» »

Ist meine Freundin "Borderlinerin"?

H|opekraemOpf


leicester

mach schluss!

mach verdammt noch mal endlich schluss mit dieser frau!

sie tut dir nicht gut!

und du ihr nicht...warum auch immer...

hör auf! du wirst eine andere frau finden.

es reicht. es wird immer schlimmer.

meine meinung. und du weißt , dass ich für viel verständniss habe..aber es nervt doch nur noch. es sind nur verletzungen und qälerei zwischen euch. mach schluss!!!!

L`eic.estxer


@Hopie

Ja, du hast recht, nur wo nichts ist, da kann man ja auch nicht schluss machen ;-)... Ja klar, aber ich weiß natürlich schon, was du meinst, man kann sich natürlich fernhalten. Das wird wohl auch das Beste sein, und ist auch mein nächstliegender Gedanke. Denn Vertrauen existiert hier in dieser Situation leider überhaupt nicht mehr.

Es wird jetzt ein wenig kompliziert werden, von wegen Urlaub und so... aber klar, da muss ich durch.

Ob ich ne andere finde oder nicht, das sei mal dahingestellt, Fakt ist, dass ich aus meiner akuten Situation raus muss. Ich werde mich heute ausgiebig mit der Problematik auseinandersetzen. Also mach's gut Hope, und danke für die Kommentare,

Lieben Gruß,

Hwo#pekasempf


leicester

kannst du nicht mal alleine sein? nur für ne zeit?

sie! tut nicht mehr gut!

urlaub? was habt ihr für ne basis?

mann : pack mal die koffer und fahr alleine eine woche nach dändemark zum angeln oder so....

meld dich bis dahin nicht bei ihr. melde dich danach!

und dann hast du wieder einen klaren kopf. aber ne andere sollte da nun derzeit auch nicht ran. konzentrier dich auf dich.

und du hast im übrigen das recht, jetzt auch einfach ohne ansage abzuhauen und alleine weg zu fahren. ihr habt keine verplichtungen gegenüber...

tipp von mir. aber guck, mal ob dir dass nicht gut tun würde.

und schluss machen meine ich mit dem, lass es! und das kann mann auch noch mal in worte fassen und wäre auch nur fair. aber fahr vorher erst mal alleine in den urlaub. und das mit dem sex und gefahr.....

mach einen test und sag ihr, dass du so ein verhalten echt scheiße findest , dann wenn du mit ihr klare worte redest.

A5lex


Leic

Hi, jetzt mal was von mir. Hab alles ausgiebig nachgelesen...ich muß gestehen, ich bin ratlos mit Deiner Situation. Du bist da objektiv in was reingeschlittert, meiner Meinung nach, was Du nie unter Kontrolle hattest. Es war nicht möglich...einerseits kann ich verstehen, wie schnell sowas geht, andererseits auch nicht...ach , scheiß drauf, was laber ich. Ich denke: wenn Du sie noch liebst (und das weißt nur Du), dann ist so ne Beziehungsform definitiv das Falsche! Oder ist es ein Ding so nach dem Motto: Wenn ich schon nicht mit ihr zusammen sein kann, dann nehm ich wenigstens das hier mit. Soll nicht böse klingen, ich würde das voll und ganz verstehen. Der Mensch nimmt, was er kriegt...manchmal zumindest, wenn ich schon nicht den ganzen Kuchen kriege, dann doch zumindest ein Stück davon. Naja, anscheinend hast Du Deine Wahl schon getroffen, so wie ich das aus den vergangenen Beiträgen sehe. Ich kann dazu wenig sagen...ist die Wahl richtig oder falsch? Ich weiß es nicht. Ich glaube, Du bist einer der Menschen, die über vieles hinweg sehen...vielleicht ergab sich diese Möglichkeit, wieder mit Deinem geliebten Menschen zusammen zu sein, und Du hast sie ergriffen...plötzlich war all das negative weg...all der Scheiß und das Dillemma, was Du in den letzten Monaten hattest ??? Und dann brechen alte Probleme über Dich hinein? Oder neue? Oh Gott, Leic...ich kann Dir nichts raten, aber ich weiß, es geht Dir sicher nicht gut. Und ich hoffe, die letzten Wochen mit ihr waren schön für Dich, haben Dich glücklich gemacht...Dir nochmal Kraft gegeben für die nahe Zukunft, denn wenn ich das richtig verstanden habe, dann liegt ein schwerer Weg vor Dir. Aber ich bin mir nicht sicher, ob ich´s richtig verstanden habe, daher warte ich mal ab, was so kommt.

In Punkto Urlaub sage selbst ich als totaler Idealist und Träumer: absagen, oder mit jemand anders fahren...ganz im Ernst.

Nicht viel Positives von mir...sorry!

L]eiQcesxter


Weiss nicht, was ich will

Hm, alles recht und gut, aber ich bin momentan an einem Punkt, an dem ich gar nicht weiss, was ich eigentlich will. Ob ich das ganze versuche, nochmal einzufädeln, oder nicht. Ich weiss echt nicht, wie das weitergehen soll, ich habe noch immer keine Antwort, ich gehe davon aus, dass ich auch keine mehr bekommen werde, es sind jetzt über drei Tage, und ich habe NICHTS gehört, keine Resonanz auf meine Mails, auf gar nichts. Angerufen hab ich jetzt noch nicht, aber ich gehe schwer davon aus, dass sie nicht abnehmen wird, denn ich bekomme ja auch so nix zu hören. Ach ich habe keine Ahnung, weiss auch gar nicht mehr, ob ich sie liebe, und das ist schlecht, denn das heisst eigentlich so viel wie: Nein, ich liebe sie nicht mehr. Keine Ahnung jetzt, ich mach jetzt mal nichts, dann mach ich nix falsch. Und jetzt hau ich mich in die Sonne. Schönen Tag noch,

Gruß

D^est.royLed x25


Ob ich das ganze versuche, nochmal einzufädeln, oder nicht.

Ich kann Dir nur raten, lieber Leicester, das TUNLICHST bleiben zu lassen. Du wirst immer und immer wieder mit voller Wucht an dieselbe Wand rennen, um es mal metaphorisch auszudrücken.

Ich rede da aus eigener Erfahrung, wie Du weisst. Auch bei mir gab es diese "Neuauflage" der Beziehung, die sogar von IHR ausging. Und es ist nur logisch, dass man sich darauf einlässt - schliesslich LIEBT man diesen Menschen und freut sich ja darüber, dass er (scheinbar!) wieder zu einem zurück kommt.

Das muss, darauf bin ich nach langem Nachdenken gekommen, noch nichtmal was mit Borderline zu tun haben. Ich bin mit mittlerweile sicher, dass meine Ex KEINE Borderlinerin ist, sondern einfach nur ein "Arschloch". Sowas soll's ja geben...

Nach allem, was ich von Dir und Deiner Ex weiss, würde ich auf dasselbe tippen. Überhaupt gibt es ja zahlreiche parallelen zwischen Deinem "Fall", Leicester, und meinem.

Ich war von Anfang an skeptisch, als Du auf einmal alles unter Kontrolle zu haben schienst und das Ganze "locker" angehen wolltest. Ich glaube, Du hast Dir da was vorgemacht. Denn als der Part, der den anderen MEHR liebt, zieht man IMMER den Kürzeren - man ist dann einfach der, der verwundbar ist.

Und genau hier schliesst sich der Kreis zum o.g. "immer-wieder-an-dieselbe-Wand-rennen": Es ist ein Teufelskreis, in dem einer den anderen benutzt und ihm immer wieder Hoffnung macht - und der andere geht daran zugrunde.

Du wirst in dieser Konstellation IMMER der Verlierer sein. Genau so, wie auch ich der Verlierer bei meiner Geschichte war.

Unsere Ex-Freundinnen nimmt das alles nicht mit - sie sind so tough und cool (und sogar oberflächlich!), dass sie Dich heute belügen, betrügen und verletzen können und es übermorgen schon vergessen haben und nie wieder zurück denken.

Gefühlsbetonte Menschen wie Du, ich, Alex und Furious können das nicht. Wir machen uns noch Gedanken und Selbstvorwürfe, wir trauern und fragen "Warum?", während andere (unsere (Ex-)Partnerinnen) sich schon längst an den nächsten "gewöhnt" (!!) haben.

Finger weg von dieser Frau, Leicester. Das ist VERDAMMT schwierig - das weiss kaum jemand besser als ich. Aber es ist die einzige Lösung.

Viele Grüße, Destroyed

LseiceQsxter


@alle

Alles im grünen Bereich.

D:esUtro)yedx 25


?

Was heisst das?

epinhü&hnchxen


es gibt zwei wege aus der dunkelheit!

entweder du machst licht, dort wo du bist, oder du gehst ins licht!

wünsche euch endlich licht !

Axlex


Samstag...

Hehe, sitze mal wieder allein rum, noch...denn heute gehe ich auf jeden Fall nochmal raus! Lasse mir meine Stimmung durch die derzeitige Negativ-Situation nicht vermiesen!

Mir ist was aufgefallen: diese ganzen Stories hier, diese Erlebnisse im Forum, all das, was so abgeht...was ist das nur für ein Wahnsinn?? Das sind sowas von krasse Sachen, dabei will doch jeder nur das Gleiche: Liebe, Freiden, Harmonie...zumindest ein wenig davon. Und alle kriegen eins auf die Fresse, und diejenigen, die scheinbar auf die Fresse geben, denen geht´s auch nicht gut, denke ich! Sie teilen aus, weil sie selber verletzt sind und sich auch nur nach diesen Dingen sehnen. Was ein Wahnsinn das doch ist! Ein einziges Spielchen, dem man nicht entkommt: weder die Leidenden, noch die anderen, die das Leid scheinbar verursachen...denn sie schaffen es auch nicht, sich zu lösen.

Nehmt mal meine Situation: "Ich weiß nicht, ob es weitergeht" sagt sie mir...hehe, in dem Moment sollte ich schon laut auflachen. Was soll das sein, ein Warnschuß? Der vierte oder fünfte bisher? Hehe, ich lach mich tot...jemand, der keinen Bock mehr hat, der sagt "Ich hab keinen Bock mehr!", aber doch nicht "Hm, ich weiß nicht...blabla". Wenn man Schlußmachen will, dann macht man Schluß, und dann braucht man da auch nicht groß drüber nachdenken. Das weiß man einfach und kann es dann auch durchziehen. Zumindest is es bei mir immer so gewesen. Und wenn einem gesagt wird, das Schluß ist genauso...man merkt in sich drin, ob es wirklich vorbei ist oder ob es ein Zurück gibt.

Nun, und wenn es also so ist, daß man nicht Schluß machen will oder kann, heißt das für mich weiter, man möchte, daß es weitergeht irgendwie. Also, wozu dann dieser Scheiß Satz...wozu diese dummen Spielchen!

Ich denke, weil man unzufrieden ist, und das muß beim Anderen abgeladen werden, es muß ihm mitgeteilt werden. Damit sich dann vielleicht was ändert. Über Konsequenzen denkt man wohl nicht nach, was es vielleicht für den anderen bedutet, vielleicht nimmt man die sogar in Kauf: vielleicht macht ja der andere Schluß, weil er den Zustand nicht mehr erträgt, vielleicht hat der andere die Kraft, es zu beenden, den Schritt zu gehen, den man selber nicht gehen kann, sich nicht traut, nicht will, nicht kann, was auch immer. Vielleicht ist es so. Wieder ein dummes Spielchen, dessen man sich dann wohl gar nicht bewußt ist. Schon eigenartig.

"Ach Alex, ich weiß nicht wie es weitergehen soll...ich will, daß es weitergeht, aber mir fehlt der Bock, was mit Dir zu machen! Ich brauche erstmal wieder ein tolles Telefonat oder mehrere normale Gespräche, dann kommt sicher der Bock auch wieder...und dann wird auch wohl sicher wieder alles so wie vor dem Streit...vielleicht nicht sofort, aber dann schon...ich kenne mich da recht gut...will Schritt für Schritt vorgehen." Ja, so in etwa der Stand der Dinge...

Und nun...na ja, haben zumindest wieder die Fähigkeit entwickelt, normal miteinander zu reden...und ich reg mich nicht mehr auf. Auf jeden Fall ist das ein Rückschritt in unserer Beziehung zur Zeit...und ich mag eigentlich keine Rückschritte. Denke, sie passieren eben manchmal.

"Ich liebe sie halt", grins, damit will ich mich aber nicht rausreden. Aber manchmal scheint es mir daher das Klügste, nichts zu tun, etwas abzuwarten...dem Partner die Zeit zu geben, die er braucht. Kenne ich ja von mir auch. Und ob´s mir passt oder nicht, so ist nun mal die Situation. Wenn ich jetzt Druck mache, wird es eher schlecht als gut. Nun, man wird sehen...ich bin zumindest im Reinen mit mir. Grüße an euch alle!

IlsaHbelxl


Mensch,

da ist man mal ein paar Tage nicht hier und schon ist wieder sooo viel passiert!

Leicester:

Ich muß Hope voll und ganz recht geben zu Deiner Geschichte. Es hat keinen Sinn mehr! Und egal wie eine Beziehung definiert wird: Menschen die miteinander in irgendeiner Form umgehen haben auch irgendeine Art von Beziehung. Und innerhalb solcher Beziehungen wie es jetzt bei Euch zuletzt "ausgemacht" war ist immer mal wieder einer der Dumme. Ich habe es schon einmal irgendwann geschrieben: Sie möchte Dich sich warmhalten, nicht mehr und nicht weniger. Und was auch immer ihre Gründe sein mögen, und wie sehr sie auch immer darunter leiden mag: Jetzt ist es endgültig an der Zeit, dass Du an DICH denkst.

Alex:

Ich denke Du hast Eure Beziehung sehr gut erkannt und ich könnte mir vorstellen, dass Du auch derjenige sein könntest, der als erster merkt wann es endgültig vorbei ist. Denn wenn man erst mal eine solche Klarheit hat, dann ist der letzte Schritt oft nicht weit. Wie Du schon sagst, wenn man schlußmacht, heißt das auch Schluß und vor allem auch Distanz zum anderen. Nicht den einen Tag Schluß machen, und den nächsten zusammen ins Kino....das geht nie gut, wie man ja gerade hier in diesem Thread sieht :-).

Ich warte gespannt auf den Bericht des "grünen BEreichs" von Leicester ;-)

Liebe Grüße

L+ei+cesqte\r


Grüner Bereich: need help

Hi Leute, ich weiss jetzt auch nicht so recht. Ich habe mit meiner Ex nochmal gesprochen, und ich sagte ja hier im Forum, es sei alles im grünen Bereich. Naja, sie verhielt sich scheinbar normal zu mir, als ob nix gewesen wäre. Wir haben versucht, uns wieder zu verstehen, und wir haben uns auch gesehen, eigentlich sieht es aber so aus, dass ich exakt so zu ihr steh, wie sie zu ihren anderen männlichen Freunden auch steht. Mit dem unterschied, dass ich mir Gemecker anhören muss. Wir haben keinen sexuellen kontakt mehr, ich habe auch ehrlichgesagt keinen Bock mehr drauf. Ich verspüre kein Gefühl mehr, und es ist so weit, dass ich sie einfach nicht mehr sehe an den Tagen, und mir das egal ist. Ich habe keinen Bock auf sie, null.

Das mit dem Urlaub ist versprochene Sache, ich muss da jetzt durch. Aber im Prinzip weiss ich auch nicht, ich bin seit letzter Woche davon überzeugt, dass Sie nicht zu mir gehört, und ich auch nicht zu ihr, auch die Tatsache, dass Sie zwischendurch mit jemand anderem zusammen war, schafft einen enormen irreparablen Abstand irgendwie... weiss nicht, ob mich da jemand nachempfinden kann.

Wiegesagt, es ärgert mich nicht, aber ich finde es sehr komisch, wegen dem Urlaub halt und so... was meint ihr, wie würdet ihr das handhaben?

HVop3ekaOempf


Leicester

ich denke du hast hier schon das gehört , was auch jetzt kommen wird! lass es..!

andere großartige tipps kommen wohl kaum noch...

wenn du mir in den Urlaub fährst, werden sich deine Gefühle wieder zu ihr verändern, als die, die im Moment in dir herschen.

Denn es ist logisch, dass du jetzt zur Zeit eine Art Abstand verpührst, weil irgendwann auch Grenzen soweit überschritten sind in einem, dass mann nicht mehr mag. Nur ich glaube, dass es bei dir auch wieder umschwingt. Denn du bist nicht soweit! Du bist nicht gelöst von ihr. Ist ja auch o.k., nur wenn du jetzt mit ihr in den Urlaub fährst..?

Außerdem versteh ich nicht! Vor ein paar Tagen hieß es noch, du willst unbedingt wissen, ob sie jetzt mit fährt oder was sache ist, und jetzt klingt es so, als ob sie es fest gemacht hat und es so ist! und du da nicht mehr rauskommst.

Absurd!

Ich hoffe andere Menschen können dir hier mehr helfen, aber ich seh die Sache einfach so, dass du dich nur im Kreise drehst und dir auch nicht helfen lassen willst...

Also ich wünsche dir viel Glück!

Aus ganzem Herzen!

L(eicNe"stxer


Danke

Ich lass einfach mal alles laufen, ohne irgend etwas zu machen. Ich weiß grad echt nicht, was das Richtige ist. Es wird sich herauskristallisieren. Gruß,

Amlex


Schwer zu sagen...

...lieber Leic. Hm, ich denke das Hauptding ist nach wie vor, zu wissen was Du wirklich fühlst und willst bezüglich Deiner Ex. Nur Du weißt, ob Du sie noch liebst...ich kann das schlecht einschätzen und will mich da gar nicht reinhängen. Dennoch, ich denke, Du empfindest noch sehr viel für sie. Vielleicht zu viel für so ne Art Beziehung, wie ihr sie geführt habt. Allerdings schätze ich sie da nicht anders ein. Klar, durch die Nähe und das Rumgepoppe gings Dir gut, das kann ich schon verstehen, nur dann reißt´s Dich halt wieder runter. Hm, im Moment hast Du vielleicht wenig Bock auf sie, ich denke aber, daß kann sich auch schnell wieder ändern. Und dann schwebst Du vielleicht wieder auf Wolke...nun, sagen wir 6 einhalb! Nochmal: im Moment bist Du wohl ganz froh ohne sie...nur, der Umstand, daß Du jetzt einer von den normalen Männerfreunden von ihr bist, der scheint Dir auch nicht zu gefallen. Und noch dazu dieser Urlaub...ich spar mir mal die Predigt, daß es dafür einfach zu früh war, blabla...nun ist es halt so. Ich kann Dir da keinen Rat geben...nur eins ist wohl klar...fährst Du mit ihr, dann geht da auch wieder was. Da bin ich mir sicher, das dauert keine 2 Tage. Wenn Du das möchtest, nur zu! Es wird Dir dann auch wieder kurzzeitig gut gehen, vielleicht länger, vielleicht wird´s dann noch schlimmer, oder alles super. Wer weiß das schon? Einfacher wär´s wohl, es abzusagen, aber ich bin mal ehrlich: der einfache Weg ist nicht immer der Richtige. Aber zu fahren und zu denken "Das wird schon" ist natürlich auch supernaiv! Du siehst, ich bin total zwiegespalten in der ganzen Sache. Leic, ich denke, Du solltest herausfinden, was Du für sie fühlst, was Du von ihr willst...und danach handeln. Toller Rat, mir ist klar, wie schwer das ist. Aber eins: im Urlaub zu zweit entsteht sowieso ein getrübtes Bild aufgrund von Urlaubsstimmung und so...da ist alles Heiterkeit und so.

Naja, ich seh schon, ich kann nicht wirklich helfen. Mann Leic, Sorry, aber mach das, wo Du Dich wohl bei fühlst, geh mal in Dich die Tage und überlege, was Du möchtest. Und einer Sache sei Dir sicher...die kommt von Dir auch nicht so wirklich los!

Was bin ich hilfreich heute, grins, sorry, aber da ist echt guter Rat teuer.

Ich trink grade ein leckeres Pilsener...hatte nämlich n schönen Abend heute und bin sehr fidel. Ich trink einen auf Euch!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH