» »

Angstzustände und Depressionen

Nliniaxne3


Ich erwachte heute von Unterleibskrämpfen, die nach 5 Min. weg waren und morgen früh werde ich dann wohl auch das Neumondbluten bekommen. Für mich war das ehrlich gesagt ein Grund, die Pille weg zu lassen, nicht nur wegen den Kopfschmerzen, sondern auch um in den Mondrythmus reinzukommen... :)^

H?errihn -vom xSee


Neumond ist die Zeit der Erneuerung und es gibt Zauber, die nur dann wirken und außerdem haben in Avalon irgendwie alle Priesterinnen immer Neumond Ihre Tage gehabt ;-D

N[iniaQnex3


Also, dass mit dem Mystischen habe ich glaube ich falsch ausgedrückt. Ich glaube, dass sich ab dem Neumond das Unterbewusste aufbaut bei Vollmond kommt es hoch, danach verschleiert "die Göttin" wieder ihr Gesicht und alles verliert sich bis sich beim nächsten Neumond die unbewussten Kräfte wieder aufbauen. So verstehe ich den Mondzyklus...

LTee+shas :WIorlxd


Ich werde meine Tage erst Sonntag bekommen, bin also dicht dran. Aber es ist eine schöne Vorstellung mit der Zeit der Erneuerung und Zauber die nur dann wirken @:)

NIini]anex3


Mittlerweile ist ja auch bewiesen, dass der Mond nachweislich Seele, Blut, Fleisch, Stimmung etc. beeinflusst. Nicht nur das Meer.

HTerYri9n vo8m SIee


Ich hab ein Buch über Neumond... ich glaub das werde ich mal lesen ;-)

N9inianxe3


Ich finde diesen Gedanken der Erneuerung auch schön... Es ist auch eine beruhigende Gewissheit, dass der Körper eigenen Programmen folgt und dass er seinen Rhythmus hat und für sich selbst sorgt. EIgentlich ist der Körper ja schon genial. habe darüber gestern ein Buch gelesen, dass mich total angesprochen hat. "Der Körper ist der Übersetzer der Seele" wird darin gesagt.

L[ees5has !Woxrld


Wow Annie, du liest so viel :)^ Wie machst du das? Hast du an einem Tag jeweils ein Buch durch?

N\inTian=e3


Jana, um Gottes willen. Hatte mir gestern Bücher über Depris und Gesundheit ausgeliehen; dafür interessiere ich mich und kann auch viel drüber lesen. Das eine Buch habe ich tatsächlich gestern durchgehabt, aber auch nur, weil es viel bebildert war mit Krankheitszeichen. Aber es hat mich eben sehr gefesselt. Deshalb habe ich es auch an einem Tag geschafft... Sonst passiert mir das nie.

H4erri n vom 3S<ee


Irgendwie hab ich nie richtig Zeit zum lesen ??? Keine Ahnung, wo ich immer die Zeit verliere... muss was mit meiner Uhr nicht stimmen 8-)

NdiyniaEne3


Bei mir ist das wie ein Zwang: ich muss viel über Gesundheit und Krankheit wissen und mich interessiert es brennend... Das ist oft ein Nachteil, weil wenn jemand erzählt, er hätte dies und das, dann grübel ich immer sofort nach was es sein könnte und welche Mittel da helfen. Schlimm ist das :(v

N7inipanex3


So viel lese ich auch nicht. Ich lese oft die selben Bücher, die ich schon mal gelesen habe...

Hnerrin/ vo>m See


Annie, ich bin aber genauso... hab ja auch einiges aus dem Krankenhaus mitgenommen und da muss ich auch immer meinen Senf zu geben, aber ich finde es gar nicht so schlimm :-)

H^err-in voZm xSee


Hmmm, was esse ich denn jetzt mal?

Weintrauben, Honigmelone oder Schoki oder Käse oder ???

N5ibnria&nxe3


Hihihi ;-D die deutsche Fussball-mannschaft verliert gerade acht-kantig gegen die italienischen Theatralik-Schnösel...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH