» »

Ist meine Freundin "Borderlinerin"?

Hqopekaxempf


morgen

ich hoffe es geht dir besser.

als gestern nacht.

zu uns kurz: wenn ich eins nicht abkann, dann ist es auf einmal zu verschwinden, mitten in einer Unterhaltung. Oder auch insgesamt, wenn Menschen das tun.

Aber ich bin nicht sauer. Es liegt ja dann auch an mir, dass ich mich dann so in die Empfindungen des anderen reinsteigere und um so größer ist dann meine Enttäuschung , wenn der andere dann so reagiert. Aber wie gesagt ich bin nicht sauer.

grüße

Lieic^estxer


Tjaja...

Ich dacht ich schau nochmal rein. Also das bei Dir Alex ist mal wieder ne typische Situation... ich kann nicht viel zu dem Thema sagen, aber hart sein ist der Schlüssel zum Erfolg. Ich hatte gestern zufällig mit meiner Ex zu tun, bin sogar noch bei ihr zu Haus gelandet. Ich hielt eine sehr gesunde Distanz. Ich kann mit ihr umgehen jetzt.

Gruß

HUopekkaxempf


alex

bitte mach mal meldung!

leic: freut mich das du irgendwie klar kommst!

e'inh~ühxnchen


alex

ich hoffe, dass noch genug von dir selbst übrig geblieben ist ! alles gute, ich wage nicht weiterzudenken, wie die "nerverending story" weitergehen wird :-o

ABlexx


Meldung

Hi, will mal kurz berichten...hui was war das wieder ein Streß gestern...naja, will mich kurz fassen: Sache ist bereinigt, sofern es da groß was zu bereinigen gab.

Jedenfalls war diese SMS woll echt böse gemeint, da gab´s auch ne Entschuldigung...weiterhin hab ich wohl tatsächlich nix falsch gemacht (sah ich auch gestern so, aber schön, daß sie das heute auch tut!). Es lag primär an ihr und ihrem Ärger über die Situation. Sie wollte erst in die Stadt, weil sie keinesfalls zu Hause bleiben wollte...dann ging aus nicht ganz klaren Gründen ihr Stadt-Bock total flöten (anscheinend deshalb, weil sie glaubte, ich hätte gar keine Lust drauf und geh nur ihr zu Liebe mit!) und dann fand sie´s so furchtbar, weil sie jetzt zu Hause bleiben mußte und ihr nix einfiel, ihr das zu versüßen. Oh je, recht konfus, also war irgendwo ein Gefühlsding, näher kann ich´s auch nicht erklären. Sie wäre auf jeden Fall nicht sauer auf mich, das war sie zwar gestern, hat aber eingesehen, daß das nicht korrekt war und ich wirklich nix getan habe. Nun, so die Kurzfassung. Dacht ich mir schon irgendwo, daß sich das so in Rauch auflöst. Frag mich nur, wieso das dann nötig ist. Sie hat sich´s klassisch selbst versaut, würde ich sagen. Naja, zumindest Einsicht war da und die Sache ist bereinigt. "Ich darf einfach keine SMS schreiben, wenn ich so geladen bin, da kriegst Du das immer nur unberechtigterweise ab", so hat sie gesagt. Fand ich schon ganz süß..."Ich war dann einfach so sauer, und es tut mir echt leid, daß ich Dir das geschrieben hab..."

Naja, viel mehr kann ich leider nicht dazu sagen. Vielleicht kam auch einfach zu wenig Reaktion von mir (für ihre Begriffe), weil ich halt nicht gleich total sauer war...vielleicht schien ihr das etwas teilnahmslos, weil ich mich halt leichter damit abfand, daß ich den Abend wohl allein verbringen muß?! So nach dem Motto "Dem geht das am Arsch vorbei..." oder so. Keine Ahnung ehrlich gesagt, ist auch im Ergebnis egal. Denn ganz verstehe ich halt nicht, was da abgelaufen ist. Kam auf jeden Fall ne Menge zusammen...inklusive einer (echt!) verschollenen SMS, die sie mir dann noch schrieb, wo sie sagte, ich solle jetzt doch vorbeikommen, sie mag den Film mit mir gucken. Ja, die kam echt nicht an, und ich glaube ihr, daß sie sie geschrieben hat, denn als das am Telefon rauskam, hat sie sie direkt noch mal losgeschickt...war dann gleich bei mir, und so schnell konnte sie die nicht nochmal getippt haben. Frage mich nur, wieso ausgerechnet in so ner Situation, wo´s mal wichtig wäre, die Scheiß Technik versagt und so eine SMS nicht ankommt (was mir glaub ich vorher erst einmal in paar Jahren passiert ist!). Naja, das ist dann wohl dumm gelaufen. Nun ist das zumindest mal gut, und das ging auch recht streßfrei, was mich doch positiv stimmt...leider gibt´s immer noch Probleme bezüglich ihres Jobs/Studiums...das waren die Dinger, wo ich mich die letzten Wochen ganz derb für sie reingehängt habe, inzwischen ist das ein rechtliches Problem geworden, daß sie total fertig macht. Ich will sie da unbedingt rausbringen, aber es ist echt schwer und frustrierend. Wieso hat gerade sie so ein Pech...ohne jetzt näher drauf einzugehen. Jedenfalls hab ich die Woche mit 5 Anwälten gesprochen, das Internet gewälzt und alles gemacht, was möglich ist...aber bisher noch nicht zum Ziel gekommen. Sie kennt da einfach nicht die nötigen Leute, deshalb hab ich das in die Hand genommen. Kurz: rein juristisch ist sie voll im Recht, aber das durchzusetzen ist einfach mehr als schwierig (Beweisprobleme und vieles mehr, und n harten Brocken als Gegner mit wesentlich mehr Möglichkeiten). Ist so ein Fall von "Recht haben und Recht bekommen..."! Naja, das setzt ihr auf jeden Fall immer noch schwer zu! Da flossen auch eben am Telefon wieder Tränen, was ich total verstehe. Ist aber auch verzwickt alles, ich hoffe das fällt bald mal weg, dann wäre schon viel gewonnen, denn das zieht sich jetzt schon seit Anfang des Monats und macht sie total fertig.

A?lexx


Einhünchen

Ja, es ist noch einiges da von mir...eigentlich alles. Ich gestehe, in so Streßmomenten frisst mich das manchmal auf, wenn das heute nicht so schnell und einfach gütlich gelöst worden wäre, hui, ich mag gar nicht dran denken. Aber dadurch kommen dann die fehlenden Teile meines Ichs recht schnell zurück...Gott sei Dank, denn ich brauche die Power zur Zeit echt. Danke jedenfalls für Deine Zeilen! Ganz ehrlich!

Leic: auch ich finde es toll, so positives von Dir zu hören, wie gesagt, vor paar Wochen hätte ich das nicht gedacht...und Du sicher auch nicht! Oder? Grins, also weiter so und Viele Grüße!

Hope: Bin froh, daß Du nicht sauer bist, ist auch eigentlich nicht meine Art, einfach abzuhauen, ich dachte wirklich, Du wärst schon weg...und ich mußte einfach raus aus meiner Bude, und mal tief durchatmen, und mir eintrichtern, daß alles nicht so schlimm ist, damit ich mich nicht so reinsteigere. Lieben Gruß an Dich!

A%lxex


Warum ???

Warum scheinen manche Leute den Ärger anzuziehen?? Meine Freundin hat echt so ein "Talent" dafür, in die Scheiße zu tapsen. Unglaublich, und sie kann ganz objektiv echt nix dafür. Das sind so blöde Zufälle immer. Ich weiß, auf so Fragen gibt´s wohl keine Antwort (und ich will mir auch nicht den Kopf drüber zerbrechen, keine Frage!)...aber es ist schon seltsam und betrübt mich ein wenig. Ich hab mich noch nie so für jemand reingehängt wie für sie...und sie weiß das auch zu würdigen. Aber allmählich bekomme ich Angst, daß ich ihr aus ihren momentanen realen Problemen nicht effektiv raushelfen kann. Komisch, aber mir macht das echt Sorgen...muß ihr da raushelfen!! Wie nennt man denn diesen psychischen Defekt?! Naja, schreibe das nur, weil mir das im Moment so viel Arbeit macht und ich ihr halt unbedingt raushelfen will, zumal sie alleine keine Chance hat, das selbst zu bewerkstelligen. Und mir raubt das echt die Power zur Zeit...daher nahm mich das gestern auch so mit, weil ich die letzten Wochen (ne stimmt nicht, 10 Tage warens) nur mit diesem Problem zu tun hatte, alle Hebel in Bewegung setzte, alle Leute anrief, die hilfreich sein können und so weiter! Wenn ich dann noch Streß mit ihr bekomme, ist das einfach zu viel. Erstmal muß das eine gelöst werden. Nun, wie auch immer, ich bleibe am Ball und hoffe, es wird was. Denn meine Freundin ist kurz vorm aufgeben in dieser Sache, einfach weil sie nicht mehr kann. Aber da hängt echt ne Menge Geld und Ärger dran, wenn sie da aufgibt. Deshalb, es geht ihr schon jetzt so beschissen deshalb, wenn sie aufgibt geht´s ihr noch viel beschissener.Genug von mir. Schönen Abend euch allen!

LNeicAeUstexr


Hallo Leute

Tja, ich habe festgestellt, dass mir im Nachhinein die Konfrontation mit meiner Ex nicht so gut getan hat, ich habe wieder einen ganzen Tag mit Gedanken an sie verbracht. Sehr schlecht so was. Mich schiesst es immer wieder leicht an, wenn ich sie sehe, ich werde ab heute absolutes Kontaktverbot einräumen, so was ist immer ein Rückschritt für mich. Gruß

AVleTx


Leicester

Das hätte mich auch gewundert, wenn Du das so einfach weggesteckt hättest. Ist nur natürlich...würde solche Situationen auch erstmal vermeiden, aber von Zeit zu Zeit kannst Du an sowas recht gut erkennen, wie weit Du mit dem Verarbeiten wirklich bist. Irgendwann kannst Du dann wirklich mit solchen Situationen umgehen. Dennoch, es schien Dich zum Glück nicht in ein ganz so tiefes Loch zu werfen wie noch vor ner Weile...also durchaus Verbesserung ersichtlich. Mach´s Gut!

A?le@x


Leicester

Das hätte mich auch gewundert, wenn Du das so einfach weggesteckt hättest. Ist nur natürlich...würde solche Situationen auch erstmal vermeiden, aber von Zeit zu Zeit kannst Du an sowas recht gut erkennen, wie weit Du mit dem Verarbeiten wirklich bist. Irgendwann kannst Du dann wirklich mit solchen Situationen umgehen. Dennoch, es schien Dich zum Glück nicht in ein ganz so tiefes Loch zu werfen wie noch vor ner Weile...also durchaus Verbesserung ersichtlich. Mach´s Gut!

L=eice=stler


Status

Naja, gut geht's mir jetzt nicht dadurch, da haste recht, aber ich werde solche Situationen noch massenweise erleben müssen, leider. Ich möchte aber auch gar nicht groß rumreden jetzt, so denn machts gut, und schönen Abend noch.

Gruß

LPeicestxer


Eieiei... ich hatte soeben unerwarteten, sehr engen kontakt mit meiner Ex... und wenn ich sage "sehr" eng, dann meine ich es auch so, ich unterlag so richtig meiner Männlichkeit. Da muss ich erst mal drüber schlafen.

Hui...

Ahlexx


Ebenfalls "Hui"...

kann ich da nur sagen, Leicester. Sex mit der Ex oder verstehe ich das falsch ??? Naja, interessant...hoffe, es geht Dir gut...und erwarte gespannt Neuigkeiten von Dir.

LReTicesxter


@Alex

Tja, das ist echt ein heikles Thema... aber es war der Hit. Naja, ich fühle mich persönlich relativ unberührt. Irgendwie ist dieses 'Loslassen' von Ihr in mir drin, es geht nicht mehr in die andere Richtung, wenn, dann nur für kurz. Ich vertraue ihr schon irgendwo, aber es ist natürlich auch ein ganz gewaltiger Knick zwischen uns, der irgendwo nicht mehr zu reparieren ist. Naja, ich weiss auch nicht... Gruß

A&lex


Tanz in den Mai mal anders...mache mir Sorgen...

um meine Freundin. Und brauche dringend mal Rat.

Schöner Abend gestern, davor wieder Streß wegen ihres Studium-Problems. Naja, am Ende des Abends folgende Situation.

Sie ist plötzlich total down, ich frage was sie hat...sie sagt sie wüßte es nicht, ich frage erneut, sie sagt es läge am Studium-Problem. Ich frage weiter, sie sagt, sie weiß es nicht, was sie hat. Ich sage" Hey, aber Du warst doch den ganzen Abend so gut drauf, das verstehe ich nicht."

Sage dann aber aus Rücksicht: "Ok, ich will nicht bohren, wenn Du es nicht so genau weißt, ist es ok und kein Problem!"

Just in dem Moment spricht sie auch los und will mir wohl ne ausführlich Antwort geben, wie gesagt, etwa zeitgleich. Sie stoppt aber sofort, fühlt sich von mir unterbrochen und dreht sich eingeschnappt weg und redet nicht mehr mit mir...faucht mich noch an: "Ich dachte es interessiert Dich, klasse, daß Du mich dann unterbrechen mußt!"

Ich raffe null, sage ihr "Sorry, ich wollte Dich nicht unterbrechen, das war jetzt n dummer Zufall". Keine Chance, Abend gelaufen, Vorwürfe in meine Richtung, ich bin Schuld blabla! Nun aber das für mich wichtige, sie hat sich dann ständig an diesem Unterbrechen aufgehängt, ich blieb ruhig und hab nur gesagt, daß ich mich doch entschuldigt hätte und es keine Absicht war. So, und dann hab ich gemerkt: sie beruft sich auf Situationen, Dinge, die ich gesagt habe...nun, es stimmt schlichtweg nicht. Rein von der Folge der Ereignisse ist es einfach so nicht passiert. Auch Sachen, die ich gesagt hätte, nun, das war einfach nicht so. Versteht ihr? Sie hat da irgendwie ein ganz andere Situation im Kopf, als wie sie gestern wirklich war...sie vergißt bestimmte Sachen, dichtet welche dazu und ordnet die übrigen in einer falschen Reihenfolge. Sie sagte z.B. ich hätte sie erst unterbrochen, dann tausendmal gefragt was sie hat und entschuldigt hätte ich mich gar nicht und wenn, dann erst 10 Minuten später. Aber es war einfach nicht so, und sie verdreht es so krass, und ich glaube, so ist es wirklich in ihrem Kopf. Kann mir da bitte jemand was dazu sagen...ich weiß, wie die Situation war, und sie hat sie ganz anders erlebt...beides geht nicht, einer von uns "spinnt" ganz einfach! Sie hatte früher mal so Gedächtnislücken gehabt, wo sie sich an bestimmte Sachen, die sie getan hat, nicht mehr erinnerte und nur durch glaubhafte Berichte von mir und anderen ließ sie sich überzeugen, daß sie es getan hat. Nun, daß gestern war zum Glück nicht ganz so gravierend, aber woher kommt diese verzerrte Warnehmung? Dieser völlig andere Eindruck der Ereignisse, die nunmal Fakt sind. Wenn ein Auto an mir vorbeifährt, und ich danach die Straße überquere, dann ist das Fakt und so passiert. Dann habe ich nicht erst die Straße überquert und dann ist das Auto an mir vorbei. Das ist einfach ein falscher Eindruck der Ereignisse.

Ich hab dazu nichts gesagt gestern, das hätte alles nur noch schlimmer gemacht. Bin nur ruhig geblieben, wollte die Sache mit ihr bereinigen, mich mit ihr vertragen, aber NIX! Nur Hass und Ärger und Wut. Alles wegen dem Unterbrechen? Das kann doch nicht sein, daß sie so überempfindlich ist. Und wieder mal schmiss sie mich raus mit dem festen Glauben, alles läge nur an mir...und ich hätte noch eine große Sache draus gemacht. Hab ich nicht. Sie hat sich mies verhalten, aber ich werde es ihr niemals klar machen können. Weiß nicht mehr, was ich machen soll...kann einfach nicht mit ihr umgehen. Sie ist ständig sauer wegen irgendwelchen Lapalien und es kommt null Einsicht. Und ich hab mich sofort entschuldigt fürs Unterbrechen, obwohl ich das jetzt echt für Nippes halte, aber ihr Ärger geht dadurch nicht weg...es ist dann nichts mehr zu machen. Ich habe Angst vor dem nächsten mal, es wird wieder passieren, sie wird wieder was haben, was sie an mir stört, was ich in ihren Augen gemein oder falsch mache...egal was, sie (ihr Kopf) findet was! Und nun noch diese komische Warnehmung von ihr? Wie soll ich mit ihr über Dinge reden, wenn sie ganz andere Ereignisse schildert, die schlichtweg nicht der Realität entsprechen. Ich weiß es nicht...bin ja schon froh, wenn mal ein Abend ohne Streß zu Ende gehen würde. Vorsichtig sein bringt da auch nix, sie findet immer was, wodurch sie sich angegriffen fühlt. Immer, und ich kann nix dagegen machen. Streß wegen einem unabsichtlichen Unterbrechen, wo ich ja noch was FÜR sie gesagt habe, nämlich, daß ich nicht weiter bohren will um sie nicht zu ärgern und das es okay ist, wenn sie es nicht weiß. Deshalb Wut und Ärger? Das begreife ich nicht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH