» »

Ist meine Freundin "Borderlinerin"?

FYu{riou@s


@Alex

Hey Alex,

wie gehts Dir/Euch zur Zeit? Bei mir ist "einigermaßen" alles okay. Zur Zeit ist Sommer, Sonne, Party angesagt.

Melde Dich doch mal! :-)

Ciao,

Furious.

a0ufunLdz0u2K003


Hy zusammen

Ich habe den text gefunden weil meine Freundin mit mir Schluß gemacht hat und ich googelte. Wenn ich die Story hier so lese, denke ich das könnte meine Geschichte sein.

Meine ex war auch dermassen unberechenbar das glaubt man garnicht.

Sie weiss das selber, kann aber auch nichts dagegen tun.

ich bin mir auch noch nicht sicher wie ich bei einer zukünftigen reagieren soll.

Ich habe immer versucht zu schlichten, und als der Geduldige dazustehen. Genützt hat es mir wenig.

Es tut sehr gut in diesem forum zu lesen.

Danke an alle.

FouriLo}us


@aufundzu

Hallo,

jo, mir gings genau so wie Dir, als ich Alex's Beitrag zum erstan mal gelesen habe. Obwohl es sich um nichts positives handelte, tat es mir unheimlich gut, dass es noch mehr Menschen mit genau dem selben Problem gibt. :-)

Wenn Du vielleicht noch mehr von Deiner ex-Beziehung erzählen willst, haben wir hier gerne ein offenes Ohr für Dich! :-)

Bis bald,

Furious.

IWsabxell


Hi Furious,

das freut mich ehrlich, dass es Dir "einigermaßen" gut geht, so ist's bei mir inzwischen auch (hast Du ja im anderen Thread mitbekommen).

Ich schicke Dir einen dicken "Extraknuddel"!

Liebe Grüße

Isa

Fwur$iouxs


@Isa

Hey Isa!!! ;-D

Schön das Du Dich meldest... freut mich sehr, dass sich die Wogen "halbwegs" wieder geglättet haben! Vielleicht wird ja alles wieder gut, auch wenn mir Dein Freund teilweise sehr suspekt ist...

Du darfst nicht aufgeben! Du hast ganz sicher jemanden, an den Du Dich anlehnen kannst und hier im Forum sind auch jede Menge Leute, die Dir sehr gerne helfen möchten und die an Deinen Problemen gerne Anteil nehmen. :-)

Nochmal zu meiner momentanen Lage: eigentlich war es nicht ganz richtig, was ich geschrieben habe... es geht genauso auf und ab wie sonst auch immer. Als ich das geschrieben habe, gings halt grad auf. Aber gestern abend gings schon wieder ab. Ich weiß auch net... aber so lange ICH nichts dran ändere, wird sich auch nichts ändern und ich brauche gar net rumzujammern. ;-)

Vielleicht regelt sich ja alles von selbst: in Kürze stehen einige Veränderungen in unserem Leben an und das könnte die entscheidende Wendung bringen...

Dicke Knuddels zurück und dazu noch ganz liebe Grüße! :-)

Bis (hoffentlich) bald,

Furious.

A lex


Hallo zusammen

...erstmal n lieben Gruß an alle!

Ist wieder einiges an Zeit vergangen. Hatte auch die letzten Wochen (seit ich das letztemal schreib) enorme Probleme, die Forums-Seite zu öffnen. Entweder sie wurde gar nicht geladen oder sonst was, auf jeden Fall ging´s nicht. Heute ist das erstemal, daß es klappt.

Nun mußte ich erstmal einiges nachlesen, um mich wieder einzufinden, auch Isabells Thread hab ich nachgelesen...und war froh, am Schluß ein halwegs schönes Ende zu finden...jedenfalls viel besser als der Anfang! Ganz liebe Grüße!

Mir geht´s ausgezeichnet momentan, eigentlich schon seit kurz nach meinem letzten Beitrag...wie das kam, kann ich gar nicht mehr genau sagen, man hat sich (Kurzfassung) zusammengesetzt und die Probleme bereinigt. War sehr froh, und es ging erstaunlicherweise recht einfach und schnell, als man sich erstmal getroffen hatte.

Und seitdem ist eigentlich alles Bestens bei mir (und ihr). Paar kleine Differenzen, aber die stufe ich eher als "Normal" ein, kein Drama. Und mein Studium frißt mich zur Zeit etwas auf, geht halt gegen Ende zu, viel Streß, aber das wird vorbeigehen. Bin eigentlich zur Zeit ständig auf Achse, entweder studientechnisch oder das schöne Wetter genießen und so.

Ganz dicken Gruß speziell an den lieben Furious, hoffe das "Ab" ist vorbei und Du schwimmst wieder oben!

Ich bin jetzt verabredet, aber wenn´s nicht so spät wird, schaue ich nachher nochmal rein und schreib ein bisserl.

Macht euch n schönen Abend!

Iwsabexll


Auch von mir nochmals ganz liebe Grüße und Knuddels an Euch beide, Alex und Furious :-).

Bei uns läuft es zur Zeit auch sehr gut, die Kiddies sind weg und auch wenn ich es oft nicht so sehe, so ist es für meinen Freund auch nicht immer so einfach mit den Beiden.....

Schaun wir mal wie es weitergeht. Die Enttäuschung über seinen "Verrat" (den beiden "Freunden" nach Wien hinterherzufahren und mich allein zu lassen) sitzt noch tief, aber wir sind halt auch schon sehr lange zusammen...

Liebe Grüße

A&lex


Nabend

Hi,

schön, Isabell...scheint ja jetzt alles wieder zu klappen mit dem Forum, ich hatte jetzt zumindest keine Probleme mehr...auch cool, daß es bei Dir gut läuft. Das freut mich.

Wollt auch nur mal kurz reinschauen, bin erst vor kurzem nach Hause gekommen, aber hatte n super Wochenende und genieße grade noch ein kühles Feierabend-Bierchen (Prost!), bevor ich gleich in die Heia gehe. Denn in 4 Stunden schellt schon wieder der Wecker.

Also, wünsche Euch alles Gute und n Schönen Start in die neue Woche...

Gute Nacht...

mdäusedlcDhxen


Macht, aber warum?!

hallo ihr lieben,

sicher ist es nötig bei solchen störungen psychologische hilfe aufzusuchen. ich denke jedoch nicht, dass es ein machtspiel ist, in dem sinne, dass sie etwas böses wollen ( nur wenn sie sich wieder von dem, den sie lieben verletzt fühlen, kommt hass und dann bei einigen wohl auch der wunsch den anderen zurückzugeben, was er getan ( nicht getan) hat).

ich denke, es ist eine riesen angst da, verletzt zu werden ( die ansgt kann verschieden sein), will man diese verletzungssituation verhindern, tut man eben alles mögliche dafür, damit die verletzung nicht auftaucht......es geht aber nicht um macht und darum den anderen bewusst niedrig zu halten.......es geht darum der verletzung aus dem weg zu gehen und da hat man besser alles im griff.... ( was man eh nie wirklich glaubt)

ja, aber allein kommt man da nicht heraus.......traurig, aber wahr......

hab jetzt nicht genug zeit genaues zu schreiben, wollte das nur loswerden, aus meiner sicht, hab ähnlichkeiten mit dem bisher beschriebenen, nur eben eifersucht, sonst nichts, aber alles, was damit zusammenhängt, raste trotzdem nicht aus, ok. bei streits kann es mal lauter werden,aber ich achte peinlichst genau darauf, den anderen nicht zu beschimpfen, denn passiert das, kann man es nicht wieder gutmachen......

euch einen schönen abend.

mausel

A?lex


Paar Gedanken...

...von mir, die ich hier mal kundtun mag.

Erstmal zu mäuselchen, auch wenns schon etwas her ist, daß sie schrieb: ich denke auch, Eifersucht ist ne schwierige Sache, die ne Menge Streß mit sich bringen kann. Sowohl für den, der eifersüchtig ist, als auch für den, der die Eifersucht abkriegt. Wobei ich Eifersucht schon ok finde, ist ne normale und gute Sache...wenn man den anderen liebt, ist es nur natürlich. Aber halt in Maßen.

Ich selber war früher sehr eifersüchtig, bis ich mal an ne Frau geriet, die noch eifersüchtiger war als ich, und das fand ich doch teilweise recht krass...und das hat mich ein wenig kuriert. Halte mich daher jetzt für einen normal eifersüchtigen Menschen.

Zu mir: eigentlich geht´s mir ganz gut, es läuft alles seine Bahnen und ich kann eigentlich nicht klagen.

Leider ist zur Zeit etwas Funkstille zwischen meiner Freundin und mir. Man hatte sich am Wochenende etwas in die Haare bekommen, und sie war seitdem nicht ganz so klasse gelaunt. Ich seh aber wirklich kein großes Problem, daher will ich das auch gar nicht so ausführlich schildern. Wird sich einrenken...und ich hab mir ja vorgenommen, mir nicht so viel Streß wegen Dingen zu machen, die ich für nicht so dramatisch halte. Zumal die letzten Tage körperlich recht übel beinander bin, die Hitze hat mich irgendwie dahingerafft. Da steht mir gar nicht der Sinn danach mir das Hirn zu zermartern. Dann mach ich nur aus ner Mücke nen Elefanten.

Eins finde ich daran aber "gut" (in großen Anführungszeichen). Vor paar Monaten hätte ich mit ihr jetzt jeden Abend darübe diskutiert, alles zerlabert, wieso sie jetzt mies druff ist...blablabla, bis man dann echt n Problem hat. Ja, so lief das häufig...da wurde aus dem banalsten und unwichtigsten Missverständnis eine Riesensache. Tja, diesmal nicht, und das finde ich doch recht interessant an der Sache. Wir haben jetzt halt mal 2 Tage nicht gesprochen...und das ist echt ne Seltenheit! Aber doch auch kein Problem. Daher eigentlich ne Entwicklung, die ich eher gut als schlecht finde. Klar wär´s mir lieber, es wär alles Harmonie, aber manchmal ist halt mal bisserl schlecht, so läuft das Spiel eben.

Glück im Unglück also ;-)

Naja, soviel mal von mir...ich hab echt noch krasse Kopfschmerzen, daher leg ich mich mal hin.

Bis dann.

A2lex


Ernüchterung...

macht sich breit. Hab mein Wochenende allein verbracht, meine Liebste hat keinerlei Interesse, was mit mir zu unternehmen. Ihr hat´s den Bock verdorben, und das hat sich seitdem auch nicht geändert. Welch schöne Aussage, das hört man gerne! Aber was soll´s, ich will mich hier gar nicht beklagen, es ist nicht das erste mal und aller Vorraussicht nach wird´s auch nicht das letzte Mal gewesen sein. So gut wie kein Kontakt die ganze Woche über...weil ein Abend mal nicht so lief. Das Wochenende gar nix, nur miese Laune von ihr (bestätigte sie mir sogar selber), und ich war mal wieder fix und alle. Nun, wenn schon der eine Abend nicht so wird, dann auf den nächsten freuen...jaja, Pustekuchen. Sie spiekt da nicht mit, und mich kotzt´s allmählich an. Es ist nicht gut für sie...klasse...was soll man machen?? - Weiß sie nicht, sie versteht schon, daß es ätzend für mich ist...das war´s dann auch schon.

Mal was besonderes machen wollte sie, ich bemühe mich nicht blablabla, vorgeschobene Gründe, die mir nach einer Woche mitgeteilt werden- heute- auf mein Fragen hin!

Ich sagte ihr, ich habe keine Lust mehr auf noch so eine Woche, entweder mag man sich und ist interessiert aneinander oder eben nicht...irgendwie so. Ich will einfach nicht so viel kostbare Zeit zu verschwenden, wegen so einem Nippes. Naja, geht wohl nicht anders, sie kann mir nicht versprechen, daß es diese Woche anders läuft, es ist nicht gut für sie.

Naja, mir soll´s recht sein...hab ja wieder viele Wahlmöglichkeiten: mitmachen oder schlußmachen.

Aber ich hab wohl eingesehen, daß sich das wohl von Zeit zu Zeit wiederholt...das war nun oft genug so, alle paar Monate mal passiert das, und ich bin dann weitestgehend abgemeldet...würde das gern ein für alle Mal aus der Welt räumen, aber ich hab´s ihr schon gesagt, mehrfach. Sie versteht auch, daß es (gelinde gesagt) "Scheiße für mich ist", aber sie kann es nicht ändern.

Nun, dann kann ich mir ja mal (WIEDER) überlegen, ob ich weiterhin Bock drauf hab oder wegen dieser echt harten Dinger auf den ganzen schönen Rest verzichten will. Schwere Wahl, aber so ist nun mal die Situation.

Also, das war´s von mir, dem es halt zur Zeit nicht so klasse geht...Beste Grüße an alle .

BKPanth=exr


Das isn ganz spezielles Thema für mich.

Ich liebe eine Frau, die naja starke Tendenzen zu Borderline hat. War mal in Therapie, aber atm nicht.

Wir sind bis jetzt nicht zusammengekommen.

Zur Zeit kann ich sie seh häufig auf der Arbeit in nem Geschäft besuchen.

Allerdings weiss ich ansonsten so gut wie nichts von ihr.

Ich glaube, sie kommt im Moment wieder gut zurecht.

Wir hatten uns damals sehr ineinander verloren, weil wir uns einfach zu gut verstehen konnten.

Wenn man sich seine Probleme gegenseitig erzählen kann und Verständnis bekommt, dann ist es als ob man das Problem losgeworden wäre. Es ist wie ein abwälzen auf den anderen.

Und heute? Nachdem sie den Kontakt vollkommen abgebrochen hatte, umgezogen ist, kann ich sie besuchen.

Wir verstehen uns blendend. Es gibt nur etwas, was auf den ersten Blick total krass wirkt.

Ich weiss absolut nichts von ihr. Ich weiss nicht wo sie wohnt, was sie in ihrer Freizeit macht, ob sie einen Freund hat. Garnichts.

Sie ist so hartnäckig dass sich die haare sträuben. Ja ich kann darüber lachen. Das ist als ob sie mir ihr geballtes Selbstbewusstsein zeigen will.

Und jeder der solche Menschen kennt, der weiss, wie gern man selbstbewusstsein an diesem Menschen sieht.

Jetzt stand und stehe teilweise aber vor einem "Problem".

Es gibt ja zwei Seiten. Ich muss lernen, nichts von mir zu erzählen, was in irgendeinerweise Angriffsfläche bietet. Ich darf kein Wort mehr von meinen Problemen erzählen.

Es ist schon komisch, aber funktioniert.

Wir lieben uns ja irgendwie. Also witzeln wir rum, unterhalten uns über nix besonderes. Erzählen uns gegenseitig, wie gut es uns geht.

Das wir noch schwierige Aufgaben vor uns haben, dass wissen wir ja beide. Also warum damit aufhalten?

Manchmal triffts mich für einen Augenblick, dann denke ich, sie hat doch nen Freund, oder ich müsse ihr jetzt sagen, dass ich sie so sehr mag (wie wichtig sie für mich ist ! (fatal)).

Dann ist plötzlich dickste Luft. Und dann sagt sie, du schaust wieder so traurig.

Sie merkt das, bevor ich selbst registriere was grade passiert.

Und dann muss ich meinen Mut zusammennehmen und sagen, meine Stimmung ist gerade gekippt.

Aber ich darf nicht sagen warum. Es würde sie belasten.

Wenn meine Stimmung kippt, ist das mein Problem.

Dafür liebt sie es, wenn ich erzähle, was ich gearbeitet habe und dass ich vorrankomme.

Manchmal denke ich verdammt viel an sie, wenn ich allein bin. Aber nichts fürchtet sie mehr, als dass ich wegen ihr leide. Deshalb verheimliche ich es.

So lerne ich sogar, mit meinen Problemen häufiger alleine umzugehen, selbst bei Freunden habe ich angefangen das Prinzip zu übernehmen.

Manchmal lass ich mich im Inet noch fallen ;-)

Über meinem Bett hängt ein grosser Zettel auf dem steht,

Deine Probleme sind nicht so gross, als dass du sie jedem erzählen müsstest.

BorderlinePersönlichkeiten sind einfach die wunderbarsten Menschen, weil du dich an ihnen entwickelst.

Sie verlangen von dir Respekt und aufrichtige Liebe wie kein anderer Mensch.

M8arc@03{5


unerträglich BPanther

das ist doch oberkrank, sowas noch zu idealisieren. Das nennt man verinnerlichte Unterdrückung.

>>>BorderlinePersönlichkeiten sind einfach die wunderbarsten Menschen, weil du dich an ihnen entwickelst.>>>

das können wir ja an deinen anderen Beiträgen erkennen, wie du dich entwickelt hast: zu einem Sadisten und Masochisten!

Wenn du wenigstens aufhören könntest, Leute hier zu verletzen!

BZPantEhexr


die

texte sind wieder da =)

Ajlxex


Re: BPanther

Hi,

das war ein interessanter und zugleich krasser Text von Dir. Ich verstehe nicht so ganz, wie Du das schaffst, sie zu lieben und zugleich so wenig von ihr zu wissen. Und Deine Probleme zu verheimlichen. Sollte es nicht der Sinn einer Liebesbeziehung sein, über persönliches zu sprechen, insbesondere auch über Probleme?

Erzähl doch mal ein bischen mehr, speziell frage ich mich, ob es Dir wirklich gut damit geht...

Ist eure Beziehung eher platonisch, oder tauscht ihr auch Zärtlichkeiten aus und so.

Also, ich weiß nicht so recht, ganz verstehe ich noch nicht, wie das läuft, würde mich aber interessieren, etwas mehr darüber zu erfahren.

MFG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH