» »

Angstzustände und Depressionen

Nbiniaxne3


Durchhalten...

Jana, du packst das, ganz sicher... Dir passiert da nichts. Setz dich ganz beruhigt dort hin und bleib so lange, wie du kannst. Ehe du es dich versiehst, ist das Seminar auch schon zu Ende. Ich wünsche dir ganz viel Kraft und Power! Du schaffst es! :)* @:) :)*

Annielein

N_inmianxe3


So ein Tag...

Hi Weird Sisters,

heute ist ein echt blöder Tag. Ich muss mal eben meinen Ärger aufschreiben, habe das Gefühl, dass es mir gut tun würde.

Gestern hat meine Mutter wieder getrunken. Aber das ist ja schon irgendwie zur Normalität geworden. Dann habe ich mich heute morgen aus Versehen ganz übel selbst verletzt: beim Haare kämmen habe ich mir meinen Finger ins Auge gestochen. Das hört sich jetzt ein bisschen komisch an, aber das tat so weh. Ich habe mich tierisch erschrocken und weiß auch nur noch, dass ich aufs Bett geplumpst bin und geheult habe. Nun habe ich ein rotes Blutgerinnsel im Auge, knapp an der Pupille. Es tut echt weh. Aber ich bin auch echt blöd... Wie kann man sich beim Haare kämmen verletzen?? >:(

Na ja, auf der einen Seite geht es mir ganz gut, aber andererseits bin ich sehr traurig wegen meiner Mutter. Ich werde einfach das Gefühl nicht los, dass sie irgendetwas hat.

Ich freue mich schon auf heute abend, wenn wir tippseln, Jana! Und dann erzählst du mir alles von der Uni, gell? Freue mich schon!:-)

Bis heute Abend, Annie @:) :)*

L(ee\shlas World


Hallo Annie

Ist ja eht ein blöder Tag für dich. Aber ich danke dir noch mal für deine Aufmunterung. Mehr erzähle ich dir später.Bin so ab 21.30 Uhr on.

Freu mich schon, deine Jana

L eesh%a-s W"orld


Guten Morgen,

tja, heute ist schon wieder ein komischer Tag. Da stehe ich um halb sieben auf, mache mich fertig und gehe zur Uni, und als ich da ankam steht an der Tür, dass mein Seminar wegen Krankheit ausfällt. Dabei war ich heute weitaus weniger nervös gewesen als gestern. Ich hab mich gar ein bisschen drauf gefreut. Am Ende blieb mir nichts übrig und ich bin wieder nach Hause gefahren. Von 14- 16 Uhr hab ich dann noch eine Vorlesung, zu der ich gehe. Hoffentlichfällt die nicht auch noch aus. Wie soll man so eine gewisse Routine ins Leben bekommen.

Ansonsten hoffe ich, dass es dir Annie gut geht und sich dein Ausschlag schnell bessert. Wofür waren denn die Tropfen (oder wogegen)?

Lisa, ich hoffe du hast einen schönen Urlaub und kommst entspannt wieder zurück. Wir vermissen dich schon.

Habt alle einen schönen Tag eure Jana

NCinianxe3


Hi Jana!

Hey du!

Also, ich finde es grandios, dass du dich heute sogar ein wenig auf die Uni gefreut hast... Das ist ein riesiger, mentaler Fortschritt, wenn du mich fragst. Sei nicht böse, auf die armen kranken Dozenten, die deine Pläne durchkreuzen ;-) Du bist an der Uni und nur das zählt. Der Lernstress kommt bestimmt noch früh genug ;-)

Du hast einen großen Sprung nach vorn gemacht. Statt Depression zeigt sich nun bei dir Vorfreude. Also, wenn das mal nichts ist!

Mein Ausschlag hat sich schon rapide gebessert, und das Auge tut auch nicht mehr weh. Mit Uni leider unverändert.

Liebe Grüße von deiner Annie! @:)

NAini`anex3


PS

Bin erst um 22.30 Uhr on. Vielleicht bist du dann ja auch da... @:)

Ndinia\ne3


Morgen Mädels!

Hey Jana *:)

das kann ich gut verstehen, dass du dich nach dieser anstrengenden Woche erst mal ausruhen musst... Das würde mir nicht anders gehen. Ich muss dir ein großes Lob aussprechen und wollte dir sagen, wie toll es ist, dass du diese Woche hingegangen bist. Schließlich weiß ich ja, wie schwer und hart es ist :-/ Du hast es geschafft und dich überwunden. Der Sieg über einen selbst ist der Beste :)^ Also, du hast allen Grund, auf dich stolz zu sein.

So sehr ich mich für dich freue, bin ich auch sehr enttäuscht über mich selbst, dass ich es nicht geschafft habe. Ehrlich gesagt geht es mir deswegen auch momentan nicht so gut. Na ja, aber ich hoffe, das sich für mich da noch eine Lösung ergeben wird. Auf jeden Fall bin ich schon ein traurig und auch hilflos. Der Erfolg von letzter Woche ist meilenweit weg und es ist, als hätte es ihn nie gegeben. War ICH es wirklich, die zur Uni gefahren ist? Jetzt im Nachhinein kann ich es mir nur schwer vorstellen.

DER nette Mann und ich werden erst mal telefonieren... Ja, wir haben immer noch Kontakt ... und ... ja, er würde sich immer noch freuen, wenn ich ihn anrufe ... und ... er ist einfach nur nett. Diesmal verbocke ich das aber nicht, und rufe ihn wirklich an.

Ich frage mich, warum es nicht einmal in meinem Leben in fast allen Bereichen wenigstens neutral laufen kann. Aber in irgendeinem Bereich ist immer Alarm angesagt. Ach mann >:( , ich hasse mich selbst so sehr, dass ich nicht zur Uni gehe. Ich bin ein echter Feigling :-(

Wenigstens habe ich noch meinen kleinen VHS-Job, wo zur Zeit wenigstens alles ok läuft und ich schon länger nicht mehr "versagt" habe.

Als ich am Ostermontag bei meiner Oma in meiner alten Heimat war, ist mir klar geworden, dass mein Vater und ich überhaupt keinen Draht mehr zueinander haben. Wir sind emotional meilenweit voneinander weg. Und das Schlimme ist, es macht mir nichts aus. Es ist mir egal. In meinem Herz ist dieses Vater-Tochter-Gen total abgestorben. Na ja, wenigstens ist das Verhältnis zu meiner Oma gut. Als ich bei ihr im Haus war, kam es mir vor, als sei ich nie weg gewesen. Zu ihr habe ich schon eine starke Verbindung. Meine Oma hatte übrigens schon übersinnlichen Kontakt. Sie ist auch Fische vom Sternzeichen, vielleicht kommen wir deswegen miteinander so gut klar.

Ah ja, ich merke schon, ich habe wieder meinen morgendlichen "Laber-Flash". Ich glaube, es gibt niemanden, der so viel labern kann wie ich... Nun denn, dann verfalle ich mal wieder in eisernes, melancholisches Schweigen, und vesuche, die Uni-Last auf meinen Schultern zu tragen :-/

Ach ja, Jana, hättest du mal Lust auf ein gemeinsames Online-Früstück? Das heißt, wir machen uns ein schönes Frühstück und tippseln währenddessen. Kannst ja mal schreiben, was du davon hälst.

So, dann habt einen schönen Tag, denn: ES ISR ENDLICH FRÜHLING x:)

Drücke euch, Eure Annie @:) :)*

L2ees4ha?s Worxld


Guten Morgen *:)

Hallo Annie,

es ist denkbar schwer mit Ängsten und Depressionen in allen Lebensbereichen gleichzeitig glücklich zu sein. Wir haben einfach irgendwann den Glauben an das Leben und seine Herausforderungen an uns verloren. Wir aber haben es erkannt, dass es so nicht weiter gehen kann und müssen nun Schritt für Schritt alles aufarbeiten und wieder Spaß am Leben finden. Deshalb können wir nicht auf einmal wieder in allen Dingen des Lebens klar kommen und alles auf einmaal regeln. Leider :°( müssen wir die Geduld haben und alles nach einander abarbeiten: Erst müssen wir die Ursachen für unsere Depression erforschen, dann Lösungswege erarbeiten. Dann ist da noch die Familie, Uni und dutzend andere Probleme des Alltagslebens.

Also nimm es dir nicht so schwer zu Herzen, wenn das mit der Uni nicht klappt. Deswegen bist du noch lange nicht feige. Ich weiß ja, wie gern du hingehen möchtest, weil wenn man nichts vorweisen kann, man sich nutzlos und dumm fühlt %-| Aber Annie, du bist nicht dumm oder feige, sondern kämpfst mit einer Krankheit, die sich nicht von heute auf morgen unter Kontrolle oder sogar abstellen läßt. Verlang nicht zuviel auf einmal von dir, sonst fällst du am Ende in ein tiefes Loch, weil du enttäuscht darüber bist, das du nicht weiter kommst. Du musst dir immer vorhalten, was du in der letzten Zeit erreicht hast: Du warst zur Familienaufstellung (die sehr anstrengend war), hast einen Job bei der VHS, warst in deinem Heimatort. Ich erinnere mich noch, wie du einst geschrieben hast, dass du dorthin zB nie wieder fährst :-/

Ich denke, dass du dich grad in einem Neuerungsprozeß befindest. Dabei hast du erst einmal angefangen, deine Familiengschichte aufzuarbeiten- und das allein ist schon ein immenser seelischer Stress :-/

Ich freue mich, dass du so guten Kontakt zu deiner Oma hast. Dann hast du da wenigstens eine Person, der du dich öffnen könntest und sie scheint dich ja gut zu verstehen.

Vielleicht ist es auch gut, wenn du und dein Vater Abstand von einander habt, denn schließlich ist in der Vergangenheit einiges vorgefallen, das euer Verhältnis kaputt gemacht hat. Wer weiß, vielleicht besteht ja die Möglischkeit, dass ihr zusammen irgendwann alles aufarbeiten könnt, dann wird euer Verhältnis wieder besser werden :-/ Wie sieht das Verhältnis deiner Schwester zu seinem Vater eigentlich aus? Verstehen sie sich gut?

:)D Hey, das mit dem Online- Frühstück klingt wirklich gut, klar können wir das mal machen. Dann müssen wir uns nur noch auf einen Tag und Uhrzeit einigen. Ich stell mir das lustig vor: Käse und Brötchen, Marmelade und Kaffe um den PC herum verteilt und zwischendrin wir am Tippseln :)^ Außerdem bietet sich das sowieso an, weil doch Lisa meist was futtert, wenn sie am PC sitzt ;-D und uns dann ansteckt und wir auch etwas zu futtern holen ;-) Das ist eine neue Form vom Kaffeeklatsch!

So, jetzt werd ich mich mal auf die Socken machen und noch was einkaufen. Annie, lass den Kopf nicht hängen und vergrab dich nicht in deine melancholische Stimmung, wir schaffen das schon irgendwie @:).

Ich drück dich ganz lieb und wünsche dir einen schönen Tag @:). Ich schaue heute abend gegen 22.00 Uhr noch mal hier rein. Bis dann liebste Frühlings ??? grüße aus Berlin, deine Jana

c9arrxy74


Depris

Hi,

ich war heut das erste mal bei meinem Arzt weil ich schon seit ca 3-4 Monaten unter depris leide, hatte mich aber nicht getraut. Mir wurde heut jetzt Citalopram verordnet und ne überweisung zum Psychologen gabs gleich mit dazu. Bin jetzt erstmal krank geschrieben und hoff das es mir bald besser geht und die Nebenwirkungen nicht so übel sind wir hier schon teilweise beschrieben.

N;inianxe3


Huhu Leute...

Hallo, wie geht es euch *:) ? Ich hoffe gut. Lisa, wie ist dein Urlaub? Wann kommste wieder? Hoffentlich hast du viel zu erzählen. Ich strenge mich gerade an und versuche mir den Geruch des Meeres vorzustellen *schnüffel* hmm... DAS MEER... :-x

Und Jana, hast du deine Uni-Woche gut verkraftet? Wie sieht's denn in dir aus? Freust du dich, dass du hingegangen bist? Bitte sei stolz auf dich, denn das kannst du sein.

Bei uns läuft wie immer ein wenig alles parallel. Jeder hat irgendwie was gestartet in den letzten Tagen: Lisa ist schnurstracks ans Meer gedüst, Heldin Jana hat die Uni erobert, ich habe einen kleinen Ausflug an die Uni gemacht. Ach ja, übrigens: am 5. Mai muss ich zum ersten Mal arbeiten... Uahhhh. Na ja, aber ich möchte, bzw. muss ja Geld verdienen. Außerdem arbeiten da nur nette Frauen, die mir schon am Anfang sympathisch waren...

Muttern hat gestern abend mal wieder was getrunken. Sie sitzt immer mit den Opas in der Kneipe nebenan und knobelt oder spielt Skat. In sowas ist sie immer gut und gewinnt immer was. Na ja. Und ich darf erst mal die Einkäufe erledigen, obwohl ich in Gedanken noch bei meinem Traum bin, den ich eben hatte: ich hatte eine tolle Reise gewonnen in ein fernes Land. Für zwei Personen. Und ich wusste nicht, wen ich mitnehmen sollte. Tja...

Okay, dann wünsche ich euch mal einen schönen Tag! Es knuddelt euch eure Annie :)* @:)

MNorgan? le Fxay


Bin wieder da!

Hallo meine Süßen! Ich hab Euch soooo vermisst. Leider war mein Urlaub nicht wirklich Urlaub für mich und heute bin ich so fix und fertig, dass ich früh ins Bett gehen werde und deshalb werde ich Euch dann erst morgen irgendwann genaueres berichten.

Freu mich schon auf Euch und wünsche Euch einen ganz doll schönen Abend @:) @:) @:)

Herzallerliebste Grüße vom Lischen *:)

Lpeesuhas MWorxld


Juuhhuu

Hallo Lisa, ist so schön, dass du wieder da bist. Ja ruh dich erst mal aus und genieße deine Zeit zu Hause.

Annie, wie geht es dir? Ich hab meine erste Uniwoche gut verkraftet. Hoffe, dass es mit der Zeit immer besser wird und ich irgendwann Routine hab und ohne Angst hingehen kann. Tja, andererseits ist heute wieder Samstag und ich sitze wieder mal zu Hause, während alle anderen nachher ausgehen und Spaß haben. In der Hinsicht fühle ich mich als totaler Langweiler :-/

Naja, ich hoffe, du hast einen schönen Abend @:)

N'iniZanex3


Juhu

Morgan le Fay ist wieder da! Yeah!!! :)^ Oh, ich bin schon mega gespannt, wie es war und was du alles zu erzählen hast... Ausführliche Schilderung ist erwünscht... ;-)

Jana, für mich bist du eine Heldin, dass du die ganze Woche zur Uni gegangen bist, ganz ehrlich @:) Weiter so! :)^ Und übrigens sitze ich auch wie jeden Samstag abend zu Hause, lese Bridget Jones "Schokolade zum Frühstück" (was übrigens total gut ist) und höre Matthias Reim "Verdammt ich lieb Dich". Also, tiefer als ich kann man nicht mehr sinken, wenn man diese Tätigkeiten an einem Samstag abend ausführt.

Freu mich schon, wenn wir alle tippseln :-x

Ciao, Eure Annie @:)

MSorg'an lPe Faxy


Mein Ulaubsbericht

Also dieser Urlaub war echt alles andere als Entspannung für mich und gleich werdet Ihr erfahren wieso. Es war ja so geplant, dass wir mit 6 Personen an die Nordsee in ein Ferienhaus fahren. Sascha, seine beiden Geschwister, seine Eltern und ich. Sein Vater hat sich ums buchen gekümmert und so und ich hatte schon eine Vorahnung, weil Sascha's Vater ... naja... etwas naiv ist und er sich gerne mal Sachen andrehen oder schön reden lässt.

Am Samstag sind wir also um 11 uhr los gefahren und die Fahrt sollte so etwa 3 Sunden dauern. Als wir nach weit über drei Stunden ankamen hieß es aber, dass wir erstmal essen gehen und danach erst in das Ferienhaus. Wir hatten ja auch die Freddies dabei und man kann sich vorstellen, was das für die für ein Stress ist, wenn die dann noch weitere 1 1/2 Stunden im Auto warten müssen >:( Soweit so gut.... damit konnten wir alle noch leben.

Als wir nach dem Essen in das Haus kamen, da hätte ich mich am liebsten umgedreht und wär gleich wieder nach Hause gefahren. Es war für 6 erwachsene(!) gebucht, sollte 3 Schlafzimmer haben und 85qm haben. Mit Wintergarten usw. Nun die Realität: Der Wintergarten (wo ich die Fretts rein geplant hatte) war ein Verschlag, der überall undicht und offen war. Es war dort so kalt, dass die Fretts nur gebibbert haben und ich ihren Käfig dann am zweiten Tag ins Wohnzimmer stellen musste, wo den ganzen Tag(!) Musik lief usw. Ok, auch noch kein Grund zum wegrennen. Kommen wir zu den drei Schlafzimmern, die sich im oberen Stock befinden sollten. Man ging eine sehr steile, offene Treppe hoch und guckt auf das erste "Schlafzimmer", denn sozusagen im "Flur" lagen sich zwei Kammern gegenüber, in denen je zwei Betten standen... keine Tür und keine Schränke. Da passten auch gerade die Betten rein und man konnte nichtmals aufrecht stehen da drin!! >:( >:( >:( Ging man an diesen Dingern vorbei kam man zum Schlafzimmer der Eltern, was wirklich sehr groß war! Und das hatte auch eine Tür usw., also ein normales, großes Schlafzimmer. Ich musste also eine Woche mit 5 anderen Personen verbringen, wo ich absolut keine Rückzugsmöglichkeit hatte und wenn ich im Bett lag, dann konnte ich auf die Betten seiner Geschwister gegenüber gucken und jeder der die Treppe rauf oder runter ist lief an mir vorbei! "Machen wir das beste draus und beschweren uns halt hinterher" hieß es. Was sollte ich da noch machen? Hab also alles runter geschluckt :(v

Kommen wir zum Strand, der kein Strand war, denn ich hab vorher nicht geahnt, dass wir zum Wattenmeer fahren, wo eigentlich nie Wasser, sondern immer nur meilenweit Schlamm ist und alles von einem Deich mit grüner Wiese umgeben ist. Meer ist für mich leider was anderes. Kein Wellenrauschen, kein Muscheln sammeln, nix! Hätte ich das alles vorher gewusst, dann wär ich nie im Leben mit gefahren.

Jetzt bin ich nur noch froh, dass ich wieder zu Hause bin und meine Ruhe haben kann und hier nicht ständig Musik oder TV läuft und ich auch mal alleine sein kann. Und ich bin wieder bei Euch @:) Ich Dussel hatte auch noch mein Handy samt Nummern vergessen und ebenso die Adressen, sonst hätte ich mich gemeldet. Hab auch nach Internetcafe gesucht, aber da war im Umkreis von 50km um dieses Dorf nichts... gaaaar nichts, außer Kühen und Schafen. Echt, jetzt brauch ich erstmal Urlaub!

Werde mich nun erstmal durchlesen, was bei Euch so los war.

Annie, Danke übrigens für den Brief und die mail @:)

Ganz liebe Grüße vom Lischen *:)

N@initane3


Sonntag morgen: grauer Nieselregen und Milchkaffee

Hi Mädels,

bin mittlerweile bei Bridget Jones Nr. 2 angelangt... Diese Bücher sind höchst amüsant, und wenn man schon allein ist und nicht ausgeht, kann man ja auch genauso gut etwas Lustiges lesen. Gestern abend habe ich noch den Boxkampf von Wladimir Klitschko gesehen, wobei mir klar geworden ist, wie ekelhaft und grausam boxen ist. Und sein Gegner war ganz schön mutig.

Draußen iat alles grau und der Nieselregen fällt auf die Frühlingserde. Schlimm finde ich es nicht, dass es grau ist und regnet, so braucht man kein schlechtes Gewissen zu haben, dass man zu Hause ist. Und Milchkaffee schmeckt bei grauem Wetter sowieso viel besser.

Heute nacht hatte ich einen komischen Traum: habe mit S. telefoniert, und er war ganz komisch am Telefon. Wie mein Vater, reserviert und desinteressiert. Ich hatte noch mein Kinderzimmer und meine Mutter scharwenzelte herum. Ich habe krampfhaft versucht, ein gutes Gespräch mit S. hinzubekommen, aber er machte sich überhaupt nicht die Mühe, ein nettes Gespräch mit mir zu führen. Nach dem Telefonat war ich zutiefst enttäuscht :-(

Ich weiß heute gar nicht genau, was ich machen soll. Werde wohl gleich erst mal duschen, meine teure Bodylotion benutzen, einen Spaziergang machen und etwas für die Uni tun (obwohl es ja ungewiss ist, wie es damit weitergeht). Bin schon ganz schön allein.

Mit Muttern läuft es auch nicht so gut. Mir sind einige beunruhigende Dinge an ihr aufgefallen: z.B. ahmt sie mich nach!!! Meine Stimme, meine Art etc. Ist mir gestern beim TV gucken aufgefallen. Vor allem bei "Wer wird Millionär", da weiß ich nämlich immer viel und sie versucht da immer mitzuhalten. Für meine Mutter gibt es nichts Schlimmeres, als für ein kleines Doofchen gehalten zu werden. Deshalb liest sie auch in ihrer Freizeit die Bertelsmann Lexikothek durch. Durch die Familienaufstellung ist mir auch klar geworden, wie verstrickt sie noch mit ihren Eltern ist und wie sie versucht, einen auf gute Tochter zu machen. Ein Beispiel: meine Mutter sitzt oft mit älteren Opas in der Kneipe und spielt Karten. Macht da einen auf Lieb-Kind. EIgentlich will sie unterbewusst ihren Eltern gefallen. Ich bin ziemlich überzeugt, dass sie niemals ihren Eltern mal die Meinung sagt und von ihnen richtig wegkommt. Wenn das passieren würde, dann würde sie auch weniger trinken, das WEIß ich. Und ich weiß auch, dass es nicht meine Angelegenheit ist; trotzdem überfordert es mich mental. Ehrlich gesagt beneide und bewundere ich auch dafür, dass ich schon den Absprung von Zuhause geschafft habt. :)*

Mittlerweile sehne ich mich nach einem richtigen Freund, der an meiner Seite ist :-x Es wäre schön, mal wieder von jemandem in den Arm genommen zu werden. Aber auf der anderen Seite möchte ich auch erst selbst stark sein und mein Leben in den Griff kriegen, sonst würde es nicht funktionieren. Ich könnte keine Beziehung haben, wenn ich wüsste, ohne IHN wäre ich aufgeschmissen :-/

Leute, warum schwafel ich wieder so viel ??? Wenn ich abends ausgehen würde und mich unterhalten würde, dann schrieb ich hier nicht so viel... %-| Hihihi, kein Wunder: Morgan war jetzt eine Woche weg, und ich konnte sie deswegen nicht zuquatschen :-)

Aber eine Frage noch zur Uni: Uni ist ja jetzt seit drei Wochen wieder angefangen. Ich weiß von ein paar Kursen, dass ich da auf jeden Fall noch teilnehmen kann. Würdet ihr es einfach wagen und noch mal versuchen, hinzugehen, oder gleich alles abhaken? Ich habe mit einer Dozentin korrespondiert, die sich sogar an mich erinnerte. Habe ihr von meiner Situation berichtet und sie schrieb, dass es einem Angehörigen von ihr ähnlich ging und dass sie es "bewundernswert" findet, dass ich wieder zur Uni will. Na ja, wollte eigentlich nur eure Meinung zu meiner Uni- Situation hören :-/

Was eine gute Sache ist: war ja Ostern in meiner alten Heimat in F., und dass hat schon eine Last von mir genommen. Das war sehr gut, dass ich mal wieder da war. Vor allem war es auch gar nicht schlimm :)^

So, dann überlasse ich euch mal diesem verregneten Sonntag, auf dass ihr ihn kuschelnd und relaxend übersteht ;-) :-)

Tschüssi sagt Annie @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH