt wohl nicht mehr. aber ich konnte es sehr gut.

Genauso wie sie es tut.

du? wenn du noch da bist melde dich bitte noch mal hier schnell..

danke

HHopeka|empf


knutscher

vielleicht wisst ihr noch was ich über den knutscher schrieb? Das ich ihm dann die SMS schickte, von wegen mein PC sei kaputt....blah, blah...

Also jetzt mal im Ernst: In der SMS hatte ich ihn danach gefragt, ob er Bock hat dann mit mir über Ostern was zu machen...., was anzuzünden.

Ich bekam gar keine Antwort. Und jetzt eben guck ich auf mein Handy:

Text von IHm: Frohe ostern..Leder ging es mir die Tage nicht so gut, so dass ich auch nichts unternommen habe. Ansonsten hätte ich gerne was mit dir angezündet :-) Hoffentlich haste keine Brandschäden davongetragen :-o LG...

ernste Frage: HÄH ??? ??? ???

Was sagt mir das? Der Text kam heute abend um 20 Uhr. Soll ich daruaf reagieren, und wenn wie? Ist das "Verarsche" oder hat der selber irgendwelche Probleme? Und daher ... ??? ?

sagt mir mal bitte eure Meinung dazu

danke

ALlexx


Hope

Jetzt bin ich da...war gerade im Bad! Noch da?

H%oVpeka6em}pf


da

hast du eine meinung mit dem knutscher?

A<lxex


Komische SMS

das muß ich zugeben. Erstmal Verständnisfrage...was heißt Du wolltest was anzünden?

Also, meine Meinung, er hätte sich durchaus gleich melden können, per SMS oder sonst wie, das geht auch wenn es ihm nicht so gut geht. Hm, aber ich glaub ja immer an das Gute im Menschen, daher würde ich es rausfinden wollen...also unterstellen wir doch einfach mal, daß er es echt nicht bös gemeint hat und die SMS der Wahrheit entspricht. Warum sollte er Dich anlügen?? Wenn er keinen Bock auf Dich hätte, könnte er Dir das auch direkt sagen...oder Dir gar keine SMS schicken. Mir spricht da vieles dafür, daß es keine Verarsche ist, auch wenn´s bisserl seltsam ist. Ich perönlich würde ihm noch ne Chance geben, und mich mit ihm verabreden. Dann kannst Du besser sehen, was passiert. Und mein Tip: Telefoniert und macht das nicht wieder per SMS. Am Tele kannst Du eher sehen, wie er reagiert, wie er spricht und so, ob er rumstammelt oder ob seine Erklärungen ruhig und plausibel sind. Bei ner SMS wär ich da immer vorsichtig, da weiß man allzu oft nicht, wie´s gemeint ist! Oder? Denn das sehen wir ja hier, Verarsche oder Nicht, was meint er damit, etc.! Also, ich würde nochmal was ausmachen und dann sehen, und zwar per Telefon.

AHl]exx


Hope

Schön, daß Du noch da bist...was hälst Du von der ganzen Sache mit der SMS? Ganz persönlich?

Danke für Deine Antwort bezüglich der "Schade"-Frage! Hilft mir enorm.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH