» »

Ist meine Freundin "Borderlinerin"?

A`lex


Huiuiui, da geht ja einiges...

...mußte ich grade festlstellen. Konnte mich leider die letzten Tage nur selten zu Wort melden, hatte einfach zu viel um die Ohren. Jetzt schau ich hier rein, und oh je, Isabell, da hat´s Dich echt voll erwischt. Echt ne krasse Story. Erstmal, Du hast mein vollstes Verständnis in dieser Sache. Die Vorredner haben ja schon einiges gesagt und ich kann mich denen eigentlich nur anschließen. Was Dein Freund da gesagt hat, ist unter aller Sau, keine Frage. Klar, manchmal rutscht einem was Gemines raus, aber das hier war echt ne Nummer zu krass...ganz egal, was vorher war, sowas darf er Dir nicht sagen, das ist durch nichts zu entschuldigen. Und wenn er schon so einen gemeinen Kram sagt, Dich damit aufs Derbste verletzt, so hatte er inzwischen denke ich genug Zeit, sich zu entschuldigen! Ist ja wohl überfällig. Nochmal: da ist es auch völlig egal, was für einen Streit er hat, bestimmte Grenzen dürfen nicht überschritten werden! Nun lebst Du grad wieder in so einem unerträglichem Zustand, kriegst seine Sturheit voll ab, hast sogar schon Angst, wenn er die Treppe runterkommt! Daß das so nicht lange geht, ist klar.

Will aber nochmal nachfragen, damit ich das richtig einordnen kann...womit ging denn der ganze Ärger los? Also, das mit dem Geld und so und diese Unzufriedenheit von Dir mit ihm und das Du halt (völlig verständlicherweise!) auch ein bischen Einsatz und Bemühen von ihm möchtest schien ja schon länger so zu gehen. Aber was brachte ihn bitte so in Rage? Wieso wollte er Dich so verletzen, wobei ich jetzt mal offen lasse, ob er´s absichtlich gemacht hat oder nicht und ob er´s so gemeint hat oder nicht (ist ja eigentlich auch egal; ich denke nicht, daß er es so krass gemeint hat, dennoch hat er´s gesagt!)? War das nur dieses Wachrütteln? Dieses "Entweder ändert sich was oder ich ziehe aus"?

Meine Meinung: Es ist klar, daß Du ihn irgendwann wachrütteln mußtest, und dann sollte der andere eigentlich raffen und verstehen und man spricht drüber.

Also, nochmal die Frage, war´s genau dieser Satz von Dir, der ihn so austicken ließ? Ist er damit einfach nicht klargekommen oder so? Will ihn gar nicht in Schutz nehmen oder so (ganz und gar nicht!), aber raffen will ich schon, warum er so derb auf Angriff schaltet.

Ist echt unglaublich, was er da zu Dir gesagt hat...oh mann, ich würde mich auch nie wagen, jemand sowas an den Kopf zu schmeißen. Ich hab auch schon mal gemeine Sachen zu Leuten gesagt, aber sowas ist echt jenseits von Gut und böse. Das muß ihm einfach klar werden!!!

Nun, was macht man jetzt am Besten?? Ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung...dieser Vorschlag, sich mal zu verdrücken für ne Woche, hm, find ich eigentlich ganz gut, andererseits zögert das das Problem nur hinaus, es könnte Dir allenfalls helfen, etwas zur Ruhe zu kommen. Aber danach ist das Problem immer noch da.

Ich denke, ich würde das Gespräch suchen, aber mir ist klar, daß Du erstmal die Schnauze voll hast und sicher nicht bei ihm ankriechen willst. Da hätte ich auch keinen Bock! Ihn agieren lassen? -Ich glaub, da kannst Du lange warten und wirst verrückt in der Zeit, bis er mal einen Schritt auf Dich zu macht. Kenne ihn zu wenig, um das richtig einzuschätzen, aber da er sich bis jetzt nicht entschuldigt hat...

Vielleicht würde ich an Deiner Stelle (also hypothetisch hätte mich jetzt mal meine Freundin so derb verletzt) zu ihr gehen und sagen: "Du, ich möchte einfach, daß sich ein bischen was ändert in unserer Beziehung, mir ist das wichtig und ich würde da auch gerne mit Dir drüber sprechen...aber Du hast mir so derb einen reingwürgt...da will ich jetzt erstmal ne Erklärung von Dir haben, das hat mir nämlich echt total weh getan."

Hm, ich lese grad diesen Satz nochmal und weiß schon nicht mehr, was ich davon halten soll...ist auch nicht optimal und wohl keine wirkliche Hilfe.

Ist auch schwierig den ersten Schritt zu machen, wenn der andere ganz klar am Zug ist!!! Und meiner Meinung nach ist Dein Freund am Zug. Melde mich später vielleicht nochmal.

Liebe Grüße und halte tapfer durch!

pXhoe9bethlewitxch


RE:

Isa,

ich bin echt bestürzt ..wieviel willst du dir denn noch gefallen lassen. Tut mir echt leid aber da hört doch der Spass auf oder? Deine Kinder merken schon mehr als du.

Mensch Isa, wach auf, du bist eine tolle Frau, du hast Witz, charme, Intelligenz und alles was noch so benötigt wird.

Gut du hast ein Handycap doch wieviele andere haben auch eines und noch ein viel schlimmeres. Bitte mach dich nicht nieder und lass es nicht zu das dich ein Mensch derart erniedrigt. Sicherlich hast du noch untertrieben mit den Dingen die er gesagt hat, sicherlich hast du vieles noch verschwiegen damit du nicht so ganz schlimm da stehst -ich kenne das. Mensch, du bist eine kompetente, erwachsene tolle Frau -bitte , tu es für deine Kinder und vor allem für dich!!!! Löse dich von diesem Menschen, der hat dich nicht verdient. Ich bin so aufgewühlt weil das all die Attribute sind von den Partnern die ich so hatte. Jetzt weiß ich es besser und ich weiß genau was ich will. Ach Isa -ich nehm dich einfach mal in den Arm und schick dir ganz viel Kraft damit du von ihm weg kannst.

Bitte schieb nichts vor und hab keine Angst -auch das wirst du schaffen...du hast schon so vieles geschafft. Schade, klar , aber wie lange willst du dich denn noch kaputt machen lassen. Lass nicht zu das er dich ganz kaputt macht und vor deinen Kindern immer kleiner werden lässt.

Richte dich auf und verlasse ihn oder schmeiss ihn raus.

phoebe

H{opek}adempf


Isabell

gut das du noch mal geschrieben hast und auch was jetzt passiert ist.

ich habe einfach ganz arg das gefühl, dass ihr in der scheiße sitzt, wenn ich es so mal sagen darf.

Da hat sich was verselbständigt.

Und ich glaube halt nicht, dass ihr da jetzt so noch raus kommt.

ich - und das ist meine ganz persönliche meinung - bin weiterhin der meinung , dass du da weg musst. zumindest für ne zeit.

denn- ihr sitzt mitten in der scheiße. er versteht dich nicht, du ihn nicht mehr. ( ohne das entschuldigen zu wollen ) und du machst jetzt genau das , was das chaos einer beziehung vorhersagt: dich klein! wenn er schafft dich soweit zu bringen, dass du auf dem boden sitzt und nur noch weinst..und er nicht spätestestens dann oder eine std. später auf dich eingeht und sagt: süsse : es tut mir leid.

dann ist echt ende im gelände. das ist meine kleine meinung.

wenn du nirgends hin kannst. dann bitte ihn, zu seiner mutter zu ziehen. isa! du bist stark und gefeit.

sage ihm: wenn du nicht für zwei wochen hier dich verpisst, um mal zu merken, an was für einer stelle unsere beziehung ist, dann geh ich mit den lütten zur not ins frauenhaus.

ich! will jetzt abstand von dir!

also gehst du? Oder muss ich diesen schritt gehen!

Aber bitte liebe isa, mach JETZT was, ich weiß es sind nur worte von ner internet tussi , aber ich denke schon, dass ich verstehe!

und du bist schlau und taff!

es geht so nicht, und alex liebe worte, sind gut und richtig, aber ich glaube halt, dass die grenzen echt zuweit überschritten wurden, dass man ohne sehr viel! abstand eigentlich, noch beurteilen kann bei euch beiden, wo ihr eigenlich gegenseitig zueinander steht.

also melde dich ich guck rein für dich

deine

L*eicexster


kein Zustand

also ich finde das auch kein Zustand, Isa. Selbst ich begreife langsam, dass es auch anders geht, als ständig so einen Mist zu erleben. Aber da muss ein Wille da sein, und zwar beiderseits, sonst kann man da nichts machen, und es wird sich nie was ändern. Wenn nur Du Dir Mühe gibst, reicht es leider nicht. Er muss das auch tun, und da ist grad kein Anzeichen dafür vorhanden. Lass Dich nicht so behandeln, es ist mies, unabhängig von deiner Angsterkrankung, es wäre auch so mies... ich fühle mich derzeit recht wohl und bin ausgeglichen, das gibt es nämlich auch... und wenn dem nicht so ist, dann muss daran gearbeitet werden, dann läuft definitiv was fasch. Bei mir lief über ein Jahr was komplett falsch, aber was für ein Glück, dass ich es bemerkt habe. Ich wünsche Dir alles Gute beim Meistern der Situation, Gruß

I sabgell


Soooooooooooo...

...da bin ich mal wieder.

Auch wenn ich es fast nicht mehr glauben konnte - wir haben es tatsächlich geschafft, ein normales Gespräch zu führen!!!

Gestern Abend war das, nachdem allerdings auch ich viel nachgedacht habe.

Und ich schäme mich ein wenig es zuzugeben, doch auch ich habe ihm wohl sehr zugesetzt.

Versteht das bitte nicht falsch: Was er da von sich gegeben hat ist unter "allerSau" gewesen und nicht entschuldbar und ich will ihn auch nicht entschuldigen mit meiner "Einsicht". Doch es ist nun einmal so:

Erinnert Ihr Euch noch an meine Kündigungsgeschichte? Dass ich mich nicht traute ihm davon zu berichten - vorerst? Es ihm erst sagte, als alles schon geschehen war?

Von daher war er sowieso noch sehr verletzt. Und wenn ich mir das auch vorstelle: Wir leben seit 3 1/2 Jahren zusammen. Wir gehen arbeiten, dann kommt meine Angsterkrankung, ein halbes Jahr krankgeschrieben, dann gehe ich wieder arbeiten, alles klappt auch gut (Angsttechnisch gesehen) und von heute auf morgen sage ich ihm dann, dass ich gekündigt habe. Klar dass ihn das verletzt, oder? Und dann komme ich an und sage, so passt mir das alles hier nicht mehr, ich ziehe aus.....

Bin ich vielleicht Leicesters und Alex Freundinnen ähnlicher als ich dachte ??? *grübel*

Versteht das richtig: Nicht ER hat dies alles zu mir gesagt, ich habe das rausgehört aus dem Gespräch und mir selbst auch endlich mal ein wenig Wahrheit gezeigt.

Ich lebe ein Märthyrerdasein!!!

Rege mich über dies und jenes auf, sage aber nix!

Und dann gehe ich daher und schmeiße alles hin. Ist es da ein Wunder, dass er aus allen Wolken fällt?

Eine Erklärung für mein eigenes Verhalten....mhhh...ich denke noch drüber nach. Aber eines ist mir schon klar: Bis ich ihn kennen lernte, konnte ich mich nur auf mich selbst verlassen, also traf ich auch alle Entscheidungen für mich selbst....und habe bis jetzt nicht gerafft, dass dies in einer einvernehmlichen Partnerschaft so nicht laufen kann.

Klar, er MUSS hier mehr leisten, mehr einkaufen (und auch die Kosten tragen) und so....aber er sagte zu REcht zu mir: Ja wieso, Du WILLST doch immer alleine gehen....hmmm...stimmt auch wieder (aus dem Grund, dass ich keine Lust habe, abends um 18.00 Uhr erst einzukaufen, ich will es hinter mir haben und tue es halt Mittags schon). Und dass ich dann eben mein Geld ausgeben.....auf der anderen Seite könnte er dann ja auch mal sagen, komm her, wenn Du schon Mittags einkaufen gehen mußt, dann nimm wenigsten mal von mir 10,50,100 € dafür....

HACH ja, bin noch etwas durcheinander im Moment....ist ja auch für mich und meine Ängste eine sehr neue Sache gerade. Wollte nur mal berichten und ich hoffe, Ihr werdet aus meinem Geschreibsel ein wenig schlau ;-)

Liebe Grüße

LfehicSestexr


Schlau werden

Hmmm... ich werde nicht so richtig schlau daraus. Ich meine ich kann es schon nachvollziehen, aber das ist so ein typisches Beziehungsproblem bei Dir. Ich hab auch wieder die ein oder anderen Probs mit meiner Ex, aber ich muss sagen, mittlerweile bin ich an einem Punkt, an dem mir das alles so lächerlich erscheint, und ich selbst weder schlau aus mir noch aus ihr werde, dass ich gar nicht weiss, was ich schreiben soll. Deshalb bei mir eher weniger comments.

Gruß,

I,sabqell


Jaaaaaaaaaa...

....so ganz "schlau" bin ich ja selber noch nicht drauß geworden. Also ich meine, was mich betrifft, das stimmt schon, ich muß mehr den Mund aufmachen.

Aber ich habe ein wenig Angst, bin ein wenig unsicher, ob ich jetzt ZU viel bei mir suche und mich als die Schuldige darstelle....

*grübel*

H:opeMkaem4pf


isabell

niemand kennt die details einer beziehung, ihr beiden lebt jeden tag zusammen, nicht wir mit einender. aber ich hab trotz dem den eindruck, dass du zuviel bei dir suchst, wie du schon erkannt hast. sicherlich ist es nicht o.k., wenn du deinem partner , erst nach dem du gekündigt hast ect. mitteilst, dass du es getan hast.

aber ich habe den eindruck, dass es deine philosphie einer beziehung ist. zwar teilen mit einem partner, aber eben auch eigenständig bleiben in entscheidungen ect.

sicherlich kann das dann deinem partner weh tun. aber ich denke es gibt trotzdem kein recht, so auf dir rumzuhacken bzw. dich so! in dieser art! fertig zu machen. - und isa, hör jetzt auf. Entweder hat ! er diese dinge zu dir gesagt ! oder nicht!

oder bist du nicht in der lage, sowas mitzubekommen , was er sagt?

setz dich noch mal hin und überlege...

u.U. bist du schon oder wieder ? an einem auflösenden Punkt, der dir nicht mehr ermöglicht, zuzulassen DEINE persönlichen Grenzen weiterhin festzuhalten.

Das würde mir das!!!! erklären.

Das du jetzt an dir und deiner Wahrnehmung auch zweifelst. Klar hat dein freund recht, wenn er sauer ist über solche entscheidungen ( wie kündigung ) ohne dass du ihn einweihst. aber ich meine isa: bist du sauer wenn er dir keine rechenschaft über seine entscheidungen abliefert..und sei es dein beispiel...nachts lieber online zu sitzen als zu dir ins bett zu krappeln?

ich weiß nicht. ich will dass ihr euch vertragt. aber ich habe trotzdem den eindruck , dass was nicht stimmt. und zwar an einer recht tiefen stelle schon. es könnte ja sein, dass ihr im grundsatz untershiedliche auffassungen von beziehungen habt?

mein ex freund hat das im übrigen auch immer erreicht. dass ich dann bei mir zum schluss gesucht habe. er hatte weiß gott nicht mit allem unrecht, ( genauso wenig wie dein parntner ) aber es hat gefehlt in dem ding der Freundschaft und Respekt innerhalb einer Beziehung. Das mann den anderen noch so sieht wie er ist.. und nicht Macht austrägt und einer muss klein bei geben..

falls du weißt was ich mein!

also denke noch mal in ruhe und schreibe die nächsten tage aus etwas abstand noch mal alles auf . und dann hol dir meinungen rein.

das ist meine meinung dazu.

bis ganz bald isa

deine

Leeic9eseter


Wortmeldung

So, nun sag ich auch mal wieder was. Also ich hab hier auch viele Dinge, die mich mit meiner Ex wieder gewaltig ankotzen. Ich werde nicht detailliert darauf eingehen, es ist nämlich die reinste Zeitverschwendung, und aus der Schilderung der Problematik würde eh wieder niemand schlauer (inklusive meiner Selbst), somit wäre auch der Pädagogische Nutzen einer solchen Schilderung schwer in Frage gestellt...

Das einzige, was ich noch tun werde, ist ein normales Verhalten an den Tag zu legen, so dass sie mir nichts vorwerfen kann. Ich werde ihr auch keine Vorwürfe mehr machen, das ist mir jetzt zu blöd und führt eindeutig zu nichts. Ich habe mich souverän verabschiedet, soll sie machen was sie will. Es wird mir schon wieder alles zu nervig. Rückzug ist angesagt. Ich würde gerne für immer von ihr weg, diese Frau bringt mir wenig Segen, ich werde diese Poppbeziehung beenden müssen.

Gruß,

Leicester

IZsabxell


Liebe HOpe

und zwar an einer recht tiefen stelle schon. es könnte ja sein, dass ihr im grundsatz untershiedliche auffassungen von beziehungen habt?

Da habe ich ja auch meine Zweifel. Wenn wir uns vorher gestritten hatten, dann war da (für mich zumindest) immer noch eine gute Basis, die ich aus früheren Beziehungen nicht kannte. Jetzt, nach dieser heftigen Reaktion von ihm und auch seinen Äußerungen zweifel ich langsam an dieser Basis. Du hast schon Recht: auch wenn ich Fehler gemacht habe, so rechtfertigt das ein solches Verhalten nicht.

Aber ich mache es so (habe ich letzte Nacht beschlossen ;-)):

Ich lasse mir Zeit mit einer Entscheidung. Beobachte die Beziehung auch mal anders als sonst, setzte sozusagen die "Rosarote Brille" mal ab.....ich habe im Laufe meines Lebens gelernt, dass ich besser entscheiden kann wenn ich mich mit einer Entscheidung nicht unter Druck setze, bisher bin ich immer gut damit gefahren.

Aber eines weiß ich ganz sicher:

Noch einmal mache ich es nicht mit. Und wenn ich eben das nächste Mal in ein Frauenhaus vorerst gehen muß. Ich kenne mich und ich weiß, dass ich mich in dieser Beziehung auf mich verlassen kann. Habe ich mir einmal was in den Kopf gesetzt dann ziehe ich es auch durch ;-)

Danke für Deine Worte *knuddel*

:-)

Iosabelxl


Lieber Leicester

Es wird mir schon wieder alles zu nervig.

Das zeigt doch, dass Du auf dem besten Weg bist. Du hast nämlich bisher von "alles wird zu nervig" nie was erwähnt, sondern immer nur nach Gründen gesucht. Genau diesen Abstand brauchst Du auch. Du merkst, dass es Dir nicht gut tut und distanzierst Dich.....ich drücke Dir die Daumen!

Liebe Grüße

*von der schlaue Sprüche klopfende aber sie selbst nicht anwendende *g**

Isa

LXe~ices8tehr


Dankeschön

Naja, das mit dem 'schlaue Sprüche klopfen' kennt doch irgendwo jeder, klar kann man vernünftige und tolle Tips geben von außen, man ist ja gefühlsmässig nicht involviert, und kann daher alles sehr rational sehen, aber sobald man selbst ein Prob hat, dann spielt da die emotionelle Seite mit hinein, welche die Vernunft ganz schön unterdrückt und manipuliert. Also ist das normal.

Das mit meiner Ex, die zieht es da schon wieder gut ab, aber ich kann ihr nichts mehr vorwerfen, da wir nicht zusammen sind. Also lass ich das und distanziere mich.

Es ist alles nur Spekulation von mir, aber ich denke, ich hab da schon recht, mit den dingen, die ich denke, ich fühle es.

lieben Gruß,

Hsopeksaempf


isabell

kann ich verstehen und finde ich gut.

guck dir das jetzt die nächste zeit noch mal aus einer neuen perspektive an und warte weiß got mit deiner entscheidung...

eine liebe aufzugeben, dass sollte man niemals von heute auf mogen, einfach weil man mal in einer sackgasse steckt.

aber guck dir es genau an. geh drei schritte zurück, falls es dir möglich ist...und guck dir genau an, wie eure beziehung läuft. was geht da schief? liegt es daran, dass du nicht sagen kannst, wenn du selbständig entscheidungen triffst? oder liegt es auch daran, dass dein Partner nicht in der lage ist, dir in ruhe zu sagen: hey isa: da und da komm ich nicht mit klar. lass uns bitte drüber reden.!

irgenswas ist schief , dass weißt du und die die gelesen und gehofen haben. aber lass dir bloß zeit...

guck dir das alles noch eine gewisse zeit aus einer anderen perspektive an, manchmal muss man halt auch an einer beziehung arbeiten.

nur tu dir selber den gefallen. wenn! er wieder in dieser art dich klein macht. dich so dermaßen erniedrigt, dann!!!! ziehe in dem ! Moment die Grenze..damit meine ich : sage in dem! Moment zu ihm, Hey, SO NICHT...ALLES! aber so nicht....und geh aus dem Haus. !

ich wünsch dir erstmal jetzt kraft und ruhe und schreibe bitte wieder oder immer wenn was ist

deine

I`sabxell


Hope

oder liegt es auch daran, dass dein Partner nicht in der lage ist, dir in ruhe zu sagen: hey isa: da und da komm ich nicht mit klar. lass uns bitte drüber reden.

Das ist glaube ich der springende Punkt. Er ist dazu nicht in der Lage und ein zwei Tage oder Wochen oder gar Monate bekomme ich es von ihm dann auf's Brot geschmiert.

Wir müssen da einen Weg finden.

Er kann nicht immer und ewig mit ollen Kamellen anfangen. In einem Streit zieht er alles aus seinem "Fundus", was ihm so einfällt, oft Dinge, über die wir schon 1000-Mal gestritten haben, die aber nur 1 Mal passiert sind...

Aber was soll's, ich habe es ihm gesagt und er hat es verstanden, schaun mer mal.

Liebe Grüße

A=lex


Nur wieder so eine Nacht...

...in der ich hier sitze, und mich frage, was der Scheiß eigentlich soll!

Es war ne schöne Zeit mit meiner Freundin...so etwa 2 Wochen, grins, eigentlich lächerlich, aber ich schätze selbst so kurze Zeiten ohne jeglichen Streß. Naja, egal, ist eh vorbei jetzt. Heute hat sie mir denk ich zu weh getan.

Und ich raff mal wieder null.

Sachverhalt: Nett telefoniert, bis 22.40! Dann kommt um 23.30 ne SMS "Egal, ist jetzt eh zu spät, dachte nur, Du hättest es gerne bei mir mit mir zusammen geschaut".

Ich nix verstanden, angerufen, wär jetzt zu spät und egal. -Kam raus, daß wohl noch ne SMS davor war, die hab ich leider nicht. Naja, halb so wild dachte ich...20 Minuten später wurde ich total zur Sau gemacht. Ich hätte ja auch mal fragen können (ob man was macht), sie hätte soo gerne, grad weil sie das Wochenende arbeiten muß...mir wär das eh alles scheißegal, ich bemüh mich nicht, von mir aus kommt nix!! Ich soll blos die nächste Woche nicht fragen, ob man sich sieht, sie würde dann auch Nein sagen. Und vieles mehr, auch gemeine Sachen, daß sie mir egal wär blablabla. Ich hab angefangen zu heulen, weil ich gar nicht verstand, was ich denn schlimmes getan hatte, da wurde es nur noch schlimmer...was mir einfiele, jetzt so drauf zu sein, ich hätte da überhaupt keinen Grund dazu, sie ärgere sich eben, weil man sich nicht sieht. Und dann noch n Haufen Vorwürfe. Sie schrie die ganze Zeit, ich meinte, sie solle jetzt bitte aufhören, mich würde das fertigmachen...-"Dein Pech"!

Sie wolle nicht mehr reden jetzt, und sie meldet sich vielleicht irgendwann mal wieder! In ner Woche oder so, wie sie Bock hat. "Ich würde echt gern mit Dir drüber reden", meinte ich. "Wozu?"..."Weil´s mir nicht gut geht, bis wir das geklärt haben" und weil´s mir wichtig wäre, wenn sie so n riesen Problem hat. Das wäre mein Pech, sie will nicht und ich habe das zu akzeptieren. Ich hab noch versucht zu beschwichtigen, kein Erfolg, nur Gebrülle. Ich sagte dann, das sie bitte nicht so Sachen im Zorn sagen soll...mir würde das nah gehen und ich würde das sicher morgen immer noch spüren. Ihr egal! Ein einziges Tele, daß nur um Vorwürfe gegen mich ging und darum, was ich nicht wollte. Sobald ich sagte, ich will morgen reden..."Nee, in ner Woche vielleicht, wie ich Bock hab" und so weiter.

Ihre Regeln...ich kann nix machen. Hab nochmal angerufen, wollte eigentlich (Hm, ich weiß es nicht genau), wollte sagen, daß ich keine Lust mehr darauf habe, mich so behandeln zu lassen...aber sie hat mich weggedrückt. Tut sie öfter im Streit, kenn ich schon.

Tja, nicht mal Schluß machen hätt ich können, denn sie hört mich ja nichtmal an.

Das entbehrt nicht einer gewissen Komik...und wegen so nem Scheiß. Leute, ich hab schon hundertmal was mit ihr machen wollen, und sie hatte keinen Bock...und nix is passiert. Und heute? Ich krieg eine Scheiß SMS nicht und hab den Megastreß und bin plötzlich schuld, daß man sich nicht sieht. Mein Gott, ich hätte sie auch gerne gesehen, sie muß halt das ganze Wochenende arbeiten und nächste Woche bis Mittwoch geht auch nicht...aber das ist doch kein Weltuntergang. Ist schade ja, vielleicht ärgerlich, aber man rastet deshalb nicht aus...und schon gar nicht gibt man dem anderen die Schuld dafür....da sitzt man doch in einem Boot. Manchmal glaube ich, egal welche Emotion bei ihr vorherrscht (an negativen), es äußert sich immer in Wut, egal ob sie traurig ist, verzweifelt, wirklich böse, lustlos etc, da kommt nur Gebrülle in meine Richtung.

MIR LANGT´s. Naja, wie oft tat es das schon...hehe, hab sicher schon 10 Artikel von der Sorte hier geschrieben.

Es ist unglaublich, wie sie sich so im Recht fühlen kann und so stur ist. Das macht alles kaputt!

Ich weiß gar nicht, was eigentlich los war. Man hat sich nicht gesehen, und sieht sich jetzt ne Woche nicht. Ja, doof, könnte besser sein, aber wo ist das Drama ??? Hallooooo? Drama ??? ?? Wo bist Du ??? ??

Woher kommt dieser totale Ärger, dieser Fast-Hass gegen mich. Bin ich ihr sowas von überwichtig, daß das jetzt so dramatisch ist, daß sich der Ärger darüber so anstauen muß und gegen mich gerichtet wird?

Ach, egal...ich kann eh nicht mit ihr reden, wenn sie sooo druff ist.

Oh Gott, ich dreh ab...ist jetzt ERNST: grade kam die verspätete SMS. Klasse, nur 4 Stunden später...wie auch immer, ich dachte, da stünde, ich solle vorbei kommen oder so. Ich zitiere mal: "Werde !JETZT! TV total auf Video anschauen...sobald es endet!" Uhrzeit war etwa kurz vor 23.00 laut ihr.

Ähm, ich bin etwas perplex, ist das eine Einladung? Krass, kam echt grad eben, während ich das hier schreibe. So, wie sie es darstellte, hatte sie sich explizit bemüht, mich heute zu sehen. Und jetzt das? Sieht da irgendjemand ne Einladung drin ??? Ich nicht, ich sehe darin, daß sie sich TV Total auf Video anguckt, sobald die Sendung vorbei ist und eben komplett auf ihrer Kassette.

Ich lache grade...aber eher ist mir zum Heulen...wenn sie schon so drauf ist wegen dem Kram, und jetzt seh ich diese SMS, diese ach so herzliche Einladung. Oh mein Gott, wie soll ich das denn jemals erklären. Und wenn, ich hab gar keine Lust drauf. Das sit so ein Riesen-Schwachsinn alles. Aber ich bin ja eh der Arsch, und mir ist das ja eh alles Scheißegal. Anscheinend bin ich ja der totale Arsch und ignorante Vollidiot, obwohl ich immer dachte, ich wäre ganz ok (ironisch gemeint, dieser letzte Satz).

Uahh, wenn ich so schlimm bin, was findet sie überhaupt an mir?

Oh Gott, wenn ich sie nur nicht so schrecklich lieben würde...es tut mir so weh, diese Streiterei, dieser Quatsch, diese Krassen Worte...und dann noch diese Scheiß SMS.

Oh Mann, ich sauf mich jetzt zu. Sorry, aber muß sein...keine Angst, bin schon so müde, da werden 2 Bierchen reichen, ist also kein Grund zur Sorge.

Macht´s gut und sucht euch unkompliziertere Frauen als ich!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH