Mit welchem Antidepressivum habt ihr die beste Erfahrung?

ich nehme zur zeit 4 wochen tevilor und bin beigeistert von der NEBENWIRKUNG: nämlich eine manie...

ich habe mich in meinem ganzen leben noch nie so gut gefühlt ...aber leider habe ich diese manie nur manchmal/selten aber regelmäßig (1x die woche)...

meistens für ein paar sekunden /minuten....

und einmal hatte ich sie einen ganzen morgen ...ich hatte zusätzlich soviel antrieb wie noch nie in meinem leben ...ihr glaubt nicht was ich alles an diesem morgen gemacht hab....

schildert bitte auch welche diagnose ihr habt und welche symptome bei euch auftreten...!

yFsx

Trevilor hatte ich auch - hat nichts gebracht.

Edronax hatte ich noch - hat nichts gebracht.

Jetzt hab ich Paroxetin - hilft top!:)^

Diagnose ist V.a. Borderline - Paroxetin hab ich wegen Depressionen genommen. Momentan bin ich beschwerdefrei. :)^

Die einzige Nebenwirkung die ich habe: Ich schwitze stärker.

Aber ansonsten nichts. :-)

GSrasl-Halm

hallo,

ich nehme zur zeit fluoxetin, das ist ein antidepressivum aus der selben wirkstoffgruppe wie das paroxetin von gras-halm (ssri - selektive serotonin reuptake-inhibitoren).

sehr, sehr gute erfahrung. vor allem: fluoxetin reduziert auch den drang zu fressattacken und ist u.a. auch bei bulimie zugelassen (was ich zwar nicht habe, aber fressattacken kamen schon vor).

bei zu hoher dosierung traten allerdings auch submanische phasen und rappeligkeit auf, die aber durch reduzieren schnell behoben wurden.

einzige nebenwirkung waren benommenheit, sehstörungen und leichter schwindel in den ersten 3 wochen (gewöhnungsphase), die danach komplett verschwanden.

ich nehme es wegen depressionen im rahmen einer anderen psychischen erkrankung. ich nehme auch noch andere psychopharmaka, mit denen es sich problemlos verträgt.

v{ernamUaqrie

mit welchem antidepressivum habt ihr die beste erfahrung ?

Schliesse mich der Frage mal an ... :-)

Ich hab bisher folgende ausprobiert:

Remeron, hab ich auch jetzt im Moment. Man schläft gut damit, und in den ersten Tagen hat man interessante, schöne Träume (beide Male, in denen ich es genommen habe). Vor allem die ersten Tage ist es wie im Traum ... man ist müüüüüüüde, mag nichts tun, aber was man tut, kostet kaum Anstrengung, und man denkt sich nichts dabei. Auf einmal ist wieder Abend. Ich glaube, es hilft mir schon, aber ich hätte gerne eine antriebssteigerne Wirkung.

Zoloft: Habe ich überhaupt nicht vertragen, Durchfall und Schwindel. Bei einer halben Tablette geht es noch, bei einer ganzen wird der Tag zum Horrortrip. Die Minuten sind wie Stunden, und alles tat mir weh ... nach zwei Tagen wieder abgesetzt.

Cipralex: Nervosität. Ich habe es über etwa drei Wochen genommen, und ausser Nervosität nicht wirklich etwas bemerkt.

Wobei ich sagen muss, dass die Wirkungen/Nebenwirkungen natürlich (leider) bei jedem anders sind ...

Diagnose ist bei mir nicht wirklich klar, etwas zwischen Depression, Borderline und was auch immer.

N2achtw|exsen

Hallo veramarie

Mich würde interressieren mit welchen AD du Fluoxetin zusammen nimmst. Nehme auch Fluoxetin und nehme es zusammen mit Trimmipamin. Nehme von Trimmipamin aber nur eine viertel Tablette, weil ich sonst morgens nicht aus dem Bett komme vor Müdigkeit. Freue mich auf Antwort

LG *:)

hieatAherT12

hallo heather,

ich nehme das fluoxetin nicht zusammen mit einem anderen ad, sondern mit einem neuroleptikum. das ist was ganz anderes.

trimipramin ist eine andere wirkstoffgruppe von ad, das macht auch eher müde. ich nehme an, du nimmst das trimipramin abends (sedierend) und das fluoxetin morgens (antriebssteigernd).

kannst du ohne trimipramin nicht schlafen? wegen der morgenmüdigkeit könntest du dann versuchen, es etwas eher am nachmittag zu nehmen. ansonsten probier vielleicht mal aus, ob du es überhaupt benötigst, oder ob du mit dem fluoxetin allein vielleicht auskommst.

grüße

vher,a:marixe

Diagnose: Borderline-PS

Remergil: ich war nur müde, hat gar nix gebracht.

Edronax: ebenso

Cipramil: der Unterschied zu Remergil war enorm, die Antriebssteigerung war schon da ... deshalb habe ich zusätlich noch ein paar Tage was anderes genommen, das mich aber noch müder machte als das Remergil

Fluctin: bin darauf umgestiegen (mein Wunsch), weil ich mir erhofft hatte, daß meine FA sich geben. Wirkung in die Richtung? Null. Eher das Gegenteil.

Habe vor 1 1/2 Monaten begonnen, alles abzusetzen: der Unterschied: ich fühle wieder mehr, die Höhen sind höher, die Tiefen tiefer, ich bin den ganzen Tag aggressiv

k%lei3ne Hxexe

du wurdest vom Edronax müde? :-o :-o

ich wurde davon hellwach - hab über Wochen pro Nacht nur 6 Stunden geschlafen und war trotzdem den ganzen Tag topfit.. :)^

naja, das gab sich dann und ansonsten hats nicht gewirkt. %-|

GZras>-Halxm

Gräschen, jetzt, wo Du es sagst! Ich habe zum Remergil dazu bekommen und konnte um halb 6 aufstehen und war nicht müde. aber sonst keine Wirkung

*mal wieder doof sei*

kVlei{ne H-exxe

hallo zusammen..

ich hatte für ca. ein halbes Jahr Citalopram, anfangs waren die Nebenwirkungen sehr heftig, haben eigentlich das Beschwerdebild eher noch verstärkt.

Aber nach drei, vier Wochen ging es endlich aufwärts und ich sah wieder Licht am Ende des Tunnels. Habe Citalopram im Juni ausschleichend abgesetzt und komme jetzt sehr gut ohne klar.

Andere ADs habe ich nicht ausprobiert.

Fieseste Nebenwirkung von Citalopram war 18 Kilo Gewichtszunahme!!! Und davon geht kein Gramm mehr weg. Das bringt mich noch zur Verzweiflung. Aber ansonsten gehts mir wieder gut und das ist eigentlich die Hauptsache.

Viele Grüße und alles Liebe,

MLar~y2110

Mit gar keinem!!!

Ich fühl mich beschissen mit allen Medikamenten, die ich bis jetzt bekommen habe!!!

Zuerst Fluxetin, Tafil und Zopiclon... Konnte mal 3 Stunden am Stück schlafen, sonst keine Wirkung...

Dann Remergil und Atosil... Nette Einschlafhilfe, ein paar Stunden SChlaf, sonst nur Quälerei...

Jetzt Sertralin und Doxepin -> schlafe nicht mehr gut ein, quäle mich die Nacht durch... Sonst gar nix!

D.eprii7x7

Depri77

:-o

wieviel Doxepin kriegst du?

GBras?-Ha0lm

75 mg...

DSep_ri7J7

Und da bist du nicht müde?? :-o

ui... :-o

:- :-/ %-|

Ggras-HOalm

Ne...

...leider nicht...

D^epr5i77

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:




Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH